Seite 42 von 52 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 517
  1. #411
    Anwender
    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    15

    Standard

    Danke, Stephan - ich teste das und melde mich wieder.

    In der intensiven Nutzung von synOTR sind mir noch folgende Fragen gekommen. Vielleicht findest du Zeit sie zu beantworten.
    Danke schon mal im Voraus.

    Wie geht synOTR mit mehrteiligen Serienfolgen um?
    Bildschirmfoto 2017-11-03 um 14.56.01.png

    Stehen folgende Einstellungsparameter in Verbindung?
    Code:
    NameSyntax="§tit"
    NameSyntaxSerientitel="§sertit - S§staE§epi - §epitit"
    Ich hatte den Parameter §ylong hinzugefügt, so dass in der Konfiguration.txt dann NameSyntax="§tit (§ylong)" stand. Doch dann wurde auch beim Folge-Name das Jahr ergänzt. Klar, es handelt sich ohnehin nur um das Aufnahmejahr, aber ich wollte es testen.

    Kann man Unterschiede in der Benennung von Serien und Filmen machen?
    Ich würde gern Filme nach dem Muster Filmname (JJJJ).ext benennen, wobei das Jahr das Erscheinungsjahr des Filmes ist. Die Benennung von Serien funktioniert ja soweit richtig gut!
    Wieder mal ein Dickes Lob an dieser Stelle! Das mit der Benennung der Filme wäre noch klasse, damit es gut für Plex passt.

  2. #412

    Standard

    Zitat Zitat von -rrr- Beitrag anzeigen
    Wie geht synOTR mit mehrteiligen Serienfolgen um?
    Bildschirmfoto 2017-11-03 um 14.56.01.png
    synOTR richtet sich ausschließlich nach dem Dateinamen. Ich habe keine bessere und verlässlichere Alternative dazu gefunden. Manchmal sind die Metadaten im OTR-File auch angepasst (wie in deinem Beispiel, wo die Inhalte vertauscht sind. Dort fehlen aber wieder die Episoden- und Staffelinfos. Außerdem sind die Metadaten nicht einheitlich aufgebaut.) Leider gibt es für die Website fernsehserien.de keine API. Dort könnte man nach Ausstrahlungstermin und Sender suchen …

    Zitat Zitat von -rrr- Beitrag anzeigen
    Stehen folgende Einstellungsparameter in Verbindung?
    Code:
    NameSyntax="§tit"
    NameSyntaxSerientitel="§sertit - S§staE§epi - §epitit"
    Ich hatte den Parameter §ylong hinzugefügt, so dass in der Konfiguration.txt dann NameSyntax="§tit (§ylong)" stand. Doch dann wurde auch beim Folge-Name das Jahr ergänzt. Klar, es handelt sich ohnehin nur um das Aufnahmejahr, aber ich wollte es testen.
    Die Variable "NameSyntaxSerientitel" ersetzt wie beschrieben lediglich die Variable $tit

    Zitat Zitat von -rrr- Beitrag anzeigen
    Kann man Unterschiede in der Benennung von Serien und Filmen machen?
    Ich würde gern Filme nach dem Muster Filmname (JJJJ).ext benennen, wobei das Jahr das Erscheinungsjahr des Filmes ist. Die Benennung von Serien funktioniert ja soweit richtig gut! … Das mit der Benennung der Filme wäre noch klasse, damit es gut für Plex passt.
    Dazu müsste ich eine API für https://www.themoviedb.org/ einbinden.
    Mal sehen …

    Für die reine Differenzierung von Filmen und Serien könntest du den Serientitel erweitern:
    Code:
    NameSyntaxSerientitel="§sertit - S§staE§epi - §epitit (das ist eine Fernsehserie)"
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  3. #413
    Anwender
    Registriert seit
    03.09.2017
    Beiträge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von geimist Beitrag anzeigen
    synOTR richtet sich ausschließlich nach dem Dateinamen. Ich habe keine bessere und verlässlichere Alternative dazu gefunden. Manchmal sind die Metadaten im OTR-File auch angepasst (wie in deinem Beispiel, wo die Inhalte vertauscht sind. Dort fehlen aber wieder die Episoden- und Staffelinfos. Außerdem sind die Metadaten nicht einheitlich aufgebaut.) Leider gibt es für die Website fernsehserien.de keine API. Dort könnte man nach Ausstrahlungstermin und Sender suchen …
    Ich kann mich erinnern, dass es bei so Cutprogrammen die Möglichkeit bestand, ggf. aus mehreren Cutlists auszuwählen. Denn wie in meinem genannten Beispiel, wird da sicherlich in den beiden Teilen der eine bzw. der andere Teile einer Folge einer TV-Serie oder Teile eines Films sein. Hast du eine Idee, wie man sowas gut behandeln kann?
    Denn das würde ja auch zutreffen, wenn bspw. zwei Folgen einer TV-Serie direkt hintereinander laufen. OTR macht da mitunter eine Aufnahme draus. Auch hier würde man ja die beiden Folgen nicht differenzieren können.
    Vielleicht kann man da auf Cutlist-Ebene eine Differenzierung versuchen? Denn, "schlechter" kann es ja nicht werden.


    Zitat Zitat von geimist Beitrag anzeigen
    Die Variable "NameSyntaxSerientitel" ersetzt wie beschrieben lediglich die Variable $tit
    Alles klar, danke! Hatte angenommen, dass hier vielleicht ein Unterschied gemacht wird, je nach dem, ob eine TV-Serie, oder ein Film erkannt wurde.


    Zitat Zitat von geimist Beitrag anzeigen
    Dazu müsste ich eine API für https://www.themoviedb.org/ einbinden.
    Mal sehen …
    Das wäre natürlich der Knaller.

    Ich danke dir vielmals für deine Mühen und all die Zeit, die du investierst. Große Klasse.

    Beste Grüße

  4. #414

    Standard

    Zitat Zitat von -rrr- Beitrag anzeigen
    Ich kann mich erinnern, dass es bei so Cutprogrammen die Möglichkeit bestand, ggf. aus mehreren Cutlists auszuwählen. Denn wie in meinem genannten Beispiel, wird da sicherlich in den beiden Teilen der eine bzw. der andere Teile einer Folge einer TV-Serie oder Teile eines Films sein. Hast du eine Idee, wie man sowas gut behandeln kann?
    Denn das würde ja auch zutreffen, wenn bspw. zwei Folgen einer TV-Serie direkt hintereinander laufen. OTR macht da mitunter eine Aufnahme draus. Auch hier würde man ja die beiden Folgen nicht differenzieren können.
    Vielleicht kann man da auf Cutlist-Ebene eine Differenzierung versuchen? Denn, "schlechter" kann es ja nicht werden. …
    Die anderen Cutprogramme haben in der Regel auch ein GUI um mit dem User zu interagieren - dafür müsstest du eine Website um synOTR drumrum bauen
    Aber dafür gibt es ja die Möglichkeit, eine lokale Cutlist zu verwenden. Benenne deinen Film wie gewünscht um suche dir auf Cutlist.at die passende Cutlist und lege sie in den Dekodier- oder Downloadordner (sie muss den gleichen Namen wie der Film haben, zzgl. der Endung .cutlist).

    Das ist nicht sehr elegant, aber für den Automatismus sehe ich hier jetzt keinen anderen Weg (den ich auch umsetzen könnte).
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  5. #415

    Standard

    Moin moin,

    ich liebe SYNOTR und nutze nun schon seit vielen Monaten.
    Allerdings habe ich immer ein wenig bammel vor updates.

    In den meisten Fällen musste man ja "nur" die Konfiguration anpassen, aber das ist ja schon der Punkt.

    Gibt es eine Möglichkeit die Konfig quasi zu übernehmen oder zu importieren.
    Ich habe immer ein wenig bammel irgendwelche Parameter zu vergessen ..

    Cappy
    Synologi DS216j - DSM 6.0.2-8451 Update 9 - 2x2TB - SHR

    Ein Leben ohne Cappy ist denkbar, aber nicht sinnvoll.
    -frei nach Loriot-

  6. #416
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    127

    Standard

    @ geimist
    Wiedermal vielen herzlichen Dank für deine unermüdliche Arbeit!

    @cappy0815
    Ich benutze synotr seit Jahren und mir ging es anfangs genauso. Aber da immer wieder neue Parameter dazu kommen, wird eine Übernahme der Daten schwierig sein. Wenn man aber im Changelog zuerst nach den Neuerungen sieht, geht das restliche Ändern mit copy & paste recht flott.
    Vielleicht könnte Stephan ja die meist unveränderlichen Daten wie Zugang, Passwort, Pfade und Dateinamenänderungen auf einen Absatz zum leichteren Kopieren bringen? Aber man müsste trotzdem alles unterhalb stehenden nochmal durchsehen - hätte also nicht übermäßig viel gewonnen.
    Darüberhinaus finde ich synotr, dafür dass es ein kostenloses "Programm" ist, genial und nehme etwas Eigenarbeit deshalb gerne hin.

    toll
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

  7. #417

    Standard

    Moin nochmal,

    Zitat Zitat von toller Beitrag anzeigen
    @cappy0815[...]Darüberhinaus finde ich synotr, dafür dass es ein kostenloses "Programm" ist, genial und nehme etwas Eigenarbeit deshalb gerne hin.[...]
    Oh ja ... völlig richtig. Ich hoffe, das kam nicht falsch rüber.
    Das script ist großartig und wird immer besser.

    Ich dachte nur, es gibt vielleicht irgendwas, was ich übersehe ... etwas vor allen Dingen ausschließt, dass man Fehler bei der Konfig-übernahme macht.

    Vielleicht setzte ich mich ja mal hin und baue ein kleines bash, dass die Zeilen vergleicht und die Default-Parameter ersetzt.
    Oder vielleicht kann man ja ... einfach ... bsp ein paar Nutzerdaten auslagern oder so ...

    Bisher hat es a immer geklappt ...

    Cappy
    Synologi DS216j - DSM 6.0.2-8451 Update 9 - 2x2TB - SHR

    Ein Leben ohne Cappy ist denkbar, aber nicht sinnvoll.
    -frei nach Loriot-

  8. #418

    Standard

    Zitat Zitat von cappy0815 Beitrag anzeigen
    … Gibt es eine Möglichkeit die Konfig quasi zu übernehmen oder zu importieren …
    Natürlich kannst du einfach die komplette Konfigurationsdatei umziehen, aber wahrscheinlich meinst du mit 'übernehmen' die hinzugekommenen Einstellungen, oder?
    Also Bauchschmerzen solltest du deshalb nicht bekommen. Hinzugekommene Einstellungsmöglichkeiten sind in der Regel optional und die alte Konfiguration.txt sollte wie gewohnt weiter funktionieren.

    Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass ich neue Parameter auskommentiert in die Konfiguration.txt einfüge. Dann sind wenigstens schon mal alle Variablen drin.
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  9. #419

    Standard

    ... cool.
    Das sind ja schonmal gute Nachrichten.

    Ich habe noch drei Fragen bzw. Punkte ... bin nicht sicher, ob sie genau hier hin gehören.

    1. Gelegentlich läuft der Premium-Status beim OTR ab ... dann macht das Script nix, ist ja auch logisch. Kann man da irgendwie ne Meldung hinzufügen?
    Ich brauche immer ein paar Tage bis ich raffe, dass es daran liegt und deshalb neue otrkeys nicht decodiert werden.

    2. Ich habe zwei otrkey-files im Verzeichnis liegen, die das script nicht bedienen will. eine ist eine HD-Datei, die andere das passende AC3.

    3. Eine andere Sendung wurde als HD und AC3 zwar dekodiert und geschnitten, aber irgendwie ist der Ton verloren gegangen. Es wird AC3 im MEdiaplayer angezeigt, aber es ist nix zu hören.

    Cappy
    Synologi DS216j - DSM 6.0.2-8451 Update 9 - 2x2TB - SHR

    Ein Leben ohne Cappy ist denkbar, aber nicht sinnvoll.
    -frei nach Loriot-

  10. #420

    Standard

    Zitat Zitat von cappy0815 Beitrag anzeigen
    ... 1. Gelegentlich läuft der Premium-Status beim OTR ab ... dann macht das Script nix, ist ja auch logisch. Kann man da irgendwie ne Meldung hinzufügen?
    Ich brauche immer ein paar Tage bis ich raffe, dass es daran liegt und deshalb neue otrkeys nicht decodiert werden …
    Wenn die Dekodermeldung das eindeutig mitteilt, kann ich eine Benachrichtigung mit ausgeben lassen. Dazu müsste ich den genauen Wortlaut kennen - der sollte ja im LOG zu sehen sein.

    Zitat Zitat von cappy0815 Beitrag anzeigen
    ... 2. Ich habe zwei otrkey-files im Verzeichnis liegen, die das script nicht bedienen will. eine ist eine HD-Datei, die andere das passende AC3 …
    Auch hier kann ich erstmal nur nach dem LOG fragen. Steht da irgendetwas darüber drin?
    Vielleicht stammt die Aufnahme aus einem Zeitraum, wo du kein Premiumuser warst und so keine Dekodierberechtigung hast …

    Zitat Zitat von cappy0815 Beitrag anzeigen
    ... 3. Eine andere Sendung wurde als HD und AC3 zwar dekodiert und geschnitten, aber irgendwie ist der Ton verloren gegangen. Es wird AC3 im MEdiaplayer angezeigt, aber es ist nix zu hören.
    Das hatte ich auch schonmal. Da kann ich dir nicht weiterhelfen. Da wirst du nur auf den Originalton zurückgreifen können …
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

Seite 42 von 52 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für Script zur OTR-Batchdekodierung
    Von geimist im Forum Terminal-Dienste (Telnet, SSH) - Linux-Konsole
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 19:40
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 13:51
  3. Workflow um Photos auf dem iPad auszusortieren
    Von Jongleur im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 12:00
  4. Plex Server für Synology NAS (Intel oder Atom)
    Von amarthius im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 04:50
  5. Serviio 0.6 package für Synology NAS mit Web UI (Marvell Kirkwood & Intel Atom CPU's)
    Von DKeppi im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •