Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32
  1. #21
    Anwender
    Registriert seit
    04.09.2018
    Beiträge
    14

    Standard

    Geilo, danke Leute. Probiere es heute gleich mal aus.
    Wenn ich den VPN direkt in der Fritzbox einstelle, dann sollte die FB ja dann auch alle benötigten Ports für VPN von sich aus öffnen. Und nachdem ich ja dann auch im heimischen Netz bin, muss ja auch keine Einstellung in der DS geändert werden oder?

  2. #22
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Korrekt. Für die Fritzbox-eigenen Dienste, nimmt die Fritzbox schon die entsprechenden Einstellungen vor. Würdest Du das VPN z.B. über die DS laufen lassen, müsstest Du auf der Fritzbox wieder irgendwelche Ports (für VPN) auf die weiterleiten, lässt Du das VPN einfach über die Fritzbox laufen, musst Du da nichts weiter konfigurieren.

  3. #23
    Anwender
    Registriert seit
    04.09.2018
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich habe den VPN eingerichtet. Im Heimnetzwerk funktioniert auch alles. Allerdings komme ich nicht mehr auf meine DS. Ich musste die IP-Adresse der Fritzbox ändern, gemäß Anleitung, da sonst die Kommunikation zwischen zwei Devices nicht mehr funktioniert.

    Wie bekomme ich wieder Zugriff auf die DS. Ich könnte sie neu konfigurieren, weiß allerdings nicht, was dann passiert.

    Danke & Gruss

    Robsi12

  4. #24
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Da muss man eigentlich nix mehr ändern?

  5. #25
    Anwender
    Registriert seit
    04.09.2018
    Beiträge
    14

    Standard

    Ich hatte der DS eine feste IP zugeordnet. Beim Wechsel der Router-IP wurde diese dann natürlich nicht mitgenommen. Ich habe anschließend versucht über die Oberfläche des Routers die IP der DS zu ändern. Dies hat aber nicht funktioniert. Anschließend stellte ich die alte IP des Routers wieder ein. Aber auch hier komme ich nicht mehr auf die DS. Wird vermutlich ein Schutz innerhalb der DS sein.

    Ich werde vermutlich um eine neue Konfiguration nicht herum kommen. Oder hat jemand noch eine Idee?
    Was passiert mit den Daten, die bereits auf der DS gespeichert sind, wenn ich sie neu einrichte?

  6. #26
    Anwender Avatar von c0smo
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    946

    Standard

    Neukonfiguration ist nicht notwendig, es langt die Netzwerkeinstellungen der DS zurückzusetzen. Ich glaube 4 sec den reset Knopf drücken. Bin mir aber nicht ganz sicher, lies am besten in der DS Anleitung nach.
    FileServer
    DS 918+ | 4*10TB Iron Wolf
    Backup
    DS 215J | 2*6TB WD Red
    Surveillance
    Dahua NVR 5216 4KS2 | 2*4TB WD Purple
    1x Dahua Speeddome SD60430U || 1x HikVision Speeddome DS-2DE7174 || 2x Dahua HFW5431E-ZE || 4x Hikvision DS-2CD4124

    Network [Cat7]
    Fritz!6490 || Fritz!4040 || Fritz!1750E
    D Link 1210 08P || D Link 1100 10MP || Netgear GS305P

    APC USV 900VA Pro

    19Power 12HE 19"

  7. #27
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    7.814

    Standard

    Oder einfach ein direktes Kabel zwischen Rechner und DS und mit Kenntnis der Netzwerkeinstellungen auf der DS, dem Rechner eine andere IP im gleichen Netz zuweisen. Oder falls Einschränkungen in der IP Range gesetzt waren am besten die gleiche IP die der Rechner im alten Netz auch hatte.
    Synology Tech Support Formular | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2-U1 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2-U1 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2-U1 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 200/20 | FB 6490 (IPv4/IPv6) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.13.4 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, tvh + DVBLink tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

  8. #28
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Syno-Assistent benutzen Und merk Dir mal: Sobald Du anfängst, Dir eine statische Netzwerkstruktur aufzubauen (statische IPs bitte immer direkt im Gerät angeben und nicht beim Router via DHCP-Reservierung), wird da "nichts" mehr dran verändert. Wenn es z.B. zum Umstand kommt, dass der Router gewechselt werden muss, bekommt der neue Router die statische IP des alten Routers. Da wird dann nicht jedes Gerät neukonfiguriert, weil der neue Router ein vermeintlich neues/anderes Netz hat

  9. #29
    Anwender
    Registriert seit
    04.09.2018
    Beiträge
    14

    Standard

    Danke euch Leute. Es hat alles geklappt. Ich hoffe, dass ich mich mal revangieren kann.
    Eine letzte Frage: Nachdem ich keine Portweiterleitungen mehr habe, kann ich ja auch nichts mehr mit meiner Domäne anfangen, da sie ja nicht mehr auf die DS verweist. Ich komme im VPN nur noch über die IP der DS auf die Laufwerke. Gibt es da noch eine Möglichkeit, meine Domäne mit der DS zu verknüpfen, so dass ich wieder mit Nachname.de darauf zugreifen kann? Ist nur eine kosmetische Geschichte, aber angenehmer.

  10. #30
    Anwender
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Sowas ist "nicht nur" kosmetischer Natur, wenn man sich überlegt, wie http-Requests verarbeitet werden. Grundsätzlich könntest Du aber erstmal eine Subdomain einrichten, welche entsprechend erstmal auf Deinen Anschluss verweist.

    Statische IP, z.B.: home.domain.tld -> A -> IP
    Dynamische IP, z.B.: home.domain.tld -> CNAME -> DynDNS-Host

    Damit hättest Du grundlegend erstmal einen leicht zu merkenden Zeiger auf Deinen öffentlichen Anschluss. Was genau Du dann dort noch machen willst (z.B. einen Webserver laufen lassen), hängt natürlich von Dir ab. Webserver verarbeiten die Requests einmal "generell" (da kann man das Ding auch via IP ansprechen) und einmal mit entsprechenden vhost-Einträgen, bei welchen mitunter entsprechender Domaineintrag mitgegeben wird). Das ganze könnte dann wie folgt aussehen:

    # Spezifizierte Einträge:
    vhost für "www.domain.tld:80" -> /var/www/html/Website2/
    vhost für "test.domain.tld:80" -> /var/www/html/Website3/
    vhost für "abc.domain.tld:80" -> /var/www/html/Website4/

    # Genereller Eintrag:
    vhost für "*:80" -> /var/www/html/Website1/

    Was den "internen" Zugriff auf die DS angeht, so funktioniert das mit den privaten Adressen im öffentlichen Raum eher weniger. Was Du allerdings machen könntest (dafür brauchst Du aber "keine" öffentlich registrierte Domain)... Die Synology ist in der Lage einen DNS-Server bereitzustellen. Dort könntest Du - egal was Du möchtest - an Domain eintragen (z.B. synology-ist-super.de, mit einem entsprechenden A-Record für das NAS, z.B. nas.synology-ist-super.de -> A -> interne NAS-IP). Die entsprechenden Clients müssten dann den DNS-Server der Synology als DNS-Server nutzen (kann via DHCP verteilt werden). Somit würde ein Aufruf von "nas.synology-ist-super.de" aus Deinem privaten Netzwerk entsprechend auf die interne NAS-IP verweisen. Damit läuft das "intern" schon mal ganz gut. Was das VPN angeht, so müsste dann noch entsprechend bei der VPN-Verbindung der DNS-Server mit angegeben werden. Das wäre dann in diesem Fall ebenfalls wieder die Syno. Sobald das VPN aufgebaut wird, wird auch automatisch der zu nutzende DNS-Server geändert (und zwar auf die interne IP der Syno, welche die entsprechende Anfrage wieder mit der internen IP beantwortet). Ich persönlich halte das aber für ziemlich überzogen, da es sich ja auch nur um 1 Gerät handelt. Dafür wäre mir der Aufwand zu gross.

    Wenn der Zugriff nur via z.B. Laptop stattfindet, gibt es auch noch die Datei "hosts" im Ordner "C:\Windows\System32\Drivers\etc". Dort könnte man auf dem Client noch lokale, statische DNS-Einträge vornehmen. Dort könntest Du einen entsprechenden Eintrag vornehmen, welche den gewünschten Namen (nas.synology-ist-super.de) auf die korrekte (interne) IP umleitet. Mit einem Handy dürfte das allerdings deutlich schwieriger werden, weswegen von dieser Lösung tendentiell abzusehen ist.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.04.2016, 12:42
  2. Problem mit der Funktion "Syncronisierung gemeinsamer Ordner"
    Von jek_la im Forum Benutzer, Gruppen, gemeinsame Ordner
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2015, 09:28
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 17:42
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 20:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 10:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •