Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63
  1. #11

    Standard

    Zitat Zitat von Thonav Beitrag anzeigen
    Nein!
    Ich hab's befürchtet
    DSM 6.2.3-25426
    DS916+ [8GB] - MASTER mit DX513
    DS415+ [8GB] - BACKUP mit DX213
    DS118_' [1GB] - TESTKISTE
    DSVMM [1GB] - TESTKISTE virtuell
    DS215+ [1GB] - MASTER beim Vater
    DS116_' [1GB] - BACKUP beim Vater
    => HP - Volumes mit DSM

  2. #12

    Standard

    Zitat Zitat von AndiHeitzer Beitrag anzeigen
    Ob Du die einzelnen Volumes mit EXT4 oder BTRFS einrichtest, kann ich nicht für Dich entscheiden.
    Möchtest Du Deinem 'Auftraggeber' die Möglichkeit geben, selber alte Versionen zurückholen zu können, dann wäre BTRFS zu nutzen. Jedoch ist zu bedenken, dass BTRFS nicht die erste Wahl ist, wenn es ums Streaming geht.
    Lese mir gerade das Thema hier durch, da ich ab Montag vor dem Umstieg von einer DS218+ auf eine DS918+ stehe. Was meinst du mit BTRFS ist nicht erste Wahl bei Streaming? Ich nutze meine NAS zum streamen meiner Videos. Ist BTRFS nicht das neuere Format?

    Gruss Klaus
    DS918+, ........ RAM [6.2.x], (SHR Raid)
    6TB WD red BTRFS
    4TB WD red BTRFS
    3TB WD red ext4
    6TB WD red BTRFS
    Backup: eventuell mit USB Platten oder der "alten" DS218+
    iMac 10.15.5, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, 1TB SSD Platte, 128 SSD Flash, extern USB Platte 3 TB
    Backup: Apple Time Machine,
    Geräte zum streamen: Apple TV 4k, Panasonic Viera TC-P65VT30, Panasonic DMP-BDT374EG BluRay Player, Medion TV
    Stand 25.05.2020

  3. #13

    Standard

    Als ich mich entscheiden musste, welches Filesystem denn gut wäre, bin ich damals auf folgende Aussagen hier im Forum gestossen:
    - ext4 ist stabil und flott
    - BTRFS ist gut, flexibel, kann aber, weil es mehr Verwaltungsoverhead hat, beim Streamen eher suboptimal sein.

    Diese Aussagen sind schon etwas älter, ob diese nun noch so gelten, müsste wieder mal getestet werden.
    Damals war es schon so, dass Videos bei mir durchaus mal etwas gestockt/geruckelt hatten. Im Nachhinein aber kann ich nicht sagen, ob das am Filesystem oder einer anderen Geschichte festzumachen ist.

    Daher nutze ich ein Volume für Multimediazwecke, dass auf EXT4 rennt.
    Dort, wo ich Komfort haben möchte (selbständige Datenwiederherstellung mittels Snapshots) nutze ich BTRFS.

    Mit dieser Konfiguration bin ich sehr zufrieden und sehe derzeit auch keinen Grund daran zu zweifeln oder gar Mühe und Zeit in weiteren Tests zu investieren.
    DSM 6.2.3-25426
    DS916+ [8GB] - MASTER mit DX513
    DS415+ [8GB] - BACKUP mit DX213
    DS118_' [1GB] - TESTKISTE
    DSVMM [1GB] - TESTKISTE virtuell
    DS215+ [1GB] - MASTER beim Vater
    DS116_' [1GB] - BACKUP beim Vater
    => HP - Volumes mit DSM

  4. #14

    Standard

    Zitat Zitat von AndiHeitzer Beitrag anzeigen
    Daher nutze ich ein Volume für Multimediazwecke, dass auf EXT4 rennt.
    Dort, wo ich Komfort haben möchte (selbständige Datenwiederherstellung mittels Snapshots) nutze ich BTRFS.

    Mit dieser Konfiguration bin ich sehr zufrieden und sehe derzeit auch keinen Grund daran zu zweifeln oder gar Mühe und Zeit in weiteren Tests zu investieren.
    Wie hast du da bei der 916+ deine Platten konfiguriert?
    DS918+, ........ RAM [6.2.x], (SHR Raid)
    6TB WD red BTRFS
    4TB WD red BTRFS
    3TB WD red ext4
    6TB WD red BTRFS
    Backup: eventuell mit USB Platten oder der "alten" DS218+
    iMac 10.15.5, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, 1TB SSD Platte, 128 SSD Flash, extern USB Platte 3 TB
    Backup: Apple Time Machine,
    Geräte zum streamen: Apple TV 4k, Panasonic Viera TC-P65VT30, Panasonic DMP-BDT374EG BluRay Player, Medion TV
    Stand 25.05.2020

  5. #15

    Standard

    Es sind derzeit 4x 10TB WD-RED verbaut.
    Ich habe die vier Disks zum Speicherpool konfiguriert und setze als RAID das SHR1 ein.
    Darauf sind dann mehrere Volumen eingerichtet.

    Volumen1 => 100GB (EXT4) - Adminvolume für meine Scripte und die Packages
    Volumen2 => 10TB (EXT4) - Volume für Multimediakrempel
    Volumen3 => 2TB (BTRFS) - Volume für homes und weitere Dateiablagen
    Volumen4 => 5TB (BTRFS) - Volumen für iSCSI
    Volumen5 => 2TB (BTRFS) - Volumen für Synology-Drive mit TEAM-Ordner für Verbindung nach 'draussen'.


    Und in meiner Signatur findest Du einen Link, warum ich mich für diese Konfig entschieden habe: http://www.synology-forum.de/blog.html?cp=28

    Wenn es Dir hilft, dann freue ich mich
    DSM 6.2.3-25426
    DS916+ [8GB] - MASTER mit DX513
    DS415+ [8GB] - BACKUP mit DX213
    DS118_' [1GB] - TESTKISTE
    DSVMM [1GB] - TESTKISTE virtuell
    DS215+ [1GB] - MASTER beim Vater
    DS116_' [1GB] - BACKUP beim Vater
    => HP - Volumes mit DSM

  6. #16

    Standard

    Zitat Zitat von AndiHeitzer Beitrag anzeigen
    Wenn es Dir hilft, dann freue ich mich
    Danke, das schaue ich mir in Ruhe an.
    Am Montag kommet meine 918+. Bin grad dabei meine 216+ und meine rumliegenden Platten zu reinigen/sortieren. In der DS216 sind die Platten getrennt gelaufen. Natürlich auch nicht so einen Wahnsinns Speicher, wie du hast. Bin echt neidisch. Aber meine Chefin droht schon.
    DS918+, ........ RAM [6.2.x], (SHR Raid)
    6TB WD red BTRFS
    4TB WD red BTRFS
    3TB WD red ext4
    6TB WD red BTRFS
    Backup: eventuell mit USB Platten oder der "alten" DS218+
    iMac 10.15.5, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, 1TB SSD Platte, 128 SSD Flash, extern USB Platte 3 TB
    Backup: Apple Time Machine,
    Geräte zum streamen: Apple TV 4k, Panasonic Viera TC-P65VT30, Panasonic DMP-BDT374EG BluRay Player, Medion TV
    Stand 25.05.2020

  7. #17

    Standard

    Zitat Zitat von Merlin2504 Beitrag anzeigen
    Bin grad dabei meine 216+ und meine rumliegenden Platten zu reinigen ...
    Nimmst Du da Spüli oder Stahlschwamm?

    Sorry, der musste jetzt sein

    Zitat Zitat von Merlin2504 Beitrag anzeigen
    Aber meine Chefin droht schon.
    Meiner Chefin ist nur wichtig, dass die Daten nicht verschwinden ...
    Da muss man schon mal 'aufstocken'

    Viel Spass mit der neuen DS!
    DSM 6.2.3-25426
    DS916+ [8GB] - MASTER mit DX513
    DS415+ [8GB] - BACKUP mit DX213
    DS118_' [1GB] - TESTKISTE
    DSVMM [1GB] - TESTKISTE virtuell
    DS215+ [1GB] - MASTER beim Vater
    DS116_' [1GB] - BACKUP beim Vater
    => HP - Volumes mit DSM

  8. #18

    Standard

    Zitat Zitat von AndiHeitzer Beitrag anzeigen
    Es sind derzeit 4x 10TB WD-RED verbaut.
    Ich habe die vier Disks zum Speicherpool konfiguriert und setze als RAID das SHR1 ein.
    Darauf sind dann mehrere Volumen eingerichtet.

    Volumen1 => 100GB (EXT4) - Adminvolume für meine Scripte und die Packages
    Volumen2 => 10TB (EXT4) - Volume für Multimediakrempel
    Volumen3 => 2TB (BTRFS) - Volume für homes und weitere Dateiablagen
    Volumen4 => 5TB (BTRFS) - Volumen für iSCSI
    Volumen5 => 2TB (BTRFS) - Volumen für Synology-Drive mit TEAM-Ordner für Verbindung nach 'draussen'.
    So, der Laie muss nochmal doof fragen. (Bin schon ganz nervös, wenn meine DS heute kommt.)

    1. Ich habe derzeit zur Verfügung: WD red: 1 x 6TB, 1x 4TB und 1x 3TB, eventuell noch 1x WD green 2TB (die wollte ich aber erstmal rauslassen, da ich dem Geldbeutel entsprechend später noch 6-8 TB kaufen möchte)
    Wie würdest du bei den 3 Platten vorgehen?
    Folgende Volume will ich dann erstellen Hybrid Raid (SHR)? (Wieviel GB jeweils, muss ich noch schauen):
    Volumen1 => ??GB (BTRFS) - Adminvolume Packages ( derzeit installiert, siehe Screenshot)
    Volumen2 => ca. 10TB (BTRFS) - Volume für Time Machine
    Volumen3 => ? TB (EXT4) - Volume für Photos, Videos, Music (eventuell Volume auch für Verbindung nach 'draussen'.)

    2. Und kann ich dann nachträglich eine Platte egal welche Größe integrieren?

    Habe auch gerade mal in die Signatur von Kurt-oe1kyw geschaut. Er arbeitet nur mit ext4?

    (Ich hoffe, ich nerve nicht.)

    Gruß Klaus
    DS918+, ........ RAM [6.2.x], (SHR Raid)
    6TB WD red BTRFS
    4TB WD red BTRFS
    3TB WD red ext4
    6TB WD red BTRFS
    Backup: eventuell mit USB Platten oder der "alten" DS218+
    iMac 10.15.5, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, 1TB SSD Platte, 128 SSD Flash, extern USB Platte 3 TB
    Backup: Apple Time Machine,
    Geräte zum streamen: Apple TV 4k, Panasonic Viera TC-P65VT30, Panasonic DMP-BDT374EG BluRay Player, Medion TV
    Stand 25.05.2020

  9. #19

    Standard

    Moing

    Nein, Du nervst nicht.
    Zumindest solange nicht, wie Du keine Echtzeitrückmeldung haben möchtest

    Ich werfe erstmal den RAID-Rechner in den Ring: => https://www.synology.com/de-de/support/RAID_calculator
    Nun zu Deinen Fragen.
    1)
    Mein Volumen1 (Adminzwecke) ist derzeit mit ~40GB belegt. Bei Deinen anderen Volumes musst Du halt entscheiden, ob Du BTRFS nutzen möchtest. Das schrieb ich aber schon ich meinem BLOG, was mich zur Entscheidung trieb.
    Bei Verwendung folgender drei grössten Disk von Dir ergäbe das laut RAID-Rechner: => https://www.synology.com/de-de/suppo...|4%20TB|3%20TB
    SHR ermöglicht Dir eine bessere Nutzung der vorhanden Disk-Kapazitäten.
    Du siehst aber, dass Du 'nur' auf ~7TB Nutzkapazität kommen würdest. Auch mit der 2TB-Green würden es nur ~9TB werden.
    Mache Dich also mit dem Gedanken vertraut, dass Du nochmal in Festplatten investieren wirst.

    Jetzt die Frage zwei
    2)
    Es gibt hier im Forum derzeit eine Diskussion um 6TB-HDDs, die sich im NAS auffällig verhalten. Da geht es um die Methode SMR/CMR, um die Daten auf den Datenträger zu schreiben.
    Meine Empfehlung wäre derzeit ganz klar, dass Du HDDs mit mindestens 8TB einsetzen solltest. Favoriten wären WD-RED oder SEAGATE IronWolf.
    Beginne nun mit Deinen drei vorhandenen Disks und mache Dich mit dem Gerät vertraut.
    Wenn es Deine finanziellen Mittel erlauben, hole Dir nach und nach HDDs mit 8TB oder gar 10TB. Muss nicht alles sofort sein.
    Die neuen Disks kannst Du dann für die vorhandenen 'kleinen' Disks austauschen und die Speicherkapazität erweitern.
    Also die 3TB raus, neue Disk rein und das RAID reparieren lassen. So machst Du weiter, bis Du auch die 4TB-Disk und dann die 6TB-Disk ausgetauscht hast.
    3x 8TB im SHR ergibt ~16TB Netto. Irgendwann kannst dann noch eine vierte Disk dazupacken und würdest dann ~24TB netto haben.

    Bis zur nächsten Fragerunde
    Geändert von AndiHeitzer (25.05.2020 um 09:13 Uhr)
    DSM 6.2.3-25426
    DS916+ [8GB] - MASTER mit DX513
    DS415+ [8GB] - BACKUP mit DX213
    DS118_' [1GB] - TESTKISTE
    DSVMM [1GB] - TESTKISTE virtuell
    DS215+ [1GB] - MASTER beim Vater
    DS116_' [1GB] - BACKUP beim Vater
    => HP - Volumes mit DSM

  10. #20

    Standard

    Danke für die schnelle und kompetente Antwort !!!!!

    Eine "vorläufig" letzte Frage:
    Ich kann also beim erstellen 2 Platten mit BTRFS und eine Platte mit ext4 formatieren?
    Und dann mache ich das Volume "Media" auf die ext4 platte?

    Fragerunde "nur vorläufig" beendet.
    DS918+, ........ RAM [6.2.x], (SHR Raid)
    6TB WD red BTRFS
    4TB WD red BTRFS
    3TB WD red ext4
    6TB WD red BTRFS
    Backup: eventuell mit USB Platten oder der "alten" DS218+
    iMac 10.15.5, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, 1TB SSD Platte, 128 SSD Flash, extern USB Platte 3 TB
    Backup: Apple Time Machine,
    Geräte zum streamen: Apple TV 4k, Panasonic Viera TC-P65VT30, Panasonic DMP-BDT374EG BluRay Player, Medion TV
    Stand 25.05.2020

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RAID Konfiguration DS918+ mit 3 HDD 2TB/2TB/4TB
    Von TripleX78 im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.03.2018, 10:21
  2. Aufbau RAID in einer DS918+
    Von Garfield im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.02.2018, 12:06
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 22:51
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 10:28
  5. Synology Hybrid RAID vs. 0-Raid Konfiguration
    Von technik-nerd im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 10:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •