Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 103
  1. #11
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    2.739

    Standard

    Zitat Zitat von Iarn Beitrag anzeigen
    Ein wenig Produktpflege aber mehr nicht. Wer neu kauft freut sich über paar MHz und zwei Jahre mehr support aber das war es schon. Die Hauptkritikpunkte wurden nicht angegangen. ich finde die Schnittstellen zu sparsam.2 Mal USB 3.0 und maximal zwei 1GBE ist echt im Marktumfeld zu wenig.

    Jae nach Preis könnte sich aber die 420+ als Preis / Leistungs Sweetspot herausstellen wie in der Vergangenheit die 218+.

    Schade finde ich, dass die 720+ nicht mehr das schöne alte Metallgehäuse der bisherigen 7XX+ mit den Einschüben der goßen (6Bay+) NASen hat.
    Wieso stört dich das? Du wolltest doch alles auf Linux umstellen weil doch bei Synology alles so Sch...e ist. Warum tust du es nicht?
    • verwendete Typenreihen:
    • Synology: RS1619xs+, RX1217RP, RS815RP+, DS916+, S418play * HP Server * Lenovo Server *
    • Router/Modem: Draytek Vigor 130, 2960 * Fritzbox 6591C, 7490, 7590 * Technicolor TC4400 *
    • LAN/WLAN: Ubiquiti UniFi US-8-60W, Cloud Key, AC PRO * Draytek Vigor 1280G, P2280X, AP910C, AP912C, AP920R *
    • USV: CyberPower Rackmount Serie 1000VA * BlueWalker VI 3000, FI 3000 * Eaton Ellipse ECO800 *

  2. #12
    Anwender Avatar von Tommes
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    7.676

    Standard

    Coole Neuigkeiten.
    Auch wenn ich aktuell eigentlich keinen Bedarf sehe, mir eines der kommenden Modelle zuzulegen, so muß ich zu meiner Schande gestehen, das mich eine DS720+ schon irgendwie reizen würde. Aber nein... pah... pah... böse, böse!

    DS218+ | 2x WD Red 3TB Basis (btrfs) | 2 + 8 GB RAM
    DS216+ | 1x WD Red 4TB Basis (btrfs) | 4 GB RAM
    DS115 | WD Green 4TB (ext4) | 512 MB RAM
    Raspberry Pi 4B | Transcent 16 GB | 4 GB RAM | Pi-Hole, OpenVPN

  3. #13

    Standard

    wieder bei allen nur 1 GbE LAN Anschlüsse. Sehe daher für mich keine Gründe für einen Wechsel, außer es würde ein technischer Defekt auftreten und ich deswegen eine neue Syno anschaffen müsste. Nette Modelpflege aber ein technisches Highlight ist da für mich nicht dabei welche mich zu einem Umstieg verleiten könnte. Mal schauen was 2022 kommt....
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.3 - 25426-U0
    4x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 16 GB (8+8) RAM | @ DSM 6.2.3 - 25426-U0 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  4. #14
    Anwender Avatar von Puppetmaster
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    17.253

    Standard

    Und immer noch max. 2 USB Schnittstellen.
    Sehe da für mich auch keinen Mehrwert gegenüber bereits bestehender Hardware. Eher im Gegenteil.
    DS415+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 2x2TB BTRFS RAID1 + 8TB EXT4 (Basis) WD Red 24/7
    DS214+ DSM 6.2.1-23824 U1 | 3TB WD Red (Basis) + 6TB Seagate Archive (Basis)
    Media Logitech Media-Server 7.7.2 | Squeezebox Classic | Squeezebox Transporter | VU+ Uno | Raspberry Pi - OpenELEC 6.0.1 Kodi v15
    USV APC Back-UPS RS550GI


    Reset einer DiskStation | Migration zwischen DiskStations | Festplattenzugriff mittels Knoppix-DVD

  5. #15
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.297

    Standard

    Zitat Zitat von NSFH Beitrag anzeigen
    Wieso stört dich das? Du wolltest doch alles auf Linux umstellen weil doch bei Synology alles so Sch...e ist. Warum tust du es nicht?
    Mein Linux Serverprojekt hat nichts mit dem Thema zu tun.
    918+ 16GB RAM, 4*4 TB SSD R5 & QNAP QNA-UC5G1T 5GBE Adapter
    1815+ 8*8 TB R5 HDD
    1813+ JBOD
    716+II Testsystem
    Asrock Deskmini R3 3200G A300 32 GB RAM Ubuntu Server 20.04
    5 GBE via USB3 Adapter

  6. #16
    Anwender Avatar von Andy+
    Registriert seit
    25.01.2016
    Beiträge
    3.271

    Standard

    Zitat Zitat von mavFG Beitrag anzeigen
    ....Warum auf einmal eine DS420+ .....
    Es ist, wie es mit der DS415+ und DS916+ schon war und noch heute mit der DS218+ und DS718+ ist. Die Unterschiede sind zu den jeweils höheren Modellbezeichnungen

    - andere und stärkere CPU, 4-Core statt 2-Core
    - M.2 2280 NVMe SSD
    - eSATA-Anschluss für DX517 Erweiterungsmodul

    und das reicht für eine höhere Klassifizierung, einen Preisunterschied und ist Vertriebspolitik.
    DS1815+ | 16 GB RAM | DSM 6.2.3 | 6x ST4000DM000 HDD SHR-1 BTRFS 4x, SHR-1 EXT4 2x, 2x SSD SHR-1 EXT4
    DS415+ | 8 GB RAM | DSM 6.2.3 | 4x ST4000DM000 HDD SHR-1
    DS412+ | 4 GB RAM | DSM 6.2.3 | 4x ST3000DM001 HDD SHR-1
    Kopano4S | Resilio | Syncthing | ownCloud | nextCloud | Sypex | eXtplorer | rainloop | afterlogic | VMM |
    Linkaggregation Netgear GS108T-200GES ProSafe 8
    Homepage, Wiki zu Kopano4S, Wiki zu Kopano

  7. #17
    Anwender
    Registriert seit
    06.10.2013
    Beiträge
    75

    Standard

    Alles in allem ziemlich mager. Sowohl das billige Plastik-Gehäuse bei der 7xx+-Serie als auch die Tatsache, dass noch immer nur 1 Gigabit-LAN-Interfaces in der "Plus"-Serie verbaut werden, ist enttäuschend.

    Aktuell habe ich noch eine DS716+II inklusive Erweiterungsgehäuse DX513 im Produktiv-Einsatz. Gerne hätte ich ein Modell, welches LAN-seitig mehr Performance bietet. Aber die DS720+ ist da keine Option, im Gegenteil durch das billigere Gehäuse wäre das sogar ein Rückschritt.

    Da warte ich lieber auf die DS1620xs, die ja im Herbst schon angekündigt wurde. Damit könnte ich die DS716+II mitsamt der DX513 auf einem einzigen Gerät konsolidieren. Und per PCI Express wäre 2 x 10 GbE auch locker machbar. Wie ich sehe, ist die "Plus"-Serie leider inzwischen kein "Plus" mehr, sondern im Prinzip nur noch Standard-Ware. Wer "Plus" will, muss zur xs-Serie greifen.
    Produktiv-NAS: DS3617xs 16GB RAM - 12 x ST8000NM0055 (Exos) - 2 x 10 GbE LACP | DS2015xs 8GB RAM - 8 x ST8000NE0021 (Ironwolf Pro) - 2 x 10 GbE LACP | DS716+II 8GB RAM - 2 x ST5000NM0084 (Enterprise Capacity) & DX513 - 5 x ST8000NE0001 (Enterprise NAS HDD)
    Backup-NAS: 4 x DS620slim 8GB RAM - 6 x ST5000LM000 (BarraCuda 2,5") | 6 x ST4000LM024 (BarraCuda 2,5") | 6 x ST2000LM024 (BarraCuda 2,5") | 6 x Toshiba MQ03ABB300

  8. #18
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.822

    Standard

    Für mich ist das auch eher eine Enttäuschung und teilweise ein Rückschritt. Wobei ich sagen muss, dass ich das genau so erwartet habe.

    Meine DS716+II wird wohl auch noch 2-3 Jahre bleiben dürfen.

    Ich sehe es positiv: Geld gespart.
    Danke Synology.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  9. #19
    Anwender Avatar von Andy+
    Registriert seit
    25.01.2016
    Beiträge
    3.271

    Standard

    Zitat Zitat von networker83 Beitrag anzeigen
    .....Wer "Plus" will, muss zur xs-Serie greifen......
    So ist das eigentlich auch für mich, insbesondere wer BRTFS einsetzen möchte, was eindeutig Performance kostet. Ich komme mit meinen DS´n noch klar, ein bereits überlegtes Upgrade von Atom C2538 auf C3538 ist sicherlich irgendwo ein Fortschritt, aber jetzt nicht so der Burner, dass ich da nun eine DS1618+ oder DS1819+ daraus machen müsste. Da warte ich auch noch ein bisschen, zumal ich genügend RAM überall habe und es im regulären Betrieb keine Probleme gibt. Mein Ziel wäre auch so etwas wie die DS3617xs (darauf läuft aber Kopano4S offenbar nicht, sonst hätte ich diese schon) oder DS3018xs (läuft darauf Kopano4S?) oder die genannte DS1620xs. Ich müsste nur sicher sein, dass meine Software darauf läuft, in der Hauptsache Kopano4S, Resilio, Syncthing, ownCloud, nextCloud, Sypex-Dumper.
    DS1815+ | 16 GB RAM | DSM 6.2.3 | 6x ST4000DM000 HDD SHR-1 BTRFS 4x, SHR-1 EXT4 2x, 2x SSD SHR-1 EXT4
    DS415+ | 8 GB RAM | DSM 6.2.3 | 4x ST4000DM000 HDD SHR-1
    DS412+ | 4 GB RAM | DSM 6.2.3 | 4x ST3000DM001 HDD SHR-1
    Kopano4S | Resilio | Syncthing | ownCloud | nextCloud | Sypex | eXtplorer | rainloop | afterlogic | VMM |
    Linkaggregation Netgear GS108T-200GES ProSafe 8
    Homepage, Wiki zu Kopano4S, Wiki zu Kopano

  10. #20
    Anwender
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Iarn Beitrag anzeigen
    Auf dem Bild hier ist das das geschrumpfte 4 Bay Kunststoffgehäuse, es steht auch im Text "Same Plastic Externa; Chassis with the removable front panel and hot-swap bays as the DS218+"
    https://i2.wp.com/nascompares.com/wp...ng?w=450&ssl=1

    Auf Deinen Reddit Bildern auch. Die Metallgehäuse haben die HDD Lampen im Tray, die Plastik Gehäuse haben die HDD Lampen im Gehäuse.
    Was den Text angeht, so bezieht sich der noch auf die DS220+ ("removable front panel"), auch wenn er direkt über dem Bild der DS720+ steht. Bezüglich Gehäuse ist bei NASCompares zur DS720+ nur die Info "Very similar chassis to the DS718+" zu finden, wobei du den Bildern zu Folge recht hast und es nach einem geschrumpften DS920+ Gehäuse aussieht, welches wiederum gleich zu dem der DS918+ sein soll. Im Endeffekt aber auch nur folgerichtig, wenn man sich die anderen Geräte anschaut: DS418(play), DS918+, DS920+, DS1019+ haben alle schon die "neuen" Einschübe ohne LED. Würde mich jetzt auch nicht wahnsinnig wundern, wenn weitere Geräte mit diesem Einschub folgen.

    Auf der taiwanesischen Seite sind die Produkte auch schon offiziell angekündigt und eingepflegt sowie erste Firmware-Downloads zu finden.

    Am Ende könnte für mich persönlich die Veröffentlichung zu keinem besseren Zeitpunkt kommen. Habe derzeit eine DS414 und eine DS211j im Einsatz, die ich gerne ersetzen möchte, da die Anforderungen in der Zwischenzeit gestiegen sind. Zum einen BTRFS mit Einbindung der Snapshots in den Windows-Explorer (Vorgängerversionen), zum anderen die Nutzung von Docker (vorrangig für ein Dokumentenmanagementsystem, wie z.B. Ecodms; falls hier jemand noch andere Vorschläge hat, immer her mit). In die engere Auswahl hatte ich bisher die DS718+, DS918+ und DS1019+ gefasst. Aber ich auch ich hätte mir z.B. einen ersten Schritt in Richtung schnellerer Ethernet-Ports gewünscht und verstehe jeden, der kein Upgrade eines 18er Modells vornimmt.
    MKVToolNix als SPK
    DS414 5.0 SHR(4xWD40EFRX) // DS211j 5.0 RAID1(2xWD20EARS)

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Modelle 2018 - 2019
    Von master123 im Forum Off-Topic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.04.2018, 02:45
  2. Cebit 2013 Hannover Neue Modelle?
    Von Natur 70 im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.03.2013, 16:37
  3. NAS-Vergleich und neue Modelle in c't
    Von Tommi2day im Forum Off-Topic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 14:48
  4. 3 Neue Modelle
    Von bigmag im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.11.2009, 00:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •