Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Standard Backup über Feste IP(Fritzbox) welcher Port

    Guten Tag,

    ich möchte eine Datensicherung eines "entfernten Rechners" auf meine 918+. Dazu habe ich auf der NAS entsprechende Ordner eingerichtet und habe ein Programm, mit dem das Backup erstellt werden soll. Nun muss ich aber vom "entfernten" Rechner auf das NAS in den entsprechenden Ordner ("Meine Datensicherung") zugreifen und meine Sicherung dort ablegen.

    Kann mir jemand sagen, welchen Port ich freigeben muss und wie dann meine IP lautet? die Feste IP die ich der FritzBox gegeben habe ist … meineFritzbox.Dyndns.xxxx Wenn ich auf meinen Rechner von außen (über Remote) zugreife lautet die IP: "meineFritzbox.Dyndns.xxx:Portnummer" .


    Martin

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.757

    Standard

    Kommt wohl ganz darauf an, welche Ports das Backup-Programm benötigt (in der Hersteller-Doku nachzulesen).

  3. #3

    Standard

    Das verstehe ich nicht. Das Backupprogramm benötigt keinen Port. Dort wird festgelegt, in welchen Ordner die Sicherung geschrieben wird. Intern (ohne NAS) zum Beispiel D:Meinedatensicherung.
    Nun muss der Pfad aber lauten "meinefritzboxIP: PORT???/meinedatensicherung. Das hat doch nichts mit dem Programm zu tun, mit dem wir die Sicherung erstellen.

    Oder habe ich meine Frage falsch formuliert?

    Die Aufgabe lautet doch: "Backupprogramm mache eine Sicherung von … und lege sie in den Zielordner …
    wobei der Zielordner der Ordner ist, den ich auf dem NAS.

    Martin

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.757

    Standard

    Najo, liegt halt an der Backup-Software und dem eingesetzten Protokoll. Mal kleine Beispiele:

    Software A macht am PC lokal ein Backup und schiebt dieses via CIFS/SMB (normale Windows-Freigabe bzw. @Syno "gemeinsamer Ordner") auf einen anderen Backupspeicher (unverschlüsselte Übertragung)
    Software B macht am PC lokal ein Backup und schiebt dieses via SFTP auf einen anderen Backupspeicher (verschlüsselte Übertragung)
    Software C macht am PC lokal ein Backup und schiebt dieses via RSYNC (inkl. SSH) auf einen anderen Backupspeicher (verschlüsselte Übertragung dank SSH)

    Bei Software-Variante A bei 2 getrennten Standorten wäre zwingend eine zusätzliche Verschlüsselung des Transportweges erforderlich. Erreicht werden könnte dies z.B. durch eine VPN-Verbindung zwischen den Standorten. Grundsätzlich stellt sich halt die Frage "wie" entfernt der zu sicherende Computer ist. Wenn die Geräte im "gleichen" Netzwerk hängen, ist das kein Problem. Sofern es sich aber um einen anderen Standort handelt, fangen die Probleme quasi an.

  5. #5

    Standard

    Ich gehe mal von der einfachen Variante aus. Die Frage der Verschlüsselung mal ausgeblendet.
    Dann schreibst Du genau das, was ich machen will:

    Software A macht am PC lokal ein Backup und schiebt dieses via CIFS/SMB (normale Windows-Freigabe bzw. @Syno "gemeinsamer Ordner") auf einen anderen Backupspeicher.


    Dieser "andere Backupspeicher" soll nun die NAS werden. Dann sind wir wieder bei der Frage. Wie lautet der Pfad, um von PC über Internet via meiner Fritzbox auf das NAS zuzugreifen um dort in den Ordner "meinBackup" die Daten abzulegen?

    Ich muss ja über die FB auf das NAS (an der Benutzer/Passwortabfrage vorbei in den Ordner.

    Martin

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    2.753

    Standard

    versuche es mit 7000, aber gebe keine Garantie
    DS212j, DSM4.3-3827-7, DS414slim, DSM6.1

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.757

    Standard

    https://www.synology.com/de-de/knowl...dstationbackup könnte da evtl. einen Blick wert sein

Ähnliche Themen

  1. feste IP Adresse Fritzbox 6490 Cable
    Von TommyK im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.05.2018, 19:47
  2. Backup auf 1&1-Onlinespeicher/Remote Ordner über FritzBox
    Von jmeyerdo im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 21:27
  3. DS über openVPN Backup feste IPs
    Von KK02 im Forum VPN Server
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2016, 10:18
  4. Zugriff vom iphone via Fritzbox auf Owncloud über sicheren Port
    Von anubis73 im Forum WebDAV / CalDAV / CardDAV
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 23:17
  5. Welcher Port für Windows Netzlaufwerk
    Von rauppe31 im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 13:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •