Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    4

    Standard Probleme mit Ruhezustand, Hibernation

    Seit dem letzten Firmware-Update auf die Version DSM 2.2 (Final 942) vor 2 Tagen geht meine DS207+ bei Inaktivität mit mehr in den Ruhezustand. Voreingestellte Zeit ist 15'. Bei der vorherigen Version DSM 2.1 war alles OK.

    Die DS207+ ist an einen Switch/Router angeschlossen; ausser den Switches läuft sonst nichts im Netzwerk.

    PS: Das Ordnen der Dateien ist auch längst abgeschlossen.

    Hoffentlich kann mir jemand helfen!

  2. #2
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.048
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Die Festplatte wäre interessant zu wissen ...

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Es sind 2 Festplatten Western Digital WD5001ABYS à 500GB eingebaut.

    Ich nehme an, dass das Problem bei der neuen Firmware zu suchen ist, da bei der vorherigen Version (DSM 2.1) alles funktionierte.

  4. #4
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.048
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Synology hat viel an der Zuverlässigkeit von Raids gearbeitet.

    Wie oft soll man eigentlich sagen dass die Kompatibilitätsliste wichtig ist?

    Hast du irgendwelche Funktionen aktiviert die ihn aufwecken könnten? Webserver, MailStation, Local Master Browser, ...

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Matthieu

    Vielen Dank für Deine Antwort.

    An den Einstellungen wurde nichts verändert. Eingeschaltet sind nur der Medienserver UPnP/DLNA und die Filestation. Es hängen auch keine externen Festplatten dran.

    Gruss
    Fredy

  6. #6
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.048
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Folgender Text stammt aus einem Dokument von Synology:

    After build number 0590, we have added a new feature in the kernel, this function can help us find out which process(es) interrupts disk hibernation. Furthermore, we can tell user why they encounter this by analyzing the log. Maybe sometimes it is the search engine of Google, Yahoo...or others.
    Procedure:
    1.Enable the monitoring function
    2.Retrieve the log
    3.Disable the monitor function
    1. Enable the monitor function
    Login to the Disk Station using telnet or SSH, and then type the command below in order to enable the monitoring process:
    syno_hibernate_debug_tool --enable 10 10 is the interval of two disk files opened/stated by any processes, this will tell the kernel to log the process name and file name when this open/state action exceeds the time interval.
    > /proc/sys/kernel/syno_hibernation_log_sec tells the kernel some kernel parameters have been changed.
    The time interval over 10 seconds is not suggested, because when there are some processes that interrupt the disk, the execution time period is usually not more than 10 seconds.
    2. Retrieve the log
    After enabling the log, please do not do anything with our Disk Station (e.g. Samba, FTP, HTTP, etc.). When the hibernation time has passed, then you can begin to retrieve the log messages.
    At this time, follow the steps below to retrieve the kernel log. To obtain the Kernel Log please follow the steps below:
    1.Log in to Management UI.
    2.You will see a link similar to: http://192.168.1.49:5000/webman/index.cgi
    3.Add "?debug=1" to the link. So the above link will look like: http://192.168.1.49:5000/webman/index.cgi?debug=1
    4.Press "Enter", and then the Kernel Log can be downloaded.
    5.Please rename the Kernel Log to DebugHiberKernel before sending it.
    Due to our mail server filter, we are unable to receive compressed files (the kernel log is compressed). As a work around, please rename the extension of the file. For example, if the extension is .zip or .rar , then rename it to .asd or something like that.
    3. Disable the monitoring function
    After retrieving the log message, remember to disable the monitoring function.
    In the console mode, type following command:
    syno_hibernate_debug_tool --disable If you forget to close this function, it will keep logging these debug messages until the system has been rebooted, and the /var/log/messages will fill up with hibernation log messages.
    Bearbeite das mal bitte, warte eine Weile damit er auch was ins Log schreiben kann und dann bitte hier posten. Vielleicht verrät das ja was.

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    4

    Standard Problem behoben

    Es ist halt immer wieder gut, wenn man auf bewährte Hausmittelchen zurückgreift, wenn im Netzwerk mal wieder Unerklärliches passiert:
    Ich habe alle laufenden Geräte (Router, Switches) abgeschaltet und neu gestartet. Und siehe da: Nun macht auch meine DS207+ wieder das, was man von ihr erwartet.

    Das Problem mit der Hibernation ist also behoben ('gelöst' würde ich nicht sagen).

    Besten Dank für deine Unterstützung, Matthieu!

    Gruss
    Fredy

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    49

    Standard

    Hallo zusammen,

    meine beiden WD´s gehen auch schön brav in hibernate. Was ich aber festgestellt habe ist das der Lüfter bei mir mit voller Geschwindigkeit weiterläuft obwohl die Platten sich schon lange schlafen gelegt haben. Die Temeperatur liegt in Hibernate bei ca. 27 Grad und bei der DSM 2.1 klappte die Lüfterregelung auch noch. Wie schaut es denn bei Euch aus? Im englischen Forum haben einige User das gleiche Problem festgestellt.

    Grüße

    Joachim
    Router: FRITZ!Box 7580 FRITZ!OS 06.90 | Cisco SG 200-08 | 2 x FRITZ!Fon C4 | FRITZ!Fon C3 | APC Back-UPS RS 900G
    NAS: Synology DS1515+ DSM 6.1.4-15217 16GB - 4 x WD40EFRX SHR - Photo Station - Medienserver - Audio Station - Video Station - Cloud Station Server - WebDAV Server - Hyper Backup
    Clients: Lenovo X1 Carbon W10 | div. Android | Samsung UE55HU8590 (SEK-3500) | Samsung UE22F5480 | 2 x Coolstream NEO2 | Raumfeld Connector 2 (Host) - Stereo L MKII - One M - 2 x One S

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Fredy Beitrag anzeigen
    Seit dem letzten Firmware-Update auf die Version DSM 2.2 (Final 942) vor 2 Tagen geht meine DS207+ bei Inaktivität mit mehr in den Ruhezustand. Voreingestellte Zeit ist 15'. Bei der vorherigen Version DSM 2.1 war alles OK.

    Die DS207+ ist an einen Switch/Router angeschlossen; ausser den Switches läuft sonst nichts im Netzwerk.

    PS: Das Ordnen der Dateien ist auch längst abgeschlossen.

    Hoffentlich kann mir jemand helfen!

    Hatte genau das gleiche Problem. Habe den Surveillance Dienst (nutze dieses Feature nicht) deaktiviert. Seitdem geht meine DS 207+ wieder in den Ruhezustand

    Grüße Pauli

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    39

    Standard

    Hab das bei meiner DS107+ auch schon bemerkt. Auch bei mir läuft die Surveillance Station. Die Surveillance Station ist bei mir so konfiguriert, dass sie Daten in einem begrenzten Zeitfenster aufzeichnet. Nachts wird zum Beispiel nicht aufgezeichnet.

    Der Unterschied zur alten 844 besteht darin, dass bisher außerhalb des Zeitfensters die DS in Hibernation ging, seit der neuen 942 läuft sie ununterbrochen.

    Wenn man Surveillance (komplett, nicht nur die Cam deaktivieren) abschaltet, funktioniert Hibernation wieder . Auch das ist ein Unterschied zu vorher: Im Überwachungszeitfenster reichte bisher das Deaktivieren der CAMs aus damit die DS hibernatet. Nun muss man wie gesagt den kompletten Surveillance Dienst abschalten.
    DS-212+ Western Digital WD20EFRX + WD20EARX Raid 1 | DS-213 Western Digital WD30EFRX + WD20EARX | DS-107+ WD20EARX | WD MyBook 3TB, 2TB, 1TB | IP-Cam Cisco WVC210 | Trendnet IP-422WN | Cyberpower CP900 | APC Back-UPS ES 700

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hibernation - Ruhezustand DS109
    Von Schwob im Forum Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 19:06
  2. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 19:47
  3. Probleme mit hibernation seit 0722
    Von maddin im Forum Firmware 0722
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 21:18
  4. 207+ Ruhezustand
    Von svenwo im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 05:57
  5. Hibernation
    Von wahol im Forum Geräte der Nummer-Serie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 17:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •