Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Anwender Avatar von qdox
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    10

    Standard Nummern für USB-Laufwerke in der /usr/syno/etc/usbno_guid.map

    Hallo,

    ich dachte bisher die Nummern der USB-Geräte in der /usr/syno/etc/usbno_guid.map wären die UUIDs.

    Code:
    blkid
    hat mich aber eines besseren belehrt. Die Nummern aus der /usr/syno/etc/usbno_guid.map tauchen dort nicht auf.

    Weiß jemand, was das für Nummern sind?

    Viele Grüße

  2. #2

    Standard

    Ich vermute es sind Nummern der jeweiligen Controller in den jeweiligen HDDs sofern diese in externe Gehäuse eingebaut sind.
    Zumindest bei mir ist es so das es sich um 13 bis 20 stellige Nummern handelt, ABER auch hier werden fallweise 2 Nummern pro externer HDD vergeben wobei sich diese nur in den letzten beiden Stellen Unterscheiden.
    Warum und wann die Nummern geändert werden bin ich auch noch nicht dahinter gekommen. Es sind aber defintiv immer die zwei gleichen Nummern pro externer HDD.

    Anders verhält es sich wenn ich meine Dockingstation nutze! Hier wird immer nur eine einzige Nummer vergeben, also offenbar vom Controller der Dockingstation und die bleibt bisher immer gleich, egal weche HDD sich in der Dockingstation befindet.
    Also bei mir wechseln manchmal die letzten beiden Stellen der 13 bis 20 stelligen Nummer bei ein und der gleichen externen HDD, allerdings sind diese beiden Nummer IMMER gleich, nur sie wechseln sich nach einem für mich nicht erkennbaren Muster.
    Manchmal bleibt die Nummer monatelang gleich und dann ohne erkennbaren Grund wird die "zweite" Nummer benutzt - keine Ahnung warum.
    Ich editiere dann einfach die usbno_guid.map auf die gerade aktuelle Nummer um so meine usbshare Nummer für die jeweilige externe HDD immer gleich beizubehalten.
    Details dazu siehe Link in meine Signatur, da habe ich das ganz genau beschrieben.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824
    2x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  3. #3
    Anwender Avatar von qdox
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Kurz,

    danke für die Antwort. Ich habe bis jetzt verschiedene Sachen ausprobiert.

    Am weitesten kam ich mit "lsusb". Nur dass die Parameter sich unter Ubuntu und auf der DS116 vollständig unterscheiden.

    Nur mal so:
    Ubuntu 16.04:
    Code:
    lsusb -h
    Usage: lsusb [options]...
    List USB devices
      -v, --verbose
          Increase verbosity (show descriptors)
      -s [[bus]:][devnum]
          Show only devices with specified device and/or
          bus numbers (in decimal)
      -d vendor:[product]
          Show only devices with the specified vendor and
          product ID numbers (in hexadecimal)
      -D device
          Selects which device lsusb will examine
      -t, --tree
          Dump the physical USB device hierarchy as a tree
      -V, --version
          Show version of program
      -h, --help
          Show usage and help
    DS116:
    Code:
    lsusb -h
    Usage: lsusb.py [options]
    Options:
     -h display this help
     -i display interface information
     -I display interface information, even for hubs
     -u suppress empty hubs
     -U suppress all hubs
     -c use colors
     -e display endpoint info
     -w display warning if usb.ids is not sorted correctly
     -f FILE override filename for /usr/share/usb.ids
    Use lsusb.py -ciu to get a nice overview of your USB devices.
    :-))

    Na jedenfalls gibt mir "lsusb -iU" auf der DS116 folgendes aus:
    Code:
    lsusb -iU
      |__2-1         0480:a202:0315 00  3.00 5000MBit/s 896mA 1IF  (TOSHIBA External USB 3.0 20171009013901F)
      2-1:1.0         (IF) 08:06:50 2EPs () usb-storage host2 (sdq)
      |__3-1         0930:6529:0100 00  2.00  480MBit/s 200mA 1IF  (TOSHIBA TransMemory 0D8048503231388F)
      3-1:1.0         (IF) 08:06:50 3EPs () usb-storage host3 (sdr)
    Und diese Nummern stimmen fast mit denen in der /usr/syno/etc/usbno_guid.map überein.
    Code:
    201="0D8048503231388F0"
    101="20171009013901F0"
    Es ist hier lediglich jeweils eine 0 angehangen ... und ich weiß immer noch nicht was das eigentlich für Nummern sind. Mal sehen, ob ich das die nächsten Tage noch raus kriege.

    Eine Nummernänderung habe ich noch nicht feststellen können. Aber falls die Zuordnung irgendwann mal nicht so ausfällt wie gewoht, bin ich jetzt gewarnt.

    Für das einfachere Anpassen der /usr/syno/etc/usbno_guid.map hatte ich mal hier ein kleines Script gepostet.

    Viele Grüße

  4. #4
    Anwender Avatar von qdox
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Kurt,

    ich muss um Entschuldigung bitten. Was ich gestern nicht mehr gesehen habe fiel mir heute gleich ins Auge. Im 2. Wort gleich ein Fehler. Auch noch in deinem Namen. Peinlich. Jetzt wollte ich das schnell ändern bevor es jemand sieht, aber das geht nicht.

    Viele Grüße

  5. #5

    Standard

    Da kannst du nichts dafür, das ist die komische Rechtsschreibprüfung der Forensoftware, die verdreht die Worte
    Ich muss meine Beiträge meistens auch nach dem ersten Absenden mindestens 1x korrigieren weil die Rechtsschreibprüfung dazwischenfunkt. Also kein Thema, alles gut.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824
    2x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

Ähnliche Themen

  1. Finde Mailstation-Ordner in usr/syno/ nicht ????
    Von gender im Forum Mail Station
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2017, 19:33
  2. Befehle in /usr/syno/sbin
    Von fragnet im Forum Konfigurationsänderungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.07.2015, 17:19
  3. /usr/syno/sbin/synologrotated
    Von maltehansen im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2013, 17:53
  4. /usr/syno/sbin/ssd
    Von LarsWeber im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 11:12
  5. /usr/syno/apache/
    Von rodriguez im Forum Webserver
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 23:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •