Hallo allesamt,

ich habe mir eine Synology DS918+ zugelegt und bin fleißig am testen. Jetzt scheitere ich aber dadran, ein Redmine System aufzusetzen, dass mit einer ordentlichen mySQL-Datenbankanbindung läuft. Ich kriege es hin, einen Redmine-Container aufzusetzen (Nur über die sqlight-DB) und ihn dann auch über einen Reverse Proxy mit HTTPs/TLS zu versehen. Über das Redmine von Synology selbst möchte ich nicht arbeiten, da die 3.3.xx mir etwas zu alt ist. Ich habe auch einige Foren durchstöbert und mir einiges zusammengesucht, aber kam noch zu keinem Ergebnis, dass mir geholfen hat einen Redmine-Container und einen MySQL-Container zu erstellen, diese zu verknüpfen und miteinander arbeiten zu lassen. Die nächsten Schritt wären dann natürlich von beiden Systemen irgendwie ordentlich Backups zu ziehen und diese auch wieder aufspielen zu können, falls mal etwas kaputt geht, so wie Plugins aufspielen, Updates fahren etc. aber ich würde gerne erstmal kleine Brötchen backen und das System so erstmal zum laufen kriegen, dass die Datenbankanbindung ordentlich läuft. Kann mir da eventuell jemand weiter helfen?

Zur Info:
Ich habe schon versucht, mehrere Container zu erstellen und mit den Umgebungsvariablen zu "verbinden" und auch compose files versucht, aber nichts hat geholfen.

Kurzfassung:
Konkret brauche ich Hilfe, einen Redmine-Container & einen mySQL-Container zu erstellen, diese zu verlinken und ordentlich laufen zu lassen.

Vielen Dank im Voraus
Niggo