Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    258

    Standard DS1515+ und entfernter Zugriff?

    Hallo

    Ich werde mich vsl. bald als Wochenaufenthalter an einem anderen Ort unter der Woche aufhalten.
    Was mich dazu interessiert ist, ob ich am anderen Ort auch auf die DS zugreifen kann, ohne dass ich die DS komplett ins Netz "online" geben muss. Zur Zeit ist die DS nur im lokalen Netz erreichbar.

    Geht das über VPN? Was muss ich dazu anstellen? Nutze Linux, mounte mit NFS und habe keine Ahnung von VPN.

    Ich möchte ganz klar nicht von "überall" auf die DS zugreifen, sondern nur von den zwei Standorten.

    Gruss,
    Thorsten
    DS1512+ 5x4TB WD Red SHR Backup-System
    DS1515+ 4x6TB WD Red RAID5 Haupt-System
    FW: DSM 6.x

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    2.771

    Standard

    na mit nur ein wenig ins Internet stellen ist es wie mit nur ein wenig schwanger

    Aber man kann ja nur die Ports in dem Router an die DS weiterleiten welche für ein VPN gebraucht werden. Der VPN Server kann nebst dem alten (und etwas unsicherem) PPTP, auch L2TP und OpenVPN.

    es gibt viel zu lesen: https://wiki.securepoint.de/UTM/VPN/%C3%9Cbersicht
    DS212j, DSM4.3-3827-7, DS414slim, DSM6.1

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.764

    Standard

    Zitat Zitat von ottosykora Beitrag anzeigen
    na mit nur ein wenig ins Internet stellen ist es wie mit nur ein wenig schwanger
    Auf jeden... PPTP ist schon seit "zig" Jahren als unsicher deklariert und sollte daher auch schlichtweg nicht mehr genutzt werden.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    2.771

    Standard

    ja, blurrrr, wissen wir, und verwenden es trotzdem für weltweite kurze Servicearbeiten...nicht nur ich, meine Chefs, sind Profis weit über mir, machen es immer noch so...
    DS212j, DSM4.3-3827-7, DS414slim, DSM6.1

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.764

    Standard

    Via PPTP? Sowas ist grob fahrlässig und da springt auch keine Haftpflichtversicherung der Welt mehr für ein, wenn da irgendwas passiert (in Bezug auf den möglichen wirtschaftlichen Schaden). Noch irgendjemandem etwas von PPTP zu erzählen schickt sich mal so überhaupt nicht und da is auch nix mit ""etwas" unsicher" (Link/Demo).

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    258

    Standard

    Naja, es gibt auch Firmen, die teilen ihre Geschäftsgeheimnisse ganz offen mit kriminellen US-Verbrechern ohne mit der Wimper zu zucken....

    Wegen VPN: Ich meinte natürlich, dass der Zugriff nicht von überall und mit allem und jedem möglich sein soll.

    Nun hat die DS ja schon ein VPN Paket "VPN Server". Ich nehme mal an, dass ich dieses aktiviere und konfiguriere. IP Range: Die IP des "anderen" Standorts?

    Am anderen Standort brauche ich ein VPN Programm. "Openvpn" ist unter Linux standardmässig installiert. Nur leider ohne GUI. Gibts da bessere Empfehlungen?
    DS1512+ 5x4TB WD Red SHR Backup-System
    DS1515+ 4x6TB WD Red RAID5 Haupt-System
    FW: DSM 6.x

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.764

    Standard

    Kommt darauf an, was Du da nutzt und wie Du es willst... man kann es über die Shell machen, oder - wenn Du den Networkmanager und z.B. Gnome im Einsatz hast, das Paket "network-manager-openvpn-gnome" nachinstallieren

  8. #8
    Moderator
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    13.103

    Standard

    Hallo,
    Nun hat die DS ja schon ein VPN Paket "VPN Server". Ich nehme mal an, dass ich dieses aktiviere und konfiguriere. IP Range: Die IP des "anderen" Standorts?
    Nein,das lässt Du so wie es ist außer Dein internes Netz oder das entfernte Netz nutzt diesen IP Bereich.

    Gruß Götz
    DS1513+ / DSM 6.2 / 3x 2TB Samsung HD204UI
    DS916+ / DSM 6.1.7 / 3x 4TB HGST MegaScale DC 4000.B
    DS213+ / DSM 6.2 / 2x 2TB Seagate Constellation ES
    eTrayZ / Samsung HD103SI
    APC SMT750I+AP9631

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    258

    Standard

    Zitat Zitat von blurrrr Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an, was Du da nutzt und wie Du es willst... man kann es über die Shell machen, oder - wenn Du den Networkmanager und z.B. Gnome im Einsatz hast, das Paket "network-manager-openvpn-gnome" nachinstallieren
    So wie beschrieben. Die DS steht an Ort 1 und an Ort 2 würde ich gerne auch auf die Shares zugreifen können ohne Einschränkungen per NFS Mount. Sonst nichts.
    DS1512+ 5x4TB WD Red SHR Backup-System
    DS1515+ 4x6TB WD Red RAID5 Haupt-System
    FW: DSM 6.x

Ähnliche Themen

  1. DS1515+ auf DS3617 migrieren, danach DS1515+ als Sync (halbes Failover)...
    Von taha im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2017, 10:24
  2. DS1515+ defekt - Platten auf neue DS1515+ migrieren
    Von Jing im Forum Synology Assistant
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2017, 15:58
  3. Kein externer Zugriff aus DS1515+ möglich
    Von Das Original im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2017, 19:03
  4. Kein externer Zugriff auf ds1515 kabel modem
    Von Zefoba im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2016, 19:40
  5. DS1515+ & IP Vergabe an LAN2 + Zugriff über Windows
    Von NasPower im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 13:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •