Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. #11
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.421

    Standard

    Zitat Zitat von Frogman Beitrag anzeigen
    ...und dann noch dazu, dass das System automatisch auf DSM 6.1.7 bzw. 6.2 aktualisiert - Synology läßt kein Downgrade zu. Was hilft mir also der Hinweis von Synology, dass für DSM 6.1.6 oder darunter keine Daten erfasst...? Wenn ich also nicht zustimmen will, steh ich also morgens nach der automatischen Aktualisierung da und kann das System nur noch einpacken.
    Das hat mich heute vormittag dann auch sehr ins Staunen gebracht, als ich das in einem Thread hier las. Der DSM hat sich - mit ausgeschalteter Auto-Update Funktion - selbsttätig auf DSM 6.2 gehoben.
    Eben dachte ich noch an einen Benutzerfehler, inzwischen sehe ich das leicht anders. Hier scheint eine Methode dahinterzustecken, und wieder einmal keine besonders tranparente Methode, um es einmal ganz wohlwollend auszudrücken.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  2. #12
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.017
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Vieles, und das ist auch schon hinlänglich diskutiert, wird sich erst nach einigen Urteilen klarer darstellen. Auch viele der heute gängigen Verfahrensweisen sind erst durch entsprechende Urteile zu dem geworden was sie jetzt sind.

    Zitat Zitat von Frogman Beitrag anzeigen
    Deutschland hat im Übrigen, im Gegensatz zu Österreich, keine Einschränkungen formuliert, d.h. hier gelten 16 Jahre - dieses ist also unter Art.8 einem deutschen Endkunden vor Erklärung des Einverständnisses auch anzuzeigen und durch geeignete Maßnahmen zu prüfen!
    Was glaubst du, sieht ein Datenschützer lieber: Die Annahme, dass 99,99% der Anwender im ausreichenden Alter sind, sofern das auch tatsächlich annähernd den Tatsachen entspricht, oder die vorsorgliche Speicherung des Geburtsdatums? Ich glaube es ist besser, auf das Geburtsdatum zu verzichten, wenn man hinreichend davon ausgehen kann, dass praktisch alle Anwender alt genug sind.
    Zitat Zitat von Frogman Beitrag anzeigen
    Weiterhin ist festzustellen, dass gemäß DSGVO für jede Datenerhebung eines bestimmten Dienstes eine separate Einwilligungserklärung einzuholen ist, unabhängig voneinander - also für jeden Dienst eine Erklärung (DDNS, QuickConnect, Device Analytics usw.)!
    Um DA geht es hier gerade. Die mobilen Apps begrüßen mich gerade mit Hinweisen, weil diese Nacht im Play Store ein Update kam und für die Online-Dienste kamen E-Mails. Was noch?
    Zitat Zitat von Frogman Beitrag anzeigen
    hier erscheint mir Synologys Formulierung doch ausgesprochen schwammig
    Das ist auf alle Fälle sehr unschön. Wer weiß welcher Anwalt wieder auf diese Idee gekommen ist. Technisch kann das vieles bedeuten. Von es wird nicht erhoben über es wird ein Hash gebildet bis es wird alles gespeichert aber nicht genutzt. Schwer zu sagen.

    Ich bleib daher dabei: Schick doch morgen mal eine Anfrage hin und schaue was passiert. Dann siehst du was gespeichert ist.

    Zitat Zitat von Frogman Beitrag anzeigen
    Ach so, und dann noch dazu, dass das System automatisch auf DSM 6.1.7 bzw. 6.2 aktualisiert - Synology läßt kein Downgrade zu. Was hilft mir also der Hinweis von Synology, dass ab dem 22.5.18 für DSM 6.1.6 oder darunter keine Daten mehr erfasst werden...?
    Das nächtliche Update legt nahe, dass die DS das Senden komplett einstellt und erst nach der Abfrage wie sie jetzt kommt damit wieder anfängt (wenn zugestimmt). Im Übrigen wurde auch vorher schon bei der Installation gefragt, ob man solche Daten übermitteln möchte. Der Hinweis ist nicht komplett neu.

    Mein Update habe ich übrigens heute selbst gemacht. Kein Zwangsupdate über Nacht.

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  3. #13
    Anwender
    Registriert seit
    04.09.2016
    Beiträge
    62

    Standard

    Zitat Zitat von Matthieu Beitrag anzeigen
    Mein Update habe ich übrigens heute selbst gemacht. Kein Zwangsupdate über Nacht.

    MfG Matthieu

    Meines war auch kein Zwangsupdate und meine Einstellung ist "Newest DSM and all updates" sowie bei "Check for DSM updates automatically" habe ich "Download DSM updates but let me choose whether to install them". Und da ich den download schedule auf Montag morgen 3 Uhr habe wird ganz sicher auch erst mal nichts automatisch heruntergeladen.

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.131

    Standard

    Aus meiner Sicht ist die nachhaltigste Lösung, ein Kappen der Verbindungen nach draußen auf Netzwerk Ebene. Dann muss man halt Patches und Pakete manuell installieren.
    Positiver Nebeneffekt: eine Synology ohne Zugang nach draußen schläft besser.

    Auslöser ist für ich nicht dieser kleiner Lapsus sondern die "Gesamtleistung" von Synology zu de Thema.
    716+II 8GB RAM, 8 TB SSD 24/7
    918+ 8 RAM 42 TB HDD gelegentliche Daten
    1815+ 64 TB HDD Backup
    1813+ 54 TB HDD Offsite Backup

  5. #15
    Anwender Avatar von Frogman
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    17.480

    Standard

    Im Infocenter ab DSM 6.1.7 ist ein Tab zu Device Analytics aufgetaucht - dort sind die Übermittlung von Daten und des Netzwerkstandorts deaktivierbar. Ob das dann alles deaktiviert, bleibt zu testen. Dennoch drängt sich hier - auch angesichts dieses Threads - doch stark der Eindruck auf, dass Synology schon länger mehr als umfänglich Daten sammelt, nur vorher nie gefragt hat.
    DS713+ | 2x 1TB Crucial M500 SSD # 4GB RAM # be quiet! Shadow Wings | DSM 6.1.7-15284-U3
    DS212+ | Backup-DS: 2x 4TB HGST Deskstar NAS | DSM 6.1.7-15284-U3
    Extras: fail2ban 0.11.0 - Java 1.8.0.212 - Nextcloud 16.0.4 - Roundcube 1.3.8 - HumHub 1.3.15 - tt-rss 19.02
    Synology-Support-Portal | DSM-Hilfe online | Synology-Tutorials
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung. (Albert Einstein)

  6. #16
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.017
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Zitat Zitat von Frogman Beitrag anzeigen
    nur vorher nie gefragt hat.
    Das ist definitiv falsch.
    https://www.neowin.net/news/detailed...logy-ds716-nas
    Relativ weit unten, bei den Screenshots der Installation, sieht man einen Screenshot "Create your administrator account". Da auf den Haken ganz unten achten.
    http://anima-ex-machina.fr/preparer-...ide-demarrage/
    Leider auf französisch, aber da ist unter 5. die Zustimmung (oder nicht) zur Geräteanalyse zu sehen.

    Alles zusammen noch mal hier zu sehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=1oWgCaKV8Mk
    Bei 10:30, 15:20 und 15:50. Immer mit Verweis auf das zugehörige Dokument.
    Man achte auch auf das Datum des Videos.

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  7. #17
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.421

    Standard

    So langsam dreht's hier völlig ab.

    Ich habe keinerlei Kontrolle über die Daten, die womöglich übermittelt werden. Ob ich irgendwo ein Häkchen setzen muss oder nicht, völlig egal, solange mir nicht glasklar gezeigt wird, welche Folgen das präzise hat. Ein Verweis auf schwammige und inhaltslose AGB oder vermeintliche Datenschutzrichtlinien helfen da nicht.

    Andere Firmen machen das übrigens kein Stück besser. Es gibt Ausnahmen, ja, aber transparent für den Anwender ist das alles ganz sicher nicht.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  8. #18
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.017
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Wie wäre es dir denn am liebsten, wenn man das vollständige Einstellen der Funktionalität mal außen vor lässt? Die meisten Vereine und Mittelständler fühlen sich ja mit den Datenschutzerklärungen jetzt schon überfordert.

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  9. #19
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.421

    Standard

    Liegt das nicht auf der Hand?

    Ich möchte wissen, welche Daten zu welchem Zeitpunkt (Aktion) wohin gehen und was dann damit geschieht. Nur darauf kann ich jemanden festnageln.

    Ein Spruch wie "Zur Verbesserung der User-Experience werden anonyme Daten erhoben" taugt leider für gar nichts, oder eben für alles.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  10. #20
    Anwender Avatar von Frogman
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    17.480

    Standard

    Zitat Zitat von Matthieu Beitrag anzeigen
    Das ist definitiv falsch.https://www.neowin.net/news/detailed...logy-ds716-nasRelativ weit unten, bei den Screenshots der Installation, sieht man einen Screenshot "Create your administrator account". Da auf den Haken ganz unten achten.http://anima-ex-machina.fr/preparer-...ide-demarrage/Leider auf französisch, aber da ist unter 5. die Zustimmung (oder nicht) zur Geräteanalyse zu sehen....
    Das ist doch schon etwas grotesk. Synology macht die Installation des Produkts von der Einwilligung zur pauschalen Informationsfreigabe per AGB abhängig - für Daten, die für den Betrieb des Produkts nicht erforderlich sind! Das ist unzulässig, denn die Datenschutzrichtlinien geben vor, dass zu trennen ist zwischen dem Nutzen eines Dienstes mit dafür unabdingbar notwendigen Daten (bspw. der Speicherung einer email-Adresse) und zusätzlichen Datenspeicherungen, wenn ein berechtigtes unternehmerisches Interesse vorliegt.... was Synology hier noch nicht mal ansatzweise erklärt.
    DS713+ | 2x 1TB Crucial M500 SSD # 4GB RAM # be quiet! Shadow Wings | DSM 6.1.7-15284-U3
    DS212+ | Backup-DS: 2x 4TB HGST Deskstar NAS | DSM 6.1.7-15284-U3
    Extras: fail2ban 0.11.0 - Java 1.8.0.212 - Nextcloud 16.0.4 - Roundcube 1.3.8 - HumHub 1.3.15 - tt-rss 19.02
    Synology-Support-Portal | DSM-Hilfe online | Synology-Tutorials
    Die richtige Formulierung eines Problems ist nicht selten bereits die halbe Lösung. (Albert Einstein)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2017, 18:20
  2. DS213j: External device USB Disk 1 on "XXX" was not ejected properly.
    Von ExHailander im Forum Geräte der j-Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2016, 11:01
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 07:04
  4. Windows findet Treiber für "Synologie Remote USB Device" nicht
    Von spockym im Forum Drucker Konfiguration
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 14:05
  5. Idle3 bei Caviar Green Platte umstellen: Syno_Disk_Ctl sagt "cannot open device"
    Von Hobbes_ im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 09:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •