Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Anwender
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    234

    Standard

    Ich habe es immer noch nicht umgesetzt mit der USV, da ich die Investition scheue. Vor allem da ich mehrere NAS habe, müsste ich auch mehrere USV erwerben. Hier habe ich gelesen, dass man in der Theorie die Platten trennen kann und dann hart den Strom ohne Risiko trennt:
    https://www.synology-forum.de/showth...l=1#post556773

    Allerdings stelle ich mir das automatisiert auch kompliziert vor, da vor der Stromtrennung immer erst dieses Script angestoßen werden muss.

    Ich überlege daher immer noch ob eine One-Button-Lösung nicht doch umsetzbar ist. Ich denke ich probiere mich mal an einem RPI, den ich per Knopf einschalte, sich dann mit dem WLAN verbindet, anschließend ein WOL Script ausführt und direkt danach wieder herunterfährt. Mittlerweile gibt es ja einen RPI Zero W, der denke ich gut für dieses Vorhaben geeignet sein sollte.
    2x DS213+
    - jeweils 2x Western Digital RED 4TB
    DX213
    - 2x Western Digital RED 2TB
    DS214play
    - 2x Western Digital RED 2TB
    und
    - 3x Fritz!Box 7490 (1x DSL und 2x AP)
    - Fritz!WLAN 450E (Gast-AP über LAN4 der 7490)

  2. #12
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.002

    Standard

    Interessanter Thread, dessen Nutzen ich nur gar nicht verstehe. Ein Button um eine DS zu starten? Hat jede DS, heißt "Power Button". ;-) Vorteil: du sparst nochmal min. 1W, da die DS nicht über WOL gestartet werden muss. Und Stromsparen war doch ein entscheidendes Kriterium.
    Wenn doch WOL, weshalb nicht einfach vom Phone aus per App mit einem Klick starten?

    Jetzt dürft ihr auf mich eindreschen... ^^
    Ich verstehs halt nicht.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  3. #13
    Anwender
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    234

    Standard

    In einem Single Haushalt wo das NAS im TV Schrank steht, mag das funktionieren, aber ich habe ein mehrstöckiges Haus und die NAS sind im Keller im Technikraum in einem abgeschlossenen Netzwerkschrank. Dazu sind meine Kinder teilweise noch zu jung für ein eigenes Smartphone. Sie sollen aber trotzdem in der Lage sein die Playlist in ihrer Sonos Box abzuspielen (Hörspiele die auf dem NAS liegen). Genauso soll es möglich sein Filme auf dem TV abzuspielen, die auf dem NAS liegen. Dass ich deswegen nicht jedes mal in den Keller rennen möchte ist denke ich nachvollziehbar. Es braucht also einen physischen Schalter oder eine Automatisierung. Hier waren die DS213+ eigentlich perfekt, da sie aufwachten, wenn sie benötigt wurden, aber die werden ja auch nicht jünger und Synology bringt ja leider kein NAS mehr raus, was über den Deep Sleep / Systemruhezustand verfügt. Eine Lösung basierend auf WoL macht also am meisten Sinn. Oder ein fernbedienbarer Finger, der die Taste drückt ^^

    Statt einen RPI als WoL Button einzusetzen, könnte ich mir auch vorstellen ioBroker darauf zu installieren. Das wurde mir ans Herz gelegt, weil man damit die API von einer Fritz DECT 200 auslesen kann (zB den Stromverbrauch des TV auslesen um seinen Schaltzustand zu erfahren):
    https://forum.iobroker.net/topic/253...0-smartfritz/6

    Die einfachere Idee wäre hier aber den Netzwerkstatus des TV zu überwachen und sobald dieser online geht ein Magic Packet an meine VideoStation zu senden:
    https://forum.iobroker.net/topic/4210/wake-on-lan/6

    Schwieriger wird dagegen die Sonos Box. Die ist nämlich immer im Netzwerk zu sehen, wobei ich noch nicht getestet habe ob die sofort mehr Strom zieht, wenn man auf die Play-Taste drückt bzw vielleicht gibt es da ja auch eine API über die ich mit ioBroker weiterkomme. EDIT: Müsste auch gehen, denn es gibt eine HTTP API basierend auf Node, wo es auch eine Aktion namens "status" gibt:
    https://github.com/jishi/node-sonos-http-api
    "state (will return a json-representation of the current state of player)
    ...
    "uri":"x-sonos-spotify:spotify%3atrack%3a3DjBDQs8ebkxMBo2V8V3SH?s id=9&flags=32"
    ...
    "playerState":"PLAYING","

    Meine Musik liegt auf einer separaten MusicStation, weshalb ich dann bei einem entsprechenden lokalen uri diese mit einem Magic Packet aufwecken könnte.

    EDIT:
    Eben noch gewitzelt. Vielleicht doch einen fernbedienbaren Finger?
    https://www.switch-bot.com/
    Dieser erfordert allerdings auch ein Smartphone, weshalb man auch gleich eine WoL App nutzen könnte. Und die Bluetooth-Reichweite dürfte ebenfalls nicht bis in den Keller reichen. Es gibt zwar einen Hub, allerdings nutzt der WLAN, dürfte also ein Stromfresser sein. Schade. Hätten sie lieber mal auf DECT gesetzt. Ich glaub ich muss AVM mal eine E-Mail schicken ^^
    Geändert von mgutt (16.05.2019 um 22:50 Uhr)
    2x DS213+
    - jeweils 2x Western Digital RED 4TB
    DX213
    - 2x Western Digital RED 2TB
    DS214play
    - 2x Western Digital RED 2TB
    und
    - 3x Fritz!Box 7490 (1x DSL und 2x AP)
    - Fritz!WLAN 450E (Gast-AP über LAN4 der 7490)

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    02.01.2014
    Beiträge
    35

    Standard

    Wobei ich nicht so wirklich verstehe, warum man die DS dann nicht durchlaufen lässt. Wer Sonos & Co nutzt, hat eh so viele Geräte, die ständig Strom ziehen, da fällt eine DS normalerweise auch nicht mehr ins Gewicht.

  5. #15
    Anwender
    Registriert seit
    26.11.2017
    Beiträge
    148

    Standard

    Hallo, aus "Bastelsicht" finde ich die Idee auch interessant, aber wegen 15€ im Jahr würde ich den Aufwand nicht machen. Wenn das Ziel ist, das ganze für die Familie einfach zu halten......meine Erfahrung.....dann geh den "Schmerz" und lass die Sachen an.

  6. #16
    Anwender
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    234

    Standard

    Zitat Zitat von McFlyHH Beitrag anzeigen
    da fällt eine DS normalerweise auch nicht mehr ins Gewicht.
    Doch tut es. ZB laufen meine Sonos Boxen alle über LAN. Das spart schon mal ca 2W pro Box. Dann schalten sich alle automatisch ab, die Teil eines Setups sind außer dem Hauptlautsprecher. Zb läuft die Playbar 24h pro Tag, aber der SUB und die Surrounds gehen nur bei Bedarf an. Das sind nur fürs Wohnzimmer weitere 15W. Den Hauptlautsprecher lasse ich an, weil dadurch die Playlisten erhalten bleiben (und der Komfort) und wenn die anderen wieder angehen gruppieren die sich wieder automatisch.

    15 € pro Jahr spielen dazu den Kaufpreis des RPI ja easy wieder ein. Wichtig ist mir aber natürlich dass kein Komfort verloren geht. Nur dann betrachte ich es auch als smart.

    Ich kämpfe grundsätzlich um jedes Watt. Ich habe häufiger die Diskussion, dass viele da keinen Sinn drin sehen, aber wenn man bei so vielen Geräten und Komponenten jeweils nur ein paar Watt spart, dann macht das in der Summe auch schnell wieder einen Hunderter. Alleine die 2W pro Sonos Box, die nicht per WLAN verbunden ist, sparen mir in der Summe 40 € und da sind die komplett abgeschalteten Lautsprecher noch gar nicht eingerechnet.
    2x DS213+
    - jeweils 2x Western Digital RED 4TB
    DX213
    - 2x Western Digital RED 2TB
    DS214play
    - 2x Western Digital RED 2TB
    und
    - 3x Fritz!Box 7490 (1x DSL und 2x AP)
    - Fritz!WLAN 450E (Gast-AP über LAN4 der 7490)

  7. #17
    Anwender Avatar von tschortsch
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Die Ersparnis bei den Lautsprechener seh ich ja ein wenn das Gerät das von haus aus kann.

    Aber 15€ ersparnis pro Jahr spielen vieleicht den Kaufpreis des RPi bald ein aber die Zeit für den Installationsaufwand/Wartungsaufwand (Setup, Updates, Scripts die an Updates angepasst werden müssen...) pro Jahr für den Rasperry ist sicher ein vielfaches davon.
    Ich schätze mal mit 3 Überstunden deiner Arbeit pro Jahr hast du die15€ locker reingebracht und dafür ein vielfaches deiner Freizeit gewonnen die du mit deiner Familie nutzen kannst
    Gruß Tschortsch

    Standort 1
    DS 415+ DSM immer aktuell 8GB RAM (Kingston KVR16LS11/8); Daten RAID1 2x 500 GB WD RE4; OVPN Server, Cloud Station Server; USV Eaton Ellipse ECO 650
    DS 209+ Backup DS; DSM 4.2; 2x 1TB WD RE4 RAID1
    Router/ AP Linksys WRT 1200 AC, AP2 Linksys WRT54G3G, HP 1820-24G

    Standort 2
    DS 218+ DSM immer aktuell; RAID1 2x 3TB WD RED; Cloud Station Client zeitgesteuert
    Router/ AP Linksys WRT 1900 AC, Dauerverbindung mit Standort 1 per OVPN; Netgear GS108Tv1

  8. #18
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    16.002

    Standard

    Ganz zu schweigen von der Zeit die hier schon für die Erörterung und Planung drauf geht.
    Wenn's ein Hobby ist, von mir aus. Persönlich arbeite ich für 15€/a keine Stunde.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. "wol.spk" - Andere PCs und DiskStations per Webinterface wecken
    Von Matthieu im Forum Andere 3rd Party Anwendungen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.08.2017, 20:52
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2015, 15:17
  3. Via DSM 5 anderen Rechner wecken (WOL)
    Von -=BlackBoXX=- im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 21:42
  4. Synology NUR über Wake-on-Lan (WOL) wecken?
    Von HCM_Stefan im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2014, 07:51
  5. DS710+ ohne WOL "wecken"?
    Von manciano66 im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 11:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •