Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    52

    Standard Hyper Backup - welche Daten wurden geändert /.hinzugefügt?

    Hallo,

    Ich lasse mein NAS jeder Nacht auf einem anderen NAS außerhalb über Hyper Backup sichern.
    Ich lasse mir immer ein Bericht per Mail zuschicken über die große der Veränderung / hinzugefügten Daten.
    Manchmal ist die Datenzunahme sehr hoch. Da noch ein paar Freunde und Familien Mitglieder ihre Daten auf meinen NAS sichern und diese dann auch auf das zweite NAS gesichert werden, kann ich nicht sagen welche Daten dazu gekommen sind. Kann man irgendwie sehen, welcher Ordner geändert oder hinzugefügt in das Hyper Backup hinzugefügt wurde?

    Vielen Dank und ein angenehmes Wochenende

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    09.11.2016
    Beiträge
    2.327

    Standard

    Nein!
    • verwendete Typenreihen: RS1619xs+ * RX1217RP * RS815RP+ * DS916+ * DS418play *
    • Router/Modem: Draytek Vigor130 * Draytek Vigor2960 * Bintec 3002 * Fritzbox 6490C / 7490 / 7590 / TC4400 *
    • LAN/WLAN: Netgear 24+2 Port * Ubiquiti UniFi US-8-60W * Ubiquiti Cloud Key + Unifi AC PROs * Draytek Vigor 1280G * Draytek Vigor P2280 * Draytek Vigor AP910C *
    • USV: CyberPower Rackmount Serie 1000VA * BlueWalker VI 3000 * BlueWalker FI 3000 * Eaton Ellipse ECO800 *

  3. #3
    Anwender Avatar von Adama
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    344

    Standard

    Die Aussage ist so nicht korrekt.

    Zumindestens bei der Datenbank basierten Variante geht das:
    hyper01.png

    hyper02.png

    Bei rsync geht's auch, bei rsync (Einzelkopie) nicht...
    Geändert von Adama (06.12.2019 um 10:05 Uhr)
    DS918+ 'GalacticaNAS1' | DSM 6.2.2-24922-5 | 4x WD Red WD60EFAX | RAID5
    DS413 'GalacticaNAS2' | DSM 6.2.2-24922-4 | 4x WD Red WD30EFRX | RAID0

    Raspberry 3B, 3B+ & 4B (AD DC / Samba) | APC Back-UPS XS 650CI (an 4B)
    AVM FRITZ!Box 6490 (KD) | TP-Link TL-SG3210
    Zotac CI320 (PRTG) | Zotac CI320 (Kodi) | TerraTec Aureon Dual USB


    "God be between you and harm in all the empty places where you must walk." B5
    "All of this has happened before and all of it will happen again" BSG

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    52

    Standard

    Vielen lieben Dank. Da schaue ich nachher mal rein.

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    52

    Standard

    Die Einstellung habe ich gefunden und aktiviert. Den ersten Backup Durchlauf nach dem Ändern der Einstellung war erfolgreich.
    In der Versionsliste kann ich theoretisch auch die Datei mit den Details herunterladen. Nur leider zeigt es mir eine Fehlermeldung. Ich soll mich erneut bei beim DSM angelnden. und dann erneut versuchen.
    Aber ich kann die Datei trotzdem nicht laden,
    Hat jemand einen Tipp.

  6. #6

    Standard

    Hast du auch das aktuelle Programm Paket Hyperbackup VAULT auf den DSen installiert? Es wird benötigt um die detailierten Dateiänderungen zu protokollieren.
    Normalerweise ist es so, dass du nach dem Klicken auf den Link "Dateiänderungsdetails herunterladen" ein Fenster angezeigt bekommst wohin die erzeugte .zip Datei gespeichert werden soll:

    hyperbackup_dateiaenderungsdetails_zip.jpg

    In dieser .zip Datei befindet sich dann eine excel Tabelle .csv in welcher die Änderungen aufgelistet werden, inkl. Hinweis ob es eine komplett neue Datei ist, oder eine bestehende welche verändert wurde, inkl. Dateigrösse und Datum der Änderung:

    hyperbackup_dateiaenderungsdetails_csv.jpg

    Anmerkung:
    Falls es bei einer Sicherungsaufgabe keinerlei Veränderungen gegeben hat, so wird trotzdem eine .zip Datei erzeugt und gespeichert, ABER der Inhalt ist nur eine leere Excel .csv Datei mit 0 byte.

    Wenn es dir um eine ganz schnelle Übersicht der Änderungen geht, ohne Details, dann kannst du dir diese Info im Protokoll-Center anzeigen lassen. Du musst dazu den Mauszeiger auf die Zeile "Backup task finished successfully" stellen, im eingeblendeten mouse-over Fenster, wird dir dann eine grobe Ansicht gezeigt, wieviele Dateien enthalten sind, wieviele davon neu sind, wieviele davon geändert wurden und wieviele unverändert geblieben sind, am Beispiel oben mit der txt Testdatei sieht das dann so aus:

    hyperbackup_dateiaenderungsprotokollansicht.jpg

    Damit hast du zumindest eine grobe Übersicht was sich im Backup getan hat.

    Im ersten Bild von Adama ist die Einstellung zu sehen, welche für die Backupaufgabe die detailierte Änderungsprotokollierung aktiviert. Dieser Haken muss für jede Backupaufgabe gesetzt werden, für welche das detailierte Änderungsprotokoll erstellt werden soll.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U4
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 16 GB (8+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U4 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  7. #7
    Anwender Avatar von Adama
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    344

    Standard

    Zitat Zitat von beberlin Beitrag anzeigen
    Die Einstellung habe ich gefunden und aktiviert. Den ersten Backup Durchlauf nach dem Ändern der Einstellung war erfolgreich.
    In der Versionsliste kann ich theoretisch auch die Datei mit den Details herunterladen. Nur leider zeigt es mir eine Fehlermeldung. Ich soll mich erneut bei beim DSM angelnden. und dann erneut versuchen.
    Aber ich kann die Datei trotzdem nicht laden,
    Hat jemand einen Tipp.
    Kann es sein, dass Du Firefox nutzt? Mit dem gibt's doch in letzter Zeit ähnliche Probleme.
    Zitat Zitat von Kurt-oe1kyw Beitrag anzeigen
    Hast du auch das aktuelle Programm Paket Hyperbackup VAULT auf den DSen installiert? Es wird benötigt um die detailierten Dateiänderungen zu protokollieren.
    Hyper Backup Vault ist nicht zwingend erforderlich, das Protokoll funktioniert auch mit "rsync-kompatibler Server".
    Geändert von Adama (08.12.2019 um 18:41 Uhr)
    DS918+ 'GalacticaNAS1' | DSM 6.2.2-24922-5 | 4x WD Red WD60EFAX | RAID5
    DS413 'GalacticaNAS2' | DSM 6.2.2-24922-4 | 4x WD Red WD30EFRX | RAID0

    Raspberry 3B, 3B+ & 4B (AD DC / Samba) | APC Back-UPS XS 650CI (an 4B)
    AVM FRITZ!Box 6490 (KD) | TP-Link TL-SG3210
    Zotac CI320 (PRTG) | Zotac CI320 (Kodi) | TerraTec Aureon Dual USB


    "God be between you and harm in all the empty places where you must walk." B5
    "All of this has happened before and all of it will happen again" BSG

  8. #8

    Standard

    Das ist korrekt Adama, wenn er aber aus der Auswahl "Synology" die Variante Remote-NAS-Gerät ausgewählt hat, dann muss zwingend auch Hyperbackup VAULT installiert sein.
    Verwendet er aber eine Auswahl aus "Datei-Server", dann ist es nicht notwendig.

    Bezüglich FF, ich nutze die aktuelle Version FF 71.0 (64bit) und da funktioniert das Herunterladen der .zip Datei.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U4
    1x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    3x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 16 GB (8+8) RAM | @ DSM 6.2.2 - 24922-U4 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

  9. #9
    Anwender Avatar von Adama
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    344

    Standard

    Ich war davon ausgegangen, hier geht's nur um das Änderungs-Protokoll. Du hast natürlich ansonsten recht.

    Und mit der Frage nach dem Browser meinte ich eher beberlin...

    Deine Anleitungen sind wie immer "outstanding"...
    DS918+ 'GalacticaNAS1' | DSM 6.2.2-24922-5 | 4x WD Red WD60EFAX | RAID5
    DS413 'GalacticaNAS2' | DSM 6.2.2-24922-4 | 4x WD Red WD30EFRX | RAID0

    Raspberry 3B, 3B+ & 4B (AD DC / Samba) | APC Back-UPS XS 650CI (an 4B)
    AVM FRITZ!Box 6490 (KD) | TP-Link TL-SG3210
    Zotac CI320 (PRTG) | Zotac CI320 (Kodi) | TerraTec Aureon Dual USB


    "God be between you and harm in all the empty places where you must walk." B5
    "All of this has happened before and all of it will happen again" BSG

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    14.01.2020
    Beiträge
    4

    Standard

    Habe leider keinen Tipp, nur die Feststellung dass ich das gleiche Problem habe. Es ist sehr unwahrscheinlich dass das mit dem Browser zu tun hat. Im thread https://www.synology-forum.de/showth...llen-Sicherung sind ein paar Details der Fehlermeldung auf dem NAS, ich nehme an Du läuft in den gleichen Fehler.

Ähnliche Themen

  1. Hyper Backup welche Ports müssen offen sein
    Von Mariok im Forum Wiki-Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2019, 20:40
  2. Restore von Time Backup Daten mit Hyper Backup?
    Von holli29 im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 14:32
  3. Hyper Backup Daten nicht mehr auslesbar?
    Von Nidary im Forum Datensicherung und Replikation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.10.2016, 11:30
  4. Replicator: Protokoll über welche Daten gesichert wurden und andere Fragen?
    Von BavariaR im Forum Backup / Restore / Data Replicator Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 11:25
  5. Medienserver - Statistik - Welche Dateien wurden per DLNA bezogen?
    Von bluelake im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 21:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •