Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    04.12.2019
    Beiträge
    68

    Standard Hyperbackup wie am besten die Sicherung machen

    Hallo zusammen ich benötige bitte nochmal eure Hilfe.

    Ich wollte gerade eine Sicherung mit Hyperbackup nun endlich mal machen.

    Habe meine ext. HDD im HFS+ Format formatiert.
    Nun wollte ich bei Hyperbackup Einzelversion wählen. Allerdings kann ich hier keine Verschlüsselung wählen.
    Irgendwo hatte ich gelesen wenn der gemeinsame Ordner auf der DS verschlüsselt ist, ist es die Einzelplatzsicherung auch. Allerdings kann ich mir das gar nicht vorstellen.
    Das Hype backup Image kann man ja auch clientseitig verschlüsseln.

    Wie gehe ich jetzt vor?

    Habe mir überlegt, dass die ext. HDD HFS+ sein soll, um sie wirklich am Mac anstecken zu können. Und das Backup soll keine Versionierung haben (könnte mit Image leben aber ich brauche immer nur eine Version). Das geht anscheinend beim Image nicht deshalb hatte ich Einzelversion gewählt.

    Könnt ihr mir helfen?

    Zusammenfassung:
    Ich möchte mein NAS sichern auf ext. HFS+ formatierte HDD
    Ich brauche keine Versionierung (da Platte zu klein dafür).
    Habe deshalb Einzelversion gewählt.
    Allerdings will ich die ext. HDD dann auch verschlüsseln.
    Das scheint zu gehen (der gemeinsame Ordner ist auch verschlüsselt) und Hyperbackup sichert mir die verschlüsselten Dateien.
    Allerdings komme ich am Mac dann nicht dran (da ich nur verschlüsselte Dateien vorliegen habe).
    Ich wollte es so machen, dass ich im Notfall (falls mir das NAS zerlegt wird) ich die Platte einfach am MAC anstecken kann und dann drauf zugreifen kann.


    Was meint ihr, wie gehe ich am besten vor?

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    3.320

    Standard

    Ja, das hat sich mittlerweile herumgesprochen mit dem Hyper. Das geht offenbar nicht mit den verschlüsselten Ordnern. Man kann wahrscheinlich ein Restore machen, aber sonst ist es wohl auch logisch, dass man Daten die eigentlich nur verschlüsselt vorliegen nicht entschlüsselt exportiert auf ausserhalb der DS.

    Ich denke da kann man nur einen Kopierprogramm oder so was nehmen.
    DS212j, DSM4.3-3827-7, DS414slim, DSM6.1

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    04.12.2019
    Beiträge
    68

    Standard

    @ottosykora
    Dankeschön!
    Aber welches dann?

    Ich glaube doch ich bin nicht der einzige, der eine DS hat mit einem verschlüsselten Ordner und diesen auf eine ext. Festplatte sichern möchte (natürlich auch verschlüsselt)...
    Muss doch irgendwie gehen oder wie machen die anderen das? :-)

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    3.320

    Standard

    so viel ich hier gelesen habe, geht das mit hyper einfach nicht.
    Verschlüsselung der Ordner auf DS und Verschlüsselung welches hyper macht sind zwei verschiedene Sachen.
    Ich denke Synology macht es hier korrekt, die Daten, welche auf der DS liegen sind verschlüsselt und sollen nicht mit Automatismen unverschlüsselt an externe USB Medin exportiert werden. Die Daten so wie sie in der DS liegen, können so auf einem anderen Rechner kaum genutzt werden.
    DS212j, DSM4.3-3827-7, DS414slim, DSM6.1

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    04.12.2019
    Beiträge
    68

    Standard

    Na gut das kann natürlichen.

    Dann lassen wir Hyperbackup mal außen vor

    Frage:
    Wie mach ich ein Backup auf eine ext. HDD von meinem NAS?
    Ich muss es ja irgendwie sichern.
    Es muss dann so sein das ich auch an die Daten rankomme von der ext. HDD, wenn meine Diskstation defekt ist. Und ich möchte nicht irgendwie ein Linux erst installieren müssen etc :-)
    Was gibt es denn da noch für Sicherungsmöglichkeiten?`

    Mich wundert es halt weil man ja die räumliche Trennung waren soll. Und natürlich verschlüsselt man dann das Backup, wenn es mit an andere Orte geschleppt wird. Und Hyperbackup wurde mir auch hier im Forum schon empfohlen. Und jetzt soll das nicht gehen :-(
    Geändert von T-Bone (09.01.2020 um 16:03 Uhr)

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    3.320

    Standard

    habe da gerade einige Test genacht in einem andern Thread:

    https://www.synology-forum.de/showth...USB-syncen-usw
    DS212j, DSM4.3-3827-7, DS414slim, DSM6.1

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    04.12.2019
    Beiträge
    68

    Standard

    Danke dir hilft natürlich nicht wirklich weiter ;-)

    Wie machen andere denn ihre Backups auf externen HDDs?
    Kann mir keiner erzählen, dass er die Diskstation verschlüsselt aber die Backups auf ext. HDDs dann Wiederrum nicht.

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    3.320

    Standard

    doch , die Backups kannst du natürlich verschlüsseln, zusätzlich mit dem hyperbackup.selbst

    aber von dem verschlüsselten Ordner macht es bei einzel, also Kopie, eben Kopie des verschlüsselten Ordners und damit kannst du nichts anfagnen.

    Wenn du aber einen Datenbank basierten Backup machst, dann kannst du es eben später mit dem Backup Explorer lesen.
    Es wird zwar aufgefordert zum Aushängen des Ordners, aber wenn man es nicht tut,hat man dann eben eine .hbk Datei die man mit dem Explorer lesen kann.
    Ich halte es zwar für so was wie Bug, aber ist vielleicht von Usern so gewünscht worden.

    Das Problem mit dem Diskstation verschlüsselt und ext HD nicht liegt eher drin, dass die Verschlüsselung der DS nur die DS selber wieder entschlüsseln kann, also ist es dann auf einem ext Medium allenfalls für Restore verwendbar, nicht jedoch sonst brauchbar an einem Compi oder so. Also es ist da, aber nicht an einem anderen Gerät nutzbar.

    Bei dem Datenbank basiertem Backup hat man wohl etwas nur verschleiert, man kann es ja nicht direkt lesen, man braucht die Synology SW dazu.

    Und ob der Hyper es auch so automatisch machen kann weiss ich nicht.
    DS212j, DSM4.3-3827-7, DS414slim, DSM6.1

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    04.12.2019
    Beiträge
    68

    Standard

    Danke dir!
    Mich wundert halt nur, da die DS den Verschlüsselten Ordner ja entschlüsselt hat. Sprich wenn er dann eine Sicherung extern macht, könnte sie ja eigentlich auch den unverschlüsselten Ordner nehmen.

    Na egal ich kann auch die Datenbankbasierte Einstellung nehmen. Mein einziges Manko ist nur, dass ich aufgrund des Platzes nicht mehrere Versionierungen nehmen kann. Sprich 2 sind schon zu viel. Ich kann aber nicht 0 eingeben. Order gibt es da noch einen Trick?

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    17.04.2013
    Beiträge
    3.320

    Standard

    ich habe bei meinen Versuchen Versionirung gar nicht eingeschaltet. Aber es tut ja nur Unterschiede speichern, nicht den ganzen Datenbestand.
    Geändert von ottosykora (10.01.2020 um 11:52 Uhr)
    DS212j, DSM4.3-3827-7, DS414slim, DSM6.1

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2017, 08:58
  2. Wie Hyperbackup Sicherung wiederherstellen ?
    Von RedMoon im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.2016, 08:50
  3. Wie sichert man die NAS am besten ab
    Von pjan im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2014, 10:16
  4. download.synology.com wie machen die das?
    Von jahlives im Forum Off-Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 15:09
  5. Wie bringe ich 2TB am besten auf die CS407?
    Von gr8_ im Forum Geräte der Nummer-Serie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 19:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •