Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    269

    Standard Managed Switch für Hausneubau

    Hallo,

    ich/wir bauen gerade unser neues Eigenheim. Meine 2 Synologys erhalten einen 19 Zoll Serverschrank. Im gesamten Haus sind cat 7 Kabel verlegt. Nun meine Frage:
    Kennt jemand folgende Switche:
    http://www.amazon.de/TP-Link-TL-SG34...ords=tl-sg3424

    http://www.amazon.de/dp/B0042RRJWY/r...3dc9d_55f3dca0

    Bin wirklich am Überlegen, welcher von beiden besser ist. Will vvlan umsetzen und ansonsten definiert Zugriffe auf bestimmte Resourcen freigeben.


    Danke.
    Für alternative Vorschläge bin ich natürlich auch dankbar.

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    379

    Standard

    Wenn schon 19", dann bitte Lüfterlos wenn möglich. Das Teil läuft ja 24/7 und wenn der mal die Biege macht, geht der Switch kaputt.
    Hab seit fast 4 Jahren den HP 1810G 24 im Einsatz, und der ist absolut unauffällig, der läuft halt.
    VLAN halte ich bis heute für zuhause für unnötig, und in der Praxis bringt das meist nur Probleme, aber versuch macht klug.
    Was meinst du mit definierten Zugriffen auf bestimmte Ressourcen? Ein managed Switch kann schon recht viel, aber das ist keine Eierlegendewollmichsau.
    Cisco ist schon ziemlich Business, und TP-Link ist im Consumer Bereich absolut iO, wobei ich da auch HP ProCurve empfehlen kann, auch gebraucht.
    DS 211+ (2x WD20EARS) DSM 6.15-15254
    DS 414 (4x WD30ERFX) DSM 6.15-15254
    DS918+ (1xST4000VN008) DSM 6.15-15254
    Powerwalker VI650SE
    Windows 10 & MacOS Sierra

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    269

    Standard

    Hallo und danke für deine Hilfe. Mit Zugriff auf bestimmte Resourcen meine ich z.B die Photovoltaikanlage, die ich mit Hilfe des internen Netzes auslesen möchte. Steuerung bestimmter Hausautomatisierungen etc. Mit dem HP ProCurve meintest schon diesen hier:
    http://www.amazon.de/Hewlett-Packard...ds=HP+ProCurve

    Macht nen soliden Eindruck. An Lüfter hatte ich im Vorfeld nicht gedacht. Ist n wichtiger Punkt

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    379

    Standard

    Ne, ich hab den 1810 von HP, das Model ist aber auch nicht mehr der neuste.
    DS 211+ (2x WD20EARS) DSM 6.15-15254
    DS 414 (4x WD30ERFX) DSM 6.15-15254
    DS918+ (1xST4000VN008) DSM 6.15-15254
    Powerwalker VI650SE
    Windows 10 & MacOS Sierra

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    907

    Standard

    Der Cisco ist schon OK. Habe ich auch. Wenn man kein Routing und keine CLI braucht reicht aber schon ein beliebiger WebSmart-Switch wie der Netgear GS724v4. Mittlerweiile sind die Firmwarebugs raus. (Aufpassen, erst der GS724v4 ist lüfterlos) Wenn man Kameras hat, empfiehlt sich auch ein POE fähiger Switch.Da würde ich beim GS110TP anfangen. Größere POE Switche sind erheblich teurer und dann auch nicht mehr lüfterlos. Dann lieber einen lüfterlosen grossen normalen Switch und diesen POE Switch dahinter anschliessen.

    DS3018, Ironwolf Pro, USV APC BR900; Backup: WD Mybook Duo USB3 und DS1618, Netz:4x1GBit+10GBit
    DS1618+DX517, WD Red Pro, Netz:4x1GBit+10GBit

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Frieseba Beitrag anzeigen
    Hallo und danke für deine Hilfe. Mit Zugriff auf bestimmte Resourcen meine ich z.B die Photovoltaikanlage, die ich mit Hilfe des internen Netzes auslesen möchte. Steuerung bestimmter Hausautomatisierungen etc.

    Da kann dir aber der Switch auch nicht gross helfen, da musst andere Hardware und Steuersoftware dazu haben...

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    379

    Standard

    Hausautomatisierung braucht keinen besonderen Switch, das läuft ja eh über andere Wege.
    HomeMatic braucht den LAN Anschluss ja nur damit es nach außen Kommunizieren kann, aber das beschränkst du in der CCU, nicht im Switch.
    Man kann nicht so einfach beschränken was von wo nach wo soll, da brauchst du was anderes als einen managed Switch.
    In der Regel geht man ja auch davon aus das du zuhause im sicheren netz bist, und schützt dich erstmal nach außen hin.
    Deswegen macht VLAN auch wenig Sinn zuhause, und ein guter Router ist da wichtiger.
    DS 211+ (2x WD20EARS) DSM 6.15-15254
    DS 414 (4x WD30ERFX) DSM 6.15-15254
    DS918+ (1xST4000VN008) DSM 6.15-15254
    Powerwalker VI650SE
    Windows 10 & MacOS Sierra

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    269

    Standard

    Danke für die Hinweise. Das Thema Switch ist für mich absolutes Neuland. Will halt nicht an der falschen Ecke sparen. Will aber auch nicht unnötig Geld raushauen.

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich selber hab mich für zu Hause für einen Zyxel GS1900-48HP entschieden. Der hat genug Ports, PoE für die WLAN-Access Points und is von der Preis/Leistung her wirklich gut. Wennst nur 24 Ports brauchst wird es noch mal günstiger.
    An Netzwerkanschlüssen brauche ich fürs Haus 2 Stück.. einmal die Solaranlage hat in deren Steuerung einen LAN-Port, und auch der Digitalstrom-Server im Hausverteile kommuniziert mit LAN (oder alternativ kann man da via USB auch nen WLAN-Stick dran machen, wollte ich aber nicht.)

    Der Switch selber aber macht ausser zu vermitteln nichts...

Ähnliche Themen

  1. Port Trunking ohne Managed Switch möglich?
    Von X5_492_Neo im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 09:45
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 06:50
  3. Managed Switch
    Von Harry_89 im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 20:20
  4. Managed Switch und Synology Truncing
    Von janus im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 20:46
  5. TP-LINK TL-SG3109 - 9-Port Gigabit Managed Switch
    Von CaptainKrunch im Forum Marktplatz Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 17:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •