Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 93
  1. #61
    Anwender
    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    207

    Standard

    Wenn ihr von VPN sprecht, meint ihr dann, dass der Pi den VPN-Server macht, d.h. von außen in euer Heimnetzwerk oder meint ihr, dass der Pi ein VPN-Client ist, der als Gateway euren gesamten Netzwerkverkehr über diesen VPN leitet?

    Zweiteres wäre für mich sehr interessant. Option 1 macht ja mein Router ohne Probleme, wüsste nicht, warum ich da den Pi verwenden sollte...
    Zweiteres habe ich mal sehr lange versucht über die DS zu lösen. Leider hat das nie so wirklich geklappt, gibt hier auch einen Thread dazu.
    DS215j im SHR mit 3TB WD red und 3TB Seagate Desktop, CloudStation, PhotoStation, NoteStation, AudioStation, SurveillanceStation
    DS212 1 x 8TB Seagate Archive und 1 x 10TB WD red jeweils als Basic, alle Videos und das Backup der DS215j
    Xiao Mi TV bar Android Soundbar mit Kodi
    Xiao Mi TV Box 3s Android TV mit Kodi
    Airplay mit diverser Hardware
    Ubiquiti Netzwerk Hardware
    Raspberry Pi Pi-Hole, Unifi-Controller

  2. #62
    Anwender
    Registriert seit
    21.08.2011
    Beiträge
    2.618

    Standard

    Reicht für VPN und PiHole auch ein Raspi 2?
    Über den wird hier gar nicht gesprochen. Der liegt hier noch im Schrank.

    DS 218: DiskStation DSM 6.2 (10 GB RAM; 1 x 2TB - Seagate 2,5"; Basis Volumen (btfrs))
    DS 216+II: DiskStation DSM 6.2 (8 GB RAM; 2 x 8TB - WD; Basis Volumen (btfrs))
    DS 213+: BackupStation DSM 5.2-5592 (2 x 4TB - Seagate; Basis Volumen) | DX 213 : BackupStation (2 x 4TB - WD; Basis Volumen an DS213+)
    DS 115 : DataStation DSM 5.2-5592 (1 x 3TB - Seagate) | DS 111 : CloudStation DSM 5.2-5592 (1 x 1TB - WD Green)
    Router: Fritz!Box 7490

  3. #63
    Anwender
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    334

    Standard

    Probiere es aus. PiHole dauert max 5 Minuten, um es zum Laufen zu bekommen und dann legst vpn nach. Bevor das Teil bei dir im Schrank liegt....

  4. #64

    Standard

    Zitat Zitat von nachon Beitrag anzeigen
    Reicht für VPN und PiHole auch ein Raspi 2?
    Über den wird hier gar nicht gesprochen. Der liegt hier noch im Schrank.
    Bei mir laeuft VPN und PiHole auf einer Raspi 1B

  5. #65
    Anwender
    Registriert seit
    04.12.2019
    Beiträge
    84

    Standard

    Habt ihr Erfahrung mit Berrybase gemacht? Habe da ja gestern Abend bestellt und seit heute früh steht das Paket zur Lieferung bereit und den ganzen Tag hat sich nichts getan und wurde nicht versendet
    Hoffe es war eine gute Entscheidung, da zu bestellen.

  6. #66
    Anwender Avatar von peterhoffmann
    Registriert seit
    17.12.2014
    Beiträge
    2.762

    Standard

    Zitat Zitat von Mettigel Beitrag anzeigen
    Option 1 macht ja mein Router ohne Probleme, wüsste nicht, warum ich da den Pi verwenden sollte...
    Je nach Router könnte der Pi schneller sein.

    Zitat Zitat von framp Beitrag anzeigen
    Bei mir laeuft VPN und PiHole auf einer Raspi 1B
    Welche Geschwindigkeit erreichst du über VPN, sprich was schafft der 1B zu verarbeiten?
    Viele Grüße,
    Peter

    DS716+II
    8GB RAM, SSD u. 6TB
    | |
    | |
    | |
    | |
    | |
    O AvrLogger für Synology DS
    Temperaturen, Netzwerk- und HDD-Aktivität fest im Blick
    O Ultimate Backup
    Backup von Daten leichtgemacht
    O synOCR - GUI
    Verarbeitung und OCR von PDFs

  7. #67

    Standard

    Zitat Zitat von peterhoffmann Beitrag anzeigen
    ...Welche Geschwindigkeit erreichst du über VPN, sprich was schafft der 1B zu verarbeiten?...
    Ich benutze das VPN um von meinem Mobile nach Hause auf meine Server zuzugreifen wie auch Internetverbindungen aus fremden WLANs zu sichern. Weiterhin seafile up- und download. Da ich nie Performanceprobleme hatte habe ich auch nicht gemessen. Wenn Du eine einfache und schnelle Methode kennst wie ich das messen kann - lass mich wissen

  8. #68
    Anwender Avatar von Synchrotron
    Registriert seit
    13.07.2019
    Beiträge
    1.108

    Standard

    Speedtest-App aufs Handy, die Verbindung über VPN aufbauen, und testen.

    Du müsstest ja über die VPN-Einwahl und den Server auf der Raspi auch wieder nach außen verbinden können, dann halt als normale Internet-Verbindung. Wenn nicht, ist das auf dem Server gesperrt. Ich würde es aufmachen, weil man so auch mal von unterwegs eine sichere Internetverbindung in einem unsicheren Netz aufbauen kann, ohne einen VPN-Anbieter zu benötigen. Anders als bei einem Anbieter surfst du natürlich dann unter deiner eigenen Heim-IP.

    Mein Speedtest (die App heißt auch so, von Ookla) erkennt, wenn es eine VPN-Verbindung ist, und testet entsprechend.

  9. #69

    Standard

    Servus,
    also ich nutze auch einen Pi4 mit 4GB RAM. Geiles Teil. Darauf läuft ein Unificontroller sowie zuerst PiHole und jetzt AdGuardHome mit DoT/DNSCrypt. Eingerichtet nach dieser Anleitung hier https://ffmuc.net/wiki/doku.php?id=k...t_adguard_home
    Weiterhin laufen noch diverse Feeder wie Flightradar24, FlightAware u.a.
    Ich nutze ein Metallgehäuse mit Kühlkörper auf der CPU und einem Lüfter den ich mit 3,3V ansteuere, ab 1m im stillen Raum ist er unhörbar.
    Demnächst schaue ich mir noch das Thema Hausautomation sowie PiVPN an, da mir das FritzVPN zu langsam ist und OpenVPN auf meiner DS mir als DNS zusätzlich noch Google präsentiert, obwohl es auskommentiert wurde.

    Gruss

  10. #70
    Anwender Avatar von Tommes
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    7.608

    Standard

    Zitat Zitat von peterhoffmann Beitrag anzeigen
    Welche Geschwindigkeit erreichst du über VPN...
    Hm... ich bin zwar zu faul, jetzt verschiedene Pi Versionen miteinander zu vergleichen, aber mit meinem 4‘er Pi schaffe ich einen Up- und Downstream von ca. 30 Mbps bzw. 3,75 MB/s. Ohne VPN kam ich bei gleicher 100/40 Leitung auf 90 Mbps bzw. 11,25 MB/s im Download und 38 Mbps bzw. 4,75 MB/s im Upload.

    Getestet habe ich das über die Seite https://vpntester.de/anleitung/vpn-g...igkeit-testen/

    Interessant finde ich auch diese Aussage auf der Seite https://vpn-anbieter-vergleich-test....pi-vpn-router/ im blau hinterlegten Kasten, wo ein Vergleich zwischen RasPi‘s und anderen VPN Routern eingegangen wird. Scheinbar schafft ein Pi mit OpenVPN nicht mehr wie 2-3 MB/s... ( meiner Meinung nach gemessen mit einem Pi3). Da mein Pi4 aber etwas mehr schafft, würde ich daraus schlussfolgern, das die VPN Geschwindigkeit auch etwas mit der Rechenleistung eines Pi‘s zu tun hat und man mit einem Pi4 höhere Raten erzielt, als mit einem Pi1

    Tommes

    DS218+ | 2x WD Red 3TB Basis (btrfs) | 2 + 8 GB RAM
    DS216+ | 1x WD Red 4TB Basis (btrfs) | 4 GB RAM
    DS115 | WD Green 4TB (ext4) | 512 MB RAM
    Raspberry Pi 4B | Transcent 16 GB | 4 GB RAM | Pi-Hole, OpenVPN

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pi-Hole auf der Diskstation installieren
    Von elknipso im Forum Docker
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2019, 11:14
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2017, 18:11
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2016, 22:47
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2014, 13:33
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 16:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •