Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    11.08.2018
    Beiträge
    3

    verwirrt Diskstation 216j nach Umzug nicht mehr installiert, Festplatten nicht formattierbar

    Hallo zusammen,

    nach meinem Umzug erkennt meine Diskstation 216j die Installation auf zwei Seagate Iron Wolf Festplatten mit 8 TB nicht mehr. Vorher lief das System für mindestens ein Jahr störungsfrei. Der Synology Web Assistant zeigt einfach nur "not installed" an.

    Was ich bisher probiert habe:

    - Nach dem ersten Schock las ich, dass man einfach noch mal DSM installieren sollte, um an seine Daten zu kommen. Die zwei Platten werden zwar als solche erkannt, jedoch kommt beim Versuch einer erneuten Installation nur "Failed to format disk(35)"

    - Ich habe es auch mit jeder Festplatte einzeln in jedem der beiden Slots versucht. Gleiche Meldung.

    - Danach versuchte ich es mit einer alten SSD und konnte DSM ohne Probleme installieren.

    - Man kann keine Zeichen von Beschädigung erkennen, weder an den Platten, noch an der Diskstation.

    - Ich wandte meine Aufmerksamkeit den Platten zu und wählte eine der 8TB Platten aus, um mit ihr als Versuchskaninchen zu experimentieren. Die andere blieb unangetastet.

    - Ich packte das Versuchskaninchen zu der o.g. frisch installieren SSD und versuchte aus dem laufenden DSM, die Festplatte zu initialisieren. Dies schlug fehl.

    - An einen Windows-PC angeschlossen, konnte ich mir die Partitionierung ansehen.

    - Das Seagate Dienstprogramm konnte keine Fehler feststellen. Ausnahme "Sanatize Erase" schlug mit einer nichtssagenden Fehlermeldung fehl.

    - Danach kam das Tool gsmartcontrol zum Einsatz, fand aber keine Fehler.

    - Unter Ubuntu versuchte ich nach einer Anleitung aus dem Netz, Zugriff auf die "linux-raid" Partitionen zuzugreifen. Die /dev/mdx Geräte konnte ich aber nicht mounten und gab auf.

    - Zurück in Windows löschte ich alle Partitionen. Doch in der Diskstation kommt weiterhin Format error 35.

    - Wieder in Windows erstellte ich eine 8 TB Partition und formatierte diese mit NTFS. Über Nacht, ohne quick format. Ich konnte Dateien darauf kopieren und diese lesen.Die Diskstation nimmt die Festplatte immer noch nicht an.

    - Der letzte Versuch, die Festplatte in der Diskstation wieder benutzen zu können, war ein Tip, per Diskpart den Befehl convert mbr auszuführen. Fehlermeldung "The specified disk is not convertible." Offensichtlich bin ich hier auf dem Holzweg.


    Insgesamt scheint nichts wirklich kaputt zu sein, aber die Komponenten arbeiten nicht mehr miteinander, was sie vor meinem Umzug aber gemacht haben. Wichtiger als die Daten ist mir, die Platten wieder in der Diskstation benutzbar zu machen.

    Hat jemand eine Idee, was ich noch probieren könnte?

    Danke vorab und Gruß
    Garbosh

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    2.562

    Standard

    Puh, hast da eig. mMn zu viele Maßnahmen in Angriff genommen, sodass eine Fehlerursache nicht klar lokalisiert werden kann.

    Ich würde generell mal via Synology Assistant (Downloadlink siehe Signatur unten) anwerfen und den Status der DS checken. Was würde da rauskommen? IP nach Umzug gleich oder via DHCP eingestellt? Netzwerkinfrastruktur nach Umzug was anders eingestellt?
    LG TeXniXo
    _________________________________________
    Produktivsystem: DS916+ (8GB) | DSM 6.2.x | 3 x WD Red 4TB | ext4 / SHR
    Backupsystem - Teil I: DS418j (1GB) | DSM 6.2.x | 4 x Seagate 1TB | ext4 / JBOD
    Backupsystem - Teil II: Externe HDD | Western Digital | 3 TB


    Relevante Seiten: Support-Kontaktformular | RAID-Rechner | Synology Assistent | Feature Request

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    11.08.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich kann die geräteeigene Webseite der DS problemlos erreichen. DHCP ist vermutlich nicht das Problem.

    Es muss am Zusammenspiel zwischen DS und den Platten liegen. Einzeln zeigt keine Komponente irgendwelche Symptome.

    Die aktuelle Situation:
    1.jpg

    2.PNG

    3.PNG

    4.jpg

    5.jpg

    synas.PNG
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    11.08.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Die Lösung: Falsches Netzteil 19V anstatt 12V. Beim Umzug durcheinander gekommen. So war irgendwie nicht genügend Saft da um die Platten richtig zu betreiben. Bei der SSD ging es wohl gerade noch so.

    Viele Grüße
    Garbosh

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2017, 08:20
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 20:47
  3. DS213j nach Umzug mit neuem Router nicht mehr erreichbar
    Von dioj80u2d309 im Forum Geräte der j-Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.2016, 10:01
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 07:41
  5. Nach Umzug geht meine DS212 nicht mehr in den Stand-By
    Von Speil im Forum Geräte der Nummer-Serie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2013, 05:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •