Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 249
  1. #11
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.962

    Standard

    +1
    Dem kann ich nur beipflichten.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  2. #12
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.750

    Standard

    +2
    Ich schließe mich auch an.

    Lieber 6 Monate mehr Zeit lassen, dafür am Ende (mehr) stabil und sicher(er).
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  3. #13
    Anwender
    Registriert seit
    17.12.2011
    Beiträge
    164

    Standard

    Zitat Zitat von SynKlaus Beitrag anzeigen
    Softwareentwicklung in der Größe [...] braucht eben seine Zeit.
    Naja, dem würde ich jetzt mal pauschal widersprechen. Das hängt sehr von den internen Prozessen ab - wenn die schlecht sind, dann ja, ganz bestimmt. Aber das muss nicht so sein. Eine gute Infrastruktur, gutes Tooling (automatische Tests etc.), gute Prozesse, und alles was dazugehört, und dann kann man selbst bei einem sehr grossen Softwareprojekt sehr beweglich sein. Es gibt genug grosse Softwareprojekte die regelmässig Sicherheitsupdates und Featureupdates ausliefern, und die zeigen wie (und dass) es geht, solange man halt seine Firma, die Teams, die Prozesse und die Infrastruktur entsprechend im Griff hat. Leider ist das in der mehrheit der Software-Buden nicht der Fall.

    Es zeigt sich auch sehr oft, dass kleinere, aber regelmässigere Updates besser sind. Wenn es alle 1 Jahre ein grosses Update gibt, geht da dafür dann meistens verhältnismässig viel schief.
    Und Synology ist ja nicht gerade bekannt dafür, dass bei finalen neuen DSM major releases alles problemlos verläuft..... Und bei Kernel-updates und anderen wichtigen (sicherheitskritischen) Dingen sind sie auch nicht gerade sooo schnell.

    Wo du natürlich total recht hast, und was auch eine ganz andere Diskussion ist, ist dass wir natürlich in der Tat keine Featureupdates wollen und brauchen, nur "um des Features Willen". In der Tat, DSM kann schon was es können muss, und soll/muss vor allem stabil sein.

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.226

    Standard

    Zitat Zitat von peterhoffmann Beitrag anzeigen
    +2
    Ich schließe mich auch an.

    Lieber 6 Monate mehr Zeit lassen, dafür am Ende (mehr) stabil und sicher(er).
    Ich bin nicht der Meinung, dass eine Verschiebung zu mehr Sicherheit führt.
    Die meisten Synology Modelle laufen auf obsoleten Linux Kerneln. Zwar wird immer wieder behauptet, das wäre dank Backports von Security Patches kein Problem, aber ich wage dies anzuzweifeln. Man braucht wirklich versiertere Linux Programmierer, um über eine längere Zeit einen eigenen Kernel pflegen zu können. Ich traue das ehrlich gesagt nicht zu, die sind nicht Google oder IBM. QNAP geht demnächst wohl auf Kernel 4.14. Synology wäre dringend angeraten, dem zu folgen.
    918+ 16GB RAM, 4*4 TB SSD 24/7 & QNAP QNA-UC5G1T 5GBE Adapter
    1815+ 8*8 TB R5 HDD Backup und Archiv
    1813+ Langzeit Backup
    716+II Testsystem

  5. #15
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.750

    Standard

    @larn
    Hier sind wir im Grunde der gleichen Meinung.
    Mein "mehr Zeit lassen" schließt einen frischeren Kernel nicht aus, eher sogar ein.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  6. #16
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.962

    Standard

    @Iarn: Das ist sicher richtig, aber den Zusammenhang zwischen Updatefrequenz und Kernelupdate sehe ich da nicht wirklich.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  7. #17
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.226

    Standard

    Ich glaube kaum, dass ein frischer Kernel außerhalb eines Updates kommt.
    918+ 16GB RAM, 4*4 TB SSD 24/7 & QNAP QNA-UC5G1T 5GBE Adapter
    1815+ 8*8 TB R5 HDD Backup und Archiv
    1813+ Langzeit Backup
    716+II Testsystem

  8. #18
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.962

    Standard

    Sagt ja auch keiner, aber nur, weil ein Update später kommt, muss auch kein Kernelupdate enthalten sein oder umgekehrt, wenn die Updates schneller kommen muss deswegen nicht kein Kernelupdate enthalten sein.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  9. #19
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.226

    Standard

    Das ist korrekt, aber solang es kein Update gibt, gibt es garantiert kein Kernel Update und die unverantwortliche Situation wird weiter bestehen bleiben.
    918+ 16GB RAM, 4*4 TB SSD 24/7 & QNAP QNA-UC5G1T 5GBE Adapter
    1815+ 8*8 TB R5 HDD Backup und Archiv
    1813+ Langzeit Backup
    716+II Testsystem

  10. #20
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    28.573

    Standard

    Vielleicht dauerts ja gerade deshalb länger, weil sie endlich 'mal Kernel-"Frühjahrsputz" machen und das wider Erwarten doch an diversen Stellen knallt.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-9 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.12.2017, 23:27
  2. Leider können wir auf diese Seite nicht zugreifen
    Von just2enjoy im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 23.12.2015, 15:14
  3. Video Station Meldung - Datenbank wir Aktualisiert (nach Update auf DSM 5.0)
    Von crazydaddy im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 10:40
  4. SHR Volume erweitert ==> Wann fertig / Wann richtige Speichergröße
    Von rottenbacher im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 17:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 18:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •