Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    187

    Standard Moments und Drive als Nachfolger zu DS Cloud für Fotosicherung

    Hallo,

    ich habe bisher meine Fotos mitels DS Cloud zur NAS gesichert/synchronisiert. Das funktionierte mittlerweile halbwegs, auch wenn das Löschen (besonders großer Dateimengen) nicht immer richtig synchronisiert wurde, sondern eher die gelöschten Daten zurück aufs Handy kamen..

    Naja, laut Synology löst Drive/Moment ja die DS Cloud - Lösung ab, bzw. upgradet diese. Also dachte ich, gebe ich der Sache eine Chance. Alles gesichert, DS Cloud deaktiviert und Moments (welches Drive zwingend voraussetzt) installiert.

    Nun habe ich Moments und Drive auf dem Smartphone installiert und schaffe es einfach nicht, Bilder ordentlich zu synchronisieren. Kann es sein, dass Moments/Drive nichts weiter als ein einfacher Fotoupload ohne echte Synchronisierung ist?
    Oder gibt es einenTrick, Moments und den Cameraordner synchron zuhalten?

    Ich meine was nützt mir eine solche Software, wenn ich dann stat einen Fotoorder plötzlich drei Anwendungen/Dateistände getrennt pflegen muss (Moments, Drive, Kameraordner aufm Handy).
    Da gibts doch bestimmt einen Trick??
    DS 214play + 2x 3TB WD Red WD30EFRX

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    28.03.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo mindscout.

    Ich versuche gerade, das gleiche Thema bei mir zu lösen. Bin auch schon einen Schritt weiter als du, habe aber aktuell Performance-Probleme.

    Zu deinem Problem:
    Moments: Ich habe einen NAS-Benutzer angelegt und für ihn Moments eingerichtet. Auf allen meinen Mobil-Geräten habe ich Moments installiert und mich mit diesem Benutzer angemeldet. In den Moments Einstellungen auf den Mobil-Geräten habe ich dann "Photo Backup" aktiviert. Jedes Mal, wenn ich die Moments App jetzt starte, lädt er die neuen Bilder und Videos auf das NAS in den Ordner homes/Benutzername/Moments/Mobile/Gerätename/
    => das passt also

    Drive: Jetzt habe ich auf meinem Rechner die Synology Drive Software installiert. (Auf den Mobil-Geräten nutze ich kein Drive, denn das wäre nur für einen Dokumentensync á la Google Drive relevant, das nutze ich aber nicht.) Auf dem Rechner habe ich dann in den Drive Einstellungen mit dem selben Benutzer wie bei Moments eine Zwei-Wege-Synchronisierung eingerichtet (damit Änderungen von meinem Rechner wie löschen oder editieren auch auf das NAS in Moments zurück gespielt wird). Der Zielordner ist dabei der Moments oder auf dem NAS: homes/Benutzername/Moments/

    So synchronisiert jetzt mein Rechner immer den Moments Ordner. Genau das was du willst denke ich

    Zu meinem Problem: (DS418play)
    Ich habe im Moments sehr viele Bilder (57.000)! Aber da sie in der selben Ordnerstruktur sind wie auf meinem Rechner und die Daten lokal und auf dem NAS identisch sind, dachte ich mir, dass die Synchronisierung schnell abgeschlossen ist - weil sie einfach erkennt, dass das die selben Dateien sind und fertog. Weit gefehlt! Synology Drive schafft gerade mal eine Datei in 2 Minuten zu synchronisieren... Und läd sie auch vom NAS neu herunter. Der Sync läuft jetzt schon mehrere Tage und es geht nicht so recht voran.

    Weiß jemamd, woran das liegen kann? Selbst wenn Drive alle Daten neu herunterladen müsste, um den Sync zu machen, müsste das viel viel schneller gehen.

    Viele Grüße, Peter

  3. #3
    Anwender Avatar von Synchrotron
    Registriert seit
    13.07.2019
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Die Syno legt vermutlich zu den Bildern die Thumbnail-Vorschaubilder an - ganze 5x pro Originalfoto. Das dauert eben seine Zeit.

    Wenn du statt Drive den Uploader von der Syno-Website verwendest, werden die Vorschaubilder auf dem PC berechnet, nicht auf der Syno. Da PCs wesentlich bessere Grafikprozessoren haben, geht es dort viel schneller.

    https://www.synology.com/de-de/suppo...play#utilities
    DS 418play, 10GB, 3x12TB IronWolf, BTRFS, SHR1, Backup auf WDred 10TB in USB-3-Gehäuse
    Netzwerk: Vodafone 1.000/50, FB 6591 Cable, 2x Zyxel GS 1900-8 HP, Remote-Router Teltonika RUT 955 LTE
    Clients: Windows 10, MacOS, iPhone, iPad Pro
    USV 2x APC BX950U-GR

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    28.03.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Synchrotron,

    danke für deine Antwort. Naja, die Bilder liegen ja alle schon im Moments und wurden dort auch vollständig indexiert. Thumbnails sollten ja sicher in diesem Kontext erzeugt worden sein.
    Dass der Drive Sync nochmal Thumbs erzeugt erscheint mir unrealistisch - also zumindest wäre es unnötig...

  5. #5
    Anwender Avatar von Synchrotron
    Registriert seit
    13.07.2019
    Beiträge
    1.116

    Standard

    Vermutlich ja. Drive dürfte aber nicht in die Moments-Ordner importieren, also werden erst mal vermutlich Duplikate angelegt. Läuft eine Indexierung ?
    DS 418play, 10GB, 3x12TB IronWolf, BTRFS, SHR1, Backup auf WDred 10TB in USB-3-Gehäuse
    Netzwerk: Vodafone 1.000/50, FB 6591 Cable, 2x Zyxel GS 1900-8 HP, Remote-Router Teltonika RUT 955 LTE
    Clients: Windows 10, MacOS, iPhone, iPad Pro
    USV 2x APC BX950U-GR

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    28.03.2020
    Beiträge
    3

    Standard

    Habe das Problem lösen können! Und zwar lag es am Schreibschutz-Attribut, das bei wohl vielen Dateien aktiv war. Lösung habe ich hier im Forum gefunden. Jetzt syncht er mit voller Geschwindigkeit.

    Dieser Dateiberechtigungs-Fehler wird leider nicht im Drive Protokoll gespeichert (warum???), daher habe ich ihn nur durch Zufall entdeckt: Wenn man auf das Drive Taskleisten-Symbol klickt und dann auf den Reiter "kürzlich geändert" geht, erscheint dort sehr kurz die Fehlermeldung. @Synology: Fehler im Protokoll festzuhalten wäre sehr sehr sinnvoll!

    Außerdem wird im Protokoll bei allen Dateien "Herunterladen" bei Ereignis angegeigt, obwohl er die Datei nicht wirklich herunterlädt. Sondern er erkennt - wie ich ursprünglich erwartet habe - dass die Dateien identisch sind und markiert sie daher als synchronisiert.

    @Synchroton: Danke dir für deine Zeit und Hilfe!

    Viele Grüße, Peter
    Geändert von Mondfahrt (29.03.2020 um 08:50 Uhr)

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    187

    Standard

    Ich nutzte biser Cloud Snyc und war irritiert, weil Drive cloudsync ersetzt und man es nicht downgraden kann. Allerdings ersetzt Drive (auf der NAS!) die Cloud Station, dort kann man wie bisher bei Cloud Station Gemeinsame Ordner "hinzufügen" und somit zur Synchronisation mittels der Cloud Sync App freigeben.
    Cloud Sync funktioniert also auch weiterhin, wenn man auf der NAS auf Drive "upgradet".

    Jedoch ersetzt Moments Cloud Sync NICHT. Cloud Sync wird weiterhin zum Synchronisieren von Dateien und Fotos benötigt. Moments macht nichts weiter als Fotos vom Smartphone in Drive hochzuladen und ist dann quasi nur ein Bildbetrachter mit verminderten Funktionen.
    Nutzt man den Bildupload von Moments auf dem Smartphone, hat manein Problem: man muss seine Fots an zwei Stellen pflegen und hat doppelten Aufwand.

    Meine TEIL-Lösung: selbst wenn man Moments auf dem Handy verwendet, darf man den Fotoupload NICHT verwenden und sollte diesen deaktivieren. Stattdesen benutzt man weiterhin Cloud Sync und verwendet Moments NUR als Bildbetrachter für Fotos auf der NAS.
    Wobei es aber hierfür einfachere Lösugen gibt (x-plore Dateimnanager) mit mehr funktionen, wo auch die Videwiedergabe funktioniert. Moments brauch hier auch einen externen Videoplayer.

    Aktuelles Problem:
    Jetzt synchronisiere ich zwar wieder ordentlich wie gewohnt, Aber ich finde in diesem rudimentären Moments (am PC im Browser) keine Möglichkeit, meinen Synchonisierungsordner hinzuzufügen und diese Bilder mit anzuzeigen.
    In Moments erscheinen immer nur die Bilder, welche ich mit der App auch hochgeladen habe und diese landen immer im Home-Ordner des Users.

    Jetzt habe ich also meine gewohnte Ordnerstruktur mit den synchronisierten Fotos und zuätzlich nochmal den Moments-Ordner, indem die Kamerabilder ein zweites Mal hochgeladen/gespeichert werden (im Home-Verzeichnis) und ohne Synchonisation.

    Wie kann ich Moments nun beibringen, meine anderen, regulären Ordner aus der NAS anzuzeigen, ohne alles doppelt speichern zu müssen??
    Geändert von mindscout (29.03.2020 um 09:34 Uhr)
    DS 214play + 2x 3TB WD Red WD30EFRX

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2020, 23:28
  2. Drive Client App für Android als Ersatz für Cloud Station
    Von lappendeluxe im Forum Cloud Station
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2019, 13:46
  3. Fotos und Backups [Moments und Drive]
    Von Kinderschokolade im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2018, 07:06
  4. DS216+ als Nachfolger für DS214play - Lohnt es sich??
    Von Alex1984 im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 06:27
  5. Kaufberatung NAS für Fotosicherung
    Von wolf61 im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 18:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •