Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    414

    Standard

    Ich bin was den cache angeht genauso skeptisch, aber wenn die iops intern steigen, ist mir das durchaus recht, was dabei nun wirklich schneller läuft, kann einem auch egal sein, solange man zufrieden ist. Allerdings auch ich hab angenommen das dadurch der Durchsatz beschleunigt wird, siehe Signatur, 10GBIT Verbindung, auch beim Clienten!

  2. #12
    Anwender
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    586

    Standard

    Mittlerweile habe ich mehr oder weniger mit 1 GBIT/s bei NAS abgefunden und mir ein USB 3.1 RAID 0 Gehäuse als schnelle Datenablage angeschafft.

    So ist NAS nicht mehr ein superschneller Speicher sondern ein Tante Emma Laden um die Ecke der allerlei nette Sachen anbietet. Die aktuellen Geräte scheint die Krönung dessen zu sein was um 1 GBIT/s LAN möglich ist. Für 10 GBIT/s brauchen die Geräte noch einige Anpassungen bis sie so ein perfekt abgestimmt ist wie die aktuellen Geräte auf 1 GBIT/s.

  3. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    414

    Standard

    Offtopic: Klar gibt es besser abgestimmte Server die auch die 10GBit besser nutzen! Aber es ist in der ein oder anderen Rackstation doch der 10Gbit Port vorhanden, mit nicht all zu unterschiedlicher Hardware. Ich denke schon das es nutzbar sein wird. Irgendwie wird Synology ja auch ihre 10GBit Werte ja auch in den entsprechenden Geräten auch erreicht haben!

    Das die 216j ein Tante Emma Laden ist, sollte jedoch auch im Anschaffungspreis durchaus bemerkbar sein. Wie heißt es doch so schön: Von nichts, kommt nichts!

    Das du etwas frustriert bist, kann ich durchaus nachvollziehn! Jedoch sollte man erst fragen, dann kaufen! Und nicht anders herum! Bitte versteh das nicht falsch! Des weiteren bist du ja nun eine Erfahrung reicher, eventuell könntest du das 216j als Backup nutzen und ein 2. Gerät als Hauptgerät verwenden, dass mehr Bums hat! So handhaben das einige, ich unter anderem auch. siehe Signatur.

    Um nochmal auf den "Bums" der NAS zu kommen, es besteht immernoch ein Unterschied zwischen einer Synology Rackstation mit einem Intel Atom, oder maximal einem "kleineren" Xeon mit paar mehr Cores und einem Server der einen Rackschrank groß ist, hunderte Cores hat, Terabyte an Ram, und Terabyte an Festplattenspeicher die mal eben in die 100000te gehen können, wobei die Synology bei "schlappen" 5000 Euro oder sowas, bereits aufhört! Dort ist der Termialserver wie du einen willst, locker machbar und wenigstens halbwegs performant. (diese Antwort hier wurde auf einem solchen geschrieben, nebenbei )

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    586

    Standard

    Du hast natürlich recht.

    Ich hatte vergessen wie wir bei 100 MBIT/s Switch einige Hundert DMark auf den Tisch gelegt haben. Jetzt für weniger als 200 EUR ein 10 GBIT/s NAS zu erwarten der alles kann was ein Server leistet ist vielleicht etwas verfrüht.

    Ansonsten bin ich durchaus nicht unzufrieden mit DS216j als VPN Server. DSM behindert einen nicht zu sehr, ist performant genug für selbst für kommende Vectoring, mit einer SSD so gut wie geräuschlos, kompakt verpackt...

    Wenn ich etwas bemängele, dann, dass das Teil nicht in die Fritzbox integriert ist. Ach ja, werkzeugloser Plattentausch wäre nett so oft wie ich die Platten getauscht habe.

  5. #15
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    414

    Standard

    Den werkzeuglosen Plattentausch gibts meines wissens nach seit der 14er Serie, der hat sich vermutlich noch nicht überall durchsetzen konnte. Warum auch immer! Eine Email an den Support direkt an Synology (und nicht hier im Forum) wäre sicher nicht verkehrt! Allerdings, im Normalfall macht man sowas ja auch nicht täglich, denn dafür ist es auch nicht gedacht!

  6. #16
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    28.573

    Standard

    Werkzeuglos gibts insbesondere m.W. nur bei den hot-swap-Einschüben. Bei den j-Modellen gibts keine hot-swap-Einschübe, da wird in einen Plattenkäfig geschraubt.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-9 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. VirtualBox auf der DS
    Von tschortsch im Forum Sonstiges
    Antworten: 2458
    Letzter Beitrag: 05.01.2017, 17:17
  2. Ist es möglich 4x SSD in der DS713+ zu betreiben?
    Von rocky7 im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 30.05.2015, 15:42
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 21:17
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2012, 22:11
  5. Ist es möglich bestimmte Dateitypen in der Photostation auszublenden
    Von andinaegnaeg im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 07:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •