Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 192
  1. #21
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.750

    Standard

    Zitat Zitat von DKeppi Beitrag anzeigen
    Jetzt frag ich mich nur noch wie ich in der FritzBox einen zweiten lokalen DNS eintragen kann der per DHCP verteilt wird, falls Pi-Hole mal offline ist geht sonst ja nichts mehr
    Jemand eine Idee wie ich das lösen kann?
    Nein, ich habe auch schon in anderen Foren quergelesen und nichts gefunden.
    Unter "Heimnetz => Heimnetzübersicht => Netzwerkeinstellungen => IPv4-Adresse => Lokaler DNS-Server" kann man nur einen DNS eintragen.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  2. #22
    Anwender Avatar von DKeppi
    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    2.933

    Standard

    Schade :-(
    Ist irgendwie total doof so...aber danke für die Info!
    DS916+ | 8GB RAM | 6.2.2-24922-4 | 12TB SHR | 24/7
    DS116 |
    6.2.2-24922-4 | 4TB Basic | Backup

    APC Back-UPS CS350 | Ubiquiti: USG P3, US 8 POE-60W & 2x UAP-nanoHD


    DSFinder | DSFile | DSCloud | DSPhoto | Photostation | Cloudstation | Webstation | DNS-Server | HyperBackup | TimeMachine | NUT | Java | VMM |
    lcd4linux
    RSScrawler | jD2 | filebot | Plex | Docker | Portainer | sspks | watchtower | Unifi Controller | Storj Storage Node | MariaDB | phpMyAdmin | Joomla | MediaWiki

  3. #23
    Anwender
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    6.642

    Standard

    Zitat Zitat von DKeppi Beitrag anzeigen
    Jetzt frag ich mich nur noch wie ich in der FritzBox einen zweiten lokalen DNS eintragen kann der per DHCP verteilt wird, falls Pi-Hole mal offline ist geht sonst ja nichts mehr
    Das hier hilft Dir nicht ?
    DNS.jpg

    Gruß Jo

  4. #24
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.750

    Standard

    Zitat Zitat von joku Beitrag anzeigen
    Das hier hilft Dir nicht ?
    Damit geht es nicht. (Link)

    Es geht nur hier:
    Code:
    Heimnetz => Heimnetzübersicht => Netzwerkeinstellungen => IPv4-Adresse => Lokaler DNS-Server
    Und da kann man nur einen Server eintragen.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  5. #25
    Anwender
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    348

    Standard

    Zitat Zitat von DKeppi Beitrag anzeigen
    DietPi mit PiHole läuft, allerdings erst nach einem Repair mittel pihole -r
    Damit hat das Teil jetzt auch eine eigene IP!
    Bei mir lief Pi-hole direkt, eine Reparatur war zum Glück nicht notwendig. Zwei Aktualisierungen mit pihole -up liefen auch schon sauber durch.

    Tipp: (eben vom Synology-Support Taiwan erfahren): apt-get install qemu-guest-agent

    ... und Du hast im VMM auch die IP Deines DietPi stehen. Damit ist der Schönheitsfehler auch weg. Wenn man jetzt noch den Arbeitsspeicher reduzieren könnte.
    DS916+ | DSM 6.2.2-24922 Update 4 | 8192MB RAM | 4 x 4TB WD40EFRX | RAID 6 | BTRFS | CyberPower PR750ELCD
    DS508 | DSM 4.0-2265 | 512MB RAM | 5 x 1TB WD1000FYPS | RAID5 | EXT4 | APC Smart-UPS 750

  6. #26
    Anwender
    Registriert seit
    17.12.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe heute versucht PiHole in Docker auf meiner Diskstation (DS216+II) zu installieren. Das ganze hat am Ende auch funktioniert, nur bekomme ich jetzt beim surfen ein Problem. Wenn ich eine Website öffne die SSL verschlüsselt Werbung laden will, leitet PiHole den Verkehr zu meiner Diskstation. Die hat natürlich für die Domain nicht das passende SSL Zertifikat und ich bekomme SSL-Fehlermeldungen. Die PiHole-Installation auf meinem Raspberry Pi blockiert diese Anfragen weshalb es da nicht zu Problemen gekommen ist.

    Ich hatte nun die Idee der Diskstation eine weitere IP zu geben (ich habs nicht geschafft) um dann dem Docker Container ebenfalls eine eigene IP zu geben, so dass dann PiHole den Verkehr ablehnen kann und nicht der Synology Webserver angesprochen wird (ich habs nicht geschafft).

    Hat das Problem schon jemand lösen können und kann mir sagen was ich tun muss?

    Viele Grüße
    Michi

  7. #27
    Anwender
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    1.132

    Standard

    Also ich habe mich auch - nach erfolglosen Versuchen mit Docker - auf die DietPi Variante eingeschossen.
    Das Ganze läuft jetzt soweit stabil.

    Ein bisschen überascht bin ich von der geringen Blocking-Quote von 1,5% (200 von 13.500 Anfragen) und das obwohl ich die Blocklists noch erweitert habe und knapp 700.000 Einträge darin habe...
    DS916+ 8GB RAM Basisvolumes mit Replikation zu DS218+ | Virtual DSM | DS211j | DSM 6.2.1

  8. #28
    Anwender
    Registriert seit
    01.06.2015
    Beiträge
    1.953

    Standard

    bei mir sind es so 4% ohne erweiterte Listen. wird aber stark am persönlichen Surfverhalten abhängen (läuft auf Pi 3)
    Synology DS1815+ (DSM 6.1, 2xKingston 8GB RAM, RAID5 4x4TB WD red) an USV -> Eaton Ellipse Pro 650 DIN, Backup -> Amazon Drive
    Synology DS115j (DSM 6, 1x3 TB WD red)
    Synology DS415play (DSM 6, 3x4 TB WD red)
    Fritz!Box 7490 / Zyxel GS1100-16-EU0101F Gigabit Switch

    Synolog Links: Migration, Ticket
    Synology Webinare: Hyper Backup, Cloud & File Syncing, Datenschutz

    Irren ist menschlich, noch menschlicher ist es dem Computer die Schuld zu geben [unbekannt]

  9. #29
    Anwender Avatar von Tommes
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    7.600

    Standard

    Ich experimentiere zur Zeit auch mit Pi-Hole auf einem Raspberry Pi 3 rum und bin total begeistert. Da ich auch eine FritzBox (7590) habe und von dem DNS Rebindschutz betroffen bin, habe ich erstmal mein Laptop über die Adaptereigenschaften von IPv4 und IPv6 mit dem DNS-Server des Pi-Holes verbunden.

    Ich verwende deshalb einen Pi weil der kaum Strom verbraucht und ich meine produktiv DS nicht mit sowas belasten will.

    Tommes

    DS218+ | 2x WD Red 3TB Basis (btrfs) | 2 + 8 GB RAM
    DS216+ | 1x WD Red 4TB Basis (btrfs) | 4 GB RAM
    DS115 | WD Green 4TB (ext4) | 512 MB RAM
    Raspberry Pi 4B | Transcent 16 GB | 4 GB RAM | Pi-Hole, OpenVPN

  10. #30

    Standard

    Ist der Port 53 nicht für den DNS Server reserviert.....??
    DS3615xs
    32GB- Ram ecc
    Samsung SSD 850Pro 256 - 2X
    WD 4Gb x4
    Intel Xeon E3-1246v3 LGA1150 mit aktiver Kühlung, PCI - Ethernet Adapter E10G17-F2
    Router - RT2600ac, MR2200ac-1, MR2200ac-2

Seite 3 von 20 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. pi-hole mit Docker läuft, aber kein IPV6
    Von blinddark im Forum Docker
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.11.2019, 22:37
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 23:44
  3. ds213j kein Zugriff auf Weboberfläche
    Von reimundko im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2014, 15:47
  4. VPN kein Zugriff auf Weboberfläche
    Von helschaee im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 16:26
  5. Zugriff auf die Weboberfläche
    Von Nighthawk1977 im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 19:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •