Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: E/A-Fehler

  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    67

    Frage E/A-Fehler

    Guten Morgen,

    mich hats nun auch erwischt und ich habe meinen ersten E/A Fehler auf einer meiner 4 Platten. Dieser ist wohl beim RAID-Scrubbing vor 3 Tagen aufgetreten. Ich habe daraufhin einen kleinen und einen großen Smart-Test laufen lassen, die aber alle ohne Fehler sind. Die Platte ist eine 3 1/2 Jahre alte WD RED 6TB EFRX. Unten angehängt die Smartwerte die auch unauffälig sind. Der eine "Power OFF Retract Count" ist ein selber verursachter vor ein paar Jahren als ich die USV aus Versehen abgeschaltet hatte.

    Frage ist nun, tauschen oder abwarten?

    1.jpg
    2.jpg

    Gruß Frank
    Viele Grüße
    Frank

    NAS: DS916+ 8GB | 6.2.3-25426
    HDD: 3 x 6TB WD Red WD60EFRX | 1 x 6TB WD Red WD60EFAX | BTRFS @ Raid 6 | 1 Volume
    USV: APC Smart UPS 750
    IP-Cam: Axis M3026VE

  2. #2

    Standard

    Da ist kein Fehler auf dieser WD red, alles ok. Du könntest die DS abschalten und die betroffene HDD mehrmals Ein- und Austecken um ein Kontaktprobem auszuschliessen. Aber deine SMART Werte sind alle bei 0 und ohne Fehler. Bis auf den von dir verschuldeten einen, aber da ist dir die Ursache ja bekannt.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.3 - 25426-U0
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 16 GB (8+8) RAM | @ DSM 6.2.3 - 25426-U0 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    67

    Standard

    Morgen!
    Bis dato keine weiteren Probleme bzw. Protokolleinträge.
    Ich werde es weiter monitoren und bei Bedarf eine neue Platte kaufen. Aktuell sehe ich dann auch noch keinen Anlass zumal ich eh Raid 6 habe und mich der Ausfall einer Platte nicht sonderlich tangieren würde.

    Noch eine Zusatzfrage dazu, ich hatte kurz vor dem Event einen längeren Stromausfall und die DS ist auch brav nach 10 Minuten in den Ruhezustand gegangen, allerdings habe ich auch eine Warnmeldung bzgl. schwacher Batterie bekommen. Daraufhin habe ich diese in der USV ausgetauscht. War eh fällig nach 3 1/2 Jahren. Kann evtl. dadurch der E/A Fehler gekommen sein und wenn ja, warum nicht auf allen Platten??

    Viele Grüße
    Frank
    Viele Grüße
    Frank

    NAS: DS916+ 8GB | 6.2.3-25426
    HDD: 3 x 6TB WD Red WD60EFRX | 1 x 6TB WD Red WD60EFAX | BTRFS @ Raid 6 | 1 Volume
    USV: APC Smart UPS 750
    IP-Cam: Axis M3026VE

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    67

    Standard

    Nachtrag:
    Beim Monatlichen Raid-Scrubbing hats mich dann heute Nacht wieder erwischt. Massiv I/O Fehler auf der Platte und nun hats auch Einträge bei den Smart-Werten
    raw.jpg

    Neue Platte ist bestellt. Dank RAID 6 und Backup sehe ich dem auch gelassen entgegen.

    Anscheinend geht sie nun doch langsam ein. Natürlich klar, Garantie ist 11/2019 ausgelaufen. Klarer Fall von EOL kurz nach Garantieende. Zur Ehrenrettung der WD Red sei allerdings gesagt, dass die anderen 3 tadellos laufen und 2 davon sind sogar noch 1/2 Jahr älter.

    Grüße
    Frank
    Viele Grüße
    Frank

    NAS: DS916+ 8GB | 6.2.3-25426
    HDD: 3 x 6TB WD Red WD60EFRX | 1 x 6TB WD Red WD60EFAX | BTRFS @ Raid 6 | 1 Volume
    USV: APC Smart UPS 750
    IP-Cam: Axis M3026VE

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2017
    Beiträge
    865

    Standard

    Danke für den Nachtrag, das ist natürlich ärgerlich, kann halt leider bei jedem Hersteller leider immer wieder auftreten.
    RT2600AC, DS416play (3x 3TB WD Reds, SHR1)

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von sunday88 Beitrag anzeigen
    DS ist auch brav nach 10 Minuten in den Ruhezustand gegangen,
    Die DS geht nicht in den Ruhezustand. Wenn nach der voreingestellten Zeit X oder bei erreichen durch leere USV Akkus der Zustand "Batteriestand niedrig" erreicht wird, so geht das Volume in den geschützten Modus, dh. das Volume wird von der DS abgekoppelt um Datenverlust zu verhindern, danach wird die DS "hart" abgeschaltet, es erfolgt also kein "Herunterfahren".

    Daraufhin habe ich dies Akkus in der USV ausgetauscht. War eh fällig nach 3 1/2 Jahren.
    Hast du das Datum in der USV aktualisiert? Du musst unbedingt das neue Einbaudatum der Batterie in der USV eintragen!

    Wegen HDD, die hat über 29.000h drauf, ist also brav gelaufen. Wenn du "längere" Laufzeiten garantiert haben willst, so musst du eine HDD aus der PRO Serie nehmen, sind aber pro Stück ca. 100 Euro teurer, dafür hast du 5 Jahre Garantie und keine Beschränkung auf max. 8 Stück HDD im NAS.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.3 - 25426-U0
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 16 GB (8+8) RAM | @ DSM 6.2.3 - 25426-U0 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    67

    Standard

    1. yo, ist mir klar, war ungenau von mir geschrieben.
    2. klar doch.
    3. ich hab keine Ahnung was eine WD Red im 24/7 Betrieb für eine Lebensdauer hat und auch nicht was eine Pro für eine Lebensdauer hat. Deshalb mecker ich auch nicht sondern hab’s bereits für mich abgehakt.

    Grüße
    Frank
    Viele Grüße
    Frank

    NAS: DS916+ 8GB | 6.2.3-25426
    HDD: 3 x 6TB WD Red WD60EFRX | 1 x 6TB WD Red WD60EFAX | BTRFS @ Raid 6 | 1 Volume
    USV: APC Smart UPS 750
    IP-Cam: Axis M3026VE

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    67

    Standard

    Jetzt muss ich aber doch nochmal was blödes fragen. Wieso ist die raw read error rate wieder auf 0 zurück gegangen?

    Ist das so, wenn die Festplatte die Daten woanders hin geschrieben hat und die defekten Sektoren ausblendet??

    Grüße
    Frank
    Viele Grüße
    Frank

    NAS: DS916+ 8GB | 6.2.3-25426
    HDD: 3 x 6TB WD Red WD60EFRX | 1 x 6TB WD Red WD60EFAX | BTRFS @ Raid 6 | 1 Volume
    USV: APC Smart UPS 750
    IP-Cam: Axis M3026VE

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    67

    Standard

    Hab vor ein paar Tagen die defekte Platte im PC formatiert und sicher gelöscht. Vor dem löschen hat mir DiskInfo ein gelbes Vorsicht entgegengeworfen. Nach dem sicheren löschen ca. 36 Stunden später sagte mir DiskInfo das die Platte ok.

    Muss ich jetzt nicht wirklich verstehen. Warum ändert sich der Status der Platte immer wieder? Jemand eine Idee?

    Gruß
    Frank
    Viele Grüße
    Frank

    NAS: DS916+ 8GB | 6.2.3-25426
    HDD: 3 x 6TB WD Red WD60EFRX | 1 x 6TB WD Red WD60EFAX | BTRFS @ Raid 6 | 1 Volume
    USV: APC Smart UPS 750
    IP-Cam: Axis M3026VE

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2020, 07:57
  2. Smart Fehler Warnung vorhanden. Im Verlauf ist der Fehler nun wieder weg
    Von hronny im Forum Installation und Konfiguration allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2019, 12:23
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2017, 04:12
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.02.2017, 18:25
  5. Fehler beim Data Replicator --> Fehler[145] Das Verzeichnis ist nicht leer.
    Von Prof Hase im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 07:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •