Hallo,

habe meine DS218+ in folgender Konfiguration am Laufen:
  • Disk / Storage Pool 1: WD20EARX (Baujahr: 2012), SHR without data protection, 1.6TB von 1.8TB belegt.
  • Disk / Storage Pool 2: WD20EARS (Baujahr: 2010), Basic without data protection, 850GB von 1.8TB belegt.


Disk 2 wird mehr oder weniger als reines Hyper Vault Backup Ziel für die Disk 1 verwendet. Bin mit dieser Konfiguration zufrieden. Hatte mich eigentlich gegen ein RAID-1 bewusst entschieden, und auf inkrementelle Hyper Vault Backups von Disk 1 gesetzt.

Disk 2 wird seit gestern vom Storage Manager als "crashed" ausgewiesen. Disk 1 ist noch voll funtionsfähig, d.h. die DS218+ voll einsatzfähig, aber aktuell halt ohne tägliches Backup. Da allerdings auch Disk1 schon 8 Jahre am Buckel hat, dachte ich mir, ob ich nicht die Gelegenheit wahrnehme und gleich ein bisschen mehr umbaue.

Hätte mir gedacht, dass ich mir zwei neue WD RED, 4TByte, WD40EFRX (CMR) hole, mit dem Ziel:
  1. Funktionstüchtiges Setup der Disk 1 von 2TB auf 4TB zu bringen
  2. Und eben die defekte Disk 2 ebenfalls mit einer neuen 4TB zu ersetzen


Package-seitig ist doch ein bisschen was installiert. So auch das SVN Package mit Repos auf der intakten Disk 1, mehrere Benutzer / Home-Verzeichnisse etc., einige Shares mit entsprechenden Berechtigungen, d.h. würde gerne eine komplette Neuinstallation für das Disk 1 Replacement, was eigentlich nur ein 2TB => 4TB darstellt, vermeiden.

Für Tipps wäre ich sehr dankbar!