Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    28

    Standard DS918+ Virtual Maschine Manager und der Ruhezustand

    Hallo zusammen,

    ich habe auf meiner DS918+ den Virtual Maschine Manager installiert um eine Virtuelle Maschine (Windows 7) zu betreiben die ich von Zeit zu Zeit brauche. Das hat auch alles einwandfrei geklappt und Windows 7 läuft einwandfrei.
    Was mir nun aufgefallen ist das die DS918+ nicht mehr in den Ruhezustand geht seit der Virtual Maschine Manager installiert ist. Auch wenn die VM (Windows 7) ausgeschaltet ist gibt es keinen Ruhezustand mehr. Ich habe den Virtual Maschine Manager nun wieder entfernt und siehe da Ruhezustand funktioniert wieder.

    Ich habe dsbzgl. auch den Synology Support kontaktiert, jedoch konnten die nicht helfen und haben darauf verwiesen, dass sobald ein Cluster installiert ist der Ruhezustand nicht mehr funktioniert. Meines Erachtens ist dies aber suboptimal, da ich ja nicht dauernd die VM benötige.

    Weiss jemand Rat für einen Workaround? Konntet ihr auch das Problem mit de Ruhezustand im Zusammenhang mit dem Virtual Maschine Manager beobachten?

    VG....

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.05.2017
    Beiträge
    414

    Standard

    Entweder, oder! Was anderes gibts ja nicht wie du selbst auch sagst! Bzw. was anderes gibts schon, allerdings ist das das Community Paket "phpvirtualbox" ob es da besser mit aussieht, weiß ich allerdings nicht, mit dem Ruhezustand! Wenn du Glück hast gehts, wenn eben nicht, nicht! oder das ganze auf einen Nuc auslagern.... oder aber selbst hosten! was in dem Fall vielleicht das sinnvollste wäre?!?

    Ich selbst nutze derzeit beides, VMM und vbox, VMM hat meiner Meinung nach einen etwas anderen Ansatz wie vbox. Mit VMM ist durchaus mehr machbar wie mit simplem Virtualbox! VMs managen, Hosts managen.... das ganze geht ja in Richtung Cluster / "Rechenzentrum" usw.

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von svenwi Beitrag anzeigen
    Weiss jemand Rat für einen Workaround?
    Teste doch mal, wenn Du das VMM nur stopst und nicht gleich wieder deinstallierst?
    DSM 6.2.2-24922-U4
    DS916+ [8GB] - MASTER mit DX513
    DS415+ [8GB] - BACKUP mit DX213
    DS215+ [1GB] - Master beim Vater
    DS116_' [1GB] - Backup beim Vater
    2x vDSM VMM auf DS415/916
    => HP - Volumes mit DSM

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    13.372

    Standard

    Hallo,
    das Paket kennt keine Option "Stoppen", geht nur deinstallieren.

    Gruß Götz
    DS1513+ / DSM 6.2 / 3x 2TB Samsung HD204UI
    DS916+ / DSM 6.1.7 / 3x 4TB HGST MegaScale DC 4000.B
    DS213+ / DSM 6.2 / 2x 2TB Seagate Constellation ES
    eTrayZ / Samsung HD103SI
    APC SMT750I+AP9631

  5. #5

    Standard

    Das ist natürlich blöd
    DSM 6.2.2-24922-U4
    DS916+ [8GB] - MASTER mit DX513
    DS415+ [8GB] - BACKUP mit DX213
    DS215+ [1GB] - Master beim Vater
    DS116_' [1GB] - Backup beim Vater
    2x vDSM VMM auf DS415/916
    => HP - Volumes mit DSM

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    82

    Standard

    Das ist echt Mist und mehr als blöd....warum lässt sich dieses Paket nicht "nur" stoppen. Dann könnte man remote den Dienststarten und dann die VM starten. Aber pauschal deinstallieren!?
    NAS: Synology DS218+ mit 6TB Seagate IronWolf, 4TB Western Digital WD40EZRX

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    22.05.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    @Mikle_01

    Hast du probiert den Service mal manuell in der Kommandozeile zu stoppen um zu sehen ob sie dann nen hibernate macht?

    Sollte mit synoservicecfg --stop <name des service> (ich vermute es ist irgendwas mit virtualxxxx) eigentlich gehen.

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    120

    Standard

    Wenn Du die virtuelle Machine nur zeitweise brauchst, warum betreibst Du die VM nicht vom PC aus?
    Oder brauchst Du den Betrieb unabhängig vom PC?

    Ich habe auf meinen DS'n (+ Modelle) über 40 VMs, die ich zeitweise für Entwicklung und Systempflege benötige,
    Ich starte die VMs in verschiedenen PCs, und bemerke kaum Unterschiede zu lokal (im PC) gespeicherten VMs (gb Netzwerk).
    Dabei sind sehr grosse Datenbank-VMs mit bis zu 300 Gigabyte Grösse, die wirklich erstaunlich gut laufen.
    Vorteile:
    - DSn "von der Stange", keine Speicheraufrüstungen
    - keine zusätzlichen Pakete notwendig
    - weniger Systemlast für die DS

    Das Ganze läuft extrem stabil, teilweise laufen VMs länger als ein Monat.
    Ich hatte in 3 Jahren noch nie ein Problem.
    Selbst der Backup auf eine andere DS funktioniert bei laufender VM.
    DS2015xs, DS1813+, DS1010+, Exomium SAN, HP 1810-24G, 3 x Dell Poweredge, 5 x Dell Precision

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    31.10.2019
    Beiträge
    4

    Standard

    Zum Thema ist eigentlich alles hier erläutert. Da ich ein Noob bin und jetzt zwei Jahre ins Jahr gegangen sind, möchte noch einmal nachfragen, ob sich am Sachstand etwas geändert hat. Ich denke vor allem daran, dass sich eventuell bei der DSM etwas weiterentwickelt hat. Also: Verhindert nach wie vor der VMM, dass die DS in den Ruhezustand geht?

Ähnliche Themen

  1. Virtual Maschine Sophos UTM Firewall mit VLANs
    Von n2000 im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2017, 13:07
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 21:58
  3. Virtual Machine Manager
    Von Dufooy im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 17:10
  4. Synology Virtual DSM Manager und Virtual BOx
    Von Erebus im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 21:32
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 22:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •