Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71

Thema: Backup

  1. #1
    Anwender Avatar von itari
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    21.902
    Blog-Einträge
    25

    Standard Backup

    Hi ihr Lieben!

    Wie ihr wahrscheinlich auch immer in Beiträgen von neuen Forenmitgliedern lest, ist das Thema 'backup' immer noch ein Thema. Oft und gerne wird RAID1 oder RAID5 gedacht und auf ein lokales bzw. entferntes Backup konzeptionell verzichtet. Nun lesen wir hier und im Datenrettungsforum meist ja nur die Fälle, wo ein gutes Backup gefehlt hat, wenn es dann mal kritisch wurde. Deswegen möchte ich hier auffordern, auch einmal zu berichten, wenn einem ein vorhandenes Backup extreme Probleme vom Hals gehalten hat. Ich denke, dass dies bereichernd wirken könnte.

    Itari
    207+ Basic(2x500) [1618] | 509+ Basic(1x500,4x2000) [2166] | 2411+ Basic-SSD(50), Raid-5(4x2000), SHR(3x750+1x1000+2x1500) [2166]

    Synology-Kontakt-Formular
    Come to the dark side, we have cookies!

  2. #2
    Anwender Avatar von udius
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    494

    Standard

    bei mir! zwar nicht auf meiner ds, aber auf dem server in meiner firma (läuft auch im raid [5 oder 6]; ist auch gut so, denn wenn da mal ne platte hin ist, sitzen eben nicht 300 leute n tag lang dumm herum), aber wenn man - wie ich - während des stress einer auslierung aus versehen eine datei einfach löscht, ist sie ja auch auf nem raid weg und da war ich schon sehr froh, dass es ein backup gab, in dem sie wiedergefunden habe.

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    936

    Standard

    Ich hatte in einem ungünstigen Moment an den Kabeln gefummelt. Ergebnis: Raid war kaputt, konnte nicht wiederhergestellt werden. Aber ich hatte noch eine USB-Platte mit den wichtigsten Daten. Ich habe diese USB-Platte schon oft verflucht, das Full-Backup von 1,5TB dauert 2-3Tage (warum ist die Verbatim 2GB Platte so langsam an USB?), hier hat es geholfen, das alles bis zur letzten Sicherung wieder bereitgestellt werden konnte.

    DS3018, Ironwolf Pro, USV APC BR900; Backup: WD Mybook Duo USB3 und DS1618, Netz:4x1GBit+10GBit
    DS1618+DX517, WD Red Pro, Netz:4x1GBit+10GBit

  4. #4

    Standard

    Hatte mal ein ähnliches Problem, Stromausfall, RAID defekt. Hatte ein Backup, habe aber seit da eine USV. In Zukunft werde ich meine wichtigsten Daten in ein RZ backuppen (Server in der Signatur).

    colo ZRH | SuperMicro | 64GB RAM | Xeon E5-2620v4 | 4x1TB SATA, HW RAID 10 | debian stretch | BGP | SuperMicro 5018D-FN8T | 1 Gbit/s | DS218+ mit 2x 1TB |
    colo FRA | SuperMicro | 32GB RAM | Xeon E3-1240 | 4x1TB SAS, HW RAID 10 | debian stretch | BGP | SuperMicro 5018D-FN8T | 11 Gbit/s |
    netzwerk | AS62078 | RIPE LIR | BGP Multihoming | 2 Locations |
    Home | Synology DS218+ | 2x1TB WD RED | USV | PCEngines APU2 | UPC 500 Mbit/s & Salt 10 Gbit/s |


  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    1.698

    Standard

    Habe mal all unsere Musik-CD`s auf ein NAS im RAID-1 Verbund gesichert. Für alle CD`s habe ich mit 3 Rechnern, gleichzeitig, mehrere Tage gebraucht. In einer unaufmerksamen Sekunde habe ich alle gelöscht. Hätte ich kein Backup gehabt, wäre auf meiner heutigen DS keine AudioStation aktiviert und ich hätte noch immer einen CD-Player im Wohnzimmer.
    Gruß bohne

    DS918+ [DSM 6.2.2-24922; Update 4)
    DS418 [DSM 6.2.2-24922; Update 4)

  6. #6
    Anwender Avatar von udius
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    494

    Standard

    Zitat Zitat von ubuntulinux Beitrag anzeigen
    Hatte mal ein ähnliches Problem, Stromausfall, RAID defekt. Hatte ein Backup, habe aber seit da eine USV. In Zukunft werde ich meine wichtigsten Daten in ein RZ backuppen (Server in der Signatur).
    wobei meine erfahrung ist, dass bei den "wichtigsten Daten" häufig doch etwas fehlt, wenn man denn aufs Backup angewiesen ist. daher sichere ich immer alle daten

  7. #7

    Standard

    Ich hatte mal etwas ähnliches. Meine Daten waren gesichert, als eine HD defekt gemeldet wurde. Ich natürlich flux die HD (im laufenden Betrieb) bei der DS 712+ rausgezogen. Leider wars die nicht defekte. Eine Synchronisation fand nicht mehr statt, da die laufende Platte von der defekten immer syncen wollte. Nur ein Harwarereset mit neuer Firmwareinstallation und Partitionierung konnte helfen.
    Datensicherung angeworfen und zurück gespielt. Voila !!! Alles Top.
    Aber hast Recht, Datensicherung ist bei mir immer noch ein Thema, mehr denn je. Da ich häufig Software per Download kaufe und diese dann mit dem Serial auf meiner DS speichere. Da ginge wirklich Geld flöten !

    HauptNAS:
    DS 712+, 2 x Western Digital WD20EARX 2TB
    DS 710+, 2 x Western Digital WD20EARX 2TB
    Backup:
    - QNAP TS-439 mit 4 x Samsung Spinpoint F1 HD103UJ 1TB

    Zubehör
    -Netgear Gigabit Switch 108 (Jumbo Frames 9k) Port Trunking
    -Canon MX700
    - Logitech V20 Sound


  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    24.05.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    Bei mir gingen durch ein defektes NAS mehr als 23.000 Bilddateien verloren, welche ich per Datenrettungsprogramm zu Teil restaurieren konnte. Aber ca. 7.500 der verlorenen Daten sind seit diesem Zeitpunkt für immer weg. Ich habe sofort das NAS-System gewechselt (war ein Windows Home Server) und bin seit dem ein glücklicher Synology-Kunde.

    Damit mir das oder Vergleichbares aber mit einer Synology nicht nochmals passiert, sichere ich nun alle Daten zusätzlich in der Cloud. So sind die Daten auch vor Einbruch oder Feuer geschützt. Ich habe dazu folgendes Backupkonzept umgesetzt: http://hoffmanns-cloud.de/synology/backupkonzept/

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo zusammen.

    Also ich werde sehr oft auch von meinen Kunden mit diesem Irrglauben "wir haben doch ein Raid was soll passieren" konfrontiert.

    Meine Standartantwort ist "das Rais sorgt für Redundanz, das Backup für die mögliche Wiederherstellung". Oft muss ich dann dem Gegenüber mit seinem gefärhlichem Halbwissen das erklären. Meist fruchtet die Vorstellung das im Datenbestand z.B. eine Datenbank (ältere DB's arbeiten ja zu Teil nicht mit Transaktionsprotokollen) Schaden durch einen Absturz nimmt. Dann wird auch dem Laien klar das die auch im Raidverbund defekt ist.

    Gruß Oli

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    31.10.2011
    Beiträge
    307

    Standard

    Da ich Raid 0 fahre und sehr viel mit der Synology herumexperementiere ist ein Backup in jedem Fall ein Plichtprogramm. Letzten Endes war ich immer froh eins zu Hand zu haben. Bei mir sind die Backup's immer aktuell gehalten. Warum mache ich Backup's? Mein erster Datengau war auch mein letzter. Ich hatte vor Jahren auf einem Rechner ein Raid 0 Verbund laufen gehabt. Das ging auch lange Zeit gut bis eben eines Tages sich der Raid-Verbund aufgelöst hatte weil ich damals im Bios meines PC's herumgefummelt hatte. Die Daten konnte ich nicht wiederherstellen. Es waren Daten darauf die ich bis heute noch vermisse. Das war dann auch der Tag wo ich mir dann ein Backup zugelegt hatte. Mit der bisher 1 Backup Strategie bin ich bis heute gut gefahren, werde mir aber für die Zukunft noch eine zweite anschaffen. Für all die, die sich noch Gedanken machen, man kann nie schnell genug ein Backup gebrauchen.
    Router: Fritz!Box 7312 (Fritz!OS 05.51) | Switch: TP-Link TL-SG1005D | PC: Win7/Ubuntu | DiskStation: 211j (DSM 4.3-3776-2) | 2x1TB Festplatten: Hitachi HDS721010CLA332 - Basis | Backup: ICY-Box IB-RD4320STU3 | APC: Back-UPS ES 700G

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DS211j: TimeMachine-Backup mit verschlüsseltem Backup-Ordner
    Von stolley im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.08.2015, 12:01
  2. Local Backup löscht keine Dateien auf dem Backup (externe USB HD)
    Von chriase im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.02.2014, 13:52
  3. PC Backup und Server Backup auf einer Platte?
    Von frankentracks im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2011, 13:22
  4. Backup auf DS mittels Network Backup (rsync --daemon)
    Von freaky im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 12:08
  5. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 19:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •