Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55
  1. #31
    Anwender
    Registriert seit
    23.03.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Erstmal Vielen Dank für eure Tips und schnellen Antworten.

    Zitat Zitat von c0smo Beitrag anzeigen
    Mit RTSP Links wäre ich vorsichtig. Viele der kleinen Kamerahersteller machen diese nicht öffentlich oder veschlüsseln sie oder packen sie in einen http Stream mit rein. Keine Ahnung ob die VU damit zurecht kommt. Zudem liefert RTSP nur den reinen Videostream. Audio ist nur bedingt möglich, PTZ ist nicht möglich. Diese Art der Einbindung ist das allerletzte Mittel der Wahl. Man kastriert die Kamera auf ein Minimum. Alle Funktionen, die man u.U. Teuer bezahlt sind ausser Funtion.
    Zum heutigen Zeitpunkt wäre der Vorschlag von Jim_OS vermutlich der günstigste und einfachste. Ob und wie häufig bzw. wie lange die Dauer sein wird wo mein Vater diese Sender anschauen möchte kann ich aus jetziger Sicht nicht beurteilen.
    Es ist doch möglich die Kameras trotzdem an die Synology DS zur Überwachung anzuschließen und zusätzlich zur Wiedergabe (für mein Vater) die Lösung mit der VU+ einrichten, oder !?


    Bei der Auswahl der Kameras achte dann neben der Kompatibilität mit der Surveillance Station, auch auf Erfahrungswerte anderer User in Verbindung mit einer Vu+. Für den Fall das Du ggf. doch camoFS benutzen möchtest.
    Ich habe mich gestern Abend mal ein wenig darum bemüht, leider finde ich sehr häufig keine aktuellen Forumseinträge.
    Mir wäre es sehr hilfreich wenn mir da jemand etwas unter die Arme greifen könnte. (gerne auch per PN)

  2. #32
    Anwender
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    125

    Standard

    Zitat Zitat von Airman81 Beitrag anzeigen
    Es ist doch möglich die Kameras trotzdem an die Synology DS zur Überwachung anzuschließen und zusätzlich zur Wiedergabe (für mein Vater) die Lösung mit der VU+ einrichten, oder !?
    Ja kein Problem. Wir reden hier ja von IP Kameras und somit der Einbindung in das LAN. Somit können alle Geräte im LAN auch - auf die unterschiedlichsten Wege - auf die Kameras zugreifen. Die Kamera liefert immer eine Bild bzw. ihre Streams. Wohin ist ihr egal. Anders gesagt: Die Nutzung der Kameras per Surveillance Station verhindert nicht die Darstellung des RTSP Streams per Vu+.

    Was die Surveillance Station anbelangt kann ich dazu nicht (mehr) viel sagen, da ich diese nicht mehr nutze. Ich nutze nur noch die Einstell- und Überwachungsmöglichkeiten die meine Dahua Kameras selber anbieten, da diese umfangreicher sind als die der Surveillance Station. Mein NAS ist diesbezüglich nur noch ein "dummer" Datenspeicher, sprich darauf werden dann die Aufnahmen durch die Dahua Kameras gespeichert.

    Was das "unter die Arme greifen" betrifft: Ich könnte auch nur etwas zu den von mir verwendeten Kameras sagen. Nach allen anderen müsste ich auch suchen.
    Nur ein Tipp: Lass die Finger von irgendwelchen NoName Billigkameras, die auf dem Papier Wunder versprechen und bei denen es dann Null Support gibt. Nimm entweder bekannte und große Markenhersteller (z.B. Hikvision, Dahua ...), oder zumindest Kameras zu denen man in entsprechenden Foren Infos und Hilfe findet.

    VG Jim
    Geändert von Jim_OS (22.01.2020 um 12:54 Uhr) Grund: Nachtrag
    Synology DS215j
    2 x Dahua SD49225T-HN, 4 x Dahua SD1A203T-GN-W, Foscam 9828P2, Foscam 9805W

  3. #33
    Anwender Avatar von c0smo
    Registriert seit
    08.05.2015
    Beiträge
    2.442

    Standard

    Zitat Zitat von Jim_OS Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja das Du Dich mit dem Thema sehr gut auskennst, aber manchmal ist ein anderer Weg halt der einfachere und ggf. bessere.

    Bzgl. "plugin" und Deinem Magen: Das ist, wie Du sicherlich weißt, nun mal die Standardbezeichnung für Erweiterung beim Enigma Betriebssystem. Beim Computer nennt man das Programme und bei iOS/Android sind das die Apps. Linux SAT Receiver "leben davon", denn ohne die Plugins wären sie längst nicht so universell und umfangreich nutzbar. Also nichts warum sich der Magen umdrehen sollte.

    Ich denke Airman81 hat jetzt jede Menge Infos bekommen und alternative Umsetzungsmöglichkeiten erfahren. Er muss jetzt entscheiden was er daraus macht.

    VG Jim
    Mir dreht sich deshalb der Magen um, da man mit Plugins immer auf dritte Angewiesen ist. Ich denke da an den Fall mit Hikvision. Die haben in der neuen Firmware die Api's umgeschrieben und Änderungen am RTSP Stream vorgenommen. Plötzlich beschwerten sich alle, dass sie keine Verbindung über RTSP zu den Kameras bekommen. Davon waren alle betroffen, die ihre Cam's über Drittanbieterlöungen eingebunden haben. Das Problem besteht seit Monaten und die Aussicht auf Erfolg steht in den Sternen, da es Hikvision und auch den andren Herstellern relativ egal ist. Schließlich wollen sie ihre eigenen Produkte an den Mann bringen.
    Anderer Fall, die Plugins in den Browsern. Bis heute haben nur die großen Hersteller darauf reagiert und auf HTML5 umgestellt und das auch nur bei den Neuen Produkten bzw Firmwares. Die älteren Kameras, die nicht mehr suportet werden, schauen in die Röhre und somit auch 2/3 aller Kosumenten.

    Auch wenn das die wenigsten hören wollen, aber in der Kamertechnik ist die Entwicklung so rasend schnell, dass unmöglich alle Drittanbieter, dazu zähle ich auch Synology, umgehend reagieren können. Das ist für eine stabile Überwachung eher kontraproduktiv. Deshalb empfehle ich immer, zumindest im privaten Bereich, auf eine dedizierte Lösung. D.h. Kameras und Rekorder kommen optimalerweise immer vom selben Hersteller bzw. man achtet darauf das der Rekorder, die Kameras über das eigens dafür ausgelegte Protokoll eibinden kann. Bei den Top Playern der CM Software ist das anders, die reagieren sofort, wenn die Hersteller ihre Firmware ändern. Dafür bezahlt man aber auch teilweise 5-stellige Beträge.
    FileServer
    DS 918+ | 4*10TB IronWolf
    Backup
    DS 215J | 2*6TB WD Red
    Surveillance
    Dahua NVR5216-4KS2 | 2*4TB WD Purple
    1x Axis Radar D2050-VE | 2x Dahua Speeddome SD59430U | 1x Dahua HFW5431E-ZE | 1x Dahua HFW5631E-ZE | 4x Hikvision DS-2CD4124

    Network [Cat7]
    Fritz!6490 | Fritz!4040 | Fritz!1750E
    D Link 1210 08P | D Link 1100 10MP | Netgear GS305P

    APC USV 900VA Pro
    | 19Power 12HE 19"

  4. #34
    Anwender
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    125

    Standard

    Ja das mit den Änderungen und den damit evtl. verbundenen Ärger kenne ich natürlich auch, aber das kann Dir immer mit jedem Gerät und bei jedem Hersteller passieren. Selbst wenn alle Geräte vom gleichen Hersteller kommen. D.h. auch Dein NVR unterstützt dann ggf. nicht mehr die Änderungen, weil der Hersteller ja schließlich neue Geräte verkaufen will.

    Ja Kameras und Rekorder sollten optimalerweise immer vom selben Hersteller kommen. Da stimme ich Dir vollkommen zu. Aber hier ging es ja letztendlich darum das ein Synology NAS, ein Samsung Fernseher und eine Vu+ zur Verfügung stehen und darum wie Airman81 das Bild/Video von IP Kameras für seinen Vater "so simpel wie möglich" auf den Fernseher "zaubern" kann. Evtl. Unwägbarkeiten in der Zukunft spielen glaube ich eher eine untergeordnete Rolle.

    Was die Vu+ betrifft: Das camoFS Plugin hat ja nichts mit dem RTSP Stream per Sendereinbindung zu tun. Die Wiedergabe des RTSP Stream erfolgt bei der Vu+ ganz einfach per Linux-Betriebsstem. Das Plugin wird dafür nicht benötigt. Ja klar, wenn der Kamera Hersteller dann plötzlich meint sein eigenes Süppchen zu kochen und sich nicht mehr an Standards zu halten (oder diese durch andere ersetzt), dann kann das zu Problemen führen. Aber was ist (in der IT) schon sicher in der Zukunft.

    VG Jim
    Geändert von Jim_OS (22.01.2020 um 13:36 Uhr) Grund: Ergänzung
    Synology DS215j
    2 x Dahua SD49225T-HN, 4 x Dahua SD1A203T-GN-W, Foscam 9828P2, Foscam 9805W

  5. #35
    Anwender
    Registriert seit
    23.03.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Jim_OS Beitrag anzeigen
    Was die Vu+ betrifft: Das camoFS Plugin hat ja nichts mit dem RTSP Stream per Sendereinbindung zu tun. Die Wiedergabe des RTSP Stream erfolgt bei der Vu+ ganz einfach per Linux-Betriebsstem. Das Plugin wird dafür nicht benötigt. Ja klar, wenn der Kamera Hersteller dann plötzlich meint sein eigenes Süppchen zu kochen und sich nicht mehr an Standards zu halten (oder diese durch andere ersetzt), dann kann das zu Problemen führen. Aber was ist (in der IT) schon sicher in der Zukunft.
    Wenn ich dich richtig verstehe, benötige ich dieses Plugin gar nicht um die Kameralivebilder der Favoritensenderliste zuzuordnen, oder ?

  6. #36
    Anwender
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    125

    Standard

    Ja Du verstehst mich richtig und nein das Plugin brauchst Du dafür nicht. Du musst nur, z.B. per DreamBoxEdit, Deine Senderliste editieren und den Link zu dem RTSP Stream der Kamera als Sender hinzufügen.

    Ergebnis Google suche: https://www.google.com/search?q=drea...it+rtsp+stream
    Beispielbeitrag im VTi Forum: https://www.vuplus-support.org/wbb4/...konfigurieren/

    Erst wenn Du mehr als nur das Bild/Video auf dem Fernseher haben möchtest, also z.B. Alarmmeldungen, PTZ Steuerung usw., kommt camoFS ins Spiel. Ich pers. benutze camoFS aber auch nicht mehr, da mir das etwas zu viel des Guten war. Mir reicht es vollkommen wenn ich per FB auf den jeweiligen Sender der Kameras in der Senderliste umschalten kann.


    Nachtrag: Wie ich gerade gesehen habe bist Du bereits seit 2013 mit verschiedenen Vu+ Receivern unterwegs und im VTi Forum aktiv. Dann solltest Du Dich da ja eigentlich auch gut auskennen und dort entsprechende Beiträge zu dem Thema finden. --> Ich werden dann hier nicht weiter auf das Thema Vu+ und IP Kamera-Anbindung eingehen, da es hier doch etwas OT ist und den Rahmen etwas sprengt.

    VG Jim
    Geändert von Jim_OS (22.01.2020 um 19:57 Uhr) Grund: Nachtrag
    Synology DS215j
    2 x Dahua SD49225T-HN, 4 x Dahua SD1A203T-GN-W, Foscam 9828P2, Foscam 9805W

  7. #37
    Anwender
    Registriert seit
    23.03.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Jim_OS Beitrag anzeigen
    Nur ein Tipp: Lass die Finger von irgendwelchen NoName Billigkameras, die auf dem Papier Wunder versprechen und bei denen es dann Null Support gibt. Nimm entweder bekannte und große Markenhersteller (z.B. Hikvision, Dahua ...), oder zumindest Kameras zu denen man in entsprechenden Foren Infos und Hilfe findet.
    Genau dass wollte ich sowieso so machen. Deshalb hatte ich die Hoffnung dass jemand zu 3-4 Herstellern geeignetes Kameras auflistet.

    Ich habe mich bei folgenden Herstellern mal oberflächlich umgeschaut: Hikvision, INSTAR, Reolink (?), Dahua (?)
    Bin mir aber sehr unsicher.

    Hier nochmals die Anforderungen:
    - Wir benötigen eine Outdoor Kameras die sowohl am Tag als auch in der Nacht bis zur Grundstücksgrenze (30 m) gute Bilder abliefert.
    - Selbstverständlich müssen diese wasserdicht sein.
    - die Kameras müssen nicht drehbar sein
    - beim Anschluß bin ich mir noch nicht 100% sicher, aber am liebsten wäre mir ein Netzwerkkabel mit POE
    ( Da ich definitv keine Kameras mit Akkus oder Batterien verbauen will, muss ich defintiv ein Kabel verlegen. Jetzt wäre eben noch die Frage ob ich ein Strom oder Netzwerkkabel verlegen soll !?)
    - Die Kameras müssen sich auf den Synology Geräten installieren lassen.

    Kann mir dazu jemand eine kleine Kaufberatung geben ?
    Was sollte ich noch bedenken ?



    Zitat Zitat von Jim_OS Beitrag anzeigen
    Ja Du verstehst mich richtig und nein das Plugin brauchst Du dafür nicht. Du musst nur, z.B. per DreamBoxEdit, Deine Senderliste editieren und den Link zu dem RTSP Stream der Kamera als Sender hinzufügen.
    Sehr gut, das würde meinem Vater mit Sicherheit reichen.


    Zitat Zitat von Jim_OS Beitrag anzeigen
    Wie ich gerade gesehen habe bist Du bereits seit 2013 mit verschiedenen Vu+ Receivern unterwegs und im VTi Forum aktiv. Dann solltest Du Dich da ja eigentlich auch gut auskennen und dort entsprechende Beiträge zu dem Thema finden.
    Aktiv ja, aber ich kratze teilweise an der Oberfläche. Deshalb kenne ich mich noch nicht so gut aus.

  8. #38
    Anwender
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    125

    Standard

    Zitat Zitat von Airman81 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich bei folgenden Herstellern mal oberflächlich umgeschaut: Hikvision, INSTAR, Reolink (?), Dahua (?)
    Ich würde von den genannten Marken ausschließlich Hikvision oder Dahua kaufen. Was aber daran liegt das ich mich (inzwischen) mit den beiden Herstellern auskenne, von deren (bisheriger) Qualität überzeugt bin und keine Lust mehr auf Experimente mit irgendwelchen NoName Herstellern habe, die irgendwelches Zeug unter ihrem angeblichen "Markennamen" anbieten. Dazu zähle ich übrigens auch die beiden anderen Hersteller die Du genannt hast - auch wenn andere User das vielleicht/wahrscheinlich ganz anders sehen.
    Auch bei Hikvision und Dahua ist nicht alles Gold was glänzt und mit direkten Endkundensupport sieht es auch mau aus, aber von allen chinesischen Herstellern sind das m.M.n. die besten/besseren.

    Falls diese Hersteller für Dich in Betracht kommen, solltest Du vielleicht noch wissen, dass es bei beiden Herstellern Modelle gibt die eigentlich nur für den chinesischen/asiatischen Markt vorgesehen sind und dessen Firmware sich dann ggf. nicht updaten lässt. Das liegt daran das beide Hersteller eigentlich ausschließlich über die Distribution und den Fachhandel verkaufen, bzw. verkaufen wollen und somit verhindern werden soll das dieser übergangen wird und der europäische Markt mit Billigangeboten chinesischer Händler über ebay, aliexpress, Amazon usw. beliefert wird. Manche Verkäufer haben darauf reagiert und geben bei der Produktbeschreibung mit an das es sich um eine "EU-Version" handelt, oder das die Firmware upgedatet werden kann, usw. Darauf sollte man dann achten und nicht unbedingt das billigste Angebot kaufen.

    Wenn Du auf der ganz sicheren Seite sein willst - auch was Garantie und Gewährleistung betrifft - musst Du Modelle der Hersteller über die offiziellen Vertriebspartner kaufen, nur das es dann teurer wird. Um mal ein Beispiel zu nennen: Meine Dahua SD1A203T-GN-W habe ich über meinen chinesischen Händler für rund € 140,00 gekauft. Würde ich sie hier in D über einen offiziellen Vertriebspartner kaufen läge der Preis bei ca. € 240,00.

    Ich weiß natürlich das es sehr schwer ist, wenn man sich bisher noch nicht/nie mit dem Thema befasst hat, jetzt aus tausenden Angeboten von IP Kameras die für sich passende auszuwählen. Aber da muss man halt durch.
    Natürlich könnte man jetzt schreiben kauf Dir diese oder jene Kamera weil die gut ist, aber was für den einen gut und passend ist, muss für den anderen nicht auch so sein.

    Falls Du Dich über Hikvision und Dahua Kameras informieren willst und auch des Englischen mächtig bist, ist das hier ein sehr guter Anlaufpunkt: https://ipcamtalk.com/forums/ip-cameras.4/
    Ebenfalls sehr umfangreich und empfehlenswert im Wiki dort: https://ipcamtalk.com/wiki/ip-cam-talk-cliff-notes/

    VG Jim
    Geändert von Jim_OS (23.01.2020 um 14:57 Uhr) Grund: Nachtrag
    Synology DS215j
    2 x Dahua SD49225T-HN, 4 x Dahua SD1A203T-GN-W, Foscam 9828P2, Foscam 9805W

  9. #39
    Anwender
    Registriert seit
    23.03.2017
    Beiträge
    21

    Standard

    Zitat Zitat von Jim_OS Beitrag anzeigen
    Ich würde von den genannten Marken ausschließlich Hikvision oder Dahua kaufen. Was aber daran liegt das ich mich (inzwischen) mit den beiden Herstellern auskenne, von deren (bisheriger) Qualität überzeugt bin und keine Lust mehr auf Experimente mit irgendwelchen NoName Herstellern habe, die irgendwelches Zeug unter ihrem angeblichen "Markennamen" anbieten. Dazu zähle ich übrigens auch die beiden anderen Hersteller die Du genannt hast - auch wenn andere User das vielleicht/wahrscheinlich ganz anders sehen.
    Auch bei Hikvision und Dahua ist nicht alles Gold was glänzt und mit direkten Endkundensupport sieht es auch mau aus, aber von allen chinesischen Herstellern sind das m.M.n. die besten/besseren.
    Ich habe mich ein wenig bei den von dir genannten Herstellern umgeschaut. Das sind genau die Hersteller mit den meisten Kameras im Angebot

    Leider finde ich nur relativ wenig Vergleichsvideos von den von dir bevorzugten Herstellern. Hat dies einen bestimmten Grund ?
    Für mich relevant ist die Nachtsicht bei bis zu 20 m Entfernung.
    Natürlich will mein Vater kein Geld aus dem Fenster werfen aber die Bilder sollen ja eine gute bis sehr gute Qualität besitzen deshalb muss man vermutlich etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Hersteller ist für mich nicht unbedingt entscheidend.


    Hier mal kurz ein paar Kameras die ich mir etwas länger angeschaut habe:

    Reolink RLC-511W
    https://reolink.com/de/product/rlc-511w/#specifications
    (+WLAN, +POE)

    Unifi UVC‑G4‑PRO
    https://www.ui.com/unifi-video/unifi...camera-g4-pro/
    (+POE ; + Nachtsicht)

    Netgear Arlo Ultra
    https://www.arlo.com/de/products/arl...a/default.aspx
    (- nur WLAN ; - Abonnement notwendig ; - Nachtsicht)

  10. #40
    Anwender
    Registriert seit
    05.11.2015
    Beiträge
    125

    Standard

    Zitat Zitat von Airman81 Beitrag anzeigen
    Das sind genau die Hersteller mit den meisten Kameras im Angebot
    Kein Wunder denn sie sind ja auch (mit) die größten Hersteller weltweit.
    Leider finde ich nur relativ wenig Vergleichsvideos von den von dir bevorzugten Herstellern. Hat dies einen bestimmten Grund ?
    Was verstehst Du unter "Vergleichsvideos"? In dem von mir genannten ipcamtalk-Forum gibt es z.B. jede Menge Produktvorstellungen/-test von Usern zu Kameras von Dahua und Hikvision. Da sind dann meist auch Videos mit dabei. Beispiel: https://ipcamtalk.com/threads/review...4433c-a.43130/

    Wie schon erwähnt: Entweder Du musst Dich intensiv mit der Materie befassen, oder Du machst es Dir einfacher und kaufst etwas von dem hier andere User meinen das es gut wäre und/oder Du verlässt Dich auf die Aussagen der Hersteller. Das ist dann die schnellere Lösung, birgt aber die Gefahr etwas zu kaufen was ggf. nicht Deinen Wünschen und Vorstellungen entspricht.

    Es macht, zumindest aus meiner Sicht, hier keinen Sinn zu scheiben kauf Dir die Dahua xyz, oder die Hikvison abc, oder die Reolink xxx, nur weil man selber damit ggf. zufrieden ist. Was Deinen Wünschen und Vorstellungen entspricht musst Du schon selber rausbekommen.

    Um mal ein Beispiel zu nennen was ich mit "Gefahr" meine: Es gibt von Dahua die SD49225T-HN, die ich ja auch selber im Einsatz habe. Das ist eine sehr gute Kamera die alle möglichen Features bietet. U.a. natürlich auch die Möglichkeit Videoaufnahmen direkt auf einem NAS zu speichern. Sprich ich kann im WebGUI der Kamera den Speicherort (Lokal, FTP, NAS) für Videoaufzeichnungen einstellen.

    Jetzt gibt es von div. chinesischen "Herstellern" Kameras die fast genauso aussehen wie die Dahua SD49225T-HN und die dann z.B. über ebay, Amazon, aliexpress usw. für einen wesentlich geringeren Preis angeboten werden. Die Feature-Beschreibung zu diesen Kameras suggeriert das sie "ganz toll" sind und mind. das gleiche können wie die Dahua SD49225T-HN. Wenn man sich dann aber mal näher mit diesen "China-Nachbauten" beschäftigt wird man feststellen das darin meist minderwertigere Hardware verbaut wird und das die Firmware meist nicht das kann/leistet was man gedacht hatte.
    Der Hersteller bewirbt diese Kamera z.B. damit das man Aufnahmen auf einem FTP-Server oder NAS speichern kann. In der Realität sieht das dann so aus das man zwar Bildaufnahmen (Screenshots) dort speichern kann, aber keine Videoaufnahmen. Ein kleiner aber feiner Unterschied. Trotzdem ist die Aussage "Aufnahmen" der Herstellers ja nicht falsch.
    Synology DS215j
    2 x Dahua SD49225T-HN, 4 x Dahua SD1A203T-GN-W, Foscam 9828P2, Foscam 9805W

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DS Cam zeigt kein Kamerabild an
    Von andisecure im Forum Surveillance Station
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.11.2015, 19:11
  2. DS 713+mit DX513 wie am besten lösen Bitte um Hilfe
    Von Minimaldestination im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 08:57
  3. Wie Volume-Kuddelmuddel lösen?
    Von jo-hannes im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2013, 15:34
  4. Kamerabild auf Tv anschauen
    Von golfy19 im Forum Surveillance Station
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2012, 20:31
  5. Dauerhaftes akzeptieren von Zertifikaten für CADAVER
    Von blauer_Vogel im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 21:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •