Seite 58 von 59 ErsteErste ... 84856575859 LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 580 von 584
  1. #571
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.734

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf_Berlin Beitrag anzeigen
    Wie kann man sich denn seine Filme per Serienpush vom Mirror auf sein NAS pushen lassen?
    Das geht in der Regel per FTP. Den FTP-Port (21) solltest du per Router auf einen höheren Port mappen (z.B. 30021). Sobald ein neuer File deiner Wunschserie auftaucht, wird der per FTP auf das NAS geschoben. Dort wird das Script (synOTR) regelmäßig gestartet und checkt das Eingangsverzeichnis. Ist ein File vollständig da, wird er automatisch decodiert, etc. Ich habe das über Jahre gemacht und das hat immer gut funktioniert.

    Schau dir mal die einschlägigen Mirrors an, z.B. OTR-Files (kostenpflichtig).
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  2. #572
    Anwender
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    48

    Standard

    Ich hatte Stephan so verstanden, dass das Abholen der Aufnahmen direkt von OTR nicht umgesetzt ist, da es wegen der zusätzlichen Downloadkosten uninteressant ist.
    Wenn ich es richtig verstehe, ist es aber doch eher umgekehrt: Das Downloaden von OTR wäre zumindest für Premiumkunden in der HappyHour kostenlos, der alternative Push von den Mirroren verursacht aber zusätzliche Kosten.

    Mal abgesehen von dem Kostenaspekt wäre es natürlich auch viel praktischer, wenn man die Aufnahmen nur über OTR anklicken muss, und man diese dann ohne weitere Interaktion irgendwann automatisch fertig bei seinen Videos findet.

    Ist synOTR eigentlich Open Source, so dass andere zur Not solchen Code bei steuern könnten?

  3. #573

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf_Berlin Beitrag anzeigen
    Ich hatte Stephan so verstanden, dass das Abholen der Aufnahmen direkt von OTR nicht umgesetzt ist, da es wegen der zusätzlichen Downloadkosten uninteressant ist. …
    Das Projekt fing mit einem ganz kleinen Skript für meinen ganz persönlichen Zweck an. Ich habe so gut wie nie direkt von OTR geladen und diesen Eindruck hatte ich auch von der Community

    … Wenn ich es richtig verstehe, ist es aber doch eher umgekehrt: Das Downloaden von OTR wäre zumindest für Premiumkunden in der HappyHour kostenlos, der alternative Push von den Mirroren verursacht aber zusätzliche Kosten. Mal abgesehen von dem Kostenaspekt wäre es natürlich auch viel praktischer, wenn man die Aufnahmen nur über OTR anklicken muss, und man diese dann ohne weitere Interaktion irgendwann automatisch fertig bei seinen Videos findet. …
    Ich programmiere nie Aufnahmen (und bin so gut wie nie auf der OTR-Website). Ich nutze als Premiumuser die getitall-Wishlist, die für mich alles aufnimmt. Was ich laden möchte, kommt - wie schon geschrieben - entweder via FTP-Serienpush vom Mirror oder ich lade direkt vom Mirror (dazu nutze ich die Browserextension für den Download). Vieles lade ich auch aus der Vergangenheit - einfach, weil ich gerade erst darauf stoße (auch manche Serien). Da kommt man um einen Mirror nicht herum.

    Eine Frage, die sich mir hier stellt: Wie findet in diesem Fall die Auswahl der Downloads statt? Lädt man fertige Aufnahmen einer persönlichen Wishlist (was im Fall einer getitall-Wishlist wohl nicht wünschenswert ist), oder müsste hier zunächst eine Auswahl in der GUI erfolgen (was es für mich viel komplizierter machen würde)? Desweiteren müsste ja auch eine Erkennung von bereits geladenen Files implementiert werden. Wie gesagt: ich habe mich damit noch nicht beschäftigt …

    … Ist synOTR eigentlich Open Source, so dass andere zur Not solchen Code bei steuern könnten?
    Wie schon oft gesagt, bin ich KEIN Programmierer. Als ich meine erste DS hatte, machte ich meine ersten Skriptversuche, weil es mich interessierte und ich Lösungen brauchte. Hätten mir so viele User aus der Community nicht immer wieder geduldig bei Problemlösungen geholfen, gäbe es dieses Projekt nicht. Schon allein aus diesem Grund: selbstverständlich ist das Projekt OpenSource! Es gäbe auch noch so schöne und wie ich denke auch wichtige Dinge, die man einbauen könnte, wie z.B. das Erstellen von Schnittlisten in der GUI. Dafür fehlt mir ganz einfach die Kompetenz, gerade was diesbezüglich die GUI und JavaScript betrifft.

    Ich würde mich auch über tatkräftige Unterstützung freuen
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  4. #574
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.734

    Standard

    Zitat Zitat von geimist Beitrag anzeigen
    Ich nutze als Premiumuser die getitall-Wishlist, die für mich alles aufnimmt. Was ich laden möchte, kommt - wie schon geschrieben - entweder via FTP-Serienpush
    Genauso so war auch für mich immer der beste Workflow.
    Beim Serienpush gibt man die Serie, die Uhrzeit und den Sender an (Beispiel otr-files.de). Sobald die Serie mit diesen Eckdaten auftaucht, kommt sie per FTP.

    So brauchte man nichts zu tun und hatte täglich die frischen Serien decodiert im Ordner.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  5. #575
    Anwender
    Registriert seit
    15.12.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo.

    mit meinem Problem bin ich einen Schritt weiter. Die Prozesse laufen in der Tat. Der Grund ist aber, dass tagelang geschnitten wird. Für ein HD File mit 1,3 GB Größe rechnet meine 218j 4-5 Tage. Ist das normal oder kann ich da etwas optimieren. Ich bin mir ziemlich sicher, dass noch vor wenigen Wochen das Schneiden spätestens nach einem Tag fertig war. Und da hatte ich meherere Files in der Queue.

    Bin etwas ratlos und dankbar für jeden Tipp.

    Gruß
    Olli.B

  6. #576

    Standard

    Also ich habe die Grenze für HQ-Schnitte auf ~500MB RAM und für HD-Schnitte auf 1 GB gesetzt. Daher wundert es mich, dass du überhaupt HD-Filme schneiden kannst.
    Aber es ist völlig richtig: viel Spass macht das nicht. Alle Frames bei den Schnitten müssen ja in h264 von der CPU neu codiert werden - selbst eine DS716+ ist da gut und gerne für ein HD-File rund eine Stunde beschäftigt. Ich kann da auch nicht wirklich viel ändern. Fix würde das Schneiden gehen, wenn du auf das framegenaue Schneiden verzichten würdest. Das würde für ungenauere Schnitte (nur an Keyframes) führen. Außerdem sind solche Schnitte oft asynchron - Abhilfe schaft hier die zusätzliche MP4-Konvertierung.
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  7. #577
    Anwender
    Registriert seit
    15.12.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    Danke für die sehr schnelle Antwort. Ich experimentiere mal ein wenig mit framegenauem Schneiden und MP4 herum. Hoffe, dass ich um eine Neuinvestition herumkomme...

    Gruß
    Olli.B

  8. #578

    Standard

    Mit deinen 512MB RAM sind eigentlich keine framegenauen HD-Schnitte möglich.
    Tut mir leid, dass ich keine besseren Nachrichten für dich habe …
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  9. #579
    Anwender
    Registriert seit
    15.12.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    Puh, hab ich auch grad gesehen... Wenn ich also doch investieren muss, ist denn die DS218play oder DS218 (ohne Zusatz) schon ein einem Bereich, der deutlich mehr Spass macht? Sind immerhin die nächst-günstigen Varianten und haben 1, bzw. 2 GB Speicher.
    Geändert von OlliB (09.01.2020 um 22:49 Uhr)

  10. #580

    Standard

    Wenn, dann nimm eine DS218+ mit Intel CPU - damit hast du so gut wie keine Paketeinschränkungen und die beste Leistung (ich habe keine Erfahrung, wie die mitgelieferten Programme auf der ARMv8-CPU-Plattform der DS218 funktionieren!)
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

Seite 58 von 59 ErsteErste ... 84856575859 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für Script zur OTR-Batchdekodierung
    Von geimist im Forum Terminal-Dienste (Telnet, SSH) - Linux-Konsole
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 19:40
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 13:51
  3. Workflow um Photos auf dem iPad auszusortieren
    Von Jongleur im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 12:00
  4. Plex Server für Synology NAS (Intel oder Atom)
    Von amarthius im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 04:50
  5. Serviio 0.6 package für Synology NAS mit Web UI (Marvell Kirkwood & Intel Atom CPU's)
    Von DKeppi im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •