Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1

    Standard Netzlaufwerke/DSM im WLAN teilweise sehr langsam bzw. nicht ansprechbar

    Guten Abend,

    meine DS1813 (mit aktuellsten DSM) macht mich aktuell leicht wahnsinnig:
    Meine Notebook ist während des Tages per Ethernet mit der Syno verbunden und es gibt keinerlei Ausfälle oder Fehlfunktionen.
    Bei reiner WLAN-Verbindung (über FritzBox OS7, egal ob über 2,4GHz oder 5Ghz) kommt es gelegentlich dann zu massiven Störungen auch wenn kurz zuvor die Verbindung noch astrein funktioniert hat:
    - Windows 10-64 bit, HP Power Pavilion, i7, 16GB RAM, Intel AC7265 WLAN - alle Updates und neuesten Treiber installiert
    - 4 Ordner der Syno als Netzlaufwerke verbunden
    - die Verbindung bricht im Windows-Explorer komplett weg bzw. wird extrem langsam (TimeOut)- während dieser Phase ist die DSM auch über den Browser extrem langsam bzw. nicht erreichbar (sowohl http als auch https). Das Anpingen ist aber problemlos mit Rückmeldezeit 1ms.
    - über die Android-App DSM mobile kann ich auf die Syno zugreifen - sowohl die CPU als auch die Speicherauslastung liegt bei max 35%, der einzige angemeldete Benutzer bin ich, keine auffälligen Prozesse
    - die Syno hat eine statische IP-Adresse und der DHCP-Vergaberaum des Routers ist auserhalb dieses Bereichs
    - ein Kanalwechsel beim WLAN brachte keine Verbesserung bzw. sind im Umkreis nur sehr wenige WLANs aktiv.
    - EDIT: ich kann im gesamten Zeitraum problemlos im Internet surfen und Downloads mit hohen Datenraten durchführen

    Bis vor 3 Wochen hatte ich überhaupt keine Schwierigkeiten mit der Syno, seitdem wurde keine neue Software installiert nur die Windows/FritzBox/Syno-Updates.
    Hat hier jemand ähnliche Probleme?
    Geändert von Merowinger24 (01.11.2018 um 20:15 Uhr)

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    1.163
    • RS815RP+ (DSM 6.2) * Bintec3002 * Fritzbox7590 (VOIP) * Netgear Switche 24+2 Port * Ubiquiti Cloud Key + Unifi AC PROs * BlueWalker VI 3000
    • DS916+ (DSM 6.2) * Draytek Vigor130 + Vigor2960 * Vigor 1280G * Vigor AP910C * Fritzbox 7490 (VOIP+FAX) * Eaton Ellipse ECO800 * BlueWalker VI 3000
    • DS418play (DSM 6.2) * Fritzbox 6490C * FritzBox 7490 * Ubiquiti UniFi US-8-60W
    • RS1219+ (DSM 6.2) * Draytek Vigor130 + Vigor2960 * Vigor 2280P * CyberPower Rackmount Serie 1000VA

  3. #3
    Anwender Avatar von c0smo
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Ist das Verhalten auf einen anderen, vergleichbar konfigurierten PC, übertragbar? Tritt das Problem nur bei den Netzwerkfreigaben (SMB) auf? Wie sind deine SMB Einstellungen? Anderen Browser getestet?
    FileServer
    DS 918+ | 4*10TB IronWolf
    Backup
    DS 215J | 2*6TB WD Red
    Surveillance
    Dahua NVR5216-4KS2 | 2*4TB WD Purple
    2x Dahua Speeddome SD59430U | 1x Dahua HFW5431E-ZE | 1x Dahua HFW5631E-ZE | 4x Hikvision DS-2CD4124

    Network [Cat7]
    Fritz!6490 | Fritz!4040 | Fritz!1750E
    D Link 1210 08P | D Link 1100 10MP | Netgear GS305P

    APC USV 900VA Pro
    | 19Power 12HE 19"

    Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische, obwohl unmöglich, unweigerlich richtig. *Sh.Ho*

  4. #4
    Anwender Avatar von NormalZeit
    Registriert seit
    15.10.2012
    Beiträge
    142

    Standard

    Ich habe ein vergleichbares Verhalten, das allerdings nur auftritt, wenn ich größere Datenmengen (> 20 GB) vom Client zum NAS übertrage.

    Per kabelgebundenem Ethernet alles problemlos, per WLAN (5 GHz) kommt nach wenigen Minuten die Übertragung ins Stocken und bricht schließlich ab. Dann hat der Client auch keinen Connect mehr zu anderen Maschinen im gleichen LAN oder ins Internet.

    Setup: FritzBox 7580 (VDSL 50/10) verbunden mit Gigabit Switch, daran hängen direkt alle weiteren Clients und auch die Synologys. Ich habe ein Mesh mit zwei weiteren WLAN Repeatern (1750 E) in Betrieb, die Repeater sind per LAN über den Switch mit der FritzBox verbunden.

    Der „Fehler“ ist reproduzierbar, egal ob ich über einen Repeater oder direkt mit der FritzBox im WLAN bin und auch egal mit welcher meiner Synologys ich verbunden bin.

    Meine Vermutung: Das WLAN bei mir ist sehr gut, und ich bekomme hier einen Connect mit Verbindungsraten deutlich über 1200 Mbit/sec. Der Client kann daher sehr viele Bits „rausschaufeln“ welche die WLAN Stationen über ihre 1000 Mbit/sec LAN Anbindung nicht schnell genug loskriegen und dann läuft da ein interner Puffer über. Die Ursache liegt damit bei der FritzBox / den Repeatern von AVM.

    Da ich nicht sehr häufig so große Datenmengen im Stück übertragen muss, habe ich mich damit „arrangiert“ und hänge mich dann eben per Kabel ans Netz wenn mal wieder frische „Urlaubsfilme“ von der SSD auf's NAS zu kopieren sind. Im normalen Betrieb ist das für mich auch keine Einschränkung, da andere Files im niedrigen Gigabyte Bereich problemlos von allen NAS gelesen und geschrieben werden können.

    Falls da jemand bei AVM ein Fass aufmacht oder weiter recherchiert würde ich mich natürlich freuen, wenn hier Erkenntnisse publik gemacht werden.
    Gruss aus Franken,

    NormalZeit

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    RS2414RP+ (12x 6 TB WD Red), DS918+ (4x 6 TB WD Red und 2x 250 GB Samsung EVO 960 SSD) und DS411 (4x 4 TB WD Red)

  5. #5
    Anwender Avatar von c0smo
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Willst du uns sagen, dass dein WLAN mehr leistet als dein LAN?
    Deine 1200mbit/s ist eine Brutto Angabe. Kann mir nicht vorstellen, dass du diesen Wert auch nur annähernd in der Realität erreichst!
    FileServer
    DS 918+ | 4*10TB IronWolf
    Backup
    DS 215J | 2*6TB WD Red
    Surveillance
    Dahua NVR5216-4KS2 | 2*4TB WD Purple
    2x Dahua Speeddome SD59430U | 1x Dahua HFW5431E-ZE | 1x Dahua HFW5631E-ZE | 4x Hikvision DS-2CD4124

    Network [Cat7]
    Fritz!6490 | Fritz!4040 | Fritz!1750E
    D Link 1210 08P | D Link 1100 10MP | Netgear GS305P

    APC USV 900VA Pro
    | 19Power 12HE 19"

    Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische, obwohl unmöglich, unweigerlich richtig. *Sh.Ho*

  6. #6
    Anwender Avatar von NormalZeit
    Registriert seit
    15.10.2012
    Beiträge
    142

    Standard

    Zitat Zitat von c0smo Beitrag anzeigen
    Willst du uns sagen, dass dein WLAN mehr leistet als dein LAN?
    Warum nicht? IEEE 802.11ac ist für noch wesentlich höhere Übertragungsraten spezifiziert und AVM gibt für den 1750E eine maximale Übertragungsrate von 1300 Mbit/sec an.

    In meinem Büro habe ich vom Laptop (MacBook Pro) quasi eine Sichtverbindung ohne jegliche Hindernisse zum Repeater in ca. 3 m Abstand.

    Auch die 1000 Mbit/sec über Kabel-Ethernet sind ein Bruttowert!
    Gruss aus Franken,

    NormalZeit

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    RS2414RP+ (12x 6 TB WD Red), DS918+ (4x 6 TB WD Red und 2x 250 GB Samsung EVO 960 SSD) und DS411 (4x 4 TB WD Red)

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    1.163

    Standard

    Schalte mal das MESH aus. Wäre nicht das erste mal, dass hier der Hase im Pfeffer liegt.
    • RS815RP+ (DSM 6.2) * Bintec3002 * Fritzbox7590 (VOIP) * Netgear Switche 24+2 Port * Ubiquiti Cloud Key + Unifi AC PROs * BlueWalker VI 3000
    • DS916+ (DSM 6.2) * Draytek Vigor130 + Vigor2960 * Vigor 1280G * Vigor AP910C * Fritzbox 7490 (VOIP+FAX) * Eaton Ellipse ECO800 * BlueWalker VI 3000
    • DS418play (DSM 6.2) * Fritzbox 6490C * FritzBox 7490 * Ubiquiti UniFi US-8-60W
    • RS1219+ (DSM 6.2) * Draytek Vigor130 + Vigor2960 * Vigor 2280P * CyberPower Rackmount Serie 1000VA

  8. #8
    Anwender Avatar von NormalZeit
    Registriert seit
    15.10.2012
    Beiträge
    142

    Standard

    Meinst Du mich? Warum sollte ich das tun?

    Das Mesh funktioniert bei mir einwandfrei mit den unterschiedlichsten Clients und ich habe auch super Durchsatzraten.

    Wie ich in #4 schon geschrieben habe tritt das „Problem“ bei mir nur auf, wenn ich zig Gigabyte an Daten zu übertragen habe – was ja nicht alle Tage passiert.

    Der Threadersteller hat kein Mesh.
    Gruss aus Franken,

    NormalZeit

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    RS2414RP+ (12x 6 TB WD Red), DS918+ (4x 6 TB WD Red und 2x 250 GB Samsung EVO 960 SSD) und DS411 (4x 4 TB WD Red)

  9. #9
    Anwender Avatar von c0smo
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Normal lasse ich mich nicht auf derartige Vergleiche ein. Bevor hier aber Laien plötzlich Herzrasen bekommen, angesichts dieser Werte, gebe ich doch noch ein wenig Senf dazu.
    Du kannst b/n Werte von Wlan nicht mit LAN vergleichen. Im LAN sind ca 125MB/s möglich. Ich erreiche ca 105-110MB/s unter optimalen Bedingungen. Bei WLAN (5Ghz) mit 2*2 Mimo hat man brutto ca 800Mbit/s. Wenn alle Komponenten dies unterstützen, komme ich auf ca 55-60MB/s. Ergo, ca 10% Abweichung bei LAN, ca 40% bei WLAN.
    Bei Mimo 3*3, welches du vermutlich verwendest, werden ca 1300Mbit/s angezeigt, netto bekomme ich ca 80MB/s. Das sind ca 50% Abweichung.
    Diese Werte gelten für einen Downstream unter optimalen Bedingungen, d. H. keine anderen Netze in Störreichweite. Es ist nur 1 Verbraucher angeschlossen. Sobald weitere Clients dazu kommen, sinken die Werte (teilweise drastisch).
    FileServer
    DS 918+ | 4*10TB IronWolf
    Backup
    DS 215J | 2*6TB WD Red
    Surveillance
    Dahua NVR5216-4KS2 | 2*4TB WD Purple
    2x Dahua Speeddome SD59430U | 1x Dahua HFW5431E-ZE | 1x Dahua HFW5631E-ZE | 4x Hikvision DS-2CD4124

    Network [Cat7]
    Fritz!6490 | Fritz!4040 | Fritz!1750E
    D Link 1210 08P | D Link 1100 10MP | Netgear GS305P

    APC USV 900VA Pro
    | 19Power 12HE 19"

    Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische, obwohl unmöglich, unweigerlich richtig. *Sh.Ho*

  10. #10

    Standard

    Guten Abend zusammen,

    schon mal vielen Dank für die Tipps. Meine Frau hat einen ziemlich ähnlich konfigurierten Laptop, hier sind keine Ausfälle vorhanden. Die FritzBox hatte ich als Top-Favorit mit im Verdacht, da das neue OS7.00 installiert wurde (auch mit Mesh-Funktionalität, ist aber der einzige Router im System, kein Repeater, etc.), über den Task-Manager stiegen die Datentransferraten selten über 1Mbit, obwohl die FritzBox mich mit 140 MBit angegeben hat.
    Die Datenmengen würde ich mal ausschließen, die Problematik taucht ja nicht während Up/Downloads von größeren Dateien auf: Im Haus habe ich Cat7-Leitungen verlegt, über Ethernet überträgt das System mit ca. 110 MByte/s, kommt also recht gut an die 1Gbit ran und das steckt die Syno recht locker weg. Per WLAN komm ich nichtmal im entferntesten an diese Raten ran.
    Tatsächlicherweise ist mir ein eigentlich schon zu offensichtliches Problem vor die Linse gekommen: Eine Log-Datei hat mich mit einer falschen IP-Adresse (ausserhalb meiner Subnetzmaske) geloggt, daraufhin habe ich bemerkt das diese der VirtualBox Ethernet-Adapter ist, den habe ich jetzt mal testhalber deaktiviert - evtl. stammte das Problem davon. Ich melde mich.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NAS seit Plattenwechsel extrem langsam bzw. nicht ansprechbar
    Von Jongleur im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 12:40
  2. DS415+ Dateizugriff teilweise sehr langsam
    Von phoenixz im Forum File Station
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2015, 15:30
  3. Übertragungsrate im WLAN sehr langsam
    Von domi1105 im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 20:49
  4. Zugriffe auf Netzlaufwerke/Netzwerkfreigaben sehr langsam
    Von hueseyin-lutfi im Forum SMB-Server / AFP-Server
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 09:48
  5. WLAN Verbindung sehr langsam
    Von beth im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 19:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •