Seite 5 von 55 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 549
  1. #41
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    13.015
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Auch ich kann Vollzug melden. Funktioniert prima

    MfG Matthieu
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

  2. #42
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    129

    Standard

    Auch bei meiner 214play wird mit der neuen Version decodiert und geschnitten. Ergebnisse sind allerdings noch nicht komplett angesehen.

    Danke für deine Mühe geimist


    Jürgen
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

  3. #43
    Anwender
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    bei meiner 415play sind zwar Dateien vorhanden (DEKODIERT UND GESCHNITTEN), sie lassen sich allerdings nicht öffnen. es soll ein unbekanntes Format sein. Endung ist .mp4. Habe auch keine Einstellung in der Konfiguration geändert, nur meine Daten eingegeben.

    Weiß jemand was ich ändern müsste? Danke

  4. #44

    Standard

    Erst einmal ein herzliches Willlkommen hier im Forum

    Zu deiner Frage:
    Entspricht die Größe der Dateien ungefähr der .otrkey's (bei einem Fehler könnten sie z.B. 0 KB groß sein - also ohne Inhalt)?
    Mit welchem Programm versuchst du sie anzusehen? Welches Betriebssystem? Versuche mal den VLC-Player zum Test.

    Wenn die fertigen Filme die Dateiendung .mp4 haben, so musst du auch die Option "avi2mp4" aktiviert haben. Oder es sind schon geladene mp4-otrkey's (die kleine Qualität), dann können sie aber nicht geschnitten sein.
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  5. #45
    Anwender
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich nutzen einen MacBook Pro Retina mit Yosemite 10.10.5. Probiert hab ich es mit VLC 2.1.5 und DIVX Player. avi2mp4 ist aktiviert. Hab es auch mit ipad versucht. Die Dateien sind ungefähr genauso groß wie die .otrkeys . Habe versucht mit VLC Medieninfomationen anzeigen zulassen, klappt leider auch nicht da das Format nicht erkannt wird.

    Ich hab noch eine Frage. Wie kann man es umstellen, dass die Filme nicht ohne Namen nachdem Cut dastehen? dazu hab ein Foto eingefügt.
    Nächste Frage. Sollte im LOG Ordner nicht irgendwas drin stehen? Meiner ist leer.

    Vielen Dank für die Info's.

    Und.... Echt cool dass sich jemand mit Thema OTR-Autocut auf einer Synology beschäftigt.


    otr foto ftp.jpg

  6. #46

    Standard

    Wir müssen hier einmal eins nach dem anderen auf den Grund gehen.

    Am besten, du öffnest mal deine Konfiguration.txt und deaktivierst die Parameter "avi2mp4", und "umbenennen" (da überall "on" durch "off" ersetzen).
    1. Jetzt gehst du in den Löschordner, und öffnest da mal eine dekodierte avi-Datei mit VLC. ==> wird die abgespielt?
    2. lege diese Datei wieder in den Ordner "_decodiert" und starte das Script ==> was kommt heraus / mit VLC abspielbar?

    bzgl. LOG:
    Rufst du das Script so auf, wie in der Installationsanleitung beschrieben?
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  7. #47
    Anwender
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Gut.

    avi2mp4 und filme umbenennen auf "off" gesetzt.

    erster film. ok
    zweiter film. spielt ab- ton versetzt.
    dritter film. auch ton versetzt


    warum hat das Programm von selbst einen Film der 3 in einen Unterorder (/ftpotr/Cut/_decodiert) geschoben?

  8. #48

    Standard

    */_decodiert ist das Arbeitsverzeichnis. Wenn also z.B. eine Datei decodiert wird, wird sie dahin 'verschoben'.

    Dass der Ton versetzt ist, kann eigentlich nicht an synOTR liegen - die hat ja bei deinem Test nur der OTR-decoder bearbeitet.

    Jetzt kannst du mal wieder "avi2mp4" auf "on" setzen und verschiebst am Besten wieder den Film 1 in "_decodiert".
    Wichtig wären jetzt aber die LOG's. Konntest du das überprüfen?
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  9. #49
    Anwender
    Registriert seit
    17.09.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    Logs sind leer. Hab es über den Finder probiert und auch die DS direkt über die ip in Safari geöffnet. Nix drin.

    Dekodieren klappt jetzt, Schnitt auch.

    2 Fragen noch: Das Bild ist jetzt wesentlich schlechter als in den Original Daten in #recycle Ordner und der Ton der Originaldatei ist genau an der richtigen Stelle, in der Schnitt-Datei allerdings um etwa 0,5 - 1 sec später.

  10. #50

    Standard

    LOG:
    Wenn du das Skript über den Aufgabenplaner so aufrufst:
    Code:
    appdir="/volume1/homes/admin/script/synOTR/" # <== ! ! ! Pfad anpassen ! ! !
    cd $appdir
    ./synOTR-start.sh >> ./_LOG/synOTR_`date +%Y`-`date +%m`-`date +%d`_`date +%H`-`date +%M`.log 2>&1
    und der Ordner "_LOG" im gleichen Verzeichnis wie das Skript "synOTR-start.sh" liegt, kann ich es nicht nachvollziehen, dass es nicht geschrieben wird.

    Qualität:
    Die Videoqualität kann nicht wirklich schlechter sein, da der Videostream nicht angefasst wird. Sofern man avi2mp4 nutzt, wird lediglich die Audiospur recodiert.

    Asynchron:
    … du bist der erste, wo ich das höre. Da das bereits bei den lediglich decodierten Dateien war, prüfe es bitte noch einmal mit anderen.

    Umbenennen:
    Mir ist in deinem Screenshot aufgefallen, dass einige Serien zu " - S00E00 […" umbenannt wurden. Um diesem Fehler auf die Spur zu kommen, bräuchte ich wirklich die Logfiles. Die letzte Version (0.7) hast du verwendet? Den Fehler hatte ich nämlich schon früher einmal - das lag an dem Rückgabewert von OTRserien.de. Die entsprechenden Filme hatte ich bei mir getestet und funktionieren hier (kann aber auch an einer Inkompatibilität zu deiner Evensport-CPU-Plattform liegen). Hier würde temporär Abhilfe schaffen, wenn du die Serienumbenennung in der Konfiguration.txt auf "off" stellst.
    Geändert von geimist (17.09.2015 um 22:20 Uhr)
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

Seite 5 von 55 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für Script zur OTR-Batchdekodierung
    Von geimist im Forum Terminal-Dienste (Telnet, SSH) - Linux-Konsole
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 19:40
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 13:51
  3. Workflow um Photos auf dem iPad auszusortieren
    Von Jongleur im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 12:00
  4. Plex Server für Synology NAS (Intel oder Atom)
    Von amarthius im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 04:50
  5. Serviio 0.6 package für Synology NAS mit Web UI (Marvell Kirkwood & Intel Atom CPU's)
    Von DKeppi im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •