Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Anwender Avatar von kenyo
    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    62

    Frage Zwei DiskStation im Netzwerk - Zugriff von außen nur auf eine DS möglich!

    Moin zusammen,

    meine beiden DiskStation (112j und 212j) sind via FritzBox 7570 im gleichen Netzwerk angeschlossen und sollten von außen via DDNS (Anbieter: Synology) erreichbar sein. Laut Synology-Dashboard MyDS Center sind beide auch 'online' (grünes Lämpchen im Dashboard) und logischerweise auch mit der gleichen IP, jedoch natürlich mit unterschiedlichen Hostnamen. Intern innerhalb des Netzwerkes verwenden die DS jeweils XXX.XXX.X.100 und XXX.XXX.X.101, was sonst auch wunderbar funktioniert.

    Will ich mich von außen jedoch einloggen - egal, welchen Hostnamen ich nutze - so lande ich immer wieder bei der gleichen DS (in diesem Fall XXX.XXX.X.100).

    Wo liegt der Fehler?

  2. #2
    Anwender Avatar von Aevin
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    873

    Standard

    Ganz einfach an deiner Portfreischaltung... Beide DSen werden Port 5000/5001 zur Webfreigebe eingestellt haben. Also ändere bei einer die Portnummer... z.b 5005/5006 und gib sie auch im Router frei, dann greif auf die DSen folgendermaßen zu:

    xxx.dynds:5000 -> DS 1
    xxx.dynds:5001 -> DS 1 https
    xxx.dynds:5005 -> DS 2
    xxx.dynds:5006 -> DS 2 https

    Gruß Aevin
    DS916+ | 6.2-23739 UP2 | 4x 6.0TB SEAGATE IronWolff RAID5 Btrfs | Produktivserver
    DS2411+ | 6.2-23739 UP2| 8x 4.0TB TOSHIBA RAID5 | Backupserver

    DS410j | 5.2-5592 UP4 | ehemaliger Backupserver (wurde ausrangiert)/verkauft |
    DS1815+ | 6.0.2-8451 UP6| ehemaliger Produktivserver (ausrangiert wegen CPU-Bug)

  3. #3
    Anwender Avatar von fpo4711
    Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    2.772

    Standard

    Hallo,

    warum werden bei Dir lokale IP's ausge-x-st? Wenn Du von aussen zwei DS erreichen willst, dann kannst Du dies nur erreichen wenn Du hier von unterschiedlichen Ports Weiterleitungen machst also beispielsweise

    5001 -> DS1 5001
    6001 -> DS2 5001

    In diesem Fall wäre die DS1 unter https://dyndns:5001 und die Zweite unter https://dyndns:6001 zu erreichen. Einen anderen Weg als dies über die Ports zu regeln gibt es nicht, da Du auch nach aussen nur eine IP hast.

    Gruß Frank
    DS710+ / DS1010+ / DS1812+ / DS1813+

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    90

    Standard

    Was der ddns host aufschlüsselt ist deine aktuelle ip adresse deines isp.
    zb. ddns.host = 81.234.31.65
    Wie also soll von aussen differenziert werden welche DS nun gemein ist.
    Was intern mit der 192.168.0.100 und 192.168.0.101 funktioniert kann nach aussen nicht mit einer ip funktionieren ;-)
    Du müsstest dann port nach den boxen ausrichten ... Nur als beispiel :
    81.234.31.65:5050 weiterleiten für ds1 192.168.0.100
    81.234.31.65:5151 weiterleiten für ds2 192.168.0.101

    Mit dem ddns.host: port kommst du dann auf die gewünschte DS

    greetz coffex

    >>> nachtrag >>>
    schon wieder zu langsam getippt ... echt fix hier die leute mit dem beantworten
    wollte mal der erste sein lol

    DS 413 4x 3TB WD Green
    DS Audio, Video, Download, File : VPN IPSec : AVE : IP Block uvm.

    Ein Herzenswunsch:
    1. IP Auto.. Blockierung > Wenn man in die WhiteList DYN DNS Hosts eintragen könnte.
    2. DS Video und VideoStation
      > Den Dateinamen mit Anzeigen damit Fehler schneller erkannt werden.
      > Die Ansicht der Ordner Struktur erweitert : Listenansicht

    Die Erfüllung hat einen Namen:
    "Notification Messenger"

  5. #5
    Anwender Avatar von kenyo
    Registriert seit
    28.02.2012
    Beiträge
    62

    Standard

    Wunderbar, das hat funktioniert - ich danke Euch, prima!

  6. #6
    Anwender Avatar von Aevin
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    873

    Standard

    Dreifach hält länger und meist sind es auch leicht unterschiedliche Lösungsansätze, da kann man nur lernen

    ... und wieder jemand "glücklich"
    DS916+ | 6.2-23739 UP2 | 4x 6.0TB SEAGATE IronWolff RAID5 Btrfs | Produktivserver
    DS2411+ | 6.2-23739 UP2| 8x 4.0TB TOSHIBA RAID5 | Backupserver

    DS410j | 5.2-5592 UP4 | ehemaliger Backupserver (wurde ausrangiert)/verkauft |
    DS1815+ | 6.0.2-8451 UP6| ehemaliger Produktivserver (ausrangiert wegen CPU-Bug)

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    03.03.2016
    Beiträge
    51

    Standard

    Ich greife das Thema noch einmal auf, weil ich mit einer ähnlichen Problemarik nicht weiterkomme.
    Folgende Ausgangssituation:
    1 DS 214 play bei mir zu Hause
    1 DS 114 als Sicherungs NAS im gleichen Netzwerk
    Für den Internetzugang Fritz Box 7490
    1 DS 116 meiner Mutter in der Ferne, soll über Internet auf meine DS 114 sichern

    Das Sichern aus der Ferne klappt schonmal über Port 6281.
    Jetzt will ich aber auch die DS 114 aus der Ferne erreichen, das gelingt mir aber im Moment nur über quickconnect. Für die Portweiterleitung stelle ich mich momentan noch zu blöd an, ich verstehe im Grunde schon was nötig ist.
    Wenn zwei NAS in einem Netzwerk aus der Ferne erreichbar sein sollen muss der externe Port für eines der internen Geräte ein anderer sein. Nur das Einstellen an der Fritzbox treibt mich in den Wahnsinn...
    Momentan sieht es da so aus:FRITZ_1.jpg

    Ich kriege as aber nicht hin für die Sicherung 114 den Port 5001 extern auf 5002 intern zu legen. Die Fritzbox zeigt dann immer 61023 (s.Bild).
    Was mache ich da falsch?

    auf der DS 114 sieht das so aus, funktioniert aber nicht...
    Fritz_2.JPG
    Geändert von kbvqqwwee (12.02.2019 um 09:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    90

    Standard

    Ich habe gerade etwas wenig Zeit, dennoch versuche ich dich ein wenig zu unterstützen


    Vielleicht zu Anfang .. ich bin kein Freund von der Funktion ROUTERKONFIURATION der DS, alles was automatisch Ports auf der Fritzbox reservieren möchte mag ich nicht. Man verliert dadurch schnell den Überblick welchen Service man, auf welche Ports gelegt hat.


    Was dir da mit dem Port 5002 auf der Fritzbox passiert, hatte ich so ähnlich mit VPN Service Ports. Meine Fritzbox hatte bereits diese Ports für sich selbst reserviert. Jeglich versuche diese einzutragen zb. 4500 .. scheiterten ohne fehlermeldung. Ich konnte den Port 4500 eintippen aber in der Übersicht stand immer ein alternativ vorschlag der Fritzbox.


    Ich glaub das dieses Problem ggf auch bei dir vorhanden ist. Also du versucht den Port 5002 zubelegen, den die Fritzbox jedoch schon für was auch immer reserviert hat. Probier mal andere Ports manuell einzutragen ... also für die 1#DS = 5151 und die #DS = 5252


    Was dir auch helfen sollte, wäre vielleicht eine kleine Liste mit den IPadressen und die damit verknüpften Ports /Services ..
    dadurch hat man einen besseren Überblick ... anstatt via ROUTERKONFIGURATION und UPNP automatiken gnadenlos walten zu lassen.




    Gruss Coffex

    DS 413 4x 3TB WD Green
    DS Audio, Video, Download, File : VPN IPSec : AVE : IP Block uvm.

    Ein Herzenswunsch:
    1. IP Auto.. Blockierung > Wenn man in die WhiteList DYN DNS Hosts eintragen könnte.
    2. DS Video und VideoStation
      > Den Dateinamen mit Anzeigen damit Fehler schneller erkannt werden.
      > Die Ansicht der Ordner Struktur erweitert : Listenansicht

    Die Erfüllung hat einen Namen:
    "Notification Messenger"

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    03.03.2016
    Beiträge
    51

    Standard

    @coffex

    vielen Dank erstmal. Wo bekomme ich diese Liste mit IP- Adressenverknüpfungen?
    Wenn ich die habe müsste ich also "nur" unverknüpfte Ports, sozusagen manuell, verknüpfen? Wie rufe ich dann die DS aus dem Internet auf, mit meinem Namen.synology.me:5151 (anstatt 5001)?
    Gibt es vielleicht noch eine ganz andere und sicherere Lösung (außer Quickconnect) für den externen Zugriff?

    Man, ich habe extra meinen speedport 724 rausgeschmissen und wieder ne Fritzbox zugelegt. Ich glaube mich zu erinnern das der speedport bei Freigaben nicht so "eigen" war....

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    22.01.2019
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich denke Coffex meint eine Liste, die du dir selbst zusammenstellst. Also welcher externe Port soll auf welchen internen Port und welche interne IP weiterleiten. Danach konfigurierst du diese Weiterleitungen manuell ohne UPNP.
    Ich hatte bei der Fritzbox auch schon den Fall, dass sich Änderungen an den Portfreigaben erst nach einem Neustart endgültig konfigurieren ließen.

    Gruß
    Martin

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf DS112 nur von einem Gerät aus möglich?? (DSM 4.2)
    Von tobist im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2013, 21:53
  2. Datensicherung von außen via Internet auf DS 211J möglich?
    Von Sachent im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 10:01
  3. Zugriff auf Webdienste von außen nicht möglich
    Von Creadle im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 17:20
  4. DS211j - Belkin F7D2301de - Zugriff von außen nicht möglich
    Von banam im Forum Netzwerkkonfiguration
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 04:48
  5. DS 107+ Zugriff DiskStation Manager nur teilweise möglich
    Von Tesi73 im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 10:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •