Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Standard CS407 mit RAID III Platten ?

    Bei meiner CS407 sind 2 Stk 500GB-Platten und 2 Stk 2TB-Platten drin. Eine der 500GB-Platten wird jetzt nach einem nächtlichen Shutdown (kommt nur alle paar Monate mal vor) als defekt gemeldet.

    Ich würde die 500GB-Platten dann auch gleich gegen 2TB ersetzen (Seagate SSHD 2TB ST2000DX001 SATA III).

    Was ist besser:
    1.) erst die defekte 500GB durch eine neue 2TB tauschen, reparieren anklicken und wenn das abgeschlossen ist noch die Platte in slot 1 so tauschen
    2.) Inhalt von Volume 1 (500GB) auf freien Speicher von Volume 2 kopieren, Slot 1&2 tauschen und Volume 1 komplett neu einrichten

    Geht 1.) überhaupt, oder wird dann von der 2TB-Platte bei der Reparatur nur 500GB als Volume erstellt und der Rest ist verschenkt?

  2. #2
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    28.573

    Standard

    Um Dir eine Antwort geben zu können, müsstest Du erst einmal schreiben, wie Deine vier Platten konfiguriert sind. Hast Du ein großes SHR-Volume über alle vier Platten oder ein anderes Setup?
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-9 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  3. #3

    Standard

    Ups ... sorry, vergessen ...

    Slot 1 & Slot 2 (je 500GB) --> als Volume 1 in Raid1
    Slot 3 & Slot 4 (je 2000GB) --> als Volume 2 in Raid1

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    3.227

    Standard

    Meines Erachtens müsste Möglichkeit 1.) gehen. Allerdings musst du nach Einbau der 2. Platte und der Reparatur das Volume1 manuell erweitern.
    Ein Backup schadet allerdings nie.
    DS415+ | DSM 6.2.2-24922U4 (Final) | 8GB RAM | 3 x WD 6TB WD60EFRX Red Raid5, 1 x SSD Intel 128GB Basis
    DS212+ | DSM 6.2.2-24922U4 (Final) | 512MB RAM | 2 x WD 3TB WD30EZRX Green Raid1

  5. #5
    Moderator
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    13.424

    Standard

    Hallo,
    Variante 1 dürfte die unkomplizierteste sein. Auf volume1 liegen normalerweise die Systemdatenbaken und die installierten Pakete. Wenn volume1 gelöscht wird ist das alles weg und muß neu angelegt werden.

    Gruß Götz
    DS1513+ / DSM 6.2 / 3x 2TB Samsung HD204UI
    DS916+ / DSM 6.1.7 / 3x 4TB HGST MegaScale DC 4000.B
    DS213+ / DSM 6.2 / 2x 2TB Seagate Constellation ES
    eTrayZ / Samsung HD103SI
    APC SMT750I+AP9631

  6. #6

    Standard

    Hat perfekt funktioniert, genau wie beschrieben:
    1.) CS407 ausschalten
    2.) Festplatte in slot 2 ausgetauscht
    3.) CS407 wieder eingeschaltet und über Volume1 --> Verwalten die Reparatur angestoßen
    4.) als Schritt 3 fertig war die Schritte 1-3 mit slot 1 nochmal ausgeführt
    ... und fertig war Volume 1 mit jetzt 2TB anstatt wie vorher 0,5TB ... da musste also nix manuell erweitert werden, erkennt die Verwaltungssoftware automatisch, dass jetzt insgesamt einfach mehr Speicher zur Verfügung steht.

    Danke also nochmal für die Hilfe!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 09:21
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2014, 23:27
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 15:54
  4. RAID 6 mit 2 TB Platten auf 3 TB Platten migrieren?
    Von fotosight im Forum Raid Konfiguration
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.02.2012, 12:56
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 11:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •