Seite 46 von 56 ErsteErste ... 364445464748 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 555
  1. #451

    Standard

    Der Support für Intel-CPU steht ganz oben, da ich ja selbst eine DS716+ nutze. Die DS218+ ist eine gute Wahl - du wirst es nicht bereuen . Damit kannst du alle Funktionen von synOTR uneingechränkt nutzen.
    Ob ich irgendwann die Hardwareencodierung unterstüzen kann, kann ich noch nicht versprechen (das wäre dann auch mit Qualitätseinbußen an den Schnittpunkten verbunden). Sollte ich es schaffen, das Schnittprogramm avcut entsprechende zu bauen, dann wird ein blindes Huhn ein Korn gefunden haben (Kompilieren ect. ist nicht gerade mein Spezialgebiet) …
    Geändert von geimist (11.01.2018 um 16:41 Uhr)
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  2. #452

    Frage synOTR auf DS218j einrichten

    Hallo zusammen,
    ich bin neu und habe synOTR soeben auf meiner DS218j eingerichtet.
    Habe schon lange nach so einem Projekt gesucht und nun endlich etwas gefunden :-)

    Ich möchte eigentlich erst mal nur ein schelle Decodieren testen, ohne Schneiden.
    Aber leider scheitere ich schon am Anfang.

    Das output.log des synoscheduler sagt folgendes:
    ./Konfiguration.txt: line 131: unexpected EOF while looking for matching `"'
    ./Konfiguration.txt: line 133: syntax error: unexpected end of file
    script.log :
    /volume1/temp/synOTR/synOTR-start.sh
    Meine Konfiguration.txt sieht so aus:
    ################################################## ###############
    # #
    # Konfigurationsdatei #
    # #
    # - Werte innerhalb der Anführungszeichen anpassen #
    # - anzupassen sind alle Zeilen ohne führende # sofern #
    # der entsprechende Bereich auf aktiv (on) gesetzt ist #
    # - es ist notwenig, diese Konfigurationsdatei unter Windows #
    # mit UNIX-Zeilenenden [LF] abzuspeichern ! ! ! #
    # ich empfehle den DSM-Texteditor zu verwenden #
    # - Bitte vermeide zur Sicherheit Leerzeichen in Ordnernamen #
    # #
    ################################################## ###############


    #--------------------------------------------------------------------
    # allgemein |
    #--------------------------------------------------------------------

    WORKDIR="/volume1/temp/otrkey/syntemp/„ # Arbeitsverzeichnis für temporäre Filmdateien (wird ggf. erstellt)
    DESTDIR="/volume1/temp/otrkey/output/„ # Ausgabeverzeichnis
    OTRkeydir="/volume1/temp/otrkey/„ # Verzeichnis mit den OTRKEY-Dateien
    OTRkeydeldir="/volume1/temp/otrkey/recycle/" # Löschverzeichnis der Quelldateien ! ! ! ACHTUNG ! ! ! gleichnamige vorhandene Dateien in dem Verzeichnis werden überschrieben


    #--------------------------------------------------------------------
    # .otrkey's decodieren: |
    #--------------------------------------------------------------------

    decoderactiv="on" # on => decodieren aktiv / off => decodieren inaktiv
    OTRuser=„h********@web.de“ # OTR Benutzername
    OTRpw=„*********“ # OTR Kennwort


    #--------------------------------------------------------------------
    # .avi's schneiden (Grundlage sind |
    # Schnittlisten von http://www.cutlist.at): |
    #--------------------------------------------------------------------

    OTRcutactiv="off" # on => schneiden aktiv / off => schneiden inaktiv
    SMARTRENDERING="off" # on => verwendet avcut für framegenaues schneiden. ACHTUNG: erheblich mehr CPU-Leistung notwendig / dauert länger
    WaitOfCutlist="off" # on => Film wartet, bis Cutlist verfügbar ist / off => Film wird ohne warten weiterverarbeitet
    # OTRlocalcutlistdir="/volume1/…" # optionaler Ordner für lokale Cutlist => diese Cutlist werden geprüft und müssen daher direkt zum Film passen / bei Nichtnutzung leer lassen
    # Frameversatz, um Cuts manuell zu justieren (positive Werte verschieben jeden Cut nach hinten, negative nach vorn):
    FrameversatzAnfangCut=1 # = verschiebt den Beginn der gewünschten Filmteile beim framegenauen Schneiden
    FrameversatzEndeCut=1 # = verschiebt das Ende der gewünschten Filmteile beim framegenauen Schneiden


    #--------------------------------------------------------------------
    # .avi's / .mp4's umbenennen (alle Dateien im Ausgabeordner |
    # mit "TVOON" im Dateinamen werden umbenannt, sofern kein |
    # separtes Arbeitsverzeichnis (WORKDIR) defniert wurde) |
    #--------------------------------------------------------------------

    OTRrenameactiv="off" # on => umbenennen aktiv / off => umbenennen inaktiv
    TVDBlang="de" # Sprache, in welcher nach Serien auf theTVDB.com gesucht werden soll
    TVDB_APIKEY="" # einen eigenen API-Key von thetvdb.com nutzen
    MOVIEDB_APIKEY="" # einen eigenen API-Key von themoviedb.org nutzen

    NameSyntax="§tit [§ylong-§mon-§day §hou-§min §cha §heightp §redurmin§ac01]"
    # Beispielvorgabe ergibt: "Titel [2017-01-01 20-15 ARD 720p 90min]"

    NameSyntaxSerientitel="§sertit.S§sta.E§epi §epitit" # ersetzt die Variable §tit, sofern Serieninformationen vorhanden sind

    # Beispiel: "§sertit.S§sta.E§epi §epitit" ersetzt den Titel ($tit) mit >>> SERIE.S01.E01 EPISODENTITEL <<<
    # Standardvorgabe ist videostationkonform
    # Info VideoStation: https://www.synology.com/de-de/knowl...ation/category
    # Info Plex: https://forums.plex.tv/discussion/13...beschreibung-2


    # Liste der verfügbaren Umbenennungsparameter - Parameter aus Originaltitel:
    # Filmlänge [EPG]= §dur # Filmlänge laut EPG / inkl. Werbeblöcke
    # Titel= §tit
    # Jahr [4stellig]= §ylong
    # Jahr [2stellig]= §yshort
    # Monat= §mon
    # Tag= §day
    # Stunde= §hou
    # Minute= §min
    # Sender= §cha
    # Qualtität / Format= §qua

    # Parameter für Serientitel:
    # Serientitel= §sertit
    # Episodentitel= §epitit
    # Staffel [2stellig]= §sta
    # Episode [2stellig]= §epi

    # technische Parameter (ermittelt):
    # Framerate= §fps
    # Filmlänge [real]= §redur
    # Auflösung Höhe= §height
    # Auflösung Breite= §width
    # Halb- / Vollbild= §scty # Ergebnis ist 'i' oder 'p' (interlaced / progressive) - $height$scty ergibt z.B. 720p
    # Seitenverhältnis= §asra
    # Audiocodec= §acod
    # Videocodec= §vcod
    # AC3 vorhanden= §ac01 # Tonspur in AC3 ja ==> " AC3" sonst ==> ""

    # sowie freier Text und Zeichen ohne '/','\', '?','#','$' (manche Sonderzeichen könnten evtl. Fehlfunktionen hervorrufen)


    #--------------------------------------------------------------------
    # .avi's in native MP4's (MAC OS tauglich) umwandeln: |
    # ! ! ! ACHTUNG ! ! ! Alle .avi-Dateien im oben definierten |
    # Ordner >destdir< werden konvertiert, sofern kein Arbeits- |
    # verzeichnist (Workdir) definiert worden ist. |
    # Bei einer großen Menge an Dateien kann das eine |
    # lange Zeit in Anspruch nehmen. |
    # (Es wird lediglich die Audiospur konvertiert). |
    # Um das zu verhindern, muss WORKDIR definiert sein |
    #--------------------------------------------------------------------

    OTRavi2mp4active="on" # on => konvertieren aktiv / off => konvertieren inaktiv
    OTRaacqal="80k" # Ziel-Bitrate der aac-Audiospur (mir reicht bei fdkaac 80k also 80 kbit/s) / AC3 bleibt unverändert
    normalizeAudio="on" # Normalisierung der Audiospur (on / off)
    MP4BOX_DELAY="100" # in Millisekunden / Feinabstimmung für den Audio-Video-Sync / Positive Werte verzögern den Ton; negative Werte verzögern das Bild


    #--------------------------------------------------------------------
    # DSM-Benachrichtigung und |
    # sonstige Einstellungen: |
    #--------------------------------------------------------------------

    dsmtextnotify="on" # on => Benachrichtigung per Text aktiv / off => inaktiv
    MessageTo="admin" # User für Benachrichtigungen / für die Standardeinstellung eine Raute vor die Zeile setzen oder die Zeile löschen
    dsmbeepnotify="on" # on => Benachrichtigung per Beep aktiv / off => inaktiv (synOTR muss mit von User 'root' gestartet werden)
    LOGlevel="1" # 0 => Logging inaktiv / 1 => normal / 2 => erweitert
    endgueltigloeschen="off" # on => alle Quelldateien endgültig löschen / off => Papierkorb verwenden (Pfad siehe oben: OTRkeydeldir)
    reindex="1" # 1 => tägliche ReIndexierung / 0 => keine tägliche ReIndexierung, sofern neue Filme hinzugefügt wurden
    autoupdate="on" # on ==> synOTR wird versuchen, sich selbt aktuell zu halten / off ==> kein Autoupdate

    Weiß wer einen Rat?
    Habe etwas gegoogelt, aber nichts hilfreiches gefunden.

    Besten Dank im Vorraus!
    Phoenixxxxxx

  3. #453

    Standard

    Hallo Phoenixxxxxx und herzlich willkommen im Forum,

    da schein wohl eher ein Anführungszeichen falsch zu sein …

    P.S.: Ich hatte mir gerade nochmal deine Konfiguration angesehen. Die Anführungszeichen wurden teilweise geändert (da gibt es verschiedene …). Das Problem kenne ich eigentlich nur vom Mac Texteditor in Verbindung mit der Autokorrektur. Textwrangler sollte eigentlich das richtige für sowas auf dem Mac sein.

    (unpassende Zeilenenden war eine vorschnelle falsche Annahme von mir)
    Geändert von geimist (17.01.2018 um 23:04 Uhr)
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  4. #454

    Standard

    Danke Stephan,
    nein ich bin auf macOS unterwegs und habe TextWrangler benutzt.

    Aber es könnte sein dass ich die Textdatei zuerst mit dem Editor der Pathfinder Anwendung geöffnet habe. Pathfinder ist eine Finder Alternative. Aber ohne Gewähr.
    Ich habe mir schlussendlich den DSM Text-Editor installiert und damit nochmal von Neuem angefangen.

    Dann lief es im Prinzip.

    Danke nochmals!

    Besten Gruß
    Phoenixxxxxx
    Geändert von Phoenixxxxxx (17.01.2018 um 23:08 Uhr)

  5. #455

    Standard

    Hallo Stephan,
    eine Frage habe ich noch zu dem Schneide-Parameter
    WaitOfCutlist="on"

    Wäre es denkbar auch einen Parameter einzubauen, der eine maximale Dauer des Wartens festlegt?
    Wenn diese Dauer überschritten ist, wird die Datei auch ohne Cutlist weiterverarbeitet.
    So in der Art….
    WaitOfCutlistMaxDays="7"

    Ermitteln ließe sich das quasi so:
    <DatumHeute> - <DatumOTRAufnahme> > 7 Tage

    Besten Gruß
    Phoenixxxxxx

  6. #456

    Standard

    Ich werfe dann halt immer superOTR auf dem Mac an und erstelle die entsprechende Cutlist und lade sie zu cutlist.at hoch (damit die Allgemeinheit auch noch was davon hat).
    Bei unwichtigen Sendungen verschieben ich die Datei im Arbeitsverzeichnis einfach eine Ebene höher, so dass sie beim nächsten Lauf noch konvertiert und umbenannt wird.

    Mal sehen - vielleicht baue ich es ein …
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  7. #457

    Standard

    Das ist natürlich der bessere Ansatz im Sinne der Gemeinschaft.

    Ehrlich gesagt nutze ich die Cutlist als Goodie und daher als passiver Nutzer... und wenn es keine Cutlist gibt, akzeptiere ich auch, das ich später beim Anschauen manuell über die Werbung drüber scrollen muss.

    Die Funktion wäre nur eine Bequemlichkeits-Verbesserung ;-)

    Besten Gruß
    Phoenixxxxxx

  8. #458

    Idee

    Version 3.9.2 UNIVERSAL [SPK-BETA] für 32/64bit x86 & ARMv7 - [2017-11-30] - KLICK ZUR DOWNLOADSEITE
    Hallo Zusammen,

    endlich ist es so weit: nach reichlich 3 Jahren steht synOTR nun über Community Package Hub als SPK bereit
    Und warum ist das überhaupt möglich? Weil unser lieber Tommes uns das SPK gebaut hat - VIELEN DANK für deine grandiose Hilfe!

    Welche Vorteil ergeben sich daraus?
    Vor allem sind zukünftige Updates und die Konfiguration für die User wesentlich entspannter. Bisher musste die Konfiguration bei einem Update oft von Hand angepasst werden. Und dann gab es z.T. Probleme, wenn man den falschen Editor verwendet hat … Jetzt habt ihr ein schönes Formular, wo ihr eure Einstellungen eintragen könnt. Des Weiteren könnt ihr jetzt auch mit HyperBackup eure Datenkbank und Konfiguration sichern und wiederherstellen. Mal sehen, was noch so kommt

    Warum ist das Paket jetzt Beta?
    Am eigentlichen Programmablauf von synOTR hat sich nichts geändert und entspricht der Releaseversion von 3.4.1. Allerdings wollte ich euch jetzt noch die Gelegenheit geben, die SPK-spezifischen Dinge testen zu können (werden Einstellungen richtig gespeichert, klappt HyperBackup und die Konfigurationsübernahme bei einem Update wie gewünscht). Außerdem kommt in der nächsten Version noch ein Zeitplaner, sodass ihr nichts mehr im Aufgabenplaner eintragen müsst (Vielen Dank im Voraus an PsychoHH, der dieses super Skript für UltimateBackup geschrieben hat, welches ich mit einbauen darf). Also, freut euch darauf.

    Verbesserung der Version 3.9.2:
    • synOTR steht jetzt als SPK-Version zur Verfügung
      Das SPK entspricht funktional der Skriptversion 3.4.1
    • Upgradeverbesserung (Übernahme der Konfiguration und der Datenbank, Aktualisierung der Konfiguration nach einem Upgrade)
    • Hyperbackup integriert (Userdateien liegen jetzt zentral unter ./app/etc)



    BITTE BEACHTET:
    Solltet ihr bisher bereits synOTR einsetzen, so müsst ihr einmalig eure Konfiguration in das SPK eintragen.
    Bitte vergesst auch nicht, euren bisherigen Task im Aufgabenplaner umzustellen, bzw. zu löschen
    Der einheitliche Startpfad lautet nun:
    Code:
    /usr/syno/synoman/webman/3rdparty/synOTR/synOTR-start.sh
    Geändert von geimist (27.01.2018 um 18:08 Uhr)
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  9. #459
    Anwender Avatar von Tommes
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    7.564

    Standard

    Dann wünsch ich dir mal viel Erfolg und ganz viele Downloads. Und du weißt ja.... der Weg ist das Ziel!

    Zitat Zitat von geimist Beitrag anzeigen
    Und warum ist das überhaupt möglich? Weil unser lieber Tommes uns das SPK gebaut hat - VIELEN DANK für deine grandiose Hilfe!
    Da ich mich nicht gern mit fremden Federn schmücke, möchte ich noch hinzufügen, das ich dir zwar geholfen habe das SPK zu bauen, PsychoHH hat aber einen wesentlichen Anteil an dieser Arbeit, stammt die Engine im Grunde aus seiner Feder. Nichts desto trotz haben wir dir gerne dabei geholfen, dein Projekt in die richtige Richtung zu schubsen.

    Tommes

    DS218+ | DSM 6.2.2-24922-U3 | 2x WD Red 3TB Basis (btrfs) | 2 + 8 GB RAM
    DS216+ | DSM 6.2.2-24922-U3 | 1x WD Red 4TB Basis (btrfs) | 1 GB RAM
    DS115 | DSM 6.2.2-24922-U3 | WD Green 4TB (ext4)

    Projekte: Ultimate Backup | Ultimate Search | Mein YouTube-Kanal

  10. #460
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    129

    Standard

    Na das ist ja eine tolle Neuigkeit! Das musste ich natürlich gleich testen.

    Mit der DS 716+II haben Installation, Speichern der Einstellungen, decodieren, schneiden, mp4 erstellen, umbenennen wunderbar funktioniert. Auch ein Hyperbackup und anschließendes Wiederherstellen desselben war erfolgreich.

    Was neu auftauchte, aber nach getaner Arbeit wieder verschwand, war eine Datei namens 0x8df50f0_isotmp im Arbeitsverzeichnis. Das hatte ich bisher noch nie beobachtet, wird aber sicher ohne Belang sein.

    Also wiedereinmal PERFEKT und

    danke für eure großartige Arbeit, Stephan, Tommes und PsychoHH!

    Grüßle
    Jürgen
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

Seite 46 von 56 ErsteErste ... 364445464748 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für Script zur OTR-Batchdekodierung
    Von geimist im Forum Terminal-Dienste (Telnet, SSH) - Linux-Konsole
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 19:40
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 13:51
  3. Workflow um Photos auf dem iPad auszusortieren
    Von Jongleur im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 12:00
  4. Plex Server für Synology NAS (Intel oder Atom)
    Von amarthius im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 04:50
  5. Serviio 0.6 package für Synology NAS mit Web UI (Marvell Kirkwood & Intel Atom CPU's)
    Von DKeppi im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •