Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Standard Defekte Festplatte tauschen - wie Daten übertragen?

    Hallo!

    Ich habe eine DS 411+II, darin befinden sich 4 2-TB-Festplatten. Die dritte davon hat jetzt zu viele fehlerhafte Sektoren und muss ausgetauscht werden.

    Die Festplatten 1 und 2 sind zu einem RAID-Verbund zusammen geschaltet, darauf befinden sich die Arbeitsdaten. Diese werden regelmäßig per Hyper Backup gesichert, teilweise auf die Festplatte 3 und zum anderen Teil auf die Festplatte 4.

    Es sind also 3 Volumes vorhanden. Volume 2 ist auf der Festplatte 3. (Volume 1 ist der RAID-Verbund).

    Meine Fragen:

    (1) Kann ich die defekte Festplatte durch eine neue eines anderen Herstellers und / oder einer anderen Größe ersetzen oder sollte Größe und / oder Hersteller besser identisch sein?

    (2) Wie bekomme ich die Backups der alten Festplatte am besten 1:1 auf die neue kopiert? Ich habe keine Erfahrungen mit Klonen im Synology. Ich möchte ja die bisherigen HyperBackups auf der neuen Platte weiterhin zur Verfügung haben.

    Für Hilfe vorab vielen Dank!

    2018-09-15_12h46_41.jpg
    2018-09-15_12h53_18.jpg

  2. #2
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    27.438

    Standard

    Du kannst sowohl einen anderen Plattenhersteller als auch eine andere Größe wählen. Ich würde das Backup neu erstellen lassen, wenn es Dir nicht um alten Versionen geht. Ansonsten wird es kompliziert mit dem Datentransfer. Du kannst die Hyper-Backup-Dateien entweder auf eine externe Platte kopieren oder per Live-Linux auf einem Rechner auslesen (siehe Synology-Tutorial).
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-8 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  3. #3

    Standard

    Danke dafür!

    Noch eine Frage: Wenn ich die neue Festplatte auf einem Linux-Rechner formatiere, welches Dateiformat muss ich wählen?

    Ich habe ein USB-Festplattengehäuse. Mein Plan ist, dort die alte Festplatte (nach Ausbau aus dem NAS) einzusetzen und als USB-Festplatte an den Kubuntu-Rechner anzuschließen. anschließend will ich den kompletten Inhalt auf die Laptop-Festplatte kopieren (in der Hoffnung, dass deren Kapzität reicht, weiß ich gerade nicht). Im nächsten schritt tausche ich im Festplattengehäuse die alte Festplatte gegen die neue aus, formatiere sie und kopiere die lokal zwischegeparkten daten dann da rauf.

    Funktioniert das so?

    Diese Festplatte habe ich jetzt als Ersatz bestellt: https://www.cyberport.de/pc-und-zube...l-sata600.html

    Ich hoffe, das mit SATA III gibt keine Probleme. Die alte Festplatte ist noch Erstausstattung vom September 2011l.

  4. #4
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    27.438

    Standard

    Nein, das wird nicht funktionieren, weil die DS eine neue Platte auch dann neu einrichten wird, wenn sich darauf eine Linux-Partion befindet, die mit dem Filesystem Ext4 formatiert ist. Bau die neue Platte gleich in die DS ein, erstelle darauf wieder einen Speicherpool und ein Volume und kopiere dann die Daten vom Notebook aus direkt dort drauf - per Netzlaufwerk/freigegebenem Ordner.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-8 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  5. #5

    Standard

    Danke! Ich werde das nächste Woche machen, wenn die neue Festplatte da ist.

    Noch eine Frage: Wie müsste man vorgehen, wenn die Festplatte betroffen wäre, auf der das Betriebssystem der DS installiert ist? Dann ist es ja mit Festplatte tauschen und wieder hochfahren nicht getan. Dann müsste mal wohl erst mal das BS neu installieren. Wie genau müsste ich dann vorgehen?

    Diesmal habe ich Glück, dass nicht die Platte mit dem BS betroffen ist. Aber die anderen Platten sind auch schon 7 Jahre alt und verrichten seitdem jeden Tag klaglos ihren Dienst. Ewig halten die anderen Platten ja auch nicht. Dann will ich besser vorbereitet sein.

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    7.801

    Standard

    Das "Betriebsystem" also der DSM liegt als RAID-1 auf allen internen Platten. Das ist also immer vorhanden solange noch mindestens eine Platte vorhanden ist die läuft.
    Was eventuell nicht vorhanden ist sind die Anwendungen, die du nachträglich installierst und konfigurierst, diese liegen auf einem bestimmten Volume.
    Synology Tech Support Formular | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2-U1 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2-U1 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2-U1 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 200/20 | FB 6490 (IPv4/IPv6) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.13.4 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, tvh + DVBLink tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

Ähnliche Themen

  1. Defekte Festplatte tauschen
    Von holgerdoerrschuck im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2018, 21:05
  2. Defekte Festplatte während Volume-Erweiterung tauschen?
    Von silas im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2017, 20:09
  3. Defekte Festplatte tauschen funktioniert nicht
    Von audi-raser im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.12.2016, 19:09
  4. DS114 Festplatte tauschen Daten sichern nur wie?hallo, bis
    Von Huntington im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2015, 18:43
  5. NAS-210j Raid1 - Defekte Festplatte tauschen
    Von kleibi im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2012, 18:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •