Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Anwender Avatar von galdak
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    84

    verwirrt MailPlus Server - macht das Sinn für externe Provider?

    Hi Leute

    ich bin unsicher, was ich machen soll, um mein Ziel zu erreichen.

    Ausgangslage:
    Ich habe mehrere e-Mail-Konten bei diversen Provider (Gmail, Outlook.com, etc.). Ich habe zwar eine eigene Domain, aber verwende keine e-Mails darüber (also MX-Server nicht im Einsatz). Auf meinen verschiedenen Geräten habe ich unterschiedliche e-Mail Clients (z.B. Outlook, emClient, Thunderbird, ...).

    Aktuelle Situation:
    Zurzeit ist auf dem PC mein "Haupt"-Client (Outlook). Am PC werden die e-Mails von den Providern via POP3 runtergeladen, aber nicht direkt auf dem Server gelöscht sondern erst nach x Monaten. Mit den anderen Geräten greife ich via IMAP auf die Provider zu und kann dort die e-Mails lesen und löschen.

    Ziel:
    Meine e-Mails will ich zentral "archivieren" (auf Synology) und dezentral verwalten. D.h. von Smartphone, PC, Laptop immer auf die gleichen Mails zugreifen und verwalten (löschen, verschieben etc).


    Nun suche ich eine Möglichkeit, mein Ziel zu erreichen. Anscheinend kann der MailPlus Server das (mit Relays). Dann aber lese ich auch wieder von Roundcube, Zarafa, etc. Und... manchmal habe ich das Gefühl, es ist eine Bastellösung, wenn alles via MailPlus Server gemacht werden soll.

    Daher brauche ich nun eure Einschätzung: Mit welchem Weg kann ich am besten mein Ziel erreichen? Oder ist das over-engineered und ich belasse einfach meine jetzige Lösung?
    Das Problem an der jetzigen Lösung sind die unterschiedlichen Mail-Clients. Evtl. müsste ich diese einfach angleichen und die Postfächer auf dem Home-Laufwerk ablegen. Dann wäre das auch eine Möglichkeit ...

    Danke für eure Inputs.
    ---
    Synology DS216+II
    Synology DS210j (Backup System)

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    1.022

    Standard

    Das kann auch der Mailserver ohne Plus.

    Klingt mir ganz so, als ob Du eigentlich auch einen Deiner Mailprovider per IMAP nutzen könntest. Wenn Datenschutz und Speicherplatz bei Dir keine Argumente sind, kannst Du auf den Mailserver auf der NAS verzichten, da Mailempfang und -versand eh' über Deine Provider gehen.
    DS916+ 8GB RAM Basisvolumes mit Replikation zu DS218+ | Virtual DSM | DS211j | DSM 6.1

  3. #3
    Anwender Avatar von galdak
    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    84

    Standard

    Ganz nach dem Motto " Neu ist immer besser", habe ich den Mailserver (ohne Plus), noch gar nicht ausprobiert. Aber evtl wäre damit die Implementierung einfacher...

    Ich möchte die Mails schon zentral, wegen der Aufbewahrung und der weiteren Bearbeitung. Aber eben... Ob ein Mailserver (ohne eigene Domain) zu viel des guten ist, da bin ich unsicher.

    Alternative wäre, überall denselben Client zu verwenden und damit die Postfächer im Home Verzeichnis abzulegen. Aber dann bin ich zukünftig wieder von Client abhängig.
    ---
    Synology DS216+II
    Synology DS210j (Backup System)

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    162

    Standard

    Vor 3 Jahren stand ich vor der selben Frage. Da mir die (Bastel-)Lösung mit Mailserver (ohne Plus) zu viel Aufwand (insbesondere der Versand über mehrere Relay-Server) und auch die Absicherung des eigenen Zugangs (Portweiterleitung, SSL-Zertifikate [Let's Encrypt gab es damals noch nicht]) ziemlich "frickelig" war, habe ich damals darauf verzichtet. Datenschutz und Speicherplatz hatten da dann verloren.
    Wenn ich mir jedoch heute die Anleitung unter https://www.synology.com/de-de/knowl...erver_delivery anschaue und die Integration von Let's Encrypt sehe, dann muss ich mal meine Entscheidungen zum Thema DSM-Update auf 6 und e-Mailserver@home überdenken (der nächste Winter kommt bestimmt).
    DS 413 - DSM 5.2-5967-7
    Genial!: Dateibasierte RSync-Datensicherung Vielen Dank an Tommes und PsychoHH!
    Noch genialer!: Ultimate Backup - SPK Ultimate Backup - The YouTube Video FAQ

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    1.022

    Standard

    Wenn Du den Mailserver mit oder ohne plus (ist in diesem Falle Wurscht) als Mailablage, also quasi als IMAP-only-Server betreiben willst, so geht das problemlos. Ob Du dann Deine anderen Konten per POP3-Abfrage einbindest oder die Emails per Hand verschiebst musst Du selber wissen. SMTP per Relay würde ich mir sparen und direkt über Deine Mailprovider gehen und ein Zertifikat vin LE braucht es dafür auch nicht.
    DS916+ 8GB RAM Basisvolumes mit Replikation zu DS218+ | Virtual DSM | DS211j | DSM 6.1

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    385

    Standard

    Ich hatte damals auch mehrere Emailaccount -überall-.

    Wollte aber nur noch eine eigene Domain und den Mailserver und somit auch meine Daten bei mir haben und nicht z.B, bei google.de.

    Radikaler Schritt, nutze nun nur noch meine eigene Emailadresse und meinen Mailserver.

    Andere Emailaccount haben eine automatische Antwort, dass die Emailadresse aufgegeben wurde und ich nur noch unter meiner neuen Emailadresse erreichbar bin.

    Klappt seit Jahren gut.
    DS918+ 8 GB 2xSSD-Cache DSM 6.X |4 x 3TB WD Red HDD
    DS213+ DSM 6.X | 1 x 3TB WD Red HDD

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    25.05.2016
    Beiträge
    248

    Standard

    Vielleicht fängst du vorne an!

    1. Warum hast du mehrere Accounts, benötigst du die?
    2. Benötigst du eine eigene Domain, also eigenen eMail Namen?
    3. Über welche Postfachgrößen reden wir?
    4. Warum nutzt du unterschiedliche email clients?
    5. Die letzte vernünftige Möglichkeite sollte ein Mailserver auf einem NAS sein.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 07:02
  2. DS214 - SSD für DSM & Homepage | macht das Sinn?
    Von zwantE im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 14:18
  3. DS211+ mit RAID macht das Sinn???
    Von Arthuro im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 03:22
  4. Wlandrucker an DS - macht das Sinn?!
    Von matze_de im Forum Drucker Konfiguration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 19:00
  5. Macht das Sinn?
    Von homolka im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 16:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •