Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 144
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    02.10.2016
    Beiträge
    1

    Standard DS1515+ startet nicht mehr, lässt sich nicht einschalten

    hallo liebes forum,

    ich hab eine synology ds1515+ welche sich seit ein paar tagen nicht mehr einschalten lässt.
    meine vermutung war ein defektes netzteil.
    ich hab mir daraufhin ein neues netzteil besorgt und dieses eingebaut, leider ohne erfolg.
    die ds1515+ reagiert auch mit neuem netzteil nicht. keine der leds leuchtet. der reset schalter ist ohne funktion.

    ich habe am 3.1.2018 ein support-ticket bei synology ausgefüllt, leider bisher ohne rückmeldung.

    habt ihr irgendwelche erfahrungen, bzw. tipps?

    vielen dank und liebe grüße

    robert ebmer

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    80
    Synology DS718+ mit 8GB-Kingston-Riegel & 2 x HGST Deskstar NAS 8TB
    Synology DS 216play & HGST Deskstar "NAS" 3TB/6TB
    WD MyCloud 4TB /// div. Rechner mit Win 10

  3. #3

    Standard

    Ich reihe mich mal hier ein. Dasselbe ist mit meiner 1815+ passiert am 28.12.17. Kein Mucks, keine LED. Nix.
    Am 2.1.18 Ticket erstellt, noch keine Antwort von Syno Support. Wie lange muss man da gewöhnlich auf eine Antwort warten? Sollte ich zeitgleich beim Händler (Amazon) schonmal den Defekt melden? Die Zeit läuft. Kaufdatum 17.1.16.
    Für alles weitere folge ich den Ratschlägen aus dem Link hier. Danke schonmal.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    16.02.2014
    Beiträge
    3.407

    Standard

    Amazon anschreiben. Dort hast Du sie gekauft.

    Ach ja, eins noch - Herzlich Willkommen hier!
    Viele Grüße
    ThonaV

    DS1515+ | 6GB Ram | gesamt 13TB WD Red | SHR, btrfs | DSM 6.2 | Daten, Multimedia | - LAG an TP Switch TL-SG2008
    DS216+II | 8GB Ram | 2+4TB WD Red | Basic, btrfs | DSM 6.2 | Backup 1
    mehrere Raspberry Pi 2 | LibreELEC 8.0.1 | Mediaplayer
    Eaton Ellipse ECO 800 USB DIN USV
    2x Windows Notebooks, 4x MacbookPro, diverse iPads und Handys
    FritzBox 6490


    Großer Fan von Ultimate Backup...nun auch in Englisch! und mit Videos

  5. #5

    Standard

    Danke für die netten Grußworte und die schnelle Antwort.
    Dann mache ich das wie beschrieben:
    - neue 1815+ von Amazon austauschen lassen
    - Dummy Festplatte rein, DSM installieren (wie bekomme ich jetzt bloß die Info über meine letzte Version - ca. Nov/Anf. Dez seit letztem Update)
    - Dummy raus - die „alten“ Platten in Originalreihenfolge rein, evtl. mit Migration
    Eine letzte Frage: habe meine wichtigsten Daten mit Hyper Backup via rsync auf einer iOmega-Diskstation gesichert (wiederum auf 2 Platten gespiegelt). Der Hyper Backup Explorer ist für eine vollständige Wiederherstellung total unbrauchbar und braucht dafür gefühlt ein Jahr (allein > 1.000.000 Fotos). Gibt es da was brauchbareres, was nicht unter DSM läuft für den kompletten restore? OS X / Win / Linux

  6. #6

    Standard

    Wenn das kein Schreibfehler von dir ist, also das "Hyper Backup Explorer", dann benützt du das falsche Programm zur vollständigen Wiederherstellung.
    Der Explorer ist "zum Hineinsehen" in das Backup welche Daten da drin sind, bzw. um kleine Wiederherstellungen durchzuführen, falls du irrtümlich eine Datei/Ordner gelöscht hast.

    Starte Hyperbackup und klick links unten auf "Wiederherstellen" (=das Symbol mit dem Zeiger und dem Kreispfeil gegen den Uhrzeigersinn) und damit machst du das Zurückspielen von deinem Backup!
    Hier ein Beitrag mit Bildern dazu <klick>

    PS: Ebenfalls herzlich Willkommen hier im Forum.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U4
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 16 GB (8+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U4 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  7. #7

    Standard

    Amazon hat mir tatsächlich den vollen Preis erstattet. Jetzt stehe ich vor folgendem Problem:
    Seit 2 Jahren betreibe ich die (nun defekte) 1815+ im Synology Hybrid RAID mit bis jetzt nur 3 x 6TB WD Red Festplatten hauptsächlich als Filme Server. Da mir 4 Festplatten wohl noch einige Jahre reichen würden, würde ich gerne auf die DS918+ mit 4 Einschüben wegen 2facher 4k Transkodierung umsteigen. Würde hier auch die einfache Migration funktionieren? Also
    - Dummy Festplatte rein in die neue 918+, DSM 6.1 installieren
    - Dummy Festplatte raus aus der 918+ und die 3 „alten“ WD-Festplatten (aus der 1815+) in Originalreihenfolge rein in die 918+ (1 Einschub bliebe ja erstmal frei) und Migration starten
    Sonst würde ich erstmal alles beim alten lassen. Oder wird da gemeckert weil
    1) anderes Modell
    2) Modell mit nur 4 Einschüben statt 8, obwohl vorher doch nur 3 belegt waren
    Danke für eure Hilfe. Wenn das nicht geht, würde ich eher auf die 1817+ umsteigen. Wäre hier eine Migration eher möglich (falls es auf die 918+ nicht möglich sein sollte)

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von Kurt-oe1kyw Beitrag anzeigen
    Wenn das kein Schreibfehler von dir ist, also das "Hyper Backup Explorer", dann benützt du das falsche Programm zur vollständigen Wiederherstellung.
    Der Explorer ist "zum Hineinsehen" in das Backup welche Daten da drin sind, bzw. um kleine Wiederherstellungen durchzuführen, falls du irrtümlich eine Datei/Ordner gelöscht hast.

    Starte Hyperbackup und klick links unten auf "Wiederherstellen" (=das Symbol mit dem Zeiger und dem Kreispfeil gegen den Uhrzeigersinn) und damit machst du das Zurückspielen von deinem Backup!
    Hier ein Beitrag mit Bildern dazu <klick>

    PS: Ebenfalls herzlich Willkommen hier im Forum.
    Danke, geht aber leider nicht, da ich zur Zeit keine Synology besitze, auf der DSM läuft und ich somit Hyperbackup nicht starten kann. Ausser es gäbe ein vergleichbares Tool/App für OS X / Win / Linux.

  9. #9
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    28.573

    Standard

    Die Migration sollte auf beide Modelle möglich sein.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-9 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  10. #10

    Standard

    Dann werde ich es wagen. Oder kann ich da irgendwelche Daten schrotten von den 3 bestehenden Festplatten?

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DS211J lässt sich nicht mehr einschalten
    Von mr-bender im Forum Geräte der j-Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2016, 13:44
  2. DS 411 defekt! Lässt sich nicht mehr einschalten...
    Von alidong im Forum Geräte der Nummer-Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 21:17
  3. DS110J lässt sich nicht mehr einschalten
    Von Mhinz im Forum DHCP-Server
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 14:50
  4. DS 411j lässt sich nicht mehr einschalten
    Von Dirk007 im Forum Geräte der j-Serie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 18:16
  5. DS 209 lässt sich nicht mehr einschalten
    Von zenobi im Forum Datenrettung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 11:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •