Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    12

    Standard LXQt - VirtualHost

    Hallo

    In LXQt unter Docker (von Synology Packetzentrum installier )
    habe ich im Verzeichnis /www 2 Verzeichnisse zB web und test

    Von meinem internen Netz kann ich die mit 192.168.1.2:30080/web oder Diskstation:30080/test (intern port 80) ansprechen

    von extern kann ich diese auch ueber test.mydomain.de:30080 und web.mydomain.de:30080 ansprechen. ( portfreigabe )

    virtual host ueber test.192.168.1.2:30080 ist nicht moeglich - klar

    aber der normale Zugriff ist ueber http://diskstation:30080 moeglich.

    Was muss ich tun damit test.diskstation:30080 als virual host erkannt wird.

    Danke und bis dann
    Helmut

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    was ich noch vergessen hab

    die VirtualHost sind natuerlich eingetragen

    eimal als diskstation und einmal als test.diskstation

    Vieleicht weiß jemand

    und Dank
    Helmut

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    329

    Standard

    Beim Docker-Port Mapping wird prinzipiel der Port auf allen Interfaces gebunden.
    Sprich alles was eine Netzwerk-Route zu deiner Syno hat, kann den Hostport des Portmappings dann auch erreichen.

    Lösungsansatz:
    1. DNS-Eintrag der Subdomain auf deine Syno zeigen lasen
    2. Im Port-Mapping des Containers als Hostport localhost:Port statt nur port verwenden.
    3. Reverse Proxy Regel anlegen (Systemsteuerung -> Anwendungsportal) mit Regel von deiner Subdomain:Port auf localhost:Port
    -> Und schon ist der Container nur noch über die Subdomain zu erreichen.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    12

    Rotes Gesicht

    Hi

    Jetzt hab ich alles nochmal nachvollzogen und einen langen Beitrag geschrieben und ausversehen auf den dicken grünen Antworten geklickt -> alles weg MIST

    in Kurzform : wird bei test.diskstation , diskstation als TopLeveDomain erkannt ??

    was ist zu tun damit dies and den server DISKSTATION gesendet wird und die Virtualhost dann auf test.diskstation reagieren kann.

    muss ich eine DNS aufsetzen oder kann man das in der Fritzbox einstellen. Da hab ich nix gefunden.

    Währe schön gewesen von extern test.<mydomain.de>:30080 auf test.diskstation:30080 gehn zu koenne und nicht intern diskstation:30080/test verwenden zu muessen.

    Na ja

    jetzt aber auf den kleinen schwarzen Antworten Button drücken

    Bis dann
    Helmut

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    329

    Standard

    Ich sehe gerade mein Missverständis: bei Virtualhost bin ich von einer Webanwendung ausgegangen, die in zwei separaten Docker-Containern läuft.
    Was ich oben geschrieben habe gilt nur DANN, wenn der Zugriff auf LXQt über einen Browser funktioniert.

    Was hat es mit den beiden Verzeichnissen auf sich? Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier jede Menge informationen noch fehlen, die es baucht um ein klares Bild zu bekommen.

    Wenn es keine Webanwendung ist, dann wird es mit Synology Boardmitteln nicht gehen einen eigenen Domainnamen je Container zu verwenden.
    Geändert von haydibe (15.06.2018 um 12:20 Uhr)

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    Kurzgefasst:

    DSL -> Fritzbox_7490(192.168.1.1) -> SYNO(192.168.1.2) -> LXQt (ueber docker) Apache VirualHosts

    portfreigaben Fritzbox(30080 zu Syno) -> Syno(docker:30080 zu LXQt:80)

    lxqt hat die Verzeichnisse /www /www/test/ /www/...

    Ohne VH wird jede Anfrage von extern über

    http://<egalwas>.<mydomain>.de auf der webstation landen und
    http://<egalwas>.<mydomain>.de:30080 auf dem ApacheServer unter LXQt landen im Standard DocumentRoot

    Das Geht!!

    Mit VH innerhalb LXQt funktioniert jeder zugriff auf http://<egalwas>.<mydomain>.de:30080 auf dem ApacheServer und es werden auch die im VH definierten DocumentRoot verwendet.

    Das Ganze ist auch auf LXQt mit localhost möglich, also <egalwas>.localhost

    IM Heimnetzwerk kann ich über 192.168.1.2:30080/xxyyzz zugreifen wenn es ich im Standard DocumentRoot befindet.

    ich kann aber auch diskstation:30080/xxyyzz aufrufen und lande dann in dem Verzeichnis /www da das in VH definiert ist.

    Der Name diskstation wird an lxqt-Apache weitergegeben.

    So nur

    <egalwas>.diskstation geht nicht weil hier dann nach einer TopLevelDomain "diskstation" so wie "de" gesucht wird.

    Wie mach ich es im Heimnetz möglich, dass xxyyzz.diskstation im Heimnetz bleibt und entweder an webstation oder mit xxyyzz.diskstation:30080 an lxqt-apache-vh gesendet wird .

    Wie geagt : Währe schön gewesen wenn man von extern test.<mydomain.de>:30080 auf test.diskstation:30080 gehen könnte und nicht intern diskstation:30080/test verwenden müsste, denn hier muss alles unter DocumentRoot /www liegen bei

    <VirtulaHost *:80>
    ServerName diskstation
    DocumentRoot /www
    ...
    </VirtulaHost>


    bis dann
    Helmut

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    12.04.2016
    Beiträge
    329

    Standard

    Ohne einfluss auf den lokale DNS-Server zu haben, kannst Du lokale Subdomains vergessen!
    Du musst in der Syno den DNS-Server aktivieren, dort die Domain "diskstation" anlegen und dann deine Subdomains hinzufügen.
    Danach muss der DNS-Server in der Fritzbox als einer der DNS-Server eingetragen werden.

    Bzgl. der Apache Konfiguration solltest Du in das entsprechende Forum wechseln.
    Nur weil der Apache Server im Container läuft, ist es noch lange kein Docker-Problem.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2016, 19:31
  2. LXQt Docker zugriff über https
    Von Whitesheep im Forum Docker
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 21:14
  3. VirtualHost / AJP -> Tomcat
    Von janhuddel im Forum Webserver
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2014, 13:30
  4. Hilfe, VirtualHost gehen nicht mehr
    Von bern im Forum Webserver
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •