Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Anwender
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    16

    Standard

    Ok, ich habs mit Google gefunden. Um aus dem Keyfile die selbst gewählte Passphrase auszulesen benötigt man das Standardpasswort. Der Befehl dazu sieht dann so aus:

    printf "%s" "\$1\<MY_PASSOWRD>" | ecryptfs-unwrap-passphrase keyfile.key -

    Oder so:

    ecryptfs-unwrap-passphrase keyfile.key "\$1\<MY_PASSOWRD>"

    Getestet mit DSM 6.2 sowie unter Ubuntu 18.04.2 mit ecryptfs-utils. Ich hoffe das erspart anderen die lange Suche. Ich verstehe nicht warum das hier nicht schon viel früher gepostet wurde.
    Geändert von amarthius (22.02.2019 um 08:57 Uhr) Grund: PW entfernt

  2. #22
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.195

    Standard

    Zitat Zitat von steve02 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht warum das hier nicht schon viel früher gepostet wurde.
    Weil das PW verständlicherweise nicht so sehr an die Öffentlichkeit soll.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS216+
    mit 8GB u. Noctua
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung von PDFs

  3. #23
    Anwender
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von peterhoffmann Beitrag anzeigen
    Weil das PW verständlicherweise nicht so sehr an die Öffentlichkeit soll.
    Für mich ist das ehrlich gesagt überhaupt nicht verständlich. Einerseits schützt dieses Standardpasswort doch eine Datei, bei der ich ohnehin davon ausgehen muss, dass deren Besitzt mir ermöglicht meine Daten zu entschlüsseln. Und andererseits entsteht beim Einrichten der Verschlüsselung durch den automatisch gestarteten Download eben dieser Datei bei mir der Eindruck, dass ich mit dieser Datei jederzeit an meine verschlüsselten Daten komme. Wenn ich also in die Situation komme Daten von einem NAS Volume retten zu müssen ohne Zugriff auf die DSM Weboberfläche zu haben, dann wäre es doch gut wenn ich wenigstens im Internet zügig herausfinden kann, wie ich das machen kann wenn ich nur das Keyfile habe.
    Geändert von steve02 (22.02.2019 um 10:27 Uhr)

  4. #24
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.195

    Standard

    Das ist auch alles richtig.

    Aber es macht einen Unterschied, wenn du und ein paar Leute das PW haben oder es hier öffentlich gepostet wird. Es wird ja niemanden vorenthalten, der es wirklich braucht (PN schicken).
    Viele Grüße,
    Peter

    DS216+
    mit 8GB u. Noctua
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung von PDFs

  5. #25
    Anwender
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    16

    Standard

    Welchen Unterschied macht es denn? Wo ist der Nachteil, wenn dieses Passwort öffentlich im Internet bekannt wird?

  6. #26
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.195

    Standard

    Wenn du den Unterschied nicht erkennst, führt auch eine Diskussion zu keinem Ziel. Lass es uns begraben.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS216+
    mit 8GB u. Noctua
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung von PDFs

  7. #27
    Anwender
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    16

    Standard

    Naja gut, vielleicht ist die Frage nach dem Unterschied, den es macht, ob das Standardpasswort einfach oder schwierig zu bekommen ist, die falsche. Aber die Frage nach den Nachteilen eines öffentlich bekannten Standardpassworts bleibt. Ich denke hier gibt es Vor- und Nachteile. Ich habe bereits für eine allgemeine Veröffentlichung argumentiert. Was sind die Kontra-Punkte?

  8. #28
    Anwender
    Registriert seit
    02.07.2013
    Beiträge
    2.906

    Standard

    Eventuell wird dann ein anderes genutzt und man muss es manuell per Konsole auslesen, bzw. Befehle abfangen oder es wird ein anderes Verfahren genutzt, sodass wir eventuell keine Möglichkeit haben diese Dinge per Script zu nutzen. Hab ich hier aber auch schon geschrieben. Und genau deswegen nie öffentlich gepostet.
    ! Bitte Postfachgröße erhöhen !


    DS916+ | 8GB RAM | 3x3TB WD Red RAID 5 btrfs | DSM 6.1-15047-U2
    DS216+II | 8GB RAM | 2x4TB WD Red basic ext4 | DSM 6.0.2-8451-U9
    DS212j | | DSM 6.0.2-8451-U9 | Backup DS

    Fritzbox 7490 | Netgear GS108Tv2


    Projekte:

    Ultimate Backup - SPK
    Ultimate Search - SPK




  9. #29
    Anwender
    Registriert seit
    30.06.2019
    Beiträge
    1

    Standard

    @PsychoHH könntest Du mir bitte eine PN zusenden wie ich das Passwort aus der Keyfile auslesen kann?

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Verschlüsselte Ordner + Key-Files = Sinnlos?
    Von minoru im Forum File Station
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 12:36
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 07:41
  3. Verschlüsselten Ordner umbenennen
    Von mister_no im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 11:49
  4. Wie Daten in gemeins. Ordner nach Zurückspielen des Backup entschlüsseln? (ECRYPTFS?)
    Von SebastianG11 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 20:15
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 19:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •