Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: DSM3 -> ext4

  1. #11
    Anwender Avatar von Super-Grobi
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    1.913

    Standard

    Also ich kann diesen Links nicht folgen,Fehlermeldung keine Rechte....

    Super-Grobi, Sie haben keine Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen. Folgende Gründe könnten z.B. dafür verantwortlich sein:

    1. Sie versuchen, den Beitrag eines anderen Benutzers zu ändern oder auf administrative Funktionen zuzugreifen. Überprüfen Sie bitte in den Forenregeln, ob Sie diese Aktion ausführen dürfen.
    2. Wenn Sie versucht haben, einen Beitrag zu schreiben, kann es sein, dass Ihr Benutzerkonto deaktiviert wurde oder noch aktiviert werden muss.
    Grüße


    DS1515 DSM5.2
    DS210+ DSM5.2

  2. #12
    Anwender
    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    926

    Standard

    Dann hier der Beitrag:

    Heute auf frisch per DSM mit ext4 formatierter Platte ein Komplettbackup gemacht.

    2010/11/01 13:21:37 admin Local Backup started
    2010/11/01 18:22:40 admin Local Backup finished

    Dauer also 5h1m3s. Für 90262 Dateien in 3382 Ordnern mit 842,12 GB finde ich das recht gut.

    Übertragungsrate 47,74MB/s oder 2,8 GB/m.

    Das wiederherstellen aller Daten von externer Platte mit ext3 auf DS nach dem formatieren und DSM 3 aufspielen dauerte deutlich länger.

    Da kam ich nur auf 19,75 MB/s oder 1,16 GB/m.
    DS109 mit WD10EADS | externes Backup über eSATA auf Verbatim 2 TB | LevelOne GSW-0807 8-Port Gigabit Switch
    Fritz!Box 7490 | 1&1 Audiocenter v1 (Sagem My Web Tuner 500) | Terratec NOXON iRadio Cube | gesamte Topologie | Windows 10 Pro 64 bit

  3. #13
    Anwender
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    39

    Standard

    Auf der Suche nach dem unterschied zwischen den Dateisystemen EXT4 und EXT3 bin ich auf diesen Thread gestossen.
    Unter Synology-wiki fand ich eine Anleitung wie ich ein Backup mit meiner externen HDD (WD My Book, 2TB) von meiner DS210+ machen kann.
    Auf Wikipedia fand ich auch einen beschrieb zu EXT4, doch nun kommt die Frage:
    Wen ich das richtig verstehe, kann man zurzeit EXT4 Dateisysteme unter Windows mit keinen Tools auslesen?
    Wen das stimmt, würde ich die externe HDD mit EXT3 formatieren, ausser es würde andere Gründe geben, das EXT4 doch zu bevorzugen.
    106j (DSM 2.1-0844) 1x 500GB (WD5000AAKB)
    210+ Raid 1 (DSM 3.1-1594) 2x 2TB (WD20EARS)
    214 Raid 1

  4. #14
    Anwender Avatar von Super-Grobi
    Registriert seit
    28.09.2010
    Beiträge
    1.913

    Standard

    Doch das geht. Wenn ich das richtig sehe, bietet ext4 einfach ein paar Goodies mehr die in speziellen Bereichen verwaltet werden. Das lesen
    von Daten benötigt diese Bereiche aber nicht, so dass auch ein ext3, ich meine sogar gelesen zu haben ein ext2, Treiber zum lesen ausreicht.

    Und den gibt es halt für Windows...

    Und selbst wenn das nicht ginge, gäbe es noch die Möglichkeit über eine Linux-Boot-DVD "schnell" an die Daten zu gelangen....

    Grüße
    S.Grobi


    DS1515 DSM5.2
    DS210+ DSM5.2

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. ZFS, Btrfs, Next3 und Ext4
    Von itari im Forum Off-Topic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.11.2015, 17:21
  2. DS210j DSM3/2.3
    Von ubuntulinux im Forum Marvell basierte Geräte - DS110j, DS210j, DS410j, DS109, DS209, DS409, RS409
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 16:44
  3. EXT4 Unterstützung
    Von Gelangweilt im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 06:10
  4. Gerade gelesen: Datenverlust unter Ext4
    Von itari im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 00:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •