Seite 3 von 52 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 517
  1. #21
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    127

    Standard

    Mit der manuellen Methode war das bisher auch OK. Dekodiert hat die DS ja automatisch. Schneiden ging eigentlich auch semiautomatisch, indem ich nach dem PC_einschalten coldcut geöffnet hatte und dort alle ungeschnittenen Dateien mit einem Knopfdruck geschnitten und umbenannt wurden. Das wäre auch OK gewesen, aber dein
    Skript hier ist ja echt klasse. Ich muss nur noch die Torrents meiner gewünschten OTR Aufnahmen in den Downloadmanager schieben und m nächsten Tag liegen die neuen Filme fix und fertig bereit - Toll!

    Version 0.6 funktioniert auch und ich habe alles bis auf die Konfiguration.txt damit überschrieben. Weil ich nur die Module dekodieren, schneiden und umbennenen brauche, habe ich zum Test mal kurz alles auf "on" gestellt. Dummerweise habe ich keine Serien heruntergeladen und kann deshalb diese Funktion nicht testen; alles andere aber lief hervorragend. Das mit dem Umwandeln auf mp4 dauert ja ewig... Zum Glück brauche ich das nicht.

    Die Logfile schicke ich dir per pn.

    Grüße und danke für deine Arbeit
    Jürgen
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

  2. #22

    Standard

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Es wird zwar nur die Audiospur konvertiert, aber auch das dauert natürlich ein wenig Aber dass kann die DS (wer es will) im Hintergrund gerne in der Nacht machen. Auf meiner DS713+ werden in einer Minute Konvertierzeit 6,3 Minuten Audiomaterial kovertiert (also ca. 1/4 Stunde für einen Spielfilm), d.h. 6,3x Abspielgeschwindigkeit bei Verwendung von einem CPU-Thread. Hier wäre also noch Potential … (Multithreading für eine einzelne Audiodatei habe ich noch nicht hinbekommen).
    Vielen Dank auf für das LOG-File - ist schon angekommen.
    Geändert von geimist (08.01.2015 um 22:27 Uhr)
    Gruß Stephan
    ______________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  3. #23
    Anwender Avatar von Swp2000
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Das wäre auch etwas für mich und meine 1515+
    Gruß,
    Sven

    DS 716+II | 8GB RAM | DSM 6.2-23739-2 | 2x10TB Seagate Ironwolf | RAID 0 | BTRFS
    DS 1618+ | 16GB ECC RAM | DSM 6.2-23739-2 | 5x2TB WD RED | RAID 5 | BTRFS

  4. #24

    Standard

    Na dann mal los

    Würde mich auch über Feedback freuen, ob es mit dieser INTEL-Architektur reibungslos funktioniert.
    Gruß Stephan
    ______________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  5. #25
    Anwender
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo geimist,

    ich hatte vor 3-4 Wochen mal deine Skriptsammlung installiert und es funktionierte auch alles...
    Seit etwa 2 Wochen benennt er mir sämtliche Dateien wie folgt:
    "- S00E00 [2014-XX-XX XX-XX vox] HQ autocut.avi".

    Datum, Uhrzeit und Sender bleiben zum Glück erhalten... Hast du eine Idee wieso es mit dem Umbennenn bei mir auf einmal haken könnte? Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte seit, dass ich meine DS713+ in der Zeit auch mit einem kleinen Update versehen habe, zumindest kann ich das nicht ausschließen. Aber vielleicht habe ich ja irgendwo einen Haken falsch gesetzt...

    Gruß Sohle

  6. #26

    Standard

    Hallo Sohle,

    mit dem verwendeten Programm, welches die Serieninformationen abruft (curl) passen die Rückgabewerte nicht mehr.

    Bitte öffne mal die Datei synORT-start.sh und ändere in der Zeile 336 curl mit wget -q -O -
    Die Datei auf dem Server werde ich auch noch ändern.
    Gib mal bitte Rückmeldung, ob es geht.
    Geändert von geimist (31.05.2015 um 15:00 Uhr) Grund: zu ändernde Zeile war falsch
    Gruß Stephan
    ______________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  7. #27
    Anwender
    Registriert seit
    16.10.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    Ahoi!

    Habe mal zwei Dateien getestet. Funktioniert. Falls es hier wider Erwarten nochmal Probleme geben sollte, melde ich das hier nochmal zurück...

    Danke!

  8. #28

    Standard Test mit DS214

    Hallo zusammen,

    ich habe eine DS214 mit MARVELL Armada XP MV78230 Prozesor und bin auf der aktuellen DSM Version: 5.2-5592 Update 2. Das Script wäre natürlich toll wenn die geladenen otrkey files direkt auf der Synology decodiert und geschnitten werden können. Ich habe entsprechend der Beschreibung das Script synOTR_0.6_Beta installiert und mal über eine shell gestartet. Leider wurde der Dekodierprozess nicht gestartet und das otrkey file dennoch in den Papierkorb geschoben. Hier die Fehlermeldungen die ich bekommen habe. Die syntax error konnte ich nicht verifizieren. Aber vieleicht könnt Ihr hier besser helfen. Das Schneiden und Umbenennen der Files habe ich abgeschaltet.

    Danke

    Midnight_Chronicles_15.08.13_20-15_tele5_120_TVOON_DE.mpg.avi.otrkey
    OTRdecoder LOG: /volume1/OTR/synOTR/app/bin/otrdecoder: line 1: syntax error: unexpected word (expecting ")")
    synodsmnotify.cpp:194 Fail to send notify to @administrators
    synOTR-start.sh: line 435: can't create /dev/ttyS1: Permission denied
    The_Hours_Von_Ewigkeit_zu_Ewigkeit_15.08.12_20-15_tele5_135_TVOON_DE.mpg.avi.otrkey
    OTRdecoder LOG: /volume1/OTR/synOTR/app/bin/otrdecoder: line 1: syntax error: unexpected word (expecting ")")
    synodsmnotify.cpp:194 Fail to send notify to @administrators
    synOTR-start.sh: line 435: can't create /dev/ttyS1: Permission denied

  9. #29

    Standard

    Hallo Thunderstorm305,

    wie es schon im Thread-Titel und auf der Downloadseite steht: INTEL only.
    Den OTR-Decoder gibt es leider nicht für deine CPU-Plattform.
    Gruß Stephan
    ______________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  10. #30
    Moderator Avatar von Matthieu
    Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    12.667
    Blog-Einträge
    46

    Standard

    Was hätte ich an Zeit gespart, wenn ich den Thread schon Anfang diesen Jahres gefunden hätte ...

    Allerdings habe ich auch einen Bugreport:
    Code:
    ==> schneiden:
    
    
    SCHNEIDE: ==> Navy_CIS_S11E15_15.05.17_20-15_sat1_60_TVOON_DE.mpg.HQ.avi
    
    /volume1/Software/NAS/synOTR/app/OTRcut.sh: line 231: : command not found
    date: invalid date '@120'
    Dazu kommt noch ein "Pull Request" (über Github hätte ich es gleich so gemacht):
    synOTR-start.sh um Zeile 137
    Code:
                        if [ $OTRcutlog = "off" ] ; then
                            bash $workdir/app/OTRcut.sh --force-smart -a -e --delete --toprated -i "$i" -o "$destdir" --deldir "$OTRkeydeldir" --wd $workdir/$CONFIG >/dev/null #--lj $lastjob
                        else
                             bash $workdir/app/OTRcut.sh --force-smart -a -e --delete --toprated -i "$i" -o "$destdir" --deldir "$OTRkeydeldir" --wd $workdir/$CONFIG #--lj $lastjob
                         fi
    Konfiguration.txt um Zeile 26
    Code:
    ##########################################################################################################
    #------------------------- .avi's schneiden (Grundlage sind Schnittlisten von http://www.cutlist.at):
    ##########################################################################################################
    OTRcutactiv="on"                                # on => schneiden aktiv / off => schneiden inaktiv
    OTRcutlog="off"                                # on => schneiden ins Log schreiben / off => Log selektiv inaktiv (da schneiden große Logs verursacht)
    Hintergrund: Die enorme Dateigröße wird durch das Schneiden bedingt. Mich interessieren da aber die einzelnen Meldungen nicht. Dafür möchte ich nicht auf alle Logs verzichten. Der Code fügt eine Konfigurationmöglichkeit dafür ein, das Log abzuschalten

    MfG Matthieu

    PS: Vielen Dank für die tolle Arbeit!!!
    Paketzentrum-Server "Community Package Hub"
    DS207+ | DS209+II | DS411+II | DS1513+ | DS916+ 8GB | RS818+ 16GB
    || 4x WD20EFRX, 4x ST4000VN008, 2x WD10EADS, 2x HDS721616, 1x HD204UI, 3x WD30EFRX
    iUSB2 | APC USV | Synology Remote
    | Chromecast 2 | Chromecast Audio | Fairphone 2

    "There is no cloud, just other people's computers" - Free Software Foundation Europe

Seite 3 von 52 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für Script zur OTR-Batchdekodierung
    Von geimist im Forum Terminal-Dienste (Telnet, SSH) - Linux-Konsole
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 19:40
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 13:51
  3. Workflow um Photos auf dem iPad auszusortieren
    Von Jongleur im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 12:00
  4. Plex Server für Synology NAS (Intel oder Atom)
    Von amarthius im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 04:50
  5. Serviio 0.6 package für Synology NAS mit Web UI (Marvell Kirkwood & Intel Atom CPU's)
    Von DKeppi im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •