Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 114
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    2

    verwirrt DS414 piept in unregelmäßigen Abständen -> "Konfiguration verloren"

    Hallo,

    ich vermute meine Diskstation hat einen Hardware defekt. Vielleicht hat ja hier noch einer eine tolle Idee


    Hier die tl:dr Version:
    Meine NAS resetted sich ständig selbst, die Status LED blinkt orange und nach jeder Neuinstallation vom DSM geht es von vorne los.


    Hier die ausführliche Version:
    Mein NAS hat heute morgen angefangen in unregelmäßigen Abständen zu piepen.
    Ich wollte mich dann einloggen und gucken, ob es ein Fehler mit einem Volume gibt.
    Da kam schon das erste Problem: Das Admin Passwort war auf einmal zurückgesetzt. Das fand ich schon komisch.
    Mehr konnte ich aber erstmal nicht feststellen. Das NAS meldete keinerlei Probleme.

    Ich habe mich dann entschlossen meine DSM Version zu aktualisieren (hatte noch 4.3 und habe die neuste verfügbare 5er Version genommen).
    Das Update schien auch grundsätzlich erfolgreich gelaufen zu sein, aber es piepst immer noch in unregelmäßigen Abständen.
    Mehrfach piept es einmal woraufhin das Admin Passwort zurückgesetzt ist und kurz danach 3 Mal woraufhin das NAS dann robootet. Die Status LED blinkt dann orange und im Synology Assistant ist dann der status "Konfiguration verloren", dann soll ich den DSM neuinstallieren und dann geht das ganze Spiel wieder von vorne los.

    Ich bin auf folgenden Post gestoßen wo genau meine Symptome beschrieben werden und mit einem allgemeinen Hardware Problem bei den DS in Verbindung gebracht werden.

    http://forum.synology.com/enu/viewto...5544&start=135

    Hat jemand von euch dieses Verhalten schon mal gesehen und hat vielleicht einen entscheidenden Tipp für mich?
    Ich habe schon versucht einen manuellen "doppelten Reset" durchzuführen aber das Ergebnis bleibt das gleiche.


    Mit freundlichen Grüßen
    Carlo

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Carlo,

    ich habe leider keinen Tipp für dich, kann dir aber versichern das du mit diesem Problem nicht alleine bist.
    Meine DS414 (gekauft im November 2013, aktuelles DSM und im Betrieb mit 3 x 4TB WD Red) hat seit heute genau die gleichen Probleme.

    Ich konnte das NAS heute Morgen noch ganz normal hochfahren (lasse es nicht 24/7 laufen) und mitten im Betrieb fing es plötzlich an zu piepen. Ich konnte von einem Moment auf den anderen nicht mehr darauf zugreifen und musste feststellen, dass das Admin Passwort zurückgesetzt war. Kurze Zeit später hat die Kiste rebootet und gemeldet, das sie die Konfiguration verloren hätte. Habe dann auch versucht, das DSM neu zu installieren aber es ist nach einer Neuinstallation allerhöchstens wenige Sekunden möglich, auf Teile des System zuzugreifen bis es wieder rebootet und erneut meldet, dass die Konfiguration verloren gegangen sei...

    Ich habe heute noch einige Zeit damit verbracht, zu versuchen, das System wieder zum Leben zu erwecken - jedoch ohne Erfolg. Es endet immer wieder damit, dass das NAS die Konfiguration verliert, die Status LED orange blinkt und das Gerät immer wieder sporadisch piept

    Bis heute war ich wirklich begeistert von der Diskstation, der Schnelligkeit und der wirklich intuitiven Oberfläche. Diese Begeisterung hat aber einen ziemlichen Dämpfer erhalten.
    Natürlich kann jedes Gerät mal kaputt gehen, darum geht es auch gar nicht. Allerdings - und das ist der Knackpunkt - scheint dieser Fehler ja nicht unbedingt ein Einzelfall zu sein und Synology hat sich zu den Ausfallgründen noch nicht geäußert.

    Da macht man sich auf jeden Fall doch Sorgen über die Sicherheit der Daten und die Verlässlichkeit des Systems in der Zukunft.

    Wie dem auch sei, ich habe heute den Austausch der Diskstation beantragt und Ersatz soll spätestens am Montag kommen.

    Ich kann nur hoffen, dass alle meine Daten nach Wechsel der Platten in das neue Gehäuse wieder bereitstehen.
    Bis dahin werde ich erstmal schlecht schlafen können...

    Beste Grüße
    Ingo

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Hi,

    also bei mir hat sich das Problem nach 2 Tagen in Luft aufgelöst.

    Ich hatte das NAS vom Strom getrennt und wie gesagt nach 2 Tagen wieder angemacht, es hatte dann glaub ich auch ein Paar mal das Problem mit "Konfiguration Verloren" aber irgendwann lief es dann wieder stabil.

    Was ich noch als Tipp gefunden hatte, war das DSM auf einer neuen Platte neu aufzuspielen und dann die Daten von den alten Platten zu migrieren. Aber wie gesagt bei mir ging es dann einfach wieder.

    Ich hoffe es kommt bei dir auch wieder in Ordnung, ist nämlich an sich nen super Gerät/System.

    Gruß Carlo

  4. #4

    Standard

    Meine DS414 aus Oktober 2013 macht sich leider seit einiger Zeit auch durch ein ähnliches Verhalten bemerkbar. Sie piept im normalen Betrieb einmal und beim nächsten Mal Hochfahren, Durchstarten oder Anmelden ist das Admin-Passwort zurückgesetzt. Es läßt sich dann zwar leicht wieder eintragen, aber seltsam ist das schon.

    So langsam glaube ich, dass es ein Fehler war, die DS414 zu kaufen. Die folgenden Punktet finde ich enttäuschend:

    1. Der Hibernation-Modus mit dem Abschalten der Festplatten und Lüfter kommt nur nach mehreren Anläufen zustande, da sich das System offensichtlich beim Schlafenlegen immer wieder selbst austrickst.

    2. Selbst die wenigen offiziell unterstützen DVB-Sticks für die Video Station scheinen nicht richtig zu funktionieren. Zumindest ist mein PCTV 76e nach dem ersten Aktivwerden des Hibernation-Modus (wenn es denn mal klappt), nicht mehr ansprechbar.

    3. Das Vergessen und willkürliche Löschen des Adminpasswortes nervt einfach und sorgt nicht gerade dafür, dass ich der DS wichtige Daten anvertrauen möchte.



    sri, musste hier mal meinen Frust ablassen...

    PS: DSM 5.0-4493 Update 3, Fehler teilweise auch schon mit den diversen Vorgängerversionen.

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Leute,
    ich habe bei meiner 414 das selbe Problem.
    4x4 TB mit Raid 5 und piept andauernd.

    Dann fährt sie sich runter und ich muss den DSM (war vor dem Prob 4.3 jetzt die aktuelle 5er) neu aufspielen.
    Das Spielche mit dem Admin Passwort weg aber man kann noch zugreifen hatte ich nur beim ersten mal.
    Ich habe dann gestern abend versucht den Fehler zu rekonstruieren als sie wieder lief.
    Es liegt wohl an der CPU Auslastung denn wenn ich über 90 oder 95% komme piepst sie 1x (dann passiert noch nichts) wenn sie aber ausgelastet bleibt piepst sie mehrmals und fährt sich runter.

    Mir stellen sich 2 Fragen:

    1. @ibomat - Austausch

    Du schreibst du hast den Austausch der DS beantragt. Wo wenn ich fragen darf?
    Über den Händler bei dem du gekauft hast oder bei Synology? Ich hätte natürlich auch lieber einen
    Austausch als das Ding 6 Wochen einzuschicken.


    2. Andere DS kaufen

    Wenn ich mir einfach im Laden eine neue DS414 oder 412+ oder so hole, kann ich meine Platten dann einfach
    einbauen und das vorhandene Volume wird erkannt?
    Sollte ich ein Tauschgerät bekommen stehe ich ja vor dem selben Problem?
    Wie ich das sehe ist der DSM ja auf einer der Festplatten installiert oder im Flash der Synology?
    Denn ich muss ja dauernd neu installieren, ist ja nichts anderes als bei einem Neukauf auch oder?

    Würde mich über zeitnahe Antwort freuen.

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Froderik,

    ich hatte meine DS414 glücklicherweise bei Amazon gekauft und die haben mir einen Vorabaustausch am nächsten Tag bereitgestellt.
    Da hat sich Amazon mal wieder selbst übertroffen.

    Habe die Platten einfach von einer Diskstation zur anderen gesteckt und dann das DSM installiert und alles lief wieder.
    Ich musste nur die Rechte für die einzelnen Ordner neu setzen und einige Einstellungen ändern bzw. anpassen, das wars.

    Beste Grüße,
    Ingo

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    22.02.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    Ingo du bist ja schneller als die Polizei erlaubt!
    Danke für die schnelle Antwort.

    Läuft die neue DS414 denn jetzt einwandfrei oder tritt der Fehler wieder auf?
    Scheint ja ein Hardware Problem zu sein, da ich nicht bei Amazon gekauft habe,
    würde ich jetzt im Laden meines Vertrauens ein neues Gerät für 400€ kaufen und
    die alte einschicken und dann repariert verkaufen.
    Aber ist das Sinnvoll, nicht dass Synology den Fehler noch nicht behoben hat und ich in
    ein paar Wochen / Monaten wieder vor dem selben Problem stehe.

  8. #8

    Standard

    Hallo,

    Das mit dem Hibernation Modus wie Materialwart es beschreibt, scheint kein Einzelfall bei den 414 DSen zu sein. Außerdem hatte ich die die oben beschriebene verlorene Konfiguration auch schon 2 mal.

    Nach dem Trennen vom Stromnetz ging es jedoch wieder. Auf ein erstelltes Support Ticket im Juli hat Synology nicht geantwortet!!

    @ ibomat geht mit der neuen DS Hibernation nicht erst nach dem 5.Anlauf???

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo an alle,

    @ Froderik: die neue DS414 läuft bisher wie geschmiert. Wäre aber auch mehr als traurig wenn es nicht so wäre.
    Ob der Fehler, so er denn im Layout der Backplane des Gerätes begründet liegt, durch Synology gefixt ist, kann ich dir leider nicht sagen. Aufgefallen ist mir aber, dass die durch Amazon gelieferte Austausch-DS nochmals leiser ist als die Alte (obwohl die auch kaum zu hören war). Bis auf das Klackern der Festplatten hört man...nichts. Und ja, die Lüfter laufen

    @ swiftnik2000: Hibernate lief auf der alten DS auch nicht sauber. Mit der Neuen habe ich es deshalb noch gar nicht probiert. Liegt aber auch daran, das die DS bei mir im Großen und Ganzen nur an ist, wenn ich sie auch brauche.

    Beste Grüße
    Ingo

  10. #10

    Standard

    1. Ende August habe ich bei Synology wegen des Hibernation-Problems und der Konfigurationsvergesslichkeit ein Ticket aufgemacht. Daraufhin riet mir Synology, das Gerät über meinen Händler (Cyberport) einschicken zu lassen, da Synology in Deutschland keinen Reparaturservice anbietet. Im Rahmen des RMA-Vorganges solle ich dann ein neues Gerät erhalten. Bis jetzt habe ich allerdings noch keine Rücklieferung erhalten.

    Die Frage ist natürlich, ob Synology die Fehler bei der DS414 mittlerweile behoben hat oder ob nach vier Monaten die Probleme wieder beginnen. Wenn man sich die Einträge im englischsprachige Forum ansieht, könnte man meinen, es handele sich um einen Serienfehler, zumindest der ersten Serie: http://forum.synology.com/enu/viewtopic.php?f=7&t=85544

    2. Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, mir eine neue DS zu kaufen. Da käme dann als Alternative zur DS414 nun die 415 Play infrage. Immerhin ein Jahr länger Support und eine andere Plattform. Aber wer weiss schon, ob nicht auch hier wieder Kinderkrankheiten in der ersten Serie stecken?

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DS412+: Ständige Meldung "Konfiguration verloren"
    Von jojo1178 im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 08:52
  2. DS207+ hat über Nacht "Konfiguration verloren"
    Von matradix im Forum Datenrettung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 09:41
  3. Sabnzbd (mertymade) stürzt in unregelmäßigen Abständen ab
    Von mandragora im Forum Andere 3rd Party Anwendungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 13:30
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 21:21
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 20:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •