Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    29.01.2018
    Beiträge
    95

    Standard Hyper Backup und Drehung/Sicherungsrotation

    Hallo zusammen,

    wir haben mit Hyper Backup div. zeitgesteuerte Sicherungstasks (wöchentlich) angelegt und diese mit einer Sicherungsrotation (4 Versionen) versehen. Gesichert wird auf HiDrive mittels Datenbanksystem. Allerdings verstehen wir die Logik der Versionierung noch nicht so ganz und irgendwie finden wir auch im www nichts das uns weiterhilft.

    Inkrementell:
    Die Veränderungen an den Dateien werden immer zur vorherigen Backupversion geprüft (so haben wir es verstanden).

    Beispiel:
    1. Sicherung: Vollsicherung aller Dateien (hier: A, B, C, D, E)
    2. Sicherung: Inkrementell: Datei A unverändert, Datei B gelöscht, Datei C, D und E geändert
    3. Sicherung: Inkrementell: Datei A geändert, Datei C, D unverändert, Datei E gelöscht
    4. Sicherung: Inkrementell: Keine weiteren Veränderungen
    5. Sicherung: Inkrementell: Datei F hinzugefügt

    Fragen:
    a) Welche Dateien sind bei einer Versionsanzahl von 4 noch wie vorhanden?
    b) Wird bei der 6. Sicherung die Sicherung 1 (Vollsicherung) komplett gelöscht (gem. Versionsliste) oder
    c) wird die Vollsicherung nie gelöscht bzw. muss/soll diese über eine Sperre von der Rotationslöschung ausgenommen werden oder
    d) bezieht sich die Versionierung immer nur auf die jeweilige Datei?
    e) Wenn sich die Versionierung immer nur auf die Datei bezieht, erreiche ich bei der Löschung einer Datei nie eine Versionsnummer größer 1 und käme so an die Datei immer wieder dran?

    Ich weiss, dass es viele Fragen auf einmal sind und ich hoffe, dass ich es soweit verständliche darstellen konnte. Aber leider sehe ich vor lauter "Bits keine Byts" mehr

    Vielen Dank vorab für eure Hilfe.

    Gruss
    Frank

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    10.262

    Standard

    a) alle Dateien jeder Version sind noch vorhanden. Gelöschte Dateien eben nur bei Wiederherstellung von älteren Versionen. Erst wenn eine gelöschte Datei 4 inkrementelle Sicherungen hinter sich hat, ist sie auch in keiner vorhandenen Version mehr enthalten.
    b+c) Nein, die erste Sicherung wird zwar gelöscht, aber nicht die Daten. Wenn die Sicherung 1 gelöscht wird, verbleiben die Links auf die Daten von Sicherung 2 und stellen die älteste noch vorhandene Version einer Datei dar. Im Beispiel ist dies dann "Datei C geändert". Die Version "Datei C" aus der Initialsicherung gibt es dann nicht mehr, nur noch die geänderte Version
    d+e) Versionierung bezieht sich auf das Backup. Neues Backup, neue Version, auch wenn eine Datei nicht verändert wurde.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2-U4 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.3 | je 2*10TB Ironwolf/WD Red (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2-U4 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    10.262

    Standard

    Bei d+e) bin ich jetzt allerdings unsicher geworden. Müsste ich selbst nochmal verifizieren
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2-U4 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.3 | je 2*10TB Ironwolf/WD Red (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2-U4 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    29.01.2018
    Beiträge
    95

    Standard

    Vielen Dank für die Info. Das mit der Verlinkung auf die Dateien hatte ich gar nicht bedacht. Wegen der Löschung der Dateien werde ich am Wochenende mal einen Test machen.

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    1.953

    Standard

    Eigentlich ganz einfach, gelöschte Dateien verschwinden aus der Sicherung nach der eingestellten Anzahl Versionen, respektive durchgeführten Backupläufe. Sehr viel mehr gibt es gar nicht dazu zusagen.
    Synology DS1815+ (DSM 6.1, 2xKingston 8GB RAM, RAID5 4x4TB WD red) an USV -> Eaton Ellipse Pro 650 DIN, Backup -> Amazon Drive
    Synology DS115j (DSM 6, 1x3 TB WD red)
    Synology DS415play (DSM 6, 3x4 TB WD red)
    Fritz!Box 7490 / Zyxel GS1100-16-EU0101F Gigabit Switch

    Synolog Links: Migration, Ticket
    Synology Webinare: Hyper Backup, Cloud & File Syncing, Datenschutz

    Irren ist menschlich, noch menschlicher ist es dem Computer die Schuld zu geben [unbekannt]

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    29.01.2018
    Beiträge
    95

    Standard

    Vielen Dank für die Info. Wenn man lange genug darüber nachdenkt und auch die Hinweise von Fusion mit einbezieht, kann es natürlich nur so sein.

Ähnliche Themen

  1. Hyper Backup kann kein Backup mit Sicherungsrotation erstellen
    Von jr63 im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2017, 15:04
  2. Hyper Backup und Subnetze
    Von keks im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.02.2017, 18:06
  3. Hyper Backup und Umlaute
    Von Freddy3108 im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 13:34
  4. Backup vom Hyper-Backup anlegen und wieder einspielen?
    Von power-shopper im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 14:03
  5. Zugriff Hyper Backup mittels Hyper Backup Explorer(Windows)
    Von HolleBolleBerlin im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 01:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •