Seite 3 von 28 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 273
  1. #21
    Anwender
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    10

    Standard

    Hi
    kann mir jemand sagen wo und wie ich das Logfile /var/log/scemd.log finden kann. Geht das im DSM normal über die Systemprotokolle?

    Danke schonmal

  2. #22
    Anwender Avatar von dave82
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von xerxesfb Beitrag anzeigen
    Hi
    kann mir jemand sagen wo und wie ich das Logfile /var/log/scemd.log finden kann. Geht das im DSM normal über die Systemprotokolle?

    Danke schonmal
    Hi,

    unter Systemsteuerung > Terminal > Telnet oder SSH aktiveren.

    Hast du Windows? Dann nutz telnet.

    Unter Windows > Start > ausführen > cmd.exe > telnet IP_deiner_DS
    User root und dein Adminpasswort

    dann findest du die Logfiles unter /var/log

    cd /var/log <- Verzeichnis wechseln
    ls -la <- Verzeichnisinhalt listen
    cat scemd.log <- Dateiinhalt ausgeben
    cat scemd.log |grep 'fan_check_common\|disk_hibernation' <- gezielt nach den beiden Einträgen suchen

    Am Ende Telnet und/oder SSH deaktivieren.

    Gruß Dave
    Geändert von dave82 (04.02.2014 um 13:11 Uhr)
    DS415+ - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS414 - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS213+ - DSM 5.1-5022 - 1x 2 TB WD Green + 1x 3 TB WD Green - JBOD
    HP Microserver G8 - Intel Xeon E3-1265LV2 - 16 GB ECC RAM - 4x 1TB RAID10 - ESXi 5.5 - 10 VMs
    2x Intel NUC D34010WYKH - Core i3-4010U - 16 GB RAM - 250GB SSD - ESX 5.5 - 9 VMs
    Macbook Pro 13 Retina (Late 2013) - Core i5 2,4 GHz - 8GB RAM - 256 SSD
    HP PS1810-8G - Fritzbox 7490

  3. #23
    Anwender
    Registriert seit
    28.01.2014
    Beiträge
    43

    Standard

    Hi dave82,

    ich betreibe eines in meinem Arbeitszimmer und ein weiteres in einem geschlossenem bzw. leicht belüftetem Schrank im Wohnzimmer. Temperaturprobleme an den Platten treten ja ohnehin nicht auf - sie schlafen ja. Einzig die Seite des Mainboards wird etwas warm, ich schätze mal so um die 40-45°C. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube das der Lüfter trotzdem anspringt wenn ein Schwellwert überschritten wird.

    Die DS im Schrank würde ich schon ganz gern mit langsamer Drehzahl (11%) im Hibernate betreiben, aber das hat leider nicht funktioniert. Möglicherweise müsste man die PWM Frequenz ändern um ein stabileres Signal zu erhalten. Die 21% sind mir aber jedenfalls wesentlich zu laut und m.M. nach nicht nötig, es sei den sie steht an einem Platz > 40°C Umgebungstemperatur.

    Das Problem ist das die Änderungen an der scemd.xml erst nach einem Neustart wirken - und jeder Neustart tut mir weh wenn ich dieses harte Abschalten der Platten höre. Das schränkt meine Motivation Versuchsreihen durchzuführen stark ein.

    Ich habe auch nur die "leise" Variante angepasst so das jederzeit auf das originale "laute/kalte" Profil umgeschaltet werden kann - das funktioniert auch ohne Neustart.

  4. #24
    Anwender Avatar von dave82
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von IPMan Beitrag anzeigen
    Hi dave82,

    ich betreibe eines in meinem Arbeitszimmer und ein weiteres in einem geschlossenem bzw. leicht belüftetem Schrank im Wohnzimmer. Temperaturprobleme an den Platten treten ja ohnehin nicht auf - sie schlafen ja. Einzig die Seite des Mainboards wird etwas warm, ich schätze mal so um die 40-45°C. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube das der Lüfter trotzdem anspringt wenn ein Schwellwert überschritten wird.

    Die DS im Schrank würde ich schon ganz gern mit langsamer Drehzahl (11%) im Hibernate betreiben, aber das hat leider nicht funktioniert. Möglicherweise müsste man die PWM Frequenz ändern um ein stabileres Signal zu erhalten. Die 21% sind mir aber jedenfalls wesentlich zu laut und m.M. nach nicht nötig, es sei den sie steht an einem Platz > 40°C Umgebungstemperatur.

    Das Problem ist das die Änderungen an der scemd.xml erst nach einem Neustart wirken - und jeder Neustart tut mir weh wenn ich dieses harte Abschalten der Platten höre. Das schränkt meine Motivation Versuchsreihen durchzuführen stark ein.

    Ich habe auch nur die "leise" Variante angepasst so das jederzeit auf das originale "laute/kalte" Profil umgeschaltet werden kann - das funktioniert auch ohne Neustart.
    danke für die Info.

    Ich warte mal die Antwort von Synology ab. Wenn da nichts raus kommt, werde ich auch mal versuchen die Lüfter im Ruhezustand zu "drosseln".

    Gruß Dave
    DS415+ - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS414 - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS213+ - DSM 5.1-5022 - 1x 2 TB WD Green + 1x 3 TB WD Green - JBOD
    HP Microserver G8 - Intel Xeon E3-1265LV2 - 16 GB ECC RAM - 4x 1TB RAID10 - ESXi 5.5 - 10 VMs
    2x Intel NUC D34010WYKH - Core i3-4010U - 16 GB RAM - 250GB SSD - ESX 5.5 - 9 VMs
    Macbook Pro 13 Retina (Late 2013) - Core i5 2,4 GHz - 8GB RAM - 256 SSD
    HP PS1810-8G - Fritzbox 7490

  5. #25
    Anwender Avatar von dave82
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von dave82 Beitrag anzeigen
    danke für die Info.

    Ich warte mal die Antwort von Synology ab. Wenn da nichts raus kommt, werde ich auch mal versuchen die Lüfter im Ruhezustand zu "drosseln".

    Gruß Dave
    Kleines Update:

    Ich hatte bezüglich des Hibernation Problems am 04. Februar ein Ticket bei Synology aufgemacht. Kurz danach kam eine Antwort, und ich wurde gebeten ein Debug-Log zu schicken. Heute nun die Antwort vom Support:

    ...

    Hallo Herr XXX,

    laut Logdaten haben Sie ein externes Paketzentrum konfiguriert. Haben bzw. hatten Sie von dort Programme installiert, wenn ja welche ?

    Des weiteren finde ich im Log Warnungen zum Gehäuselüfter. Diese Warnmeldungen verhindern natürlich den Ruhezustand, wenn eine entsprechende Warnung auftritt. Wenn Sie die technische Möglichkeit haben, einen Lüfter zu tauschen kann ich Ihnen hier ein Ersatzteil zusenden lassen. Wenn Sie dies nicht wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler um das Gerät ersetzen zu lassen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    XXX
    Technical Support Engineer


    ...

    Ich denke ich werde den Austausch selber vornehmen. Hat jemand Erfahrung zum Tausch und dessen Aufwand?

    Umtauschen ist schlecht, habe die DS zwar bei Amazon gekauft aber wenn ich die DS einschicke komme ich ja nicht ohne weiteres an meine Daten.

    Abschließend kann man wohl sagen, dass das gelegentilche Aufwachen wohl an einem defekten Lüfter liegt. Wenn jemand ein ähnliches Problem hat, unbedingt wie vorher beschrieben das scemd.log checken.

    Gruß Dave
    DS415+ - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS414 - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS213+ - DSM 5.1-5022 - 1x 2 TB WD Green + 1x 3 TB WD Green - JBOD
    HP Microserver G8 - Intel Xeon E3-1265LV2 - 16 GB ECC RAM - 4x 1TB RAID10 - ESXi 5.5 - 10 VMs
    2x Intel NUC D34010WYKH - Core i3-4010U - 16 GB RAM - 250GB SSD - ESX 5.5 - 9 VMs
    Macbook Pro 13 Retina (Late 2013) - Core i5 2,4 GHz - 8GB RAM - 256 SSD
    HP PS1810-8G - Fritzbox 7490

  6. #26
    Anwender
    Registriert seit
    25.11.2013
    Beiträge
    119

    Standard

    diese Lüftermeldungen habe ich bei mir nicht drinn. Somit ist das wohl wie bei anderen hier auch nicht unbedingt eine Abhilfe für diese Thematik.
    DS414 / DS 211+

  7. #27
    Anwender
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    10

    Standard

    so ich habe mir jetzt mal mein scemd.log ausgewertet (Danke an Dave für die Anleitung)

    Also ich habe den fan failure drinnen, allerdings nicht jedesmal wenn der hibernation modus beendet wird...

    Feb 7 07:31:02 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:1972 Force hibernation enable, idle minutes 20
    Feb 7 07:31:02 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:1993 SATA Deep sleep timer 1
    Feb 7 07:31:02 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2002 Eunit Deep sleep timer 0
    Feb 7 07:57:54 DiskStation scemd: modules/fan_check_common.c:650 Start fan full speed to avoid fan fail
    Feb 7 07:57:59 DiskStation scemd: modules/fan_check_common.c:654 Stop fan full speed to avoid fan fail
    Feb 7 07:58:00 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 08:19:49 DiskStation scemd: modules/fan_check_common.c:650 Start fan full speed to avoid fan fail
    Feb 7 08:19:55 DiskStation scemd: modules/fan_check_common.c:654 Stop fan full speed to avoid fan fail
    Feb 7 08:19:56 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 08:41:47 DiskStation scemd: modules/fan_check_common.c:650 Start fan full speed to avoid fan fail
    Feb 7 08:41:52 DiskStation scemd: modules/fan_check_common.c:654 Stop fan full speed to avoid fan fail
    Feb 7 08:41:54 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 09:15:11 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 11:47:10 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 12:36:54 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 12:58:45 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 14:38:16 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 15:18:07 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.
    Feb 7 16:07:44 DiskStation scemd: modules/disk_hibernation.c:2242 The internal disks wake up from hibernation.

    Stellt sich also die Frage ob meine Lüfter auch hin sind oder nicht (der Fehler besteht seit dem 16 Jänner, also seit ich sie zum ersten mal in Betrieb genommen habe). Wo kann ich bei Synology ein Ticket aufmachen um das checken zu lassen?

    Danke und LG
    Geändert von xerxesfb (07.02.2014 um 20:38 Uhr)

  8. #28
    Anwender Avatar von dave82
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    Hi xerxesfb,

    bei mir war das auch nicht bei jedem Aufwachen, sondern eher sporadisch aber mehrmals am Tag. Ab und zu wacht die DS ja auch durch andere Einflüsse auf. Ich würde an deiner Stelle auch ein Ticket aufmachen. Hier der Link:

    https://myds.synology.com/support/su...m.php?lang=deu

    Wenn der Support dich auffordert ein debug.log zu schicken, schau es vorher besser mal durch. Bei mir standen an einer Stelle im Log Dateinamen, bei denen das Backup abgebrochen war. Sind zwar keine sensiblen Daten, aber trotzdem muss nicht jeder wissen was ich auf der Platte habe

    Ich habe jetzt eine neue bestellt, und sobald sie da ist, schicke ich die defekte zurück. Hoffe damit ist das Problem gelöst.

    Gruß Dave
    DS415+ - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS414 - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS213+ - DSM 5.1-5022 - 1x 2 TB WD Green + 1x 3 TB WD Green - JBOD
    HP Microserver G8 - Intel Xeon E3-1265LV2 - 16 GB ECC RAM - 4x 1TB RAID10 - ESXi 5.5 - 10 VMs
    2x Intel NUC D34010WYKH - Core i3-4010U - 16 GB RAM - 250GB SSD - ESX 5.5 - 9 VMs
    Macbook Pro 13 Retina (Late 2013) - Core i5 2,4 GHz - 8GB RAM - 256 SSD
    HP PS1810-8G - Fritzbox 7490

  9. #29
    Anwender
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    10

    Standard

    Hi Dave,

    Danke für die Info.

    Wie komme ich zur debug.log und lade sie herunter (sorry für die vielen blöden Fragen, aber mit Linux etc, hatte ich bisher nichts am Hut)?

    Gruß xerxesfb

  10. #30
    Anwender Avatar von dave82
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    Zitat Zitat von xerxesfb Beitrag anzeigen
    Hi Dave,

    Danke für die Info.

    Wie komme ich zur debug.log und lade sie herunter (sorry für die vielen blöden Fragen, aber mit Linux etc, hatte ich bisher nichts am Hut)?

    Gruß xerxesfb
    Kein Problem, dafür sollten solche Foren da sein

    So gelangst du zum debug.log:
    1. Die Benutzeroberfläche der DS öffnen und einloggen
    2. http://<deine_IP>/webman/index.cgi?diagnose=debug
    3. Die Datei debug.dat Speichern
    3. Entpacken (Ich habe 7-Zip benutzt)

    Gruß Dave
    DS415+ - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS414 - DSM 5.1-5022 - 2x 4 TB WD Green + 2x 2 TB WD Green - SHR-1
    DS213+ - DSM 5.1-5022 - 1x 2 TB WD Green + 1x 3 TB WD Green - JBOD
    HP Microserver G8 - Intel Xeon E3-1265LV2 - 16 GB ECC RAM - 4x 1TB RAID10 - ESXi 5.5 - 10 VMs
    2x Intel NUC D34010WYKH - Core i3-4010U - 16 GB RAM - 250GB SSD - ESX 5.5 - 9 VMs
    Macbook Pro 13 Retina (Late 2013) - Core i5 2,4 GHz - 8GB RAM - 256 SSD
    HP PS1810-8G - Fritzbox 7490

Seite 3 von 28 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DS212j wacht regelmässig von alleine aus dem Ruhemodus auf.
    Von Jan2303 im Forum Geräte der j-Serie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 16:32
  2. Wacht das DS 112J bei Anfrage aus dem LAN auf?
    Von Murph im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 14:58
  3. Diskstation wacht ohne Grund aus dem Ruhezustand auf
    Von micmac2408 im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 10:37
  4. DS wacht ohne grund aus Hibernation auf
    Von Luna9971 im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 19:53
  5. DS212+ wacht dauernt aus dem Standby auf?
    Von hightower997 im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2012, 20:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •