Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    5

    Standard Doorbird Kamera in Surveillance Station integrieren

    Hallo ich habe mich mal dem Thema Doorbird Kamera in Synology Surveillance Station zu integrieren,
    Hier mal die Konfiguration :
    Neue Kamera hinzufügen
    Name : Doorbird
    IP-Adresse : DoorbirdIP z.b. 192.168.178.27 findest ihr im Router wenn möglich immer die gleiche ip vom Router zuweisen lassen (bei Fritz Box einen Haken setzen)
    Anschluss : 80
    Marke : [Benutzerdefiniert]
    Quellpfad : /http://DoorbirdIP/bha-api/video.cgi z.b. : /http://192.168.178.27/bha-api/video.cgi
    Benutzername : Doorbird Username
    Passwort : Doorbird Passwort

    Dann speichern
    Jetzt sollte sie laufen
    Wichtig ist noch zu erwähnen wenn man Einstellung wie zum Beispiel Bewegungserkennung vornehmen möchte musste ich die Kamera aktivieren da man sonst nicht speichern kann.

    Viel Erfolg
    Geändert von darkbreak (10.01.2016 um 21:36 Uhr)

  2. #2

    Standard

    Hallo,
    Danke dir für die interessante Info :-)

    von diesem System habe ich bislang noch nichts gehört. Hab mir mal die Seite von denen angesehen und finde das sehr interessant.
    Welches System besitzt du? Wie bist du damit zufreiden?

    Auf der Seite steht das es Anschlussmöglichkeiten für Türöffner etc. gibt. Was bedeutet das? kann man per App die Tür aufmachen?
    Leider habe ich nicht die Anleitung im Netz gefunden. Hast du eine Möglichkeit die eventuell zur Verfügung zu stellen?
    DS1515+ |DSM 6.2 5x4TB WDGREED als RAID 5 | Trunk | 16GB RAM
    USV | APC Smart-UPS 350VA
    Netzwerk| 1000 MBit/s
    Switch| Hp ProCurve 1800G-24G | D-link DGS-1210-08P

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo,
    ich habe ein RS815+ eine Doorbird
    mit der Doorbird ist es möglich Türen zu öffen ich habe es noch nicht genutzt da sie aber über ein potenialfreies Relais verfügt sollte sich etwas damit ansteuern lassen
    die Bildqualität ist auch nicht schlecht (ich hatte vorher die Skybell die ist leider nicht so stabil und auch das Bild ist nicht so gut
    da ich mein Haus komplett auf Homematic ausgelegt habe möchte ich die Doorbird dort auch noch integrieren um über die Doorbird app das Garagntor zu öffen damit er Paketbote das Paket dort gleich platzieren kann.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    890

    Standard

    Interessante Sache. Würde ich persönlich NIE machen, irgendwas im Haus öffnen zu lassen über Funk oder WLAN.

    Bei Schließsystem gehe ich ausschliesslich auf mechanische Sicherung. Dafür sind viel zu oft Fehler und Hacks der Funksysteme möglich.

  5. #5

    Standard

    Hi, ich teste das System auch gerade mal für einen Freund der Torsysteme einbaut und das Doorbird System auch anbieten möchte...

    Hast Du eigentlich mal versucht, die Bilder von der Doorbird auf einer Syno abzulegen die nicht vor Ort steht?
    (Mag ja nicht unbedingt meiner Mutti eine Syno ins Wohnzimmer stellen, ich hab aber eine bei mir Zuhause rumstehen)

    Die Anleitung hier beschreibt das Thema ja nur rudimentär...

    https://www.doorbird.com/downloads/connect_synology.pdf

    und der IP Check via WLAN MAC und Token gibt eine lokale IP (bei Mutti) zurück..
    http://www.doorbird.com/checkonline

    Frage ist jetzt, muss wahrscheinlich mit dyndns arbeiten und Ports auf dem Router öffnen. oder?

    VG
    Geändert von muffelwuffel (08.06.2017 um 12:30 Uhr)

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    346

    Standard

    Hallo

    Doorbird ist nicht schlecht, aber ein Relais ausserhalb der Hauses, ist ein Lacher, da brauchst nicht mal die Funkverbindung hacken, da brauchst nur die zwei Kabel für den Türöffner zusammen halten. Da haben Sie wirklich mitgedacht.

    Aber mal was anderes, das Videosignal mit der Syno aufzeichnen, was kann man da alles einstellen? Also Zeichnet die Box dann nur auf wenn Bewegung von der Cam erkannt wird? Oder geht auch Dauerbetrieb und die Syno macht die Bewegungserkennung?
    Wie ist das Bild bei Tag und bei Nacht? Hat da ggf einer mal ein Beispiel auf YT??

    Preislich ist sie ja günstiger als eine Mobotix, die haben dafür aber bei der Sicherheit mitgedacht, aber für mich zu teuer.
    MfG
    linuxdep(endent)

    DS414 mit 3x 4TB ST4000DM000-1F2168 im Raid5, DSM5.2 (letzter Stand)
    new - DS918+ mit 3x 4TB im Raid5, aktuelle DMS Software soll die DS414 ablösen wegen Dockernutzung


    (zu Verkaufen) DS410 (RAM Upgrade auf 1GB) und DS-207+

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von linuxdep Beitrag anzeigen
    Doorbird ist nicht schlecht, aber ein Relais ausserhalb der Hauses, ist ein Lacher, da brauchst nicht mal die Funkverbindung hacken, da brauchst nur die zwei Kabel für den Türöffner zusammen halten. Da haben Sie wirklich mitgedacht.
    Habe gerade mal etwas nach Doorbird recherchiert. Wer eine oder mehrere Türen oder ein Garagentor mit Doorbird öffnen möchte, sollte bzw. MUSS! aus diesem Grund den "E/A TÜR CONTROLLER A1081" zusätzlich verwenden. Das Gerät bietet die gleichen Relais-Anschlüsse in einer zusätzlichen Box die innerhalb des Gebäudes platziert wird. Die Kommunikation zwischen beiden Geräten erfolgt verschlüsselt. Da haben Sie also wirklich mitgedacht. Ohne Verwendung der Box bliebe noch die Alternative eine Art Sabotagekontakt(-schaltung) zu basteln, der nach Auslösung den Türöffner permanent deaktiviert.

  8. #8

    Standard

    Hallo zusammen,

    gerade habe ich meinen Doorbird in die Sureveillance Station integriert. Mit der Funktion und der Bewegunserkennung bin ich zufrieden, nur die Bildqualität, die der Doorbird liefert ist nicht optimal. Zwar bekomme ich ein 720p Videostream, jedoch die Kompression ist trotz LAN-Anbindung und gutem Signal etwas bescheiden.

    Im API-Handbuch von Doorbird steht : " resolution and compression as defined in the system configuration."

    Weiß jemand, welches System hier gemeint ist? Doorbird oder NAS? Im Doorbird lässt sich meines Wissens nach hier gar nichts einstellen und der Grad der Kompression auch nicht in der Sureveillance Station.

    API-Handbuch

    VG

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    346

    Standard

    Hi, ich hab auch überlegt die Klingel zu erweitern durch einen Türvogel, aber wenn die Bildqualität wirklich so schlecht ist??? Alternative von Mobotix kostet halt das doppelte...
    Kannst mal ein Video zeigen? Würde mich mal interessieren.
    MfG
    linuxdep(endent)

    DS414 mit 3x 4TB ST4000DM000-1F2168 im Raid5, DSM5.2 (letzter Stand)
    new - DS918+ mit 3x 4TB im Raid5, aktuelle DMS Software soll die DS414 ablösen wegen Dockernutzung


    (zu Verkaufen) DS410 (RAM Upgrade auf 1GB) und DS-207+

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    06.07.2010
    Beiträge
    62

    Standard

    Probier' mal sie per ONVIF (Port 80) einzubinden, da läuft sie bei mir tadellos über H.264.

    Gruss, C.

Ähnliche Themen

  1. Kamera für Surveillance Station
    Von djt83 im Forum Surveillance Station
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 09:38
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2014, 15:20
  3. Kamera ohne Surveillance Station
    Von Dennis1993 im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 13:33
  4. 3S Visicom Kamera an Surveillance Station
    Von ATARI im Forum Surveillance Station
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 20:03
  5. surveillance station einrichten IP Kamera
    Von sharky im Forum Surveillance Station
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 14:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •