Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    447

    Standard DS 213+ - Neue Festplatten

    Hallo zusammen,

    Ich denke daran evtl in meine ältere DS213+ neue Platten einzubauen und habe mich gerade etwas informiert:

    a.) Laut:

    https://www.synology-forum.de/showth...ology-Homepage
    https://www.synology-forum.de/showth...-TB-Modelle-an

    sollten ja 8TB laufen, ich weiss jedoch nicht ob sich dies auch auf die Ironwolf bezieht?

    8000GB Seagate IronWolf ST8000VN0022 NAS - 3,5" Serial ATA-600 Festplatte
    3,5", Serial ATA-600, 7200 U/Min., 256MB Cache, RAID/24h Betrieb geeignet

    b.) Was ist denn hier bei diesen Platten der Unterschied, ich sehe in den technischen Angaben nicht wirklich einen Unterschied, nur im Modellname:

    8000GB WD Red Pro WD8001FFWX NAS - 3,5" Serial ATA-600 Festplatte
    3,5" Zoll, Serial ATA-600, 5400 U/Min., 128MB Cache, RAID/24h Betrieb geeignet

    8000GB WD Red WD80EFAX NAS - 3,5" Serial ATA-600 Festplatte
    3,5" Zoll, Serial ATA-600, 5400 U/Min., 128MB Cache, RAID/24h Betrieb geeignet

    8000GB WD Red WD80EFZX NAS - 3,5" Serial ATA-600 Festplatte
    3,5" Zoll, Serial ATA-600, 5400 U/Min., 128MB Cache, RAID/24h Betrieb geeignet

    c.) Ob Ironwolf oder WD ist ja eine Gewissensfrage, die Ironwolf soll ja laut Forum wohl etwas lauter sein und evtl mehr Vibration haben, WD Red bei den 8ern evtl bisserl höhere Ausfallquote, korrekt?
    Hat jemand die eine oder andere schon längere Zeit im Einsatz und könnte hier berichten?

    D.) Macht es überhaupt noch Sinn eine grössere Platte einzubauen, ab wann bekomme ich denn definitiv keine Aktualisierungen mehr für DSM6.2 und die zugehörigen Apps, vor allem auch Security - bezogene?


    https://www.synology.com/de-de/produ...model=DS213%2B
    "Technischer Support: Eingeschränkt "
    Eingeschränkt: Technische Unterstützung wird vollständig und Reparaturdienste werden mit eingeschränkten Ressourcen bereitgestellt.

    https://stadt-bremerhaven.de/synolog...ol-kandidaten/

    Synology nennt aber auch NAS-Lösungen, die „End of Life“ sind, wobei das schon eine leicht übertriebene Bezeichnung ist, denn laut Synology bekommen die Geräte noch mindestens zwei Jahre kritische und Sicherheits-Updates. Der DiskStation Manager 6.2 ist für folgende Modelle das letzte große Release:

    Plus Series : DS2411+, DS1511+, DS411+II, DS411+, DS211+, DS1812+, DS1512+, DS412+, DS712+, DS212+, DS112+ DS213+

    E
    Ich sichere bisher noch zusätzlich auf eine externe gleich grosse 4 GB Festplatte via Hyperbackup.
    Nach jedem Disconnect der Festplatte bzw jedem Backup muss ich hier den Backupjob neu aufsetzen da die externe Platte als disconnected erscheint, auch beim wieder connecten des usb Kabels, weiss hier jemand Rat?

    Wie könnte ich hier denn dann bei einer grösseren Platte es automatisch einstellen dass hier nur ein Teil des Backups auf die 4 GB Platte geht und der Rest auf eine oder zwei andere, gibt es hier in Hyperbackup eine Konfigurationseinstellung?

    Danke für euer Feedback!
    Bernd

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    381

    Standard

    Zitat Zitat von bernd_ Beitrag anzeigen
    b.) Was ist denn hier bei diesen Platten der Unterschied, ich sehe in den technischen Angaben nicht wirklich einen Unterschied, nur im Modellname:

    8000GB WD Red Pro WD8001FFWX NAS - 3,5" Serial ATA-600 Festplatte
    3,5" Zoll, Serial ATA-600, 5400 U/Min., 128MB Cache, RAID/24h Betrieb geeignet

    8000GB WD Red WD80EFAX NAS - 3,5" Serial ATA-600 Festplatte
    3,5" Zoll, Serial ATA-600, 5400 U/Min., 128MB Cache, RAID/24h Betrieb geeignet

    8000GB WD Red WD80EFZX NAS - 3,5" Serial ATA-600 Festplatte
    3,5" Zoll, Serial ATA-600, 5400 U/Min., 128MB Cache, RAID/24h Betrieb geeignet
    WD80EFAX hat 256 MB Cache und eine höhere interne Transferrate (210 MB/s vs. 178 MB/s). Die Pro ist für Gehäuse mit mehr als 8 Platten ausgelegt und hat 5 statt 3 Jahre Garantie. Auch bei der Pro gibts ein Modell mit höherer Transferrate und mit doppeltem Cache: WD8003FFBX

    https://www.wdc.com/content/dam/wdc/...879-800022.pdf
    https://www.wdc.com/content/dam/wdc/...879-800002.pdf

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    447

    Standard

    Danke Synfor! für dein Feedback, ok, hängt also mit Cache zusammen und Garantie... Dazugelernt..

    Gibt es noch Informationen zu den beiden Fragen C, D? (Auch bezogen auf die DS213+)?

  4. #4
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    27.437

    Standard

    Zu d) Es gibt dazu m.W. keine definitive Aussage, aber normalerweise bekommst Du noch ein bis zwei Jahre Security-Patches. Für die von mir noch verwendete Version 5.2 gabs beispielsweise am 17. Juni 2018 zuletzt ein Security-Update. Nur eine weitere Major-Release wird es für die 213+ laut Synology nicht mehr geben.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-8 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    447

    Standard

    Danke! @Dil88!
    Ich werde das mal überdenken.. Obwohl, wenn ich jetzt noch 2 x 8TB zum Bsp in die DS213+ kaufe.. könnte ich diese ja auch jederzeit später zum Bsp auch in eine DS918+ stecken..

  6. #6
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    27.437

    Standard

    Wollte ich vorhin auch noch fast nachtragen, genauso ist es.

    Und zu den Platten gibts ja den Test in der c't, auf den im Forum hier und hier genauer eingegangen wurde. Die 8TB Platten kommen generell nicht so gut weg - die WD Red bei der Lautstärke und die Ironwolf beim Stromverbrauch und bei der Lautstärke. Gut sind hingegen die 10TB Platten.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-8 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    29.04.2014
    Beiträge
    447

    Standard

    ok, thx again..:>))!
    Nur meine ich hier im Forum gelesen zu haben dass bei der DS213+ zwar 8 TB reinpassen, aber ich weiss nicht ob zu der Zeit schon 10er auf dem Markt waren..sprich ich weiss nicht ob dies möglich ist!
    Andererseits, Festplatten werden ja auch schnell billiger.. von dem her sollte man noch warten.. aber das ist der Lauf der Dinge...:>))
    Sind die 10er denn auch mit Helium gefüllt, gilt dies bei den 8ern genauso für WD wie auch für Iron?

Ähnliche Themen

  1. Volumenerweiterung mit DX 213 oder neue Platten.
    Von hogansan im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 23:00
  2. DS 213 erweiterter Festplatten-Ruhemodus
    Von citan im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 12:20
  3. Neue 213+ und ein paar Fragen...
    Von spass im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 22:37
  4. DS 213+ Konfiguration der Festplatten
    Von Coskun im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 12:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •