Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 176
  1. #161
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.665

    Standard

    Wir reden von einem Diesel...

    Nein, im Ernst. Woher kommt das Wissen um die Ursächlichkeit?
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  2. #162
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    1.775

    Standard

    Egal wer nun Schuld ist, mit Diesel von Shell, Total, Jet und jeder freien Tankstelle funktioniert dein VW aber tadellos.

    Außerdem musst du nicht täglich neue HDDs tanken, sondern nur ein einziges Mal. Also tätige doch einfach deinen Kauf von HDDs nicht von Aral, sondern von jeder anderen Tankstelle im Ort.

    Es gäbe noch die Möglichkeit jegliches neumodisches Zeug wie digitaler Speicher abzuschaffen. Einfach alles ausdrucken und abheften. Sobald alles gedruckt ist, gibt es auch keine Geräusche. Außer die der Frau, die sich im Haus vor lauter Papier nicht mehr bewegen kann.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS216+
    mit 8GB u. Noctua
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup der DS leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Oberfläche für OCRmyPDF

  3. #163

    Standard

    Ich mag Diesel! Effizient und umweltschonend.

    Kein Wissen - Verunsicherung, dass etwas nicht stimmen könnte. Die Antworten von Synology sowie Seagate sind sehr unbefriedigend (siehe Thread Link ist weiter oben in diesem Verlauf) Um in deinem Beispiel zu bleiben: Das wäre so als wenn Toyota nun sagen würde, die Handbremse funktioniert nicht, deswegen haben wir die einfach demontiert. Hätte eh keine Wirkung gehabt, wenn sie denn funktioniert hätte.

    Daher steht die Kaufentscheidung nun auf Standby. Und ich erhoffe mir Erkenntnisse aus weiteren Erfahrungen.

  4. #164
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    15.665

    Standard

    Zitat Zitat von Privatnutzer_1 Beitrag anzeigen
    ... ich erhoffe mir Erkenntnisse aus weiteren Erfahrungen.
    Die du woher nimmst?
    Andere Nutzer urteilen da ja offenbar auch anders als du. Es gibt hier im Forum Menschen, die sich extrem an der Cache Problematik stören. Andere wiederum gar nicht.
    Es gibt hier jedenfalls keine signifikanten Meldungen, dass die Performance (oder gar die Geräusche) mit Cache andere wären als ohne.

    Und nochmal: es gilt ja nun auch als sicher, dass die Problematik mit WD REDs nicht auftritt. Auch wenn "red" jetzt weniger sexy klingen mal als "ironwolf".
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  5. #165
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    1.775

    Standard

    Zitat Zitat von Privatnutzer_1 Beitrag anzeigen
    Ich mag Diesel! Effizient und umweltschonend.
    Da sind wir verschiedener Meinung. Aber das ist auch gut so. Sag so was mal im Autoforum. Der Thread platzt nach wenigen Tagen aus allen Nähten und es wird gestritten bis aufs Blut.
    Meine bescheidene Meinung: Wenn ich Diesel fahren will, kaufe ich einen Traktor oder LKW.

    Zitat Zitat von Privatnutzer_1 Beitrag anzeigen
    ich erhoffe mir Erkenntnisse aus weiteren Erfahrungen.
    Ja, das klingt sehr vernünftig. Einfach mal ein paar Jahre warten. 2024 sieht die Welt auch schon wieder ganz anders aus.
    Meine Vermutung: DS224+ mit SSDs 20TB.

    Zitat Zitat von Puppetmaster Beitrag anzeigen
    Auch wenn "red" jetzt weniger sexy klingen mal als "ironwolf".
    Ich finde rot viel mehr sexy als Eisenwolf.
    Geändert von peterhoffmann (12.02.2019 um 13:27 Uhr)
    Viele Grüße,
    Peter

    DS216+
    mit 8GB u. Noctua
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup der DS leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Oberfläche für OCRmyPDF

  6. #166
    Anwender
    Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    328

    Standard

    Man sollte den Papst anrufen, der sollte sich doch mit Glaubensfragen auskennen : - )
    Wavefrontier T90, 13/19/23/28 mit Kreiling 5/16 Multischalter, VU+ Solo 4K, HP Pro Curve V1810-8G Switch FW 2.2, Synology DS414 mit 4x 4TB Seagate HDD.Gesichelt wird auf exxteeerne Pflatten : - )

  7. #167
    Anwender
    Registriert seit
    14.10.2010
    Beiträge
    528

    Standard

    Sagt mal, ist dieses Verhalten mit dem deaktivierten Cache erst seit kurzem (seit dem letzten Update) so oder war dem schon immer so?

    Das könnte nämlich meinen alten Thread erklären: https://www.synology-forum.de/showth...f-sehr-langsam!

    Ich nutze in dieser DS auch die 10TB Ironwolfs und auch dort ist der Cache deaktiviert und lässt sich nicht aktivieren.....

    Oder lag das Problem an den Auszeiten die sich wegen des Caches eingestellt hatten und deswegen nun deaktiviert wurde?
    In beiden Fällen... Scheisse verdammt!
    DS-110j - [HDD: Western Digital Red WD20EFRX] [Surveillance Station]
    DS-112 - [HDD: HGST Deskstar NAS 4TB]
    DS-214play - [HDD: 2x Seagate Ironwolf 10TB] [Backup: 2x WD Red WD60EFRX 6TB; 2x WD My Book 25DA (WD Blue) 6TB]
    DS-116 - [HDD: Western Digital Red WD60EFRX] [Backup 1: WD My Passport 25E2 4TB; Backup2: DS-112; Backup3: Synology C2 Cloudbackup]
    RT1900ac - [SanDisk UltraFit 16GB USB 3.0]

  8. #168

    Standard

    So wird der böse Eisenwolf zum kastrierten Eisenwolf. Und trotzdem ist die Fangemeinde der Ironwolfs doch sehr groß. Muss ja auch irgendwoher kommen.
    Allerdings genau das was SoniX da beschreibt, vermute ich als Folge der Kombi Synology/Ironwolf. Und es geht mir dann nicht darum, was die 218+ kann sondern wie sich ein Anbieter bei solch offensichtlichen Problemen verhält. Schafft eben kein Vertrauen.

    Stimmt schon, mit meinen Roten bin ich nun sehr zufrieden und war es früher auch schon. Und meine DS215J läuft seit 2015 stabil. Ins Wanken bin ich nun trotzdem gekommen, ob es eine potentere DS wird.

    Ist jetzt zwar etwas Off Topic, aber was bringt eine schnellere DS? Welchen Mehrnutzen habe ich? Ich weiß nicht mal, was man mit Virtualisierung anstellt. Von daher werde ich das nicht brauchen. Eigentlich wollte ich der DS mehr Aufgaben übertragen und sie von außen erreichen können. Mehr Aufgaben bedeutet, Abruf meiner Emails und Archivierung, Verschlüsseltes Dokumentengrab, Bereitstellung meiner Fotodatenbank per Zugriff aus dem Internet. Verschlüsselt bedeutet dann aber wohl, dass ich nicht mehr an die Daten komme, wenn die DS versagt, oder? Und wie ist es dann mit einem Backup? Wäre das dann wieder unverschlüsselt?
    Dann vielleicht doch lieber all meine Dokumente in der Cloud eines großen Anbieters belassen. Dort liegen sie dezentral, sicher und verschlüsselt.

    Nun wieder zum Thema: Die Empfehlung kann ja eigentlich nur zu Gunsten der WD Red lauten. Warum entscheiden sich so viele für die Ironwolf? Wegen der paar Euro Preisunterschied?

  9. #169
    Anwender
    Registriert seit
    13.03.2016
    Beiträge
    290

    Standard

    @Privatnutzer_1: Um es mal klarzustellen: Deine Ironwolf 6TB sind nicht von der Problematik mit dem deaktivierten Cache betroffen. Was immer du dir da einbildest, auf eigenen Erfahrungen mit dem Thema basiert es jedenfalls nicht.

    Und dass die Ironwolf lauter in der DS als am/im Rechner waren, ist auch klar. Synology verbaut immer mehr Plastik (billiger?) und da geht der Trend mehr zu Resonanz anstelle von Entkopplung. Auf der Tischplatte (mit Unterlage) oder eingebaut in ein vernünftiges PC-Gehäuse ist jede Platte leise als in einem aktuellen Plastikhaufen von Synology.

    Von "so leisen Platten wie früher" muss man sich jenseits der 6 TB einfach verabschieden. Punkt. Die WD Red 8TB finde ich persönlich z.B. grässlich: Lieber das laute Rauschen der Seagate 8TB als das nervige Brummen/Vibrieren der WD Red 8TB. Seagate ist mit den IronWolfs a) meist preislich attraktiver als WD unterwegs und bietet auch mehr Innovationen als WD (Health Management etc.). WD hat sich (imho) im Consumerbereich lange auf ihrer Marke ausgeruht.

    PS: Das mit der Cache-Problematik finde ich allerdings auch besch....
    DS218+ (SSD+2,5"HDD - 24/7 für VPN, Cloud, Surveillance, Note Station, Moments, ...), DS918+ (Datengrab & Backup-Ziel), DS116(Backup für 24/7-System)

  10. #170
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    1.775

    Standard

    Zitat Zitat von Privatnutzer_1 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht mal, was man mit Virtualisierung anstellt.
    Was man nicht vermisst, braucht man nicht. Also dahingehend alles ok.

    Zitat Zitat von Privatnutzer_1 Beitrag anzeigen
    Verschlüsseltes Dokumentengrab
    Dafür ist eine J-Version nicht geeignet, da dadurch der Datendurchsatz sinkt.
    Bei z.B. einer DS218+ wiederum kannst du die gemeinsamen Ordner alle verschlüsseln und sie erreicht dennoch die volle Gigabitgeschwindigkeit im Netzwerk.

    Zitat Zitat von Privatnutzer_1 Beitrag anzeigen
    Verschlüsselt bedeutet dann aber wohl, dass ich nicht mehr an die Daten komme, wenn die DS versagt, oder?
    Nein. Natürlich kommst du immer an die Daten, solange du das Passwort oder die Keydatei hast. Das ist unabhängig von der DS.

    Zitat Zitat von Privatnutzer_1 Beitrag anzeigen
    Und wie ist es dann mit einem Backup? Wäre das dann wieder unverschlüsselt?
    Ganz nach Belieben und Backupmethode. Viele Wege führen nach Rom, unverschlüsselt wie auch verschlüsselt.

    Zitat Zitat von Privatnutzer_1 Beitrag anzeigen
    all meine Dokumente in der Cloud eines großen Anbieters belassen. Dort liegen sie dezentral, sicher und verschlüsselt.
    Ich hoffe, dass du mit "sicher und verschlüsselt" meinst, dass du deine Dokumente selber verschlüsselst und dann erst hochlädst.
    Oder verlässt du dich auf die warmen Worte vom Anbieter?
    Viele Grüße,
    Peter

    DS216+
    mit 8GB u. Noctua
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup der DS leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Oberfläche für OCRmyPDF

Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WD Red oder Ironwolf - Lautstärke & Stromverbrauch?
    Von randfee im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.02.2019, 11:35
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.06.2017, 17:45
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 05:06
  4. WD RED 4TB gegen Ironwolf 10TB wechseln oder System erweitern?
    Von thommen im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2017, 17:03
  5. WD RED 8TB vs. Seagate Ironwolf 10TB Festplattenmontage
    Von Swp2000 im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.01.2017, 08:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •