Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. #31

    Standard

    Wie groß ist dein Stick? Ich habe festgestellt, dass es mit Partitionen größer 16 GB Probleme beim Booten vom Stick gibt.
    Mein Serverschrank ist bestückt mit
    - DS918+ (8GB) mit DSM 6.2.1, 4x WD RED 6 TB im RAID 5,
    - 2x Samsung 960 EVO MZ-V6E500BW als SSD-Cache
    - Fritz!Box 7590 hinterm Speedport Hybrid
    - 16- Port TP-Link L2 Switch
    - apc back ups pro 1500

  2. #32
    Anwender
    Registriert seit
    21.03.2013
    Beiträge
    11

    Standard

    mein Stick scheint nicht bootfähig zu sein.
    Ich habe schon 3 verschiedene Sticks mit 2, 8 und 32 GB probiert.
    Der Rechner bootet nicht.
    Funktioniert es bei euch?
    Was habt ihr installiert und wie geht ihr vor?

  3. #33
    Anwender
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    3.286

    Standard

    Ein stinknormaler Stick ist von sich aus nicht bootfähig - da musst du schon mit den Bordmitteln (Windows oder Mac) daraus ein bootfähiges Laufwerk erstellen und erst danach das Abbild des OS oder des bestehenden Betriebssystems rüberkopieren.
    LG TeXniXo
    _________________________________________
    Produktivsystem: DS916+ (8GB) | DSM 6.2.x | 3 x WD Red 4TB | ext4 / SHR
    Backupsystem - Teil I: DS418j (1GB) | DSM 6.2.x | 4 x Seagate 1TB | ext4 / JBOD
    Backupsystem - Teil II: Externe HDD | Western Digital | 3 TB


    Relevante Seiten: Support-Kontaktformular | RAID-Rechner | Synology Assistent WIN / Synology Assistent MAC | Feature Request

  4. #34
    Anwender
    Registriert seit
    21.03.2013
    Beiträge
    11

    Standard

    hallo zusammen,

    ich habe das Problem jetzt gelöst.
    Das Wiederherstellungsmedium wird erkannt und die Sicherung kann auf einer neue Festplatte wieder hergestellt werden.

    Ich hatte anfangs das Synology Restore Media Creator Tool verwendet um ein Wiederherstellungsmedium zu erstellen.
    Ein Booten war damit nicht möglich.

    Anschließend versuchte ich es mit der englischsprachigen Anleitung Recovery Media Creation Guide
    Auch damit war anfangs kein Booten möglich.
    Erst beim zweiten Erstellungsversuch mit der Partitionierung im MBR-Modus klappte es dann.
    Unbenannt.jpg

  5. #35
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo zusammen,

    mit ActiveBackup for Business bin ich sehr zufrieden uns sichere mehrere PCs damit, auch die Wiederherstellung funktioniert.
    Aber gibt es eine Möglichkeit die erstellten Backups auszulagern bzw. zu sichern ? Wäre ja bei Verlust/Diebstahl der DS schlecht wenn alle Backups weg sind.

    Viele Grüße penumbra

  6. #36

    Standard

    Du kannst mit HyperBackup das Laufwerk in die Cloud oder einer anderen Festplatte sichern.
    Geändert von goetz (18.03.2019 um 20:36 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt.
    Synology DS1815+ 16GB Ram, 3x8TB und 4x4TB Seagate Ironwolf
    Synology DS418 4x4TB Seagate Ironwolf
    APC BX700U-GR

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Active Backup Server
    Von Swp2000 im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2017, 10:43
  2. Active Backup
    Von hannesm im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2017, 11:49
  3. Active Backup: rsync via ssh
    Von tAntChen im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 14:56
  4. Synology Active Backup
    Von janissammetti im Forum Synology Beta Programm
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2017, 14:35
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2017, 10:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •