Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92
  1. #1
    Anwender Avatar von Tommes
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    7.676

    Standard LogAnalysis - GUI zum betrachten und durchsuchen von /var/log

    LogAnalysis - GUI zum betrachten und durchsuchen von /var/log Einträgen

    Das dem DSM zugrunde liegende Linux-System protokolliert in sogenannten Protokoll- oder auch Logdateien (engl. logfiles) sämtliche Ereignisse, Probleme und Fehler des Systems sowie laufender Dienste. Abgelegt werden diese Informationen hierbei in unterschiedlichen Textdateien, welche sich in der Regel im Ordner /var/log sowie angeschlossenen Unterordnern befinden. Das Betrachten dieser Textdateien erfolgt normalerweise in einem beliebigen Editor, welcher über das Terminal ausgeführt wird. Innerhalb des Synology DiskStation Managers (DSM) können diese Dateien nun komfortabel über die GUI von LogAnalysis betrachtet und durchsucht werden.

    Hinweise zur Installation:
    • LogAnalysis kann in der jeweils aktuellsten Version über die alternative Paketquelle - Community Package Hub - (https://www.cphub.net/?p=loganalysis) heruntergeladen und im Anschluss über das DSM Paket-Zentrum manuell installiert werden.
    • Weiterhin kann LogAnalysis auch direkt über das DSM Paket-Zentrum als Installationspaket, sowie für die Bereitstellung zukünftiger Updates zur Verfügung gestellt werden. Hierfür muß im Vorfeld https://www.cphub.net dem Paket-Zentrum als "alternative Paketquelle" hinzugefügt werden.


    Hinweise zur Nutzung:
    LogAnalysis unterliegt der GNU GENERAL PUBLIC LICENCE Version 3 von 29. Juni 2007 und wird somit lizenzkostenfrei angeboten. Eine Haftung wird grundsätzlich ausgeschlossen. Hierzu ein Auszug aus der GPL3...
    This program is free software: you can redistribute it and/or modify it under the terms of the GNU General Public License as published by the Free Software Foundation, either version 3 of the License, or (at your option) any later version.

    This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANY WARRANTY; without even the implied warranty of MERCHANTABILITY or FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE.

    See the GNU General Public License for more details. You should have received a copy of the GNU General Public License along with this program. If not, see http://www.gnu.org/licenses/
    Viel Spaß für alldiejenigen von euch, die sich so ein Tool immer schon mal gewünscht haben!

    Tommes
    Geändert von QTip (18.04.2020 um 11:40 Uhr) Grund: Link auf Wunsch des Threaderstellers angepaßt

    DS218+ | 2x WD Red 3TB Basis (btrfs) | 2 + 8 GB RAM
    DS216+ | 1x WD Red 4TB Basis (btrfs) | 4 GB RAM
    DS115 | WD Green 4TB (ext4) | 512 MB RAM
    Raspberry Pi 4B | Transcent 16 GB | 4 GB RAM | Pi-Hole, OpenVPN

  2. #2
    Anwender Avatar von Tommes
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    7.676

    Standard

    LogAnalysis Version 0.1 Release Notes vom 17.04.2020

    Bei dieser App handelt es sich um eine Neuentwicklung und trägt absichtlich eine niedrige Versionsnummer. Als Beta würde ich sie jedoch nicht mehr deklarieren wollen, da ich bereits ausgiebige Tests durchgeführt habe. Nichts desto trotz kann es hier und da zu unbeabsichtigten Fehlfunktionen und damit verbunden, zu Datenverlust kommen. Daher sei hier nochmal erwähnt, das ihr das alles auf eure eigene Kappe macht und ich keine Verantwortung sowie Haftung für mögliche Schäden übernehme.

    Was kann die App bereits
    • Anzeigen und auswählen von Ordnern und Protokolldateien innerhalb /var/log über einen Verzeichnisbaum
    • Betrachten von Protokolldateiinhalten, welche zuvor über den Verzeichnisbaum ausgewählt wurde
    • Durchsuchen aller Protokolldateien innerhalb /var/log nach individuellen Suchbegriffen, eines bestimmten Datums und/oder einer bestimmten Uhrzeit
    • Durchsuchen einer zuvor ausgewählten Protokolldatei nach individuellen Suchbegriffen, eines bestimmten Datums und/oder einer bestimmten Uhrzeit
    • Das Betrachten von Protokolldateiinhalten sowie Suchergebnissen werden innerhalb der GUI wegen der besseren Lesbarkeit mit Zeilenumbrüchen ausgegeben
    • Über ein auswählbares Popup-Fenster können die Suchergebnisse auch ohne Zeilenumbrüche und somit - originalgetreu - angezeigt werden.
    • Alle Suchergebnisse können als Textdatei gespeichert werden


    Die Grafische Benutzeroberfläche (GUI)
    • Der Zugriff auf die Inhalte von LogAnalysis ist nur Benutzern aus der Gruppe der Administratoren gestattet.
    • Die GUI ist für Mehrsprachigkeit ausgelegt und wird der Systemsprache des DSM angepasst. Aktuell sind die Sprachen Deutsch und Englisch implementiert.
    • Der responsive, grafische Aufbau der Benutzeroberfläche basiert auf dem Bootstrap 4 Framework und unterliegt somit dem HTML 5 / CSS 3 Standard. Von einer Überprüfung der Validität nach dem W3C - Standard wurde aber abgesehen.
    • Bis auf das LogAnalysis Logo und einiger weniger, auf bootstrap 4 basierender Grafiken, stammen sämtliche Grafikelemente (Icons) aus dem Portfolio der Google Material Design Icons. Hierbei werden sämtliche Komponenten lokal vorgehalten und nicht übers Internet nachgeladen.
    • Die GUI ist des Weiteren auf die Verwendung von JavaScript sowie jQuery Elementen ausgelegt, wobei auch hier sämtliche Elemente lokal vorgehalten und nicht übers Internet nachgeladen werden.


    Das im Hintergrund arbeitende System
    • Die komplette Programmlogik beruht auf der jeweils aktuellen, im DSM implementierten BASH Version.
    • JavaScript und jQuery Elemente unterstützen hierbei optional die Abläufe und die Verarbeitung der Datenströme.
    • Implementierung einer GET/POST Request Engine um anfallende Formulardaten, Parameterübergaben und Seitenaufrufe zu verarbeiten, wobei sämtliche Formulardaten über die POST-Methode, an Links angegangene Variablen über die GET-Methode übertragen werden. Aus Gründen der Sicherheit werden alle übertragenen Variablen intern durch ein assoziatives Array maskiert bevor diese weiterverarbeitet werden.



    Tommes

    DS218+ | 2x WD Red 3TB Basis (btrfs) | 2 + 8 GB RAM
    DS216+ | 1x WD Red 4TB Basis (btrfs) | 4 GB RAM
    DS115 | WD Green 4TB (ext4) | 512 MB RAM
    Raspberry Pi 4B | Transcent 16 GB | 4 GB RAM | Pi-Hole, OpenVPN

  3. #3

    Standard

    Der unbändige Tommes
    Prima feine Sache - werde ich mir mal näher angucken.
    Vielen Dank
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 500 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.15

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    01.02.2011
    Beiträge
    260

    Standard

    Da kann ich nur sagen: Danke! Das spart mir die Konsole für so manche Dinge.

    Frage: bei großen Logdateien, wenn ich eine Weile nach unten scrolle, dann ist es ziehmlich umständlich wieder nach oben an den Anfang zu springen oder um im Baum die nächste Logdatei zu wählen. Ich habe mir dabei die komplette Datei anzeigen lassen und nicht darin gesucht.

    Kann man da noch irgendwas hinzufügen, bswp. einen Button der nach dem Scrollvorgang eingeblendet wird um an den Anfang der Liste zu springen?

    Michael
    DS918+ (1GB) - 2x2 TB WD Red SHR
    DS916+ (8GB) - 2x3 TB WD Red SHR/Btrfs und 2x4 TB Seagate IronWolf, SHR/Btrfs
    DS214+ (1GB) - 1 TB WD Red (Testserver)
    DS211J - 2x2 TB Seagate Constellation ES JBOD (Backup System)
    USV: APC RS 900G

  5. #5

    Standard

    Eins vorweg: Ich bin gewohnt Logs auf der Commandline zu durchsuchen. Trotzdem habe ich mal Dein Tool installiert.

    Sieht gut aus fuer jemanden der lieber per UI Logs durchfloeht.

    Folgendes ist mir aufgefallen:

    1) Wenn ich auf irgendwelche Logs wechsle dauert das bei mir ca 3 Sekunden. Das finde ich etwas lang.
    2) Eine rekursive Suche waere vermutlich ganz sinnvoll.
    DS418play (2+8 GB RAM) | DSM 6.2.2
    2*4TB WD40EFRX Red (SHR-1,btrfs) | 2*3TB WD30EURX Green (RAID1,btrfs)
    3*Raspberry 1B und 2*Raspberry 3B mit OpenVPN, Seafile, Cups, rsync Server, PiHole, DoT, SMS Relay die 5*1TB Platten verschiedener Hersteller benutzen


  6. #6
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.821

    Standard

    Tommes, du bist echt Spitze!

    Ich habe das Teilchen sofort installiert und wurschtel gerade rum.

    Als Konsolenjunkie geht mir das Geklicke nicht so leicht von der Hand, aber ich sehe natürlich den Mehrwert.



    Nachtrag: Die 1 bis 3 Gedenksekunden, die Framp im Post über mir moniert, habe ich auch.
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  7. #7
    Anwender Avatar von Tommes
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    7.676

    Standard

    @Yippie
    Möglichkeiten gibt es da bestimmt, weshalb ich mir da mal was überlegen werde. Alternativ kannst du die App in einem neuen Tab bzw. Browserfenster öffnen, indem du ein Rechtsklick auf das App-Symbol ausführst und dann im Kontextmenü „In neuem Fenster öffnen“ auswählst. So arbeite ich oft mir meinen eigenen Tools.

    @framp
    Ich werde schauen, ob Ich den Gedenksekunden noch ein wenig Luft in die Schuhe pumpen kann, damit ihr vor lauter Langeweile nicht vor euren Monitoren wegnickt

    Rekursives suchen sollte eigentlich funktionieren? Oder doch nicht? Muss ich mir anschauen. Habe grad nur das Tablet zur Hand.

    @peterhoffmann
    Naja, der Mehrwert ist ja in erster Linie für Leute ohne Konsolenkenntnisse gedacht. Dieses Tool ist aus einer Laune heraus entstanden, um auf die Schnelle zu überprüfen, ob meine SPK‘s (und die, die ich mit PsychoHH zusammen konstruiert habe) sauber laufen und keine ungewollten Protokolleinträge erzeugen. Das Tool ist also bei weitem noch nicht perfekt, aber danke für deinen fetten Schulterklopfer von wegen, ich sei spitze. Sowas hört man natürlich gerne, auch wenn ich mir noch nicht wirklich sicher bin, ob das Tool auch hält was es verspricht. Wir werden es bald wissen.

    Tommes

    DS218+ | 2x WD Red 3TB Basis (btrfs) | 2 + 8 GB RAM
    DS216+ | 1x WD Red 4TB Basis (btrfs) | 4 GB RAM
    DS115 | WD Green 4TB (ext4) | 512 MB RAM
    Raspberry Pi 4B | Transcent 16 GB | 4 GB RAM | Pi-Hole, OpenVPN

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von Tommes Beitrag anzeigen
    ...
    Rekursives suchen sollte eigentlich funktionieren? Oder doch nicht? Muss ich mir anschauen. Habe grad nur das Tablet zur Hand.
    Das kann ich leider nicht mehr verifizieren da der /.. Link um aus einem Unterverzeichnis wieder aufzusteigen nicht funktioniert Die Links in Unterverzeichnisse funktionieren ... (Siehe Screenshot)

    Screenshot at 2020-04-17 21-31-24.png
    DS418play (2+8 GB RAM) | DSM 6.2.2
    2*4TB WD40EFRX Red (SHR-1,btrfs) | 2*3TB WD30EURX Green (RAID1,btrfs)
    3*Raspberry 1B und 2*Raspberry 3B mit OpenVPN, Seafile, Cups, rsync Server, PiHole, DoT, SMS Relay die 5*1TB Platten verschiedener Hersteller benutzen


  9. #9
    Anwender Avatar von Tommes
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    7.676

    Standard

    Ähm... bei mir funktioniert das aber. Ich kann in den Ordner /unstart oder /samba wechseln und anschließend über /.. auch wieder zurück. Komisch, das das bei dir nicht geht. Öffne die App bitte mal in einem neuen Browserfenster und fahre mit der Mouse mal über den Link /.. wenn du im Unterordner /upstart bist. Was wird dir für ein Link angezeigt?

    DS218+ | 2x WD Red 3TB Basis (btrfs) | 2 + 8 GB RAM
    DS216+ | 1x WD Red 4TB Basis (btrfs) | 4 GB RAM
    DS115 | WD Green 4TB (ext4) | 512 MB RAM
    Raspberry Pi 4B | Transcent 16 GB | 4 GB RAM | Pi-Hole, OpenVPN

  10. #10

    Standard

    Tut mir leid aber ich komme aus meinem Unterordner /var/log nicht mehr raus. Ich habe ein private Window im Chrome geoeffnet - aber trotzdem bekomme ich keinen Link bei /.. angeboten
    DS418play (2+8 GB RAM) | DSM 6.2.2
    2*4TB WD40EFRX Red (SHR-1,btrfs) | 2*3TB WD30EURX Green (RAID1,btrfs)
    3*Raspberry 1B und 2*Raspberry 3B mit OpenVPN, Seafile, Cups, rsync Server, PiHole, DoT, SMS Relay die 5*1TB Platten verschiedener Hersteller benutzen


Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.11.2014, 13:13
  2. SSD Festplatte und /var/log/messages DS114 DSM 5.1
    Von hak4fun im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 09:24
  3. Logging von /var/log/messages im Syslog ablegen?
    Von uku69 im Forum Syslog Server
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 11:49
  4. TVHeadend Einträge in /var/log/mediasrv.log
    Von hadi im Forum Andere 3rd Party Anwendungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 20:44
  5. /var/log/messages
    Von scoubie im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 19:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •