Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    09.02.2017
    Beiträge
    3

    Standard Benutzer und Daten am Drive-Client löschen (BYOD - bei Entlassung, Penionierung)

    Hallo Synology Spezialisten!

    Ich hoffe ihr könnt uns helfen!
    Wir überlegen gerade für einen Verein eine Synology zuzulegen (in meiner Firma habe ich eine 1817+) , diese sollen Verzeichnisse über Drive synchronisieren können.
    Nun gibt es die Herausforderung, dass - wenn ein Benutzer entlassen/pensioniert wird, auch die Daten am Laptop über den
    Drive Client gelöscht werden müssen.... die gleiche Herausforderung müsste es eigentlich in jeder Firma, die BYOD (Bring your own device) unterstützt, geben.

    Aktuell fand ich keinen Weg wie das gehen könnte... da beim Deaktivieren des Benutzers am Client wird dort nur etwas in der Art "Pause, Authentifizierungsfehler" angezeigt,
    die Daten bleiben am Rechner.

    Es geht hier NICHT um die Home-Daten (diese könnte man löschen/verschieben sodass sie auch am Client entfernt werden), sondern um gesharte Verzeichnisse/Teamordner...
    es wäre ein Wahnsinn, hier alles zu löschen, den User zu deaktivieren und dann wieder alles rauf zu spielen... erstens würde es bei allen anderen gelöscht werden, und zweitens
    könnte man nie sicher sein dass der zu Löschende/Deaktivierende online ist und die Daten gelöscht werden.

    Wisst ihr hier weiter? Wie machen das die "großen" Firmen, die BYOD zulassen?
    Danke!

    Lg Chris

  2. #2

    Standard

    Danke, ich habe dieselbe Frage. Hat niemand eine Antwort?
    Geändert von goetz (08.12.2018 um 15:37 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.

  3. #3
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.392

    Standard

    Generell mal: ich bin kein Freund von BYOD, das hat einfach zu viele Fallstricke, die oft nicht gesehen werden.

    Aber wenn ich schon zulasse, dass Mitarbeiter mit einem privaten Laptop oder sonstiger Hardware auf mein Firmennetz zugreifen können, dann ganz sicher nicht über Synology Drive.
    Sollten die Daten denn permanent und unverschlüsselt auf dem privaten Laptop rumdümpeln?

    Gut, bei einem Verein ist das vielleicht nochmal eine andere Liga, aber auch hier möchtest du ja nicht unbedingt, dass Vereinsdaten auf privaten Rechnern liegen.

    Ich würde mich gar nicht erst auf solche Spielchen mit Drive einlassen und nur einen online Zugriff auf die Vereinsdaten zulassen, den ich auch jederzeit serverseitig unterbinden kann.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.09.2018, 11:10
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2018, 22:11
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 13:55
  4. Client entfernen Daten aus der Ferne löschen
    Von CloudAtlas im Forum Cloud Station
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2017, 08:48
  5. Bei Synchronisation gelöschte Daten nach Zeitintervall löschen
    Von mikadoNA im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 10:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •