Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    234

    Standard NAS mit Amazon Dash Button (WoL) wecken?

    Wäre es möglich einen Amazon Dash Button standalone so einzurichten, dass er bei Knopfdruck ein Magic Packet an eine NAS IP meiner Wahl sendet?

    Ein Hardware-Knopf, der selbst "keinen" Strom verbraucht und von jedem bedient werden kann, fände ich einfach traumhaft. Mich wundert, dass noch keiner über Kickstarter & Co so ein Gerät realisiert hat.
    2x DS213+
    - jeweils 2x Western Digital RED 4TB
    DX213
    - 2x Western Digital RED 2TB
    DS214play
    - 2x Western Digital RED 2TB
    und
    - 3x Fritz!Box 7490 (1x DSL und 2x AP)
    - Fritz!WLAN 450E (Gast-AP über LAN4 der 7490)

  2. #2

    Standard

    Hey mgutt...
    Guck dich mal hier um...https://www.dashbuttondudes.com/blog/2015/12/11/26-amazon-dash-button-hacks
    Vielleicht kann du aus den Hacks etwas ableiten...

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    234

    Standard

    Ich habe mir mal ein paar Projekte angeschaut. Leider erfordern alle einen zusätzlichen Node Server, der den Klick abfängt und dort dann die entsprechende Aktion ausführt. Direkt ausführen geht wohl nur mit deutlich mehr Aufwand
    https://hackaday.com/2015/08/12/amaz...your-own-code/
    2x DS213+
    - jeweils 2x Western Digital RED 4TB
    DX213
    - 2x Western Digital RED 2TB
    DS214play
    - 2x Western Digital RED 2TB
    und
    - 3x Fritz!Box 7490 (1x DSL und 2x AP)
    - Fritz!WLAN 450E (Gast-AP über LAN4 der 7490)

  4. #4

    Standard

    Okay, schade.
    Aber schau dir dieses ding mal an.
    https://www.ifun.de/aws-iot-button-p...ienung-108949/ ansonsten gibts noch von logitech so ein gerät... https://www.logitech.com/en-us/produ...&affid=7988170 damit sollte es jedenfalls laut Beschreibung klappen.

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    234

    Standard

    Logitech geht schon mal nicht. Das läuft nur über die extra Bridge, die ständig in der Steckdose hängt. Und dessen Stromverbrauch wird komischerweise geheim gehalten?!

    Die AWS ioT Version ist aktuell die einzige Hoffnung, aber die ist bereits gering, da man da wohl auch einfach nur über die AWS Cloud den Klick auswertet und dann von da aus ein Befehl weitergeleitet wird. Also nix mit Magic Packet im lokalen Netz.

    Ich überlege gerade was anderes. Wenn das NAS aus ist, kann es sich einschalten, wenn der Strom getrennt wird? Vielleicht könnte man dann hingehen und per Dash Button einen Befehl an diese Steckdose über die AWS Cloud senden. Also Aus (ungefährlich, weil NAS abgeschaltet ist) und dann An (nun sollte das NAS automatisch hoch fahren).

    Edit: Scheint nicht zu gehen
    https://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?t=104944

    Edit: oder doch:
    http://www.synology-wiki.de/index.ph...ch_einschalten
    Geändert von mgutt (17.12.2017 um 09:18 Uhr)
    2x DS213+
    - jeweils 2x Western Digital RED 4TB
    DX213
    - 2x Western Digital RED 2TB
    DS214play
    - 2x Western Digital RED 2TB
    und
    - 3x Fritz!Box 7490 (1x DSL und 2x AP)
    - Fritz!WLAN 450E (Gast-AP über LAN4 der 7490)

  6. #6

    Standard

    Okay, naja... Aufgeben würde ich die Sache noch nicht. Und Strom trennen finde ich nicht die beste Lösung vor allem wenn mal etwas laufen sollte.
    Hast du so einen dash button ? Oder wie viel darf die Sache kosten?
    Ich denke da wird sich eine Möglichkeit finden das so umzusetzen wie du magst. Hast du mal versucht sie Sache online zu geatalten? Es gibt mehrere seiten die das über das Internet können vielleicht in Verbindung mit ifttt... Oder du setzt gleich auf andere Hardware wie den pi?

    Oder vergleichbar wie hier. https://www.norwegiancreations.com/2...nabled-button/

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    234

    Standard

    Ein RPI 2 verbraucht 2 bis 3 Watt. Mir geht es darum Strom zu sparen und wenn eine zusätzliche Bridge notwendig ist, dann verpufft die Ersparnis.

    Den verlinkten Button habe ich auch schon gefunden, aber auch der krankt am Stromverbrauch, da ständig verbunden und der physischen Verbindung per LAN, was die Platzierung stark einschränkt.

    Der Dash Button ist dagegen ständig aus und geht nur kurz an, nachdem der Button gedrückt wurde, verbindet sich per WLAN, sendet den Befehl und geht dann wieder aus. Dazu ist er sehr günstig (2 bis 5 € gebrandet) bis bezahlbar (AWS 25 €). Außerdem kann man ihn selbst bekleben, so dass er optisch sogar perfekt wäre.

    Die Stromersparnis liegt bei mind. 15 € pro Jahr je nach NAS. Rechnen würde ich mit max 5 Jahren bis sich das amortisieren soll, also max 75 € Gesamtkosten.

    Ich hätte noch eine Idee. Weiß jemand ob die Fritz!Box eine API hat, über die man den Befehl absetzen kann?
    https://avm.de/service/fritzbox/frit...n-Wake-on-LAN/

    Dann könnte ich vielleicht doch die AWS Cloud nutzen um einen entsprechenden Request an die Fritz!Box zu senden. Oder ich mache ein kleines Script auf meinem Webserver, das sich bei der Fritz!Box anmeldet, sofern da kein Javascript notwendig sein sollte.

    Oder gibt es eine API für Smart Home? Dann könnte ich die oben genannte Idee mit der schaltbaren Steckdose umsetzen. Das wäre dann eine DECT 200. Die liegen bei 45 € und hatten sogar einen hohen Wiederverkaufswert.

    Dass mit dem Strom schalten hast du übrigens missverstanden. Natürlich soll die Dose nur abschalten, wenn das NAS bereits heruntergefahren wurde. Dann wieder An, in der Hoffnung, dass sich das NAS von alleine wieder einschaltet.
    2x DS213+
    - jeweils 2x Western Digital RED 4TB
    DX213
    - 2x Western Digital RED 2TB
    DS214play
    - 2x Western Digital RED 2TB
    und
    - 3x Fritz!Box 7490 (1x DSL und 2x AP)
    - Fritz!WLAN 450E (Gast-AP über LAN4 der 7490)

  8. #8
    Anwender Avatar von tschortsch
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Wen auf deiner fritzbox ein Script lauf das regelmäßig die Mac Adressen kontrolliert kannst du ja mit einem normalen dash button damit ein wol Paket absenden. Und über die kindersicherung kannst du den Button vom Internet aussperren damit er nichts bestellt.
    Gruß Tschortsch

    Standort 1
    DS 415+ DSM immer aktuell 8GB RAM (Kingston KVR16LS11/8); Daten RAID1 2x 500 GB WD RE4; OVPN Server, Cloud Station Server; USV Eaton Ellipse ECO 650
    DS 209+ Backup DS; DSM 4.2; 2x 1TB WD RE4 RAID1
    Router/ AP Linksys WRT 1200 AC, AP2 Linksys WRT54G3G, HP 1820-24G

    Standort 2
    DS 218+ DSM immer aktuell; RAID1 2x 3TB WD RED; Cloud Station Client zeitgesteuert
    Router/ AP Linksys WRT 1900 AC, Dauerverbindung mit Standort 1 per OVPN; Netgear GS108Tv1

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    14.11.2012
    Beiträge
    234

    Standard

    Dafür müsste ich allerdings ein Downgrade der Fritz!Box durchführen und da ja schon länger kein Telnet mehr möglich ist, heißt das auch Erkaufen aller Sicherheitslücken, die seitdem geschlossen wurden.

    Was offiziell geht ist die Idee mit der DECT 200 Steckdose. Die API erlaubt die Steuerung:
    https://avm.de/fileadmin/user_upload...-Interface.pdf

    Ich weiß nur nicht ob der Zugriff auch von außen per DynDNS möglich ist. Muss ich mal testen.

    Und der 2. Haken ist noch die Sache mit dem Löten des NAS Schalters. Ohne solche Mods fände ich es schicker.
    2x DS213+
    - jeweils 2x Western Digital RED 4TB
    DX213
    - 2x Western Digital RED 2TB
    DS214play
    - 2x Western Digital RED 2TB
    und
    - 3x Fritz!Box 7490 (1x DSL und 2x AP)
    - Fritz!WLAN 450E (Gast-AP über LAN4 der 7490)

  10. #10
    Anwender Avatar von tschortsch
    Registriert seit
    16.12.2008
    Beiträge
    1.397

    Standard

    Das Problem beim NAS kannst du auch anders umgehen.
    Wenn man am NAS eine usv anschließt und der Strom ausfällt häng das NAS die platten per Software aus damit nicht mehr darauf geschrieben wird. Danach sendet es an die usv ein Signal den Strom hart abzuschalten. Wenn dann der Strom wieder da ist schaltet sich das NAS wieder automatisch ein wenn der hacken in den Optionen (bei wol irgendwo) gesetzt ist.
    Mit der Info könntest du sicher was ähnliches für dein DECT box basteln.
    Gruß Tschortsch

    Standort 1
    DS 415+ DSM immer aktuell 8GB RAM (Kingston KVR16LS11/8); Daten RAID1 2x 500 GB WD RE4; OVPN Server, Cloud Station Server; USV Eaton Ellipse ECO 650
    DS 209+ Backup DS; DSM 4.2; 2x 1TB WD RE4 RAID1
    Router/ AP Linksys WRT 1200 AC, AP2 Linksys WRT54G3G, HP 1820-24G

    Standort 2
    DS 218+ DSM immer aktuell; RAID1 2x 3TB WD RED; Cloud Station Client zeitgesteuert
    Router/ AP Linksys WRT 1900 AC, Dauerverbindung mit Standort 1 per OVPN; Netgear GS108Tv1

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "wol.spk" - Andere PCs und DiskStations per Webinterface wecken
    Von Matthieu im Forum Andere 3rd Party Anwendungen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.08.2017, 20:52
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2015, 15:17
  3. Via DSM 5 anderen Rechner wecken (WOL)
    Von -=BlackBoXX=- im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 21:42
  4. Synology NUR über Wake-on-Lan (WOL) wecken?
    Von HCM_Stefan im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.04.2014, 07:51
  5. DS710+ ohne WOL "wecken"?
    Von manciano66 im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 11:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •