Hallo zusammen,

ich besitze eine DS718+ und möchte auf diese via WebDAV von meinem Windows 10 Desktop-PC und unterwegs von meinem Lenovo Laptop (ebenfalls Windows 10) zugreifen.
Gleich ein Hinweis: Ich habe 16GB Arbeitsspeicher von HyperX in meiner DS718+ verbaut. Standardmäßig verbaut waren 2GB. Dass diese "inoffizielle" Aufrüstung etwas mit meinen Problemen zu tun hat halte ich aber für unwahrscheinlich.

Im WebDAV Server auf der DSM Oberfläche habe ich HTTPS auf Port 5006 aktiviert. Diesen sowie folgende weitere habe ich auch im Web-Interface meiner Fritz!Box 6591 Cable freigeschaltet:

index.jpg

Außerdem habe ich einen (kostenfreien) Hostnamen bei No-IP angelegt (xxxxxxxxxxxxx.ddns.net) und diesen in DSM eingebunden:

Screenshot_10.png

Auch die Firewall-Regeln im DSM sollten stimmen:

Screenshot_1.png

Über WinSCP kann ich, wenn ich meine lokale IP der DS718+ und den Port 5006 angebe, problemlos WebDAV nutzen. Sobald ich meinen hostname xxxxxxxxxxxxx.ddns.net und den Port 5006 verwende (egal ob internes Heimnetz oder von extern) kann ich nicht aufs NAS zugreifen.

Eine Ping-Abfrage in cmd ergibt, dass Windows sowohl intern als auch extern den hostname xxxxxxxxxxxxx.ddns.net als meine IP im Internet erkennt.
Was mache ich hier falsch bzw. was habe ich übersehen?

Danke für Eure Hilfe im Voraus