Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 178
  1. #21
    Anwender Avatar von itari
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    21.903
    Blog-Einträge
    25

    Standard

    Bei so vielen Servern auf einer DS fragt man sich, ob sie nicht zu billig verkauft wird *gg*

    Itari
    207+ Basic(2x500) [1618] | 509+ Basic(1x500,4x2000) [2166] | 2411+ Basic-SSD(50), Raid-5(4x2000), SHR(3x750+1x1000+2x1500) [2166]

    Synology-Kontakt-Formular
    Come to the dark side, we have cookies!

  2. #22
    Anwender
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    234

    Standard

    Naja, fast 600 Euro für die DS412+ finde ich nicht gerade als "schnäppchen", dafür kann man auch was erwarten.
    DS412+ => 3 x 3TB Hitachi HDS5C3030ALA630 (RAID5)

  3. #23
    Anwender
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    234

    Standard

    Der ramupdate ist fertig :-)

    4 GB modul geht nicht, nur die blaue LED blinkt, sonst nichts.

    Ein 2 GB modul geht perfekt. Ich habe nun 2 GB ;-)

    Ram_screenshot_DS412.jpg
    DS412+ => 3 x 3TB Hitachi HDS5C3030ALA630 (RAID5)

  4. #24
    Anwender
    Registriert seit
    13.03.2012
    Beiträge
    299

    Standard

    Hi,

    kommt man leicht an den Ram dran bzw ist das auseinanderbauen einfach ? und welchen Ram hast du genau verwendet ?
    Wieso macht Synology eigentlich so nen Aufstand wegen dem Ramtausch ? Wenn die damit werben dass man den Ram einfach tauschen kann wäre dass doch eher nen Kaufanreiz...

    mfg stargate

  5. #25
    Anwender
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    234

    Standard

    Wenn man weiss, wie man das gehäuse öffnen kann, dann merkt das sogar niemand. Es ist nichts verplompt oder (wie bei der 409+) das RAM hat auch kein siegel. Sind nur wenige schrauben und alles sehr einfach demontierbar (gesteckt).
    Ich glaube, wenn du die DS412+ so verwendest, wofür sie gebaut wurd, brauchst du kein ram-upgrade. Die iSCSI geräte haben (glaube ich) mehr ram.
    DS412+ => 3 x 3TB Hitachi HDS5C3030ALA630 (RAID5)

  6. #26
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    1.789

    Standard

    Also ich hab bei der DS-412+ und iSCSI auch bei 1GB keine Probleme.
    Synology DS 412+ | DSM 4.3 3827 Update 8
    Festplatten: 3 TB WD30EZRX Basic // 4 TB ST4000VN000 Basic // 6 TB WD60EFRX Basic

  7. #27
    Anwender
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    234

    Standard

    Als leiter einer grossen IT abteilung habe ich zugriff auf viele VMWARE-Cluster. Wir haben fette iSCSI Storagesysteme und viele ESX-Hosts mit (vSphere). Wenn man z.b. von drei ESX-Hosts gleichzeitig per iSCSI kopiert/liesst, dann fliegt irgendwann der iSCSI target raus. Die DiskStation lässt sich nur hart abschalten. Mehrere jahre hat der Synology-Support versucht, das problem im griff zu bekommen, bis ich es irgednwann aufgegeben habe. VMware lacht mich aus und sagt, dass das "Supports VMware iSCSI" nicht von VMWARE vergeben wurde und ich das schnell mal vergessen soll.
    Da fragt man sich natürlich, warum man ein Hitachi-Storage für 500.000 Euro kaufen soll und nicht die Synology für 3.000 Euro!? ;-)
    DS412+ => 3 x 3TB Hitachi HDS5C3030ALA630 (RAID5)

  8. #28

    Standard

    Jetzt weiss ich wofür man viel Ram braucht....

    Meine DS212+ dümpelt mit 10% Ram-Auslastung vor sich hin. Wenn es viel wird (Kopierarbeiten, Rechnerzugriffe, etc...) kommen auch mal 30% zusammen. Da hätte mir auch eine DS212 mit 256MB Ram gereicht.
    Aber, nachdem ich nun 3 Laufwerke (3 gemeinsame Ordner auf der DS) in Windows eingebunden habe und Time Backup installiert habe, ist die Auslastung dauerhaft auf 40% hoch gegangen. Bei einer DS212 wäre es dann schon langsam eng.

    Ich nutze die DS nur als Netzwerkspeicher, keine weiteren Aufgaben (bis jetzt), es ist auch alles deaktiviert.
    Bin aber froh keine DS212j oder DS212 genommen zu haben denn die wären unterdimensioniert. Die DS212+ ist schon mit 40% Ram und bei kopierarbeiten bzw. Netzwerkzugriffen bis zu 100% CPU ausgelastet.

    Man kann sehr oft hier lesen wenn es um Kauffragen geht welche DS die richtige ist. Bei einfachen Aufgaben antworten dann viele mit der DS212j oder DS212. Dem kann ich nur zustimmen wenn es dem Anwender nicht auf Geschwindigkeit ankommt. Kann der Anwender warten, dann das J-Modell oder das Normalmodell. Soll es einigermaßen flüssig laufen muss es mindestens das +-Plus-Modell sein.

  9. #29
    Anwender
    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    1.789

    Standard

    Genau aus dem Grund hab ich mir auch ne 412+ geholt, hatte keine Lust in paar Wochen wenn ich mit dem Spielen durch bin dann festzustellen, ach mensch da gibts so schöne Funktionen, aber nein der ARM Chip ist dafür leider zu lahm.^^
    Synology DS 412+ | DSM 4.3 3827 Update 8
    Festplatten: 3 TB WD30EZRX Basic // 4 TB ST4000VN000 Basic // 6 TB WD60EFRX Basic

  10. #30
    Anwender
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    234

    Standard

    Ich finde beim RAM stellt sich die frage nicht mehr. Ich habe 16 Euro für das 4GB-Modul gezahlt, das 2GB-Modul kostet 3 euro weniger. Bei einer DS412+ für ca. 600 Euro finde ich die diskussion hinfällig. ;-)
    DS412+ => 3 x 3TB Hitachi HDS5C3030ALA630 (RAID5)

Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DS111 RAM Upgrade
    Von mattesno1 im Forum Hardware
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 12:41
  2. DS211j - RAM Upgrade?
    Von Yippie im Forum Geräte der j-Serie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 06:31
  3. DS108j: RAM Upgrade
    Von Jeffrey im Forum Hardware
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 07:27
  4. RAM upgrade 409+
    Von glowaq im Forum PowerPC (ppc_85xx) basierte Geräte - DS209+, DS408, DS508, RS408
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 21:53
  5. RAM upgrade 409+
    Von glowaq im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •